Jump to content

"Wissenschaftliche" Abhandlung: Besteuerung Kryptowährung


herrykerry
 Share

Recommended Posts

Im Juni wurde was von den Wissenschaftlichen Diensten zur Besteuerung von Kryptos veröffentlicht. Mal ganz ehrlich: das kann doch nur ein Witz sein. Das ist doch keine verwertbare "wissenschaftliche" Arbeit. Kaum zu überbietende Quellenarmut und Widersprüche (z.B. Beurteilung Staking und Lending. Lending solle nach x y keine 10 Jahresfrist haben, weil als Missbrauchsbekämpfungsvorschrift vorgesehen, Staking "de facto" 10 Jahresfrist ohne irgendwelche Worte einer Missbrauchsbekämpfungsvoschrift. Die durch Staking erzeugten Coins auch 10 Jahre, weil sie die Erwerbsgrundlage seien). Das ganze wirkt wie die Arbeit von Praktikanten die keinerlei Bezug zu der Thematik haben und Reflektion der Quellen ist gar nicht gegeben. Das einzige was mir der Artikel eigentlich vor Augen führt ist, dass die Diskussionen teilweise komplett auseinander gehen (siehe Lending) und nach wie vor über viele Sachen  Unklarheit herrscht. Sei es bei Beratern und Anwälten, sei es bei Behörden oder vermutlich am Ende auch bei der Legislative.

Umsatzsteuerliche Behandlung und Erörterung der ertragsteuerlichen Behandlung von Krypto Token:

https://www.bundestag.de/resource/blob/704904/16d8ee9f5216e150cb012b65906cd0c7/WD-4-054-20-pdf-data.pdf

 

 

Edited by herrykerry
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.