Jump to content

Statement von Bitcoin.de zum "Bitcoin Cash"-Update am 15. November 2020


Empfohlene Beiträge

vor 20 Minuten schrieb Anevay:

a) die Möglichkeit BCHA auszuzahlen?

b) die Möglichkeit BCHA einzuzahlen und zu handeln?

 

beides. warum nicht? viele btc.de user haben keine eigene wallet oder das sachverständnis. die einbehaltung wäre schlicht eine aneignung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2020 um 10:51 schrieb coco:

beides. warum nicht? viele btc.de user haben keine eigene wallet oder das sachverständnis. die einbehaltung wäre schlicht eine aneignung.

Wenn du einen Marktplatz einrichten musst und erstmal 200.000 Euro in die Hand nehmen musst um das umzusetzen. Später jedoch nur 10.000 Euro aus Gebühreneinnahmen wieder reinholen kannst weil niemand diesen Marktplatz nutzt. Würdest du das unternehmerisch tun?

Wenn die BCHA auf den Adressen liegen bleiben und nie bewegt werden dann werden sie nicht "einbehalten" und somit auch nicht "angeeignet".

 

Zum Vergleich: Stell dir vor jemand vergräbt auf dein Grundstück einen Goldbarren. Leider verstirbt er und seine Erben wissen nichts von diesem Goldbarren. Du selber gräbst ihn nicht aus. Du selber verkaufst ihn nicht. Du fasst ihn nichtmal an sondern vergisst dessen Existenz. Ist das dann "Einbehaltung" und "Aneignung"?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Anevay:

Wenn du einen Marktplatz einrichten musst und erstmal 200.000 Euro in die Hand nehmen musst um das umzusetzen. Später jedoch nur 10.000 Euro aus Gebühreneinnahmen wieder reinholen kannst weil niemand diesen Marktplatz nutzt. Würdest du das unternehmerisch tun?

Wenn die BCHA auf den Adressen liegen bleiben und nie bewegt werden dann werden sie nicht "einbehalten" und somit auch nicht "angeeignet".

 

Zum Vergleich: Stell dir vor jemand vergräbt auf dein Grundstück einen Goldbarren. Leider verstirbt er und seine Erben wissen nichts von diesem Goldbarren. Du selber gräbst ihn nicht aus. Du selber verkaufst ihn nicht. Du fasst ihn nichtmal an sondern vergisst dessen Existenz. Ist das dann "Einbehaltung" und "Aneignung"?

warum gehst du davon aus?

benutzerguthaben liegen bei bitcoin.de, wie allen anderen börsen auch auf deren eigenen adressen. somit gehören die dazugehörenden btc-abc auch den börsen und sie können damit machen was sie wollen, wenn sie diese nicht den kunden weiter geben.

ich mache keiner börse diesen vorwurf. wer seine coins dort lagert, ist sich darüber im klaren. eine weitergabe hielte ich dennoch für nobel.

und deine realitätsferne rechnung mit den kosten, naja... bitcoin.de dürfte sich über die gebühren längst mehr als gesund gestoßen haben. aber das sei ihnen gegönnt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ehrlich. Man kann auch annehmen, dass man eben nicht die private keys besitzt, sondern nur eine Menge an Coins. Wenn die geforkt werden, kann man argumentieren, dass man seine Coins balance weiter behält. Der Fork-Coin hat dann aber nichts mit der Balance zu tun. Man hat eben keine Bitcoins, sondern das Versprechen Bitcoins auszuzahlen. Die AGBs erledigen das Rechtliche.

Andererseits kann man versuchen, seine Fork-Coins einzuklagen. No problemo. Gegen Erstattung der Aufwände bekommst du die sicher. Wie aufwändig das Auszahlen ist, bestimmen die Prozesse der Plattform. Mit anderen Worten: Wenn der Aufwand überschaubar ist, macht die Plattform das ganze eh, weil Werbung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb coco:

und sie können damit machen was sie wollen

Wie kommst du darauf?

Entweder sie fassen diese Guthaben nicht an und führen dementsprechend keinen Split durch. Oder der Split wird durchgeführt. Dann wird der Besitz zu klären sein.

Kein Split -> keine Klärung nötig.

Wie bei BTCP und BCD damals.

vor 54 Minuten schrieb coco:

eine weitergabe hielte ich dennoch für nobel.

Wenn der Split durchgeführt wird, gehen die Coins sicher in die Useraccounts.

Kein Split -> kein Transfer in Useraccounts.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Anevay:

Wie kommst du darauf?

Entweder sie fassen diese Guthaben nicht an und führen dementsprechend keinen Split durch. Oder der Split wird durchgeführt. Dann wird der Besitz zu klären sein.

Kein Split -> keine Klärung nötig.

Wie bei BTCP und BCD damals.

Wenn der Split durchgeführt wird, gehen die Coins sicher in die Useraccounts.

Kein Split -> kein Transfer in Useraccounts.

 

ohne das jetzt unterstellen zu wollen, aber es würde tatsächlich niemandem auffallen, wenn eine börse ihre bestände oder auch teile davon splittet. es gibt keine adressen, die speziellen kunden zugeordnet sind. auch die einzahladressen bspw. sind sicher nicht die entgültigen verwahradressen des cold-storage.

ich vermute auch, dass du auszahlungen nach dem fork nicht mehr splitten kannst.

oder bin ich da falsch gewickelt?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb coco:

aber es würde tatsächlich niemandem auffallen, wenn eine börse ihre bestände oder auch teile davon splittet.

Die Blockchain ist vollkommen transparent. Du kannst selber ermitteln ob eine Trennung durchgeführt wurde und die BCHA-Guthaben nach dem Forkzeitpunkt bewegt wurden.

 

vor 3 Stunden schrieb AKKPP:

BCHA lebt und die Coins aus dieser Fork können nur die User bekommen... von was redet ihr hier?

Richtig. Bitcoin.de strebt die Trennung von BCHA an. Kann aber nicht mit Sicherheit sagen ob und wann die Trennung erfolgen wird.

Im Anschluss an die Trennung werden den Usern logischerweise ihre BCHA gutgeschrieben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Anevay:

Die Blockchain ist vollkommen transparent. Du kannst selber ermitteln ob eine Trennung durchgeführt wurde und die BCHA-Guthaben nach dem Forkzeitpunkt bewegt wurden.

 

dann sag mir doch mal, auf welcher adresse deine coins auf börse x, bzw. bei bitcoin.de liegen? kannst du nicht. 

daher kannst du auch nicht sagen, ob deine coins auf der börse gesplittet wurden oder nicht und ob die börse den abc-split eventuell einbehält, sofern dieser in zukunft nicht unterstützt wird.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb coco:

dann sag mir doch mal, auf welcher adresse deine coins auf börse x, bzw. bei bitcoin.de liegen? kannst du nicht. 

daher kannst du auch nicht sagen, ob deine coins auf der börse gesplittet wurden oder nicht und ob die börse den abc-split eventuell einbehält, sofern dieser in zukunft nicht unterstützt wird.

Es ist schlichtweg unmöglich die "Nichtexistenz" von etwas nachzuweisen.

Daher bin nicht ich in der Pflicht nachzuweisen daß NICHT gesplittet wurde.

Du bist in der Nachweispflicht daß deine BCH gesplittet wurden.

Das kannst du tun indem du den Weg deiner Einzahlung nachverfolgst.

Meine letzte BCH-Einzahlung vor dem Split fand am 08.11. statt: https://blockchair.com/bitcoin-cash/address/qrelujmu5x9d2asnhhhu8qtus64tqajxuvd9clxkfd

Die BCH wurden mit weiteren Einzahlungen auf die 50er-Hotwallet-Adressen von Bitcoin.de gesendet. Von dort aus erfolgen die Auszahlungen.

Diese Adressen lassen sich nachverfolgen. Je weiter die Nachverfolgung läuft desto unsicherer wird es ob die Adressen zu Bitcoin.de gehören wenn nicht eine weitere 50er-Adresse zur Auszahlung hinzugezogen wird.

Jedoch lassen sich Auszahlungen aus Bitcoin.de heraus recht gut zuordnen ob sie zu einer anderen Exchange gehören oder zu einer HODL-Wallet.

Das muss man dann mit Wahrscheinlichkeiten machen.

Da bei BCH nicht sonderlich viel los ist kann man auch ein Diagramm dazu malen.

Hier dürften die Coldwallets von bitcoin.de kurz vor der Fork gefüllt worden sein:

https://blockchair.com/bitcoin-cash/address/qr9tqd5jek7xc2l5g9ae9t3wcu70qqavtcpuqfzjse

Das sieht auf der BCHA-Blockchain genauso aus:

https://blockchair.com/bitcoin-abc/address/qr9tqd5jek7xc2l5g9ae9t3wcu70qqavtcpuqfzjse

 

Und hier ist die letzte dokumentierte Transaktion von (vermutlich) bitcoin.de auf der BCHA-Blockchain:

https://blockchair.com/bitcoin-abc/address/qz4cxdy7zkwwump5hmqlnhv3xg7x7xvw0svfdkdln7

Auf der BCHN-Blockchain wurde der 0,66x-BCHN-Betrag weiter transferiert:

https://blockchair.com/bitcoin-cash/address/qz4cxdy7zkwwump5hmqlnhv3xg7x7xvw0svfdkdln7

 

 

Ist diese Nachweisführung für MEINE Einzahlung nachvollziehbar und hinreichend erbracht?

bearbeitet von Anevay
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
vor 20 Stunden schrieb Christoph Bergmann:

Wollt ihr für Bitcoin ABC News einen Thread im Altcoin-Forum machen?

Danke fürs Mitteilen auf jeden Fall, sehr interessant.

Danke für die Rückmeldung 👍 eigentlich ging es mir auch darum auf die Arbeit von Amaury Séchet hinzuweisen zumal er ja schon 2011 bei Bitcoin engagiert war…

Es gibt z.Z. den Versuch einen neuen Namen für Bitcoin ABC zu finden z.B. „Bitcoin Avalanche“ etc… vielleicht gibt es von deiner Seite eine Idee wie dieser Thread in einem anderen Verzeichnis (Altcoin-Forum) weitergeführt werden kann?

Es gibt ein neues Wallet… https://www.bitcoinabc.org/releases/#0.22.11

Twitter: https://twitter.com/Bitcoin_ABC

Telegram: https://t.me/GlobalBCHANewsCHANNEL und https://t.me/bitcoincashfork

Übersicht: https://www.coingecko.com/en/coins/bitcoin-cash-abc

Immer mehr Börsen haben schon einen Rollout von Bitcoin ABC vollzogen – was macht die Diskussion bei Bitcoin.de?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb AKKPP:

Immer mehr Börsen haben schon einen Rollout von Bitcoin ABC vollzogen – was macht die Diskussion bei Bitcoin.de?

Binance, Poloniex und Bitfinex: ja

Kraken und Coinbase: nein

Das Umsatzvolumen ist auch eher unterirdisch: https://coinmarketcap.com/currencies/bitcoin-cash-abc-2/markets/

 

Ich kann mir kaum vorstellen daß da noch viel mehr Exchanges folgen werden.

 

bearbeitet von Anevay
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte den support von binance mal angeschrieben, ob die bei einzahlung von ungeteilten bch den split anbieten.

damalige antwort: nein (durch die blume)

hat sich das geändert? bzw. gibt es mittlerweile einen komfortablen weg, ohne bch-dust usw. den split vollziehen zu können?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.