Jump to content

Ausland / Besteuerung ? 183 Tage Reglung jemand Erfahrungen ?


momoument90
 Share

Recommended Posts

Hey Leute,

Ist jemand von euch Auswanderer ist ins Ausland gezogen oder kennt Sich damit aus ?

 

Person X wandert aus zwischen Januar und Mai und lässt sich in diesem Zeitraum auch Kryptowährung auszahlen.

Muss Person X die Steuererklärung in Deutschland machen oder in dem jeweiligen Land dann? Wenn er sich dann das ganze Restliche Jahr im anderen Land aufhält.

Beispiel wäre zum Beispiel Zypern ?

 

Kann man Sich trotzdem noch das Geld auf sein Deutsches Konto auszahlen lassen, auch wenn man im Ausland lebt oder muss man dieses dann auch schließen ??

 

Vielen Dank für eure Antworten !

Edited by momoument90
Link to comment
Share on other sites

Also wo bist du denn Steuerpflichtig? Ich nehme an, in Deutschland? Dann ist es auch in Deutschland zu versteuern.
Da gehts ja nicht nur um Kryptos. Wo versteuerst du sonst dein Einkommen?

Die Person X wandern aus zwischen Jänner und Mai? Und dann? Im Juni kommt Person X wieder zurück?

Normal macht die Bank keine Probleme.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Amsi:

Also wo bist du denn Steuerpflichtig? Ich nehme an, in Deutschland? Dann ist es auch in Deutschland zu versteuern.
Da gehts ja nicht nur um Kryptos. Wo versteuerst du sonst dein Einkommen?
 

Person X meldet den kompletten Wohnsitz ab in Deutschland in diesem Zeitraum zwischen Januar und Mai.

vor 3 Minuten schrieb Amsi:

Die Person X wandern aus zwischen Jänner und Mai? Und dann? Im Juni kommt Person X wieder zurück?

Nein die Person wandert komplett aus und kommt mindestens 5 Jahre erstmal nicht mehr zurück. Bzw. wird sich mindestens 5 Jahre nicht mehr hier den Wohnsitz anmelden.

vor 4 Minuten schrieb Amsi:

Normal macht die Bank keine Probleme.

Ist dies auch egal wenn man Außerhalb der EU wohnt ? Ist das Geld dann genauso Einlagengesichert wie für in Deutschland ansässige ?

Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe.
Sorry, da bin ich raus, weil ich keine genaue Aussage dazu treffen kann - in diesem Fall wäre es imho sinnvoll du machst dir einen Termin beim Steuerberater aus.
Das würde ich auf jeden Fall machen!

Ich weiß nur, es gibt zB so etwas wie ein Doppelbesteuerungsabkommen und es kommt auf viele weitere Faktoren an. zB, wo gehts hin, oder auch, erzielst du vl. weiterhin Einkünfte in Deutschland.

Das hat auch andere Folgen, zB bist du innerhalb von 5 Jahren immer noch Steuerinländer, was vl. betreffend einer Erbschaft interessant sein könnte und wenn man Pech hat, wird das dann doppelt besteuert.

Edited by Amsi
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb momoument90:

Deswegen die Frage ob sie für den ersten Teil des Jahres noch eine Steuererklärung in Deutschland machen muss ?

Da geh ich mal ganz schwer von aus.

Das wird schnell alles sehr kompliziert und aufwändig. 
Ich hab lange im europäischen Ausland (EU) gewohnt und in Deutschland gearbeitet. 
Steuererklärungen mussten trotz Doppelbesteuerungsabkommen in beiden Ländern vorgenommen werden.
Selbstverständlich auch noch für das Jahr wo ich wieder in Deutschland wohnte.
Weiß nicht ob ein normaler Steuerberater da ausreichend kompetent ist. Die entsprechenden Fachleute findet man oft im Grenzgebiet.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.