Jump to content

Sehr große Probleme beim Anmelden und Handeln, Registrieen & 2-Faktoren-Sicherheit


ac_
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute vom Bitcoin-Team.

 

Es gibt etliche Probleme die Einsteigern aber auch erfahrenen Leuten hier Probleme bereiten.

 

1. Problem Neuanmeldung: ( Kontoverifizierung )

Es ist leider nicht möglich ohne "Sofortüberweisung" ein neues Konto anzulegen. Verbrauchschützer warnen ausdrücklich vor diesem Dienst. Der Betreiber kann ohne Rückfrage sämtliche Kontodaten auslesen und hat alle Daten zur Verfügung. In seinen AGBs hält sich der Betreiber sogar das Recht dazu vor. Dabei warnen Banken ausdrücklich davor Omnline-Kontozugangsdaten an 3. weiterzugeben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Daten-und-Verbraucherschuetzer-kritisieren-sofortueberweisung-de-1252044.html

 

nächstes Problem: ( 2 Faktoren-Zugang )

 

Funktioniert bei vielen nicht, so auch bei mir. Der Grund ist recht simpel. Der Google-Authendifikator ist auf dem Smartphone oft oder gar dauerhaft unsynchron. Um jetzt aber die Uhr zu synchronisieren muss man ROOT-Zugriff auf dem Telefon haben. Was auch wiederum nicht praktikabel ist. Man kann also diese Methode nicht anwenden ohne sich das Telefon zu zerschießen.

Ein weiteres Problem ist, dass die Einstellungen sehr schlecht dokumentiert sind. Es ist garnicht so klar, was und warum beim einschalten der 2-Faktoren überhaupt gebraucht wird und wozu diverse Codes benötigt werden. Hier mal nur eines von hunderten Beispielen: http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/80628-probleme-mit-sync-der-uhrzeit.html

 

Weiteres Problem.

 

Yubikey, angeblich schon für 20 Euro zu haben. Nur wo bekommt man den? Kein Elektronikhändler in Deutschland bietet Ihn an, nur ausländische Geschäfte. Vom besagten Preis von 20 Euro ganz zu schweigen, der wohl eher bei 40-150 Euro liegt. Zollfragen sind ungeklärt und das Versandrisiko. AMAZON bietet keinen Yubikey an, auch nicht eBay. Hier wäre also noch eine Marktlücke ;)

 

So! Damit wars dass mit den 2 Faktoren. Es gibt also keine Chance mit ausreichenden Kenntnissen bei Auslandsgeschäften ( Yubikey ) oder der Zerstörung jeglicher Gewährleistung des Smartphones nur um die Uhr zu synchronisieren an den Sicherheitsstandards teilzuhaben.

 

 

 

Somit beseht zumindest für mich keinerlei Möglichkeit trotz guten Willen eine der 2-Faktoren-Sicherheit zu nutzen. Ich kann auch Leuten nicht helfen die sich zwar anmelden wollen aber an den bedenklichen Dienst "Sofortüberweisen" scheitern.

 

Ein neues Problem

sind die unklaren Konsequenzen, wenn ich nur "lesen"-Zugriff einrichte. Auch da wird nicht erklärt worauf ich mich einlasse und wie ich das wieder rückgängig mache. Konsequenz : Ich nutze es nicht.

Edited by ac_
Link to comment
Share on other sites

1. Problem Neuanmeldung: ( Kontoverifizierung )

Es ist leider nicht möglich ohne "Sofortüberweisung" ein neues Konto anzulegen. Verbrauchschützer warnen ausdrücklich vor diesem Dienst. Der Betreiber kann ohne Rückfrage sämtliche Kontodaten auslesen und hat alle Daten zur Verfügung. In seinen AGBs hält sich der Betreiber sogar das Recht dazu vor. Dabei warnen Banken ausdrücklich davor Omnline-Kontozugangsdaten an 3. weiterzugeben.

 

Dem kann ich zustimmen. Derartige Dienste beschleunigen die Verifizierung zwar, aber das gleicht das unnötige Risko nicht aus.

 

 

nächstes Problem: ( 2 Faktoren-Zugang )

Yubikey, angeblich schon für 20 Euro zu haben. Nur wo bekommt man den? Kein Elektronikhändler in Deutschland bietet Ihn an, nur ausländische Geschäfte. Vom besagten Preis von 20 Euro ganz zu schweigen, der wohl eher bei 40-150 Euro liegt. Zollfragen sind ungeklärt und das Versandrisiko. AMAZON bietet keinen Yubikey an, auch nicht eBay. Hier wäre also noch eine Marktlücke ;)

 

Den Yubikey kann man bei der MTRIX GmbH kaufen: Der YubiKey. Kostet 23,95 € + 3,49 € Versand.

Link to comment
Share on other sites

zu 1) Es gibt das FidorPay Konto mit dem man komplett um Sofortüberweisung rumkommt.

zu 2) In meinem Fall ist es so, dass es eine Zeitverschiebung von 45sekunden gibt. Das heißt erst wenn auf meinem Tablet die letzten 15 sekunden laufen, nimmt bitcoin.de den Code. Bei anderen Börsen gibt es dieses Problem nicht, weil dort ein Code ganz offensichtlich länger als 60 sekunden gültig ist.

 

Das größte Problem sind also eigentlich nur die Informationen die Bitcoin.de liefert. Jeder Neuling muss hier im Forum wieder suchen/nachfragen wie es ohne sofortüberweisung geht. Und auch dann kann ich nur die Antwort geben "mach dies über den Support und jenes über den Support". Das heißt es gibt "offiziell" tatsächlich keine Möglichkeit, sondern eben nur wenn man nachfragt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

unser Anliegen ist es, dass möglich viele User SOFORT Überweisung nutzen, da wir diese User dann sofort für den Handel freischalten können. Die Alternative: der User überweist uns 7,- Euro für das PostIdent-Verfahren und wir ihm einen kleinen Centbetrag für die Kontoverifizierung ist weitestgehend ein händischer Prozess und kostet und viel Zeit. Daher machen wir derzeit ganz bewusst keine "Werbung". In Phasen wo es (wie aktuell) aber eher ruhig ist, könnte man in der Tat von diesem Dogma abweichen und auf den alternativen Weg hinweisen. In Boomzeiten kann man das im Zweifelsfall ja wieder rausnehmen. Denn dann werden alle Ressourcen für den Bestandskunden-Support benötigt und Neukunden müssen notfalls mit Wartenzeiten rechnen.

 

Viele Grüße,

Oliver Flaskämper

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

unser Anliegen ist es, dass möglich viele User SOFORT Überweisung nutzen, da wir diese User dann sofort für den Handel freischalten können. Die Alternative: der User überweist uns 7,- Euro für das PostIdent-Verfahren und wir ihm einen kleinen Centbetrag für die Kontoverifizierung ist weitestgehend ein händischer Prozess und kostet und viel Zeit. Daher machen wir derzeit ganz bewusst keine "Werbung". In Phasen wo es (wie aktuell) aber eher ruhig ist, könnte man in der Tat von diesem Dogma abweichen und auf den alternativen Weg hinweisen. In Boomzeiten kann man das im Zweifelsfall ja wieder rausnehmen. Denn dann werden alle Ressourcen für den Bestandskunden-Support benötigt und Neukunden müssen notfalls mit Wartenzeiten rechnen.

 

Viele Grüße,

Oliver Flaskämper

Danke für die Antwort :)

Wie ist denn das in Verbindung mit Fidor? Da gibt es doch sicher eine Möglichkeit, das ohne einen mauellen Prozess abzuschließen, wenn die Daten von Fidor an bitcoin.de gesendet werden?

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

unser Anliegen ist es, dass möglich viele User SOFORT Überweisung nutzen

 

Mein Online-Banking-Login Dritten zu übergeben geht einfach gar nicht.

 

da wir diese User dann sofort für den Handel freischalten können.

 

Ich glaube, mit Usern, die nicht ein paar Tage Zeit investieren können oder wollen, um sich ordentlich zu verifizieren, möchte ich gar nicht handeln.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.