Jump to content

Frage der Gebühren, nebst Gewinne


Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe mal gerechnet ich kaufe einen Bitcoin zu 28.000 €.

minus 0,4% Gebühren macht 112,- Euro.  Beim Verkauf nocheinmal rund 0,4% Gebühren, macht 224,- Euro. Insgesamt.
Das bedeutet der Bitcoin muss um 224,- Euro steigen, dann habe ich noch keinen Gewinn gemacht, sondern nur die Gebühren bezahlt???
Danke für eure Info.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Pelle06:

dann habe ich noch keinen Gewinn gemacht, sondern nur die Gebühren bezahlt???

Es kommt durchaus darauf an wo du handelst. 0,4% erscheint mir ziemlich viel. 

Aber dass man nicht kostenlos traden kann sollte auch klar sein. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Philbert:

Es kommt durchaus darauf an wo du handelst. 0,4% erscheint mir ziemlich viel. 

Aber dass man nicht kostenlos traden kann sollte auch klar sein. 

schau mal was bitcoin.de zusammen mit fidor berechnet

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Pelle06:

Hallo, ich habe mal gerechnet ich kaufe einen Bitcoin zu 28.000 €.

minus 0,4% Gebühren macht 112,- Euro.  Beim Verkauf nocheinmal rund 0,4% Gebühren, macht 224,- Euro. Insgesamt.
Das bedeutet der Bitcoin muss um 224,- Euro steigen, dann habe ich noch keinen Gewinn gemacht, sondern nur die Gebühren bezahlt???
Danke für eure Info.

Ja, Gebühren sind auf den Plattformen unterschiedlich hoch.

Aber deine 224€ macht der Bitcoin teilweise pro Minute....vielleicht verliert er aber auch 800€ innerhalb der nächsten Stunde...wer weiß das schon.

Wenn du Bitcoin länger als ein paar Stunden halten willst (wozu ich rate), kannst du die Gebühren vernachlässigen.

Wie ist denn dein Plan?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Pelle06:

Hallo, ich habe mal gerechnet ich kaufe einen Bitcoin zu 28.000 €.

minus 0,4% Gebühren macht 112,- Euro.  Beim Verkauf nocheinmal rund 0,4% Gebühren, macht 224,- Euro. Insgesamt.
Das bedeutet der Bitcoin muss um 224,- Euro steigen, dann habe ich noch keinen Gewinn gemacht, sondern nur die Gebühren bezahlt???
Danke für eure Info.

Stimmt.

Bei einem Kursgewinn von 1% bist du im Plus.

Da es die letzten Tage Schwankungen von 10% und mehr gab ist das durchaus ein möglicher Plan.

 

Problem dabei: Du weißt heute nicht ob der Kurs morgen höher oder niedriger sein wird. Somit triffst du möglicherweise immer die falsche Entscheidung.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Pelle06 said:

Der Plan ist schon ein paar Stunden zu halten. Sollte Der Kurs nach unten gehen, dann halte ich längerfristig

Diese Methode funktioniert so lange, wie der BTC-Kurs mehr nach oben als nach unten geht.

Sobald es mal länger abwärts geht, werden dir die Nachteile dieser einfachen Idee deutlicher werden. 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.1.2021 um 18:12 schrieb Pelle06:

Ja nur leider sehe ich keinen Chart bei Bitcoin.de um bessere Entscheidungen treffen zu können. Da müsste ich wohl CFD s bei einem Broker handeln, der auch Bitcoins anbietet. Oder

bitcoin.de ist ein Marktplatz. Das ist eher geeignet für Leute die nicht so oft kaufen oder verkaufen.
Wenn du traden willst würde ich mich an einer richtigen Börse anmelden. ZB Binance oder Kraken. Da hast du dann auch ordentliche Charts.

Obwohl du natürlich auch bei bitcoin.de handeln kannst und dir einfach irgendwelche anderen Bitcoin Charts zu Hilfe nehmen kannst. ZB von TradingView.
Die Kurse der einzelnen Börsen sind sich so ähnlich, dass die Charttechnik übergreifend funktioniert.

CFDs sind wieder ne ganz andere Sache... da kaufst du gehebelt und normalerweise stellt man jeden Abend seine Positionen glatt. Das Risiko dein Geld zu verbrennen ist erheblich.... Hohe Gewinne in kurzer Zeit sind natürlich auch möglich. Das gelingt dauerhaft aber den wenigsten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Amsi:

Willkommen!

 

danke :)

ich hatte - möglicherweise etwas naiv - die idee, quasi mit den tagesschwankungen geld zu machen. oder ist das aufgrund der gebühren quasi eh nicht möglich, was meint ihr? also morgens kaufen, mittags verkaufen, abends wieder kaufen - grob gesagt (natürlich gucken wie die entwicklung ist). insgesamt wollte ich jedoch eh erstmal mit etwas weniger dabei einsteigen und damit halt etwas "spielen". 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Zahra:

ich hatte - möglicherweise etwas naiv - die idee, quasi mit den tagesschwankungen geld zu machen. oder ist das aufgrund der gebühren quasi eh nicht möglich, was meint ihr?

wenn du das vor hast, würde ich mir eine Börse suchen, wo man sehr niedrige Gebühren prozentual zur Ordergröße hat. Aber gleichzeitig auch faire Kurse durch hohes Handelsvolumen, da du ja relativ geringe Kursschwankungen ausnutzen willst. 

Da bin ich mir nicht so sicher, ob Bison da das richtige ist. Das ist vielleicht eher was für Wenig-Trader.

Du kannst dir ja mal die Gebühren genauer ansehen und vergleichen bevor du loslegst. 

Empfehlen kann ich für deinen Plan Binance. Niedrigere Gebühren bei guten Kursen dürfte sonst kaum zu finden sein. Wobei die Handhabung bei Bison bestimmt erst mal etwas einfacher ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Zahra:

ich hatte - möglicherweise etwas naiv - die idee, quasi mit den tagesschwankungen geld zu machen.

Du bist nicht der erste mit dieser Idee.

Bitte antworte hier in diesem Thread mit einem Trade.

Würdest du zum Zeitpunkt des Lesens Coins kaufen um sie später teurer zu verkaufen? Oder würdest du verkaufen um später günstiger zu kaufen?

Wenn du zehnmal richtig liegst und du nur drei mal falsch liegst dann kannst du es wagen.

Aber nur wenn du nicht einfach nur rätst.

vor 5 Stunden schrieb Zahra:

oder ist das aufgrund der gebühren quasi eh nicht möglich, was meint ihr?

Wenn du als angehender Trader nicht mal in der Lage bist solch eine Frage eigenständig zu beantworten: Lass es sein!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Anevay:

Wenn du als angehender Trader nicht mal in der Lage bist solch eine Frage eigenständig zu beantworten: Lass es sein!!

ok danke, dann lass ich es :)

danke für die Infos

dann schau icheinfach nur wo ich evtl mal etwas kaufe und lagere. bei bitcoin.de habt ihr alle ein Fidor konto? oder halt die 15 euro gezahlt um das eigene zu benutzen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Zahra:

ok danke, dann lass ich es :)

danke für die Infos

dann schau icheinfach nur wo ich evtl mal etwas kaufe und lagere. bei bitcoin.de habt ihr alle ein Fidor konto? oder halt die 15 euro gezahlt um das eigene zu benutzen?

ist zumindest für den Anfang richtiger, beobachte und trade mal auf dem Papier ein bisschen mit.

Zu Banken, ich hab für Crypto Fidor , umd das von den anderen Banken zu trennen - geht die nichts an,

Eine Bank für das Tagesgeschäft,

und aus bestimmten Gründen (und saublöden, idiotischem Verhaltens meiner Hausbank) für die Vermögens- und Anlageseite eine weitere Bank

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.