Jump to content

Bitcoin-Wallet


 Share

Recommended Posts

vor 26 Minuten schrieb Lonelywulf:

Servus zusammen,

Kann mir jemand eine Wallet empfehlen, bei der public und privat key leicht erkennbar sind, bei meiner brd-wallet ist dies leider nicht möglich, oder kennt jemand einen Weg, der Support konnte mir leider nicht helfen?

 

Ja, ist aber nur eine passive Wallet, die alle Keys in allen Formaten und das Guthaben anzeigen kann. Transaktionen können mit diesem Tool aber nicht durchgeführt werden.

https://github.com/MrMaxweII/Bitcoin-Address-Generator

- open Source

- kann offline verwendet werden (In dem Fall wird aber kein Guthaben angezeigt)

Edited by MixMax
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MixMax:

Ja, ist aber nur eine passive Wallet, die alle Keys in allen Formaten und das Guthaben anzeigen kann. Transaktionen können mit diesem Tool aber nicht durchgeführt werden.

https://github.com/MrMaxweII/Bitcoin-Address-Generator

- open Source

- kann offline verwendet werden (In dem Fall wird aber kein Guthaben angezeigt)

Vielen Dank für Deine Antwort! Ich dacht scho, dass wäre endlich die Lösung, nur wollte meinm

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Lonelywulf:

Uups, da ist mir die Antwort zu früh abgegangen. Ich dachte schon, das wäre die Lösung, nur wollte mein Mac das Program nicht laden, weil Aple den Entwickler nicht kennt.

lol, schmeiß den Apfel einfach weg ;)

Mein Tool läuft auf Apple nicht, weil ich den Entwicklern von Apple nicht traue und den Start auf Apple dann verweigere. :D

Spass bei seite. Läuft denn Java generell nicht auf Apple, oder ist es dann nur die -.jar datei die nicht will?

Auf Linux und Windows läuft es super.

Aber egal, @Anevayhat dir nen guten Link geschickt, dort kannst du das gleiche online machen.

Edited by MixMax
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MixMax:

lol, schmeiß den Apfel einfach weg ;)

Mein Tool läuft auf Apple nicht, weil ich den Entwicklern von Apple nicht traue und den Start auf Apple dann verweigere. :D

Spass bei seite. Läuft denn Java generell nicht auf Apple, oder ist es dann nur die -.jar datei die nicht will?

Auf Linux und Windows läuft es super.

Aber egal, @Anevayhat dir nen guten Link geschickt, dort kannst du das gleiche online machen.

Java läuft schon, vermute mal die -.jar-datei zickt. Und nein unsere macs sind mir und meiner Frau heilig. Aber mit dem onlinetool habe ich schon beim Verständnis meine liebe Mühe

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Lonelywulf:

Java läuft schon, vermute mal die -.jar-datei zickt. Und nein unsere macs sind mir und meiner Frau heilig. Aber mit dem onlinetool habe ich schon beim Verständnis meine liebe Mühe

Ok. Also falls du es doch noch versuchen willst mit meinem Java-Tool, dann würde ich dir helfen. Kann auch an der Java-Version liegen, denn es läuft nicht mit allen. Schreib mich einfach per PN an, wenn ich dir da helfen soll. Aber keine Garantie ob es auf Apple laufen wird, hab ich nie getestet, da ich kein Apple Gerät hab.

Und mit dem Onlinetool kann ich dir bestimmt auch helfen, aber lasse da @Anevayden Vortritt, er kennt die Seite vielleicht besser als ich.

Edited by MixMax
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Lonelywulf:

Vielen Dank für den Link. Als Anfänger ist mir das Vorgehen leider nicht klar. Kannst Du mir beschreiben, wie ich damit zu public und privat key komme?

Du hast die Seite geöffnet?

An welcher Textstelle hängst du fest?

Das hier? "Generate a random mnemonic: GENERATE"

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Anevay:

"Generate a random mnemonic: GENERATE"

Ich würde das OFFLINE auf der Seite https://iancoleman.io/bip39/ vorher noch "24 Wörter" einstellen damit das kompatibel ist, mir dann den Seed (z.B. "host emotion cabbage horse ability fade tired ill leg team magnet someone view naive glare opera donate lens undo jungle thrive pear art glide") notieren, so dass kein anderer den sehen kann (ggf. geteilt an mehreren Orten), und man den 100%-ig nicht verlieren kann (doppelt, feuersicher etc.), und dann unten auf "bip84" einstellen damit man bech32-Adressen mit geringeren Gebühren bekommt. Unten stehen dann 20 (nach Wunsch auch mehr) mögliche Paare wir z.B.

Adress:
bc1qv4rpk3nv70zxdpkapl5m7fl7g88zysxat8lf24

Private Key:
KzNR7bvPb7uh1sterK9DFYQCjfn2j1GyKnMAUVqDvN4RUdpzsnQD

Die speichert man sich ggf. sicher ab und kann Coins Empfangen und versenden.

Alle Adresspaare lassen sich mit dem Seed aus 24 Wörtern wieder herstellen.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, mit der wallet exodus komm ich der Lösung langsam näher: App installiert auf iPad und desktop, Coins von der BR-App übertragen und alles synchronisiert, sogar den Private key gefunden. Nun stellt sich die Frage, wie komm ich zum Public Key, muss ich den ausserhalb der App generieren? Sorry bin halt Anfänger!

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Lonelywulf:

Nun stellt sich die Frage, wie komm ich zum Public Key,

Was willst du denn mit dem Public Key?

Deine Wallet übernimmt das Signieren der Transaktionen für Dich. Du kommst normalerweise überhaupt nicht mit dem Public Key in Berührung.

vor 4 Minuten schrieb Lonelywulf:

App installiert auf iPad und desktop

Warum?

Eine Wallet installiert man auf möglichst wenigen Geräten damit die Gefahr der Kompromittierung möglichst gering ist.

Reduziere Deine Risiken!

Link to comment
Share on other sites

Ich brUche den public key, weil er bei einer Bestellung, die ich tätigen will, zwingend verlangt wird. Vermutlich für ein Rückzahlung, wenn nicht geliefert werden kann. Die exodus-App musste ich auf dem mobile device  und dem Desktop installieren, damit ich auf dem Desktop an den private key komme

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Lonelywulf:

Ich brUche den public key, weil er bei einer Bestellung, die ich tätigen will, zwingend verlangt wird. Vermutlich für ein Rückzahlung, wenn nicht geliefert werden kann.

SIcher nicht, dafür braucht es eine Bitcoinadresse.
Die Transaktion, die du tätigen möchtest, könnte sich ja aus mehreren Inputs zusammen setzen, welchen Private Key möchten die den haben? Sehr dubios das Ganze, lass die Finger davon.
 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Lonelywulf:

Kann ich leider nicht preisgeben. Und die bitcoin adresse ist sicher nicht gemeint. Da wird ein public PGp key verlangt.

Ähm...ne das ist so nicht möglich. Du verwechselst das. Ich hab mir das mal angeschaut in Tor.

Wenn du in einem blackmarket bestellst dann brauchst du dort einen Account, zu dem wird dir ein Schlüssel angezeigt. Mit diesem musst da aber dann mit PGP einen Zugangsschlüssel erstellen. Sonst geht garnix.

Keine Ahnung wie das geht. Die Beschreibung wird da ebenfalls angezeigt, aber verstehen tu ich die auch nicht.

Mit deiner Wallet hat das nix zu tun.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Lonelywulf:

Da wird ein public PGp key verlangt.

Dann brauchst du eben auch ein PGP (pretty good privacy) Keypaar (public + private). Und das erstellt man mit PGP, und das hat nichts mit Bitcoin zu tun, sondern ist ein Verschlüsselungsprogramm.

Mit PGP auf Mac habe ich keine Erfahrungen, schnell gegoogelt findet sich dieser Artikel: https://curius.de/kommunikation/e-mail-kommunikation-absichern/e-mails-mit-openpgp-verschluesseln/openpgp-unter-macos

vor 4 Stunden schrieb Lonelywulf:

Kann ich leider nicht preisgeben

Und winde dich nicht so, wir wissen alle, welche Art Händler PGP-Keys zwingend voraussetzt.  😉

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb wwurst:

Und winde dich nicht so, wir wissen alle, welche Art Händler PGP-Keys zwingend voraussetzt.  😉

Ganz ehrlich?

Ich weiß das nicht.

Aber schön, dass wir nun das Problem geklärt haben.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb wwurst:

Dann brauchst du eben auch ein PGP (pretty good privacy) Keypaar (public + private). Und das erstellt man mit PGP, und das hat nichts mit Bitcoin zu tun, sondern ist ein Verschlüsselungsprogramm.

Mit PGP auf Mac habe ich keine Erfahrungen, schnell gegoogelt findet sich dieser Artikel: https://curius.de/kommunikation/e-mail-kommunikation-absichern/e-mails-mit-openpgp-verschluesseln/openpgp-unter-macos

Und winde dich nicht so, wir wissen alle, welche Art Händler PGP-Keys zwingend voraussetzt.  😉

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.