Jump to content

Probleme bei ETH Auszahlungen von Binance nach Bison


Klotuer
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

ich habe das Problem, dass ich von Binance eine ETH-Auszahlung auf meinen Bison Account vorgenommen habe. Ich bin halt leider unerfahren und habe wohl das falsche ETH Netzwerk in Binance ausgewählt und keine “echten“ ETH sondern “Binance-PEG Etherium“ übertragen. Bei Bison ist nichts angekommen. Der Support dort verweist auf Binance und der Support von Binance verweist auf Bison.

Besteht aus eurer Sicht noch Hoffnung, dass meine ETH je wiedersehen werde? 

Besten Dank vorab!

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte letztens versucht ETH mit einem solchen Transfer in meine Trustwallet zu schicken. Da die Warnungen ja eindeutig sind wenn du das falsche Netzwerk anwählst, hatte ich nur einen Test mit 0,01 ETH gemacht. Ohne viel nachlesen zu wollen hatte ich die Hoffnung, dass es klappen könnte, da das Trust-Wallet ja in Zusammenarbeit mit Binance entwickelt wurde und grundsätzlich die Binance Smart Chain unterstützt. Das wäre dann natürlich nett gewesen, weil die Gebühren dann nicht der Rede wert sind.

Sie landeten dann auch in der Wallet im Smart-Chain Bereich, aber eben als "Binance-PEG Eth". Also nach meinem Verständnis sowas wie wETH, also wrapped ETH.
Im Nachhinein leuchtet das auch ein, weil normale ETH ja in einer anderen Blockchain nichts verloren haben und quasi "eingepackt" werden müssen.
War erstmal nicht weiter schlimm, aber eben auch nicht dass was ich haben wollte; nämlich "normale" ETH zum verwenden im Ethereum Netzwerk.

Deshalb hab ich sie wieder zu Binance zurückgeschickt... was jetzt auch nicht so ganz einfach war. Der Transfer muss dann über die Binance Smart Chain laufen und das heißt, du brauchst BNB auf der Einzahlungsseite für die Gebühren. Die können nicht von den PEG-Eth genommen werden, weil das eben nichts miteinander zu tun hat, wegen anderem Netzwerk. Es nutzte übrigens auch nichts, dass ich BNB in der Wallet hatte... sie mussten im Binance-Smart-Chain Bereich liegen. Damit ging es dann...

Warum erzähl ich dir das alles? Weil es eventuell helfen könnte zu verstehen, was das gelaufen ist, und wer es jetzt wirklich ändern könnte.

Meine Vermutung ist (allerdings, ohne jetzt wirklich so richtig durchzublicken!), dass Bison sehr wohl auf die PEG-ETH Zugriff erlangen könnte. Du kriegst sie natürlich nicht angezeigt, da du den BSC Kram da ja gar nicht handeln kannst.
Bison müsste es so ähnlich machen wie ich mit meiner Wallet. Nämlich die Peg-ETH über das BSC-Netzwerk zurück transferieren und Gebühren in Form von BNB dazu benutzen.
Aber da haben die natürlich keinen Bock drauf und vielleicht geht es auch gar nicht... und wenn, würden die sich diese Handarbeit vermutlich gut bezahlen lassen.

Ich hoffe du hast nicht allzuviel geschickt....
Ich hatte übrigens bei meiner Transaktion Infos bei reddit.com gefunden. Kannst ja mal nachsehen ob da zufällig was im Zusammenhang mit Bison zu finden ist. Oder mal selbst einen Beitrag erstellen...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Bison hat mir nun final geschrieben, dass sie nichts für mich tun können oder wollen. Kann ich die denn jetzt da überhaupt noch irgendwie wegholen über Umwege? Oder sind die jetzt verloren? Hat jemand eine Idee? Vielen Dank! 

Edited by Klotuer
Link to comment
Share on other sites

Am 25.1.2021 um 15:24 schrieb Klotuer:

Bison hat mir nun final geschrieben, dass sie nichts für mich tun können oder wollen. Kann ich die denn jetzt da überhaupt noch irgendwie wegholen über Umwege? Oder sind die jetzt verloren? Hat jemand eine Idee? Vielen Dank! 

Da kann weder Bison was tun noch sonstwer. Wenn die diese Art Transfer nicht unterstützen dann sind die ETH nunmal verloren.

Du hast da einen Fehler gemacht. Um solche Fehler zu vermeiden sollte man bei einer Transaktion nicht nur zweimal alles prüfen. Sondern dreimal. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb battlecore:

Da kann weder Bison was tun noch sonstwer. Wenn die diese Art Transfer nicht unterstützen dann sind die ETH nunmal verloren.

Du hast da einen Fehler gemacht. Um solche Fehler zu vermeiden sollte man bei einer Transaktion nicht nur zweimal alles prüfen. Sondern dreimal. 

Und wenn man Zweifel hat, erst mal hier im Forum fragen!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.