Jump to content
YetAnotherBTCGeek

Trading-Gewinnermittlung für die Steuer - softwaregestützt

Empfohlene Beiträge

Noch eine Kleinigkeit die mir aufgefallen ist.

Wenn man eine Berechnung anstellt wird bei "Realisierter Verlus/Gewinn" die Zahl angegeben, entweder XXX€ oder -XXX€.

Dementsprechend wird auch "Verlust" oder "Gewinn" eingefügt, das passt ja soweit.

Ist man jedoch insgesamt im Minus wird bei der Zeile darunter trotzdem "Steuerpflichtig: -XXX€" eingefügt.

Schöner wäre es doch dadraus eine "0€" zu machen sofern man im Minus ist, den exakten Wert des Verlustes steht ja dann bereits direkt oben drüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

die Meldungen der letzten Tage sind verarbeitet: eine neue Version 0.8.6.2 ist jetzt live gestellt. Diese kann jetzt:

  • Bitstamp.net-Dateien auch dann verarbeiten, wenn sie mit Chrome, Firefox oder IE erzeugt wurden
  • Transfer-Beträge im Gewinn-Verlust-Bericht korrekt wiedergeben (den Fehler zu finden, war etwas schwieriger: betraf nur Transfers zwischen zwei "Eigenbestands-Plattformen" - ist jetzt aber korrigiert).
  • Optische Kleinigkeit: bei der Anzeige werden als steuerpflichtige Summen nun keine negativen Zahlen mehrgespielt, sondern schlicht eine Null.

Download wie immer hier: http://cointracer.de/drupal/?q=node/2

 

Danke an alle für die Rückmeldungen und wie immer viel Spaß damit!

bearbeitet von YetAnotherBTCGeek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey vielen Dank :) Funktioniert super.

 

Zwei Sachen sind mir gerade noch unklar (siehe https://www.dropbox.com/s/pkhbyekw9jtn54m/cointracer_screenshot.png)

 

1. Das Programm meldet einen höheren Verlust (971,16€) als sich aus der Differenz auf dem Konto ergibt (957,61€) - ich hatte alle Bitcoins am Ende auf Bitstamp verkauft und mir wieder auszahlen lassen. Kann das wirklich richtig sein? Vielleicht habe ich auch nur einen Denkfehler.

2. Das Programm meldet einen aktuellen Bestand auf Bitstamp von 335,62 USD. Das ist allerdings nicht korrekt, ich habe mir mein gesamtes Guthaben auf Bitstamp auszahlen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo AtomicBounce,

 

was die vermeintliche Differenz aus dem "realisierten Verlust" von 971,16€ und dem Bestand von 957,61€ angeht: das ist tatsächlich ein Denkfehler, denn der Bestand hat nichts mit dem berechneten Gewinn/Verlust zu tun. Während der Bestand einfach den "Kontostand" einer bestimmten Cryptocurrency oder einer Währung zu einem bestimmten Zeitpunkt angibt, berechnet sich der Gewinn/Verlust ja aus der Summe der Gewinne (oder eben Verluste), die durch jeden relevanten Coin-Verkauf angefallen sind. Dass beide Zahlen bei dir ganz ähnlich sind, ist nicht mehr als Zufall.

 

Was den falschen USD-Bestand angeht: Hast du die Auszahlung manuell erfasst oder über die Transactions.csv automatisch eingelesen? In der DB, die du am 06.06. gepostet hattest, sind Ein- und Auszahlungsbetrag nicht gleich, damals hattest du diese aber von Hand bearbeitet, oder? Du kannst mir ansonsten gern noch einmal deine Transactions.csv schicken, dann kann ich das genauer analysiere.

 

Viele Grüße, yabg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

Hätte nun auch eine frage:

Da ich seit ein paar Tagen nach bitfinex.com umgezogen bin, wäre es auch möglich diese Börse zu integrieren? Wäre echt genial :-)

Kann dir heute abend bei Bedarf dann gerne die csv datei als Bsp. zukommen lassen.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

Hätte nun auch eine frage:

Da ich seit ein paar Tagen nach bitfinex.com umgezogen bin, wäre es auch möglich diese Börse zu integrieren? Wäre echt genial :-)

Kann dir heute abend bei Bedarf dann gerne die csv datei als Bsp. zukommen lassen.

Gibt es bitfinex.com schon länger, oder ist die Plattform neu? Kannte ich gar nicht, macht aber auf den ersten Blick einen professionellen Eindruck! Den Import kann ich mir gern ansehen, vielleicht ist das ja schnell gemacht. Du kannst mir daher gern mal Muster-CSV-Dateien schicken, wenn man diese auf bitfinex exportieren kann. Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen aber, dass es dabei gut wäre, wenn Du folgendes tun könntest:

 

1. wenn man bei bitfinex die Sprache in seinem Account einstellen kann, wäre es gut, wenn du mir Datei aus deutscher und eine aus englischer Spracheinstellung schicken könntest.

 

2. Führe den Datei-Export am besten unter verschiedenen Browsern aus und schick mir die jeweiligen Exportdateien. Am besten Chrome, Firefox und Internet Explorer.

 

Die haben auch eine API, wie ich sehe? Der CT könnte den Import auch darüber durchführen, muss mir am WE die Spezifikationen mal genauer ansehen.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast eine Nachricht mit den Daten ;)

 

Alles klar, danke Dir. Ich schau's mir an und melde mich nochmal, wenn ich Rückfragen habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Gedanke zum Thema Handel in USD...

 

Ein aufmerksamer User hat mich auf folgenden Aspekt hingewiesen, zu dem ich gern weitere Meinungen einholen wollte: lt. Einschätzung des BMF können auch Fremdwährungen, also auch USD, Gegenstand privater Veräußerungsgeschäfte sein. Wenn man also seine USD verkauft oder gegen etwas anderes (z.B. BTC!) eintauscht, dann veräußert man in diesem Augenblick das Wirtschaftsgut USD und erwirbt dafür etwas anderes - z. B. EUR oder eben Coins. Nachzulesen z.B. hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=294667.msg4345868#msg4345868

 

In der Konsequenz bedeutet das doch, dass man USD analog zu Coins betrachten und den jeweiligen, aus Kursschwankungen entstandenen Gewinn oder Verlust beim "Verkauf" der USD berechnen und ausweisen müsste. D. h. jedes Mal, wenn man Coins für USD kauft! Darüber hinaus müsste auch für USD ein passendes Verbrauchsfolgeverfahren (LIFO, FIFO usw.) festgelegt werden, außerdem gilt: sind die USD älter als ein Jahr, ist es kein steuerpflichtiges privates Veräußerungsgeschäft mehr usw.

 

Man kann sich denken, dass dieser Aspekt die Gewinn-Verlust-Berechnung nicht gerade überschaubarer machen wird! 

 

Aktuell arbeitet der CoinTracer so, dass einfach jeder An- oder Verkauf in USD zum jeweiligen Tageskurs in EUR umgerechnet wird. Die Tatsache, dass z.B. 100 USD durch Kursschwankungen 5 EUR mehr oder 5 EUR weniger Wert sind als zum Zeitpunkt des Zuflusses dieser 100 USD, wird aktuell nicht berücksichtigt (und ich wüsste übrigens von keiner anderen Softwarelösung, die so genau arbeitet...).

 

Nach meiner Einschätzung müsste ich im CoinTracer gar nicht mal sooo viel ändern: die benötigten Grunddaten sind schon alle vorhanden (tagesgenaue Wechselkurse und alle jeweiligen Kontobewegungen) - aber für den Bericht müsste noch ein Weg gefunden werden, die Gewinne/Verluste aus Kursschwankungen so auszuweisen, dass man am Ende noch durchsteigt. 

 

Was meint ihr - soll der CoinTracer dahin gehend ausgebaut werden, dass bei Trades in USD die Fremdwährung wie ein selbstständiges Wirtschaftsgut inkl. Verbrauchsfolgeverfahren usw. behandelt wird? (Am besten konfigurierbar und nicht obligatorisch.) 

 

Gerne Feedback und Meinungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

eine neue Version 0.8.6.3 ist jetzt live gestellt. Ist ein reines Fehlerkorrektur-Release, in dem ein Bug im Gewinn-Verlust-Bericht gefixt wurde. (Bei Verkaufsvorgängen, bei denen Coins unterschiedlichen Kaufdatums zum Einsatz kamen, konnte es vorkommen, dass falsche Kaufpreise berücksichtigt wurden.)

Download wie immer hier: http://cointracer.de/drupal/?q=node/2

Danke an alle für die Rückmeldungen und wie immer viel Spaß damit!

 

@BitCounter: Bitfinex ist nicht vergessen - dauert aber leider noch etwas...  ^_^

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer Hinweis zum Thema Handel in USD bzw. Berücksichtigen der Währungsschwankungen bei Zu- und Abfluss von USD (siehe oben): auf bitcointalk.org gab es hierzu ein paar Rückmeldungen:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=465996.msg8062969#msg8062969

https://bitcointalk.org/index.php?topic=465996.msg8074178#msg8074178

 

Fazit: hat zu geringe Auswirkungen, macht den Bericht noch komplizierter und unlesbarer - lohnt also nicht. Insofern lege ich das Feature jetzt erst einmal in die "Kann man mal machen, wenn sonst nix zu tun ist"-Liste...  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi YetAnotherBTCGeek,

 

mir ist heute aufgefallen, als ich das Programm auf einem "jungfreulichen" Windows Vista mittels USB-Stick (Portable)

gestartet habe, wurde ein Order unter "C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\CoinTracer" erstellt. Dort wurden 2 Dateien

cointracer.data und cointracer.data.bak erstellt. Im Programm selber musste ich beim Start die cointracer.data Datei aus dem Hauptverzeichnis

des Programms wählen. (Dort habe ich das immer gespeichert).

 

Kann man ggf. das in der user.config hinterlegen?

Aktuell steht folgedes dort: "<DataDirectory>F:\Programme\Bitcoin\CoinTracer\</DataDirectory>"

Vllt. ist es möglich dieses in "<DataDirectory>\\CoinTracer\</DataDirectory>" zu ändern.

 

sonnige Grüße

 

Fliss_Floss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi YetAnotherBTCGeek,

 

mir ist heute aufgefallen, als ich das Programm auf einem "jungfreulichen" Windows Vista mittels USB-Stick (Portable)

gestartet habe, wurde ein Order unter "C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\CoinTracer" erstellt. Dort wurden 2 Dateien

cointracer.data und cointracer.data.bak erstellt. Im Programm selber musste ich beim Start die cointracer.data Datei aus dem Hauptverzeichnis

des Programms wählen. (Dort habe ich das immer gespeichert).

 

Kann man ggf. das in der user.config hinterlegen?

Aktuell steht folgedes dort: "<DataDirectory>F:\Programme\Bitcoin\CoinTracer\</DataDirectory>"

Vllt. ist es möglich dieses in "<DataDirectory>\\CoinTracer\</DataDirectory>" zu ändern.

 

sonnige Grüße

 

Fliss_Floss

 

Ich bin nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstanden habe - aber hast du schon versucht, das Datenverzeichnis über den Menüpunkt Extras -> Einstellungen -> Kategorie Pfade & Ordner so zu hinterlegen, wie du es brauchst? Hilft das weiter?

 

LG

Yabg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Yabg,

 

heute Morgen habe ich das Programm nochmal auf einem neuen PC gestartet. Dann hat er mich gefragt: " Sie starten das Programm zum ersten mal....."

Danach habe ich dann das Programmverzeichnis ausgewählt und er hat alles geladen.

 

Falscher Alarm würde ich jetzt mal sagen :)

 

 

Gruß Fliss_Floss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Yabg,

 

heute Morgen habe ich das Programm nochmal auf einem neuen PC gestartet. Dann hat er mich gefragt: " Sie starten das Programm zum ersten mal....."

Danach habe ich dann das Programmverzeichnis ausgewählt und er hat alles geladen.

 

Falscher Alarm würde ich jetzt mal sagen :)

 

 

Gruß Fliss_Floss

 

Okay, dann ist's ja gut.  :)

 

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, habe einen manuellen Import mit Firefox und Chrom für kraken.com durchgeführt.

Leider hat es nicht richtig geklappt.

 

Fehler: Konnte keine passende Gegenbuchung zum Trade finden.

Es werden immer wieder Zeilen übersprungen und nur  teilweise wird ein Import vorgenommen.

 

Wie funktioniert das mit der API. Kenne mich leider nicht damit aus. Sprich was müsste ich bei der Konfiguration eingeben, bzw. wo finde ich die Daten?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, habe einen manuellen Import mit Firefox und Chrom für kraken.com durchgeführt.

Leider hat es nicht richtig geklappt.

 

Fehler: Konnte keine passende Gegenbuchung zum Trade finden.

Es werden immer wieder Zeilen übersprungen und nur  teilweise wird ein Import vorgenommen.

 

Wie funktioniert das mit der API. Kenne mich leider nicht damit aus. Sprich was müsste ich bei der Konfiguration eingeben, bzw. wo finde ich die Daten?

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen :)

 

Hallo Surka,

 

sorry, dass ich erst jetzt antworte; ich war ein paar Tage unterwegs und hatte keinen Internetzugriff (ja, das gibt's noch!  ^_^ ). Aber vielleicht kann ich Dir weiterhelfen:

 

1. Manueller Import

 

Das ist in der Tat etwas "frickelig": Du musst, wenn Deine History aus mehreren Seiten besteht, jede einzelne markieren (inkl. der Überschriften) und am besten über den Button "Einfügen", der sich links neben der Textbox im CoinTracer befindet, in die Import-Textbox kopieren. Wichtig ist dabei, dass Du im Browser beim Markieren auch die letzte Zahl, also die unten rechts, erwischst (aber auch nicht mehr). Das müsste ungefähr so aussehen:

kraken_imp03.gif

 

Und dann wie gesagt: jede einzelne History-Seite im Browser markieren, zum CT wechseln, dort mittels Button "Einfügen" einfügen (ab der 2. Historyseite erscheint hier die Frage, ob der bestehende Textinhalt überschrieben werden oder der Inhalt der Zwischenablage angefügt werden soll. Hier musst Du "anfügen" auswählen).

 

Das müsste eigentlich klappen - ich hab's gerade auch selbst noch einmal probiert und konnte meine History problemlos einlesen.

 

Aber wenn es nicht klappt, kannst Du mir auch gern mal den Inhalt deiner History als PM schicken, dann kann ich mir das noch einmal genauer ansehen.

 

2. API-Import

 

Das ist eigentlich die komfortablere Methode: du richtest in deinem Kraken-Account einen sogenannten API-Key ein, und hinterlegst diese API-Key-Daten im CoinTracer. Danach kann man auf Knopfdruck alle History-Daten abholen, ohne jedes Mal irgendwelche History-Seiten kopieren zu müssen. Im Prinzip erlaubst du durch den API-Key, dass ein Programm, welche die Daten des Keys kennt, auf bestimmte Bereiche deines Kraken-Accounts zugreifen kann. Du kannst einen API-Key auch wieder löschen, wenn du diesen Zugriff unterbinden willst.

 

Funktioniert so: Auf Kraken anmelden, dann "Account", "Settings", "API", danach "Generate new key" anklicken:

kraken_imp04.gif

 

Jezt kannst du dem Key eine Beschreibung geben (dient nur dir selbst als Erinnerungsstütze) und die "Rechte", die der API-Zugang haben soll, festlegen. Für den CoinTracer reicht das Recht "Query Ledger Entries" aus, alles andere sollte nicht angehakt werden:

kraken_imp05.gif

 

Wenn Du dann auf "Generate Key" klickst, werden die (u. A.) zwei wichtige Dinge angezeigt: der "API Key" und das "Secret". Diese beiden Informationen müssen im CoinTracer hinterlegt werden.

 

Das geht so: Auf dem Reiter "Übersicht" auf den Button "API-Daten konfigurieren" klicken und - optional - ein Passwort für den Datenabruf festlegen. Anschließend einmal auf das gelbe Pluszeichen klicken und die Informationen zu API Key und Secret eintragen, am besten per Copy & Paste. Die Bezeichnung für den Zugang kannst du vergeben wie du lustig bist.

kraken_imp06.gif

 

Wenn Du das speicherst, kannst Du fortan über den Button "API-Import" die neuesten Trades auf Knopfdruck abholen:

kraken_imp07.gif

 

Ist also gar nicht so kompliziert, oder?  :D

 

Viel Erfolg!  :)

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Hilfe. Der API-Import hat funktioniert. Leider wurden 10 Zeilen übersprungen und nun gibt es Probleme bei der Gewinn- und Verlustberechnung.

Ich schaue mir das mal in Ruhe an.

 

Edit 1: Ich habe die alten Importe entfernt. Nun wurden alle über die API eingelesen. Werde weiter Testen. Finde dein Programm super!

bearbeitet von Surka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen zusammen,

 

und ein frohes neues Jahr euch allen.

 

Ich habe einen kleinen "Schönheitsfehler" entdeckt. Vllt. kann man den ja leicht beheben.

 

Im Reiter Übersicht hat man den realisierten Gewinn mit Stichtag.

Switcht man auf den Reiter Berechnungen behält er den "alten" realisierten Gewinn mit dem neuen Stichdatum.

Er wird aber mit dem "Aktualisieren"-Button aktualisiert, bleibt aber nach Programmschluss und wieder eröffnen nicht bestehen.

 

Soll das so sein? Ich finde es nur etwas irritierend.

 

Gruß Fliss_Floss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Reiter Übersicht hat man den realisierten Gewinn mit Stichtag.

Switcht man auf den Reiter Berechnungen behält er den "alten" realisierten Gewinn mit dem neuen Stichdatum.

Er wird aber mit dem "Aktualisieren"-Button aktualisiert, bleibt aber nach Programmschluss und wieder eröffnen nicht bestehen.

 

Soll das so sein? Ich finde es nur etwas irritierend.

 

Hallo zurück!

 

Es ist in der Tat so gebaut, dass man die Auswertungszeiträume auf den drei Reitern Übersicht, Berechnungen und Bericht unabhängig voneinander einstellen kann und daher auch der jeweils angezeigte realisierte Gewinn verschieden sein kann. Der Stichtag ist aber immer für alle gleich (hängt ja von dem eingegebenen Datum bei der Gewinnermittlung ab). 

 

Ich kann mir aber vorstellen, dass das verwirrend ist - wahrscheinlich wäre es einfacher, wenn die Einstellungen, die man in irgend einem Reiter vornimmt, sich auch automatisch auf die anderen Reiter auswirkt?!

 

Schöne Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal ein großen Dank an YetAnotherBTCGeek für das hervorragende Program welches du zur Verfügung gestellt hast.

 

Meine Frage bezieht sich auf die versteuerung der realisierten gewinne durch die einkommensteuer.

z.b. angenommen man hat für des komplette Jahr 2014 einen realisierten gesammt gewinn von 1500€,

wie werden diese 1500€ nun durch die einkommensteuer versteuert/verrechnet?

Wird da eine pauschale % zahl verwendet? ( 25 % )

Nach §32a EStG trifft eine versteuerung doch erst ab einem Betrag von 8355€ auf, deswegen stehe ich nun auf dem schlauch, wie wird nun der gewinn versteuert?

 

a) bis 8.354 Euro:
ESt=0
B) von 8.355 Euro bis 13.469 Euro:
ESt=(974,58*Y + 1.400)*Y
Y=(zvE - 8.354)/10.000
c) von 13.470 Euro bis 52.881 Euro:
ESt=(228,74*Y + 2.397)*Y + 971
Y=(zvE - 13.469)/10.000
d) von 52.882 Euro bis 250.730 Euro:
ESt=0,42*zvE - 8.239
e) ab 250.731 Euro:
ESt=0,45*zvE - 15.761

greetz aus dem Süden =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Verkauf von Bitcoins zählt als privates Veräußerungsgeschäft. Gewinne mit Bitcoins werden damit einfach auf deine anderen Einnahmen draufgerechnet und entsprechend über die Einkommenssteuer verrechnet. Es gilt also dein Einkommenssteuersatz. Gewinne bis 600 EUR sind steuerfrei, bei einem Gewinn über 600 EUR muß der gesamte Gewinn versteuert werden.

 

Ich bin kein Anwalt oder Steuerberater. Wenn du eine rechtsverbindliche Auskunft möchtest, dann mußt du dich an einen solchen wenden. ;)

 

 

P.S.

 

Bitcoins, die sich ein Jahr lang in deinem Besitz befunden haben sind steuerfrei.

bearbeitet von blubblibla
  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke dir Ente für die Antwort ;)

 

wenn ich das jetzt richtig verstehe heißt es ja, desto mehr Einnahmen ich besitze desto mehr beträgt mein Einkommenssteuersatz = bei sehr hohen summen zahle ich ja dann 48% an den fiskus, werden nicht die Einnahmen ( Job ) und realisierte gewinne durch BTC " spekulationsgeschäfte " getrennt versteuert?

 

Danke aber ich habe gehofft das ich auf den steuerberater oder anwalt in diesem Fall verzichten kann, mit dem gedanken das jemand hier bereits seine erfahrung gemacht hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.