Jump to content

BTC goes public!


miki
 Share

Recommended Posts

Hallo,

aufgrund der Situation in der wir uns befinden, nochmal zusammenfassend:

  • Probleme rund um Gox
  • Falschnachrichten "Bitcoin has been hacked"
  • Transaction Malleability
  • DDoS-Angriffe
  • Panikmache der Community
  • Unsicherheit

hat der Bitcoin viele Anhänger verloren, darunter wichtige, tragende Anhänger - die Normalbürger. Ihnen wurden die Turbulenzen zu heikel und sind ausgestiegen, da sie ihr Geld schon verloren sahen.

So wie ich das jetzt sehe steht der Kurs im Moment bei ~600$ und schwankt ordentlich, was morgen bei Mt Gox rauskommt kommt weiß ich nicht, wahrscheinlich nichts positives. Es entsteht immer mehr Unsicherheit gegenüber der Glaubwürdigkeit am System, Neulinge werden durch schlechte Nachrichten und Falschinformationen vergrault und selbst viele, viele positive Nachrichten sind einfach untergegangen und konnten den Kurs/die Stimmung nicht hochtreiben. Das ist schlecht. Aber was soll das Ganze eigentlich? Schließlich erfahren wir gerade eine Krise, das ist klar, auf lange Sicht jedoch ist und bleibt der Bitcoin das was er war und immer noch ist, selbst nach Hackerangriffen. Die Währung an sich bleibt bestehen, es gibt eine wachsende Anzahl an Geschäften die ihn akzeptieren und nach und nach auch mehr Menschen, die mit dem Bitcoin konfrontiert werden. Ich mache mir auf lange Sicht überhaupt keine Sorgen - weder um mein investiertes Geld noch um den Bitcoin. Meiner Meinung nach treibt die Krise der Wert des Bitcoins zurecht runter, die Leute realisieren, dass er keine 800-1000$ wert ist und der Preis nur durch Spekulanten hochgepumpt wurde. Ist wohl auch irgendwie dumm von uns gewesen, wir ritten auf 800$ herum, obwohl das Pferd längst nicht so stark und trainiert ist. Ich möchte damit sagen, dass zurzeit der Kurs und der Bitcoin rein spekulativ nach unten gehauen wird und man dadurch nicht die Hoffnung verlieren sollte. Leider sind viele abgesprungen, was uns in der Entwicklung der Vergesellschaftung zurückwirft, aber dann gehen wir den Weg eben nochmal. Diese "Krise" hat den Wert des BTC gerade mal um 200$ sinken lassen, was ein Zeichen dafür ist, dass wir es nicht mehr mit einer so volatilen Währung zu tun haben wie befürchtet. Ehrlich gesagt habe ich auch einen Teil verkauft, weil die Massenpanik auf mich übergeschwappt ist, nach kurzer Zeit als ich wieder etwas Klarheit fassen konnte, habe ich gemerkt wie dumm die Reaktion von mir war..rausgeworfenes Geld.

Ich finde wir als Träger der deutschen Bitcoin-Community sollten uns mehr engagieren und den Bitcoin mehr publizieren, sei es durch Sticker die man in der Stadt an Plakate klebt (oder an sonstige Orte wo man niemandem schadet), durch Schreiben an Unternehmen oder durch Bekanntmachung in örtlichen Restaurants/Cafes/Geschäften. Es liegt nahe, dass wir es machen sollten wenn diese "Krise" überstanden ist bzw. abgeschwächt ist, denn zurzeit wäre das eher..blöd^^

Allein wenn die ganzen Nachrichten von "Silkroad-Bitcoin is hacked 2 Mio stolen" ganz oben im Newsfeed sind entsteht Abneignung.

Wir sollten das ein bisschen ausklinken lassen und uns wirklich Gedanken machen, ob wir nicht den Stein etwas ins Rollen bringen sollten, denn mit der Zeit vergeht das Interesse und ich möchte stark behaupten, der Bitcoin hat zur jetzigen Zeit das bisher meiste Interesse im Volk und in den Medien seitdem es ihn gibt. Bevor das Interesse schwindet, sollten wir den Affen noch mehr Futter geben (nicht böse gemeint! :D). Bis der ganze Quatsch mit Gox vorbei ist werde ich ein paar Schreiben ausarbeiten und hier veröffentlichen(wer Zeit&Lust hat darf gerne mitmachen :D), die dann an örtliche Unternehmen aber auch weiter verbreitete per Brief oder E-Mail verschickt werden können. Da ich alleine wenig bewirken kann hoffe ich Unterstützung durch den Zusammenhalt und die Ambitionen die diese Community definitiv hat.

Link to comment
Share on other sites

:confused: Verantwortliche für BTC Kurs :confused:

Wer ist dafür verantwortlich, die Miner die Ihre erwirtschaften Bitcoin sofort verkaufen und da durch es den Spekulanten erst ermöglichen Bitcoin in großen mengen zu Kaufen.Die nach Frage regelt den Kurs des Bitcoin, sind keine Bitcoin zu kaufen geht der Kurs automatisch in die Höhe. Aber so lande jeder erarbeiteter Bitcoin gleich wieder zum Verkauft angeboten wird, ist das Angebot an Bitcoin größer als die nachfrage und der Kurs fällt!

Seht dazu auch mein Blog Beitrag: Erneuter Bitcoin Kurseinbruch

Habe noch nie ein Bitcoin verkauft, bezahle nur meine Minerhardware mit BTC!

 

:DDas einzige Mining Pool mit Jackpot, jetzt anmelden! :D

Edited by miner18101
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.