Jump to content

Deutscher P2Pool online - Standort Rechenzentrum Bonn


minerpool-de
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

hier geht es um die deutschen Bitcoin P2Pool Node von Minerpool.de

 

Der Pool wird in unserem Hochsicherheitsrechenzentrum (Colo-Bunker) in Bonn betrieben. Dieser Pool läuft auf einem Dell Poweredge Server, welcher über 8 GB RAM, schnelle Festplatten, 8 XEON CPU Kernen und einer 1Gbit/s Außenanbindung verfügt.

 

Um mit dem Minen geginnen zu können, tragen Sie einfach als Workername eine Walletadresse (Bitcoinadresse) als Benutzernamen ein (Beispiel: bfgminer -o http://bitcoin.minerpool.de:9332 -u 1HHSzBXXS9YvpV7gtcM9M3YubPBiodpR8U -p x), das Passwort ist egal. Sie erhalten Ihre Coins direkt in Ihre Wallet!

 

Es gibt keine Mindestauszahlgrenzen oder andere Beschränkungen. Der Poolfee beträgt 0.5% um den Pool zu finanzieren.

 

Wir setzen uns aktiv für das Mining mittels dezentraler P2P Pools ein. Viele Pools für andere Cryptowährungen werden folgen. Wenn Sie dies unterstützen möchten, freuen wir unüber jede Würdigung an 1HHSzBXXS9YvpV7gtcM9M3YubPBiodpR8U

 

Hier geht es zum Pool: http://bitcoin.minerpool.de:9332

 

Für Fragen nutzt diesen Thread ;)

Edited by minerpool-de
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo Leute,

hier geht es um die deutschen Bitcoin P2Pool Node von Minerpool.de

 

Der Pool wird in unserem Hochsicherheitsrechenzentrum (Colo-Bunker) in Bonn betrieben. Dieser Pool läuft auf einem Dell Poweredge Server, welcher über 8 GB RAM, schnelle Festplatten, 8 XEON CPU Kernen und einer 1Gbit/s Außenanbindung verfügt.

 

Um mit dem Minen geginnen zu können, tragen Sie einfach als Workername eine Walletadresse (Bitcoinadresse) als Benutzernamen ein (Beispiel: bfgminer -o http://bitcoin.minerpool.de:9332 -u 1HHSzBXXS9YvpV7gtcM9M3YubPBiodpR8U -p x), das Passwort ist egal. Sie erhalten Ihre Coins direkt in Ihre Wallet!

 

Es gibt keine Mindestauszahlgrenzen oder andere Beschränkungen. Der Poolfee beträgt 0.5% um den Pool zu finanzieren.

 

Wir setzen uns aktiv für das Mining mittels dezentraler P2P Pools ein. Viele Pools für andere Cryptowährungen werden folgen. Wenn Sie dies unterstützen möchten, freuen wir unüber jede Würdigung an 1HHSzBXXS9YvpV7gtcM9M3YubPBiodpR8U

 

Hier geht es zum Pool: http://bitcoin.minerpool.de:9332

 

Für Fragen nutzt diesen Thread ;)

 

habe eine allgemeine frage dazu.... laut einem bericht der bafin... sind ja mining pool erlaubnispflichtig - wie seht ihr das oder habt ihr dazu eine genaue einschätzung ?

Link to comment
Share on other sites

habe eine allgemeine frage dazu.... laut einem bericht der bafin... sind ja mining pool erlaubnispflichtig - wie seht ihr das oder habt ihr dazu eine genaue einschätzung ?

 

Zu dem Thema gibt es genau einen Satz: "Ein weiteres Beispiel sind Mining-Pools, die gewerblich Erlösanteile aus geschürften und veräußerten BTC gegen die Überlassung von Rechnerleistung durch den Nutzer anbieten.".

 

Ok, nochmal durchgelesen. Mit dem Satz sind tatsächlich Mining-Pools gemeint.

Edited by blubblibla
Link to comment
Share on other sites

Zu dem Thema gibt es genau einen Satz: "Ein weiteres Beispiel sind Mining-Pools, die gewerblich Erlösanteile aus geschürften und veräußerten BTC gegen die Überlassung von Rechnerleistung durch den Nutzer anbieten.".

 

Ok, nochmal durchgelesen. Mit dem Satz sind tatsächlich Mining-Pools gemeint.

 

Das halte ich mal für Schwachsinn. Zum Einen haben wir keinen eigenen Pool, sondern nur eine Node. Auch halten wir keine Bitcoins in einer Wallet, sondern jeder Miner "mined auf eigene Rechnung". Der Pool ist dezentralisiert, gehört also niemanden. Abgesehen davon müsste man den Bitcoin erst einmal als Geld anerkennen, bevor man hier von Wertschöpfung etc spricht. Auf der einen Seite will den BTC niemand anerkennen aber auf der anderen Seite stürzen sich Finanzamt und Bafin drauf. So ist das in DE.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Das halte ich mal für Schwachsinn. Zum Einen haben wir keinen eigenen Pool, sondern nur eine Node. Auch halten wir keine Bitcoins in einer Wallet, sondern jeder Miner "mined auf eigene Rechnung". Der Pool ist dezentralisiert, gehört also niemanden. Abgesehen davon müsste man den Bitcoin erst einmal als Geld anerkennen, bevor man hier von Wertschöpfung etc spricht. Auf der einen Seite will den BTC niemand anerkennen aber auf der anderen Seite stürzen sich Finanzamt und Bafin drauf. So ist das in DE.

 

danke für deine antwort ;-)

ja so ist das in DE leider manchmal oder auch öfter ?!.....

 

kannst du mir vlt noch kurz in 2 sätzen sagen was ein node ist im vgl zu einem pool ?

Link to comment
Share on other sites

Das halte ich mal für Schwachsinn.

 

Musst Du selbst einschätzen oder einen Anwalt fragen. :-) Der Vollständigkeit halber, hier ist der ganze Artikel: Bitcoins: Aufsichtliche Bewertung und Risiken für Nutzer.

 

Auf der einen Seite will den BTC niemand anerkennen aber auf der anderen Seite stürzen sich Finanzamt und Bafin drauf. So ist das in DE.

 

Yupp, und dabei wollen die nur unser bestes, nämlich unser Geld. ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

danke für deine antwort ;-)

ja so ist das in DE leider manchmal oder auch öfter ?!.....

 

kannst du mir vlt noch kurz in 2 sätzen sagen was ein node ist im vgl zu einem pool ?

 

Ein Pool ist ein in sich geschlossenes System. Da gibt es eine Poolwallet, alle Miner minen erst mal da rein. Eine P2Pool Node ist nur ein Teil des ganzen Pools. Den Pool bilden viele Nodes, welche weltweit verteilt sind. Die Miner minen direkt in die eigene Tasche. Fällt eine Node aus, kann der Miner einfach bei der nächsten Node weiterminen OHNE das was verloren geht. Jede Node verteilt permanent die Daten an alle anderen Nodes. So ist der Pool als solches wirklich dezentral. Es gibt keinen Menschen, der hier Chef spielen kann, keine Node die besser gestellt ist als eine andere. Hier kann also niemand den Stecker ziehen oder Coins veruntreuen. Transparent eben. 

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Auf der Node ja, der Pool hat momentan eine Rechenleistung von 214.76 TH/s. Das ist das Prinzip von P2pool. Der Pool besteht aus zig interantionalen Nodes, welche zusammen den Pool bilden. Fällt eine Node aus, kann der MIner auf einer anderen Node OHNE Verlust weiterminen.

Link to comment
Share on other sites

ah ok, sprich hier geht es um einen node -> dieser node verbindet sich an einen pool bzw. die nodes bilden einen pool -> fällt nun z.b dein node aus _> wechselt mein miner automatisch auf einen anderen node ?

 

die gefunden bitcoins werden unter den nodes verteilt ?

 

so richtig ?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Damit die kleinen Miner auch eine Chance haben, wurde noch eine Node aufgesetzt und die Nodes nach Leistung geordnet:

 

Deutsche BTC P2Pool Node für Miner ab 500GH/s: bitcoin.minerpool.de:9332 - Username : Bitcoinadresse - Passwort: egal - Standort der Node: Rechenzentrum Colo-Bunker Bonn - Fee 0.5%
Deutsche BTC P2Pool Node für Miner unter 500GH/s: bitcoin2.minerpool.de:9332 - Username : Bitcoinadresse - Passwort: egal - Standort der Node: Rechenzentrum Colo-Bunker Bonn - Fee 0.5%
Edited by minerpool-de
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.