Jump to content

Bundestagswahl 2021


coco
 Share

Recommended Posts

Link to comment
Share on other sites

höhere Spritpreise für Europa?

Das Problem der Grünen: Kein anderen Land und Bevölkerung ist so dermaßen bescheuert wie die Deutschen, das sie ihren Wahn in Europa durchsetzen könnten.
Das klappt nur im Almanland.

Das merkt man auch beinm Thema Migration/Armutsmigration, wo mittlerweile selbst die schwedischen & dänischen Sozialdemokraten offen sagen:
"Wir wollen keine Migration mehr, es zerstört den Sozialstaat und führt zu Ghettoisierung".

Während in Deutschland - als einziges Land in Europa - nach noch mehr Armutsmigration und Muslime gebettelt wird.


 

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb bartio:

höhere Spritpreise für Europa?

Das Problem der Grünen: Kein anderen Land und Bevölkerung ist so dermaßen bescheuert wie die Deutschen, das sie ihren Wahn in Europa durchsetzen könnten.
Das klappt nur im Almanland.

Das merkt man auch beinm Thema Migration/Armutsmigration, wo mittlerweile selbst die schwedischen & dänischen Sozialdemokraten offen sagen:
"Wir wollen keine Migration mehr, es zerstört den Sozialstaat und führt zu Ghettoisierung".

Während in Deutschland - als einziges Land in Europa - nach noch mehr Armutsmigration und Muslime gebettelt wird.


 

 

Ich finde, solche Leute sollte dann auch dazu stehen und in ihre Wohnung gleich eine Armutsmiraten-Familie selber aufnehmen.

Wie ist die Realität? Flüchtlingsheime kommen im die Aussenbezirke, wo sowieso schon die wohnen, die sich die überteuerten Mieten der Innenstadt sich nicht leisten können und in der "Platte" wohnen.

Indessen die "Selbstgerechten" sich lieber breite Radfahrwege auf von unseren steuerfinanzierten Straßen bauen. (Autos aussperren!)

Irgendwas von höhere Steuern für andere labern, Abgabe, Enteignung,  selber aber ihre völlig überteuerten E-Autos sich teilweise vom Staat finanzieren lassen und dafür dann natürlich auch keine Steuern bezahlen. 

"Es ist was faul im Staate Dänemark!" Hamlet

Axiom

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Grüne fordern ja: Das immer 1/4 ALLER Bootsflüchtlinge nach DE kommt.
Die anderen 3/4 werden sicherlichauch hier landen, weil DE am meisten Geld für jeden Flüchtling zahlt.
Dänemark gibt nur noch Sachleistungen, weil sie die Sogwirkung von Menschen, die kaum sinnvoll integrierbar sind, erkannt haben.

Kann Jedem der Buch "Herlager der heiligen" empfehlen. Genau das passiert gerade.
Aus falscher Hypermoral ruiniert man seinen eigenen Sozialstaat.

Angeheizt von der gleichen elitären Klasse, die auch gegen SUVs hüpft und nicht kapiert das eAutos überteuerte, unpraktsicher Sondermüll ist, den sich einfache Leute nicht leisten können.

Auch bleiben die Weltenretter ja auch immer unter sich.
 
Zitat

Ausländeranteil im Grund-, und Hauptschulbereich: 18,7. Anteil der Ausländer an Gesamtschulen: 15,7 Prozent. An Gymnasien beträgt der Ausländeranteil nur 4,6 Prozent. Ausländer an Waldorfschulen: 1,8 Prozent.

Passenderweise sind natürlich ausgerehnet die Gymnasien & Walddorfschulen so "weltoffen".
Wie heißt es richtigerweise: "Mit der Entfernung zum Problem steigt auch dessen Akzeptanz."
 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Seit 15 jahren ein wirtschaftlicher Aufschwung sondersgleichen, der Steuergeld in niemals vorher gekannter Höhe in die Hände einer völlig korrupten und überforderten Politikergeneration gespült hat. In den USA nennt man das „Windfall Profits“, quasi Geld das vom Himmel fällt, ohne etwas dafür tun zu müssen.

... und was haben Merkel & Co. damit gemacht? Verprasst ohne auch nur ansatzweise dringende Generationenfragen zu klären, das Land nachhaltig auf die Herausforderung der Zukunft vorzubereiten.

  • -          Weltmeister bei den Steuern und Abgaben
  • -          Weltmeister beim Lohndumping
  • -          Vizeweltmeister bei de Stromkosten
  • -          Abstiegsplatz bei der Reallohnentwicklung
  • -          Längste Lebensarbeitszeit
  • -          Niedrigstes Rentenniveau in der EU
  • -          Pensionslasten ungeahnten Ausmaßes
  • -          Geringstes privates Haushaltsvermögen in der EU
  • -          Marode Straßen, Brücken und sonstige Verkehrsinfrastruktur
  • -          Desolate Energiewende
  • -          Sanierungsstau in Schulen
  • -          Bildungsnotstand
  • -          Wohnungsnotstand
  • -          Pflegenotstand
  • -          Ungelöste Flüchtlingskrise mit absurden Kosten
  • -          Galoppierende Islamisierung und mangelhafte Integration von Muslimen
  • -          Antisemitismus durch Muslime
  • -          Masseneinwanderung in die Sozialsysteme
  • -          Massiv steigende Alters- und Kinderarmut
  • -          Schulden auf absolutem Rekordniveau (relativ in %BIP unter dem Rekordhoch) 

Und keines dieser Probleme werden die Grünen je angehen bzw. beseitigen. Leider aber auch keine CDU/CSU und auch keine SPD.

Und COVID hat die ganze Malaise mal so richtig hochgebracht …

Edited by Gulliver
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gulliver:

Seit 15 jahren ein wirtschaftlicher Aufschwung sondersgleichen, der Steuergeld in niemals vorher gekannter Höhe in die Hände einer völlig korrupten und überforderten Politikergeneration gespült hat. In den USA nennt man das „Windfall Profits“, quasi Geld das vom Himmel fällt, ohne etwas dafür tun zu müssen.

... und was haben Merkel & Co. damit gemacht? Verprasst ohne auch nur ansatzweise dringende Generationenfragen zu klären, das Land nachhaltig auf die Herausforderung der Zukunft vorzubereiten.

  • -          Weltmeister bei den Steuern und Abgaben
  • -          Weltmeister beim Lohndumping
  • -          Vizeweltmeister bei de Stromkosten
  • -          Abstiegsplatz bei der Reallohnentwicklung
  • -          Längste Lebensarbeitszeit
  • -          Niedrigstes Rentenniveau in der EU
  • -          Pensionslasten ungeahnten Ausmaßes
  • -          Geringstes privates Haushaltsvermögen in der EU
  • -          Marode Straßen, Brücken und sonstige Verkehrsinfrastruktur
  • -          Desolate Energiewende
  • -          Sanierungsstau in Schulen
  • -          Bildungsnotstand
  • -          Wohnungsnotstand
  • -          Pflegenotstand
  • -          Ungelöste Flüchtlingskrise mit absurden Kosten
  • -          Galoppierende Islamisierung und mangelhafte Integration von Muslimen
  • -          Antisemitismus durch Muslime
  • -          Masseneinwanderung in die Sozialsysteme
  • -          Massiv steigende Alters- und Kinderarmut
  • -          Schulden auf Rekordniveau

Und keines dieser Probleme werden die Grünen je angehen bzw. beseitigen. Leider aber auch keine CDU/CSU und auch keine SPD.

Und COVID hat die ganze Malaise mal so richtig hochgebracht …

Die Welt so schlecht ...
Deutschland ist so schlecht ... 
Alle Politiker sind so schlecht ...
Es gibt keine Hoffnung ...
Es lebe der Fatalismus ...

  • Love it 1
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Gulliver:

Schulden auf Rekordniveau

Eine manipulative Aussage, weil nur in absoluten Zahlen korrekt, nicht in Relation zum BIP - da liegen wir fast 12% unter Rekord. All die Infrastrukturprobleme hängen an der ausgegebenen Sparpolitik, der "schwarzen Null". Während andere Länder es ok finden, mehr Zukunftsinvestitionen auf Pump zu finanzieren. Beim Euro-weiten Pumpen nicht mitmachen zu wollen, war übrigens der Gründungsgedanke einer weiteren Bundestagspartei, die du nicht aufgelistet hast. Bleibt also nur die Linke??

Hast recht, @Philbert, lasst alle Hoffnung fahren...

Link to comment
Share on other sites

Jetzt kam heraus das Sie im Lebenslauf von AnnaLena doch einiges behauptet wurde, was garnicht stimmt.

 - Sie listete eine UNHCR-Mitgliedschaft" auf, die es garnicht gab.
- Sie sei außerdem Mitglied im German Marshall Fund gewesen, was so auch nicht stimmt.
- Sie sei im Fachbeirat Europa/Transatlantik der HB-Stiftung, obwohl SIe auf deren Seite dort in diesem Beirat nicht gelistet ist.

Na gut, Sie hat ja auch nur gesagt "Ich kann Kanzlerin", niemals "Ich kann Lebenslauf", "ich kann Weihnachtsgeld angeben" oder "ich kann Wahrheit".

Ich bliebe dabei: Baerbock ist das PAradebeispiel für den Kruger-Dunning-Effekt. Dumme Menschen erkennen nicht das sie für eine Aufgabe ungeeignet sind & überschätzen ihre eigenen Fähigkeiten.
Was sagt das über den Zustand eines Landes aus, wenn die wirklich einzige Kernkompetenz eines aussichtsreichen Kanzlerkandidaten ist, eine Vagina zu haben?

Dieses Land geht so dermaßen seinem offensichtlichen Absteig entgegen, soziologisch ist das eigentlich faszinierend zu beobachten. Zukünftige Generationen werden dies als abschreckendes Beispiel zum Thema Wohlstandsverwahrlosung & Dekadenz lernen.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb wwurst:

Eine manipulative Aussage, weil nur in absoluten Zahlen korrekt, nicht in Relation zum BIP - da liegen wir fast 12% unter Rekord.

Manipulativ nur dann, wenn Du es so lesen willst (aber das willst Du wohl). Absolut oder relativ, ist gar nicht so bedeutsam (ich ändere es in der Auflistung aber ab, dass da keiner Manipulation unterstellt). Sehr viel bedeutsamer ist, dass trotz der Geldflut kaum etwas gegen die Verschuldungssituation getan worden ist. Und nicht nur gegen die, wurde wenig bis nichts getan. Und „relativ“ ist ein beliebter Trick der Fondsbranche, die sich einen genehmen Bezugspunkt raussucht, um die Performance-Darstellung zu optimieren. Die wahre Bedeutung des Schuldenstandes kommt nämlich erst im Kontext mit Sozialhaushalt (gesamt) und Investitionen heraus.

 

vor 1 Stunde schrieb wwurst:

All die Infrastrukturprobleme hängen an der ausgegebenen Sparpolitik, der "schwarzen Null".

Nicht zwingend, denn trotz schwarzer Null ist mehr als genügend Geld vorhanden. Der öffentliche Gesamthaushalt beläuft sich auf rund 1400 Mrd. (Eigentlich sind es eher knapp 1500 Mrd, aber ich runde großzügig ab). Der Anteil Soziales knackte die Grenze von 1000 Mrd., teils vereinnahmt von höchst fragwürdigen Partei-Projekten. Der Anteil Forschung und Entwicklung lag 2019 bei 109 Mrd. Wow, könnte man denken. Leider beteiligt sich der Staat nur mit 15 Mrd. An diesen Ausgaben, den Rest stemmt i.W. die private Wirtschaft. Zur Investitionsquote (in %BIP) in D, die lag in den 1990er Jahre und Anfang der 2000er Jahre höher (deutlich über 20%), als sie es heute ist (oszilliert um die 19/20%). Deutschland lebt ausschließlich von seiner Substanz. die verantwortliche Politik erkauft sich die Gunst ihrer Wähler mit immer teureren und nicht nachhaltigen „Konzepten“ (Geschenke trifft es eher).

 

vor 1 Stunde schrieb wwurst:

weiteren Bundestagspartei, die du nicht aufgelistet hast.

Mit ging es nicht um die Auflistung von Parteien, sondern nur von denen die Regierungsverantwortung haben und die, die sie übernehmen wollen. Klar hätte ich auch die AfD und die Die Linke aufführen können, aber die spielen im Gesamtkontext keine große Rolle.

 

Edited by Gulliver
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb bartio:


 

Was sagt das über den Zustand eines Landes aus, wenn die wirklich einzige Kernkompetenz eines aussichtsreichen Kanzlerkandidaten ist, eine Vagina zu haben?

 

Mir fallen da noch etwas mehr ein. Lügen, betrügen, täuschen, diffamieren, mobben … das sind die grundsätzlichen Voraussetzungen, um in Deutschland Politik-Karriere zu machen. Die Alte (und ihre Entourage) macht es vor, die Junge macht es nach … 

„Wie der Herr, so ‘s Gescherr“

 

Edited by Gulliver
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Gulliver:

Mir fallen da noch etwas mehr ein. Lügen, betrügen, täuschen, diffamieren, mobben … das sind die grundsätzlichen Voraussetzungen, um in Deutschland Politik-Karriere zu machen. Die Alte (und ihre Entourage) macht es vor, die Junge macht es nach … 

„Wie der Herr, so ‘s Gescherr“

 

ist's wo anders anders?

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 22 Stunden schrieb bartio:
Grüne fordern ja: Das immer 1/4 ALLER Bootsflüchtlinge nach DE kommt.
Die anderen 3/4 werden sicherlichauch hier landen, weil DE am meisten Geld für jeden Flüchtling zahlt.
Dänemark gibt nur noch Sachleistungen, weil sie die Sogwirkung von Menschen, die kaum sinnvoll integrierbar sind, erkannt haben.

Kann Jedem der Buch "Herlager der heiligen" empfehlen. Genau das passiert gerade.
Aus falscher Hypermoral ruiniert man seinen eigenen Sozialstaat.

Angeheizt von der gleichen elitären Klasse, die auch gegen SUVs hüpft und nicht kapiert das eAutos überteuerte, unpraktsicher Sondermüll ist, den sich einfache Leute nicht leisten können.

Auch bleiben die Weltenretter ja auch immer unter sich.
 

Passenderweise sind natürlich ausgerehnet die Gymnasien & Walddorfschulen so "weltoffen".
Wie heißt es richtigerweise: "Mit der Entfernung zum Problem steigt auch dessen Akzeptanz."
 

Teile und herrsche ist eine allgemein bekannte Methode. Leider fehlen hier noch die richtigen Abspaltungen in der Bevölkerung. Wie man das lösen will, brauchen wir hier nicht diskutieren. 

Deindustrialisierung und Zuwanderung in die Sozialkassen werden Deutschland, wenn es nicht vorher die Kurve kriegt, dass Genick brechen.

Und wie die Realität dann hier aus sieht....

Aber wenden wir uns wieder wichtigen Themen zu. Ich finde, ob der Gender-Stern nun aus 5 oder 6 Strichen/Zacken besteht ist einfach noch nicht ausdiskutieren.

Und es müssten noch viel mehr Leute ans südchinesische Meer fliegen um die Auswirkung der Umweltzerstörung zu sehen.

Und nicht vergessen, Massentourismus in die Antarktis (natürlich mit Flugzeug) um die schädliche Klimaerwärmung am Eis live zu erleben.

Es gibt so viele wichtiges!

Im Prinzip macht uns Musk vor, wie es auch in der Politik läuft. Einer twittert was und alle "Hochbegabten" laufen bind hinterher und feiern ihm noch ab.

Axiom

 

Edited by Axiom0815
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 3.6.2021 um 22:07 schrieb BitcoinNow:

die Frau Wagenknecht hat sehr gute Einstellungen und Sie hat auch, anders als Frau Bärbock einen guten Blick für das große ganze und vor allem KOMPETENZ.

Kompetenz hat sie, aber seit geraumer Zeit wird ordentlich am rechten Rand gefischt, falsche Fakten als die einzige Wahrheit verkauft und sie sorgt für eine noch größere Spaltung. Schade, früher war ich Anhänger von ihr. 

PS. Ich wähle grün im September. 

  • Confused 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich glaube noch zwei drei Wochen, und Annalenchen‘s Lebenslauf ist ein weißes Blatt Papier 📝

Aus der „Master*in in Völkerrecht“  wurde jetzt ein Abschluss in International Public Law (klingt doch gleich viel welt*frau*ischer) … im Zeitgeist des heutigen Journalisten-Sprech nennt sich diese Bereinigungsaktion „präzisieren“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article231608455/Baerbock-praezisiert-nach-Vorwuerfen-erneut-Angaben-im-Lebenslauf.html

 

Edited by Gulliver
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

In ein paar Tagen beginnt die Fussball-EM. Solche Termine sind immer beliebte Gelegenheit unliebsame Gesetze in „Hinterzimmern“ (quasi von Restbeständen an BT-Abgeordneten) auf den Weg zu bringen … man darf gespannt sind. So eine Gelegenheit wird man sich doch nicht entgehen lassen …

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Gulliver:

Ich glaube noch zwei drei Wochen, und Annalenchen‘s Lebenslauf ist ein weißes Blatt Papier 📝

Aus der „Master*in in Völkerrecht“  wurde jetzt ein Abschluss in International Public Law (klingt doch gleich viel welt*frau*ischer) … im Zeitgeist des heutigen Journalisten-Sprech nennt sich diese Bereinigungsaktion „präzisieren“.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article231608455/Baerbock-praezisiert-nach-Vorwuerfen-erneut-Angaben-im-Lebenslauf.html

 

Früher war solche Aufdeckungen für Politiker (moralisches Vorbild) ein Rücktrittsgrund. Wenn man schon bei seinen ureigenen Angaben lügt (manche nennen das Betrug), brauchen wir uns keine Illustrationen hingeben, wir sie ihre politische Aufgabe absolviert. 

"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher." Voltaire

Axiom

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb mifupa:

Kompetenz hat sie, aber seit geraumer Zeit wird ordentlich am rechten Rand gefischt, falsche Fakten als die einzige Wahrheit verkauft und sie sorgt für eine noch größere Spaltung. Schade, früher war ich Anhänger von ihr. 

PS. Ich wähle grün im September. 

sorry für die Frage, aber was machst du dann noch hier?

wenns nach den Grünen geht, gibts in Zukunft keine Kryptos mehr.

Eventuell sollte man sich bevor man wählt auch das Parteiprogramm durchlesen?

https://btc21.de/news/die-gruenen-gegen-bitcoin/

 

 

aber hab ja schon gelesen, du arbeitest in der E-Mobilität, jetzt wird mir einiges klar 😉 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb BitcoinNow:

sorry für die Frage, aber was machst du dann noch hier?

wenns nach den Grünen geht, gibts in Zukunft keine Kryptos mehr.

Eventuell sollte man sich bevor man wählt auch das Parteiprogramm durchlesen?

https://btc21.de/news/die-gruenen-gegen-bitcoin/

 

 

aber hab ja schon gelesen, du arbeitest in der E-Mobilität, jetzt wird mir einiges klar 😉 

Muss ich deshalb das Parteiprogramm vorbeten und überall die gleiche Ansicht haben? 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

 https://www.focus.de/kultur/gesellschaft/kritik-am-senat-dfdfdf_id_13348973.html

Zitat

Wenn es um die Sicherheit in Berlin geht, macht sich Marcel Luthe (Freie Wähler) Sorgen. Im Gespräch mit FOCUS Online sagt er: "Die Sicherheit in Berlin ist in den letzten fünf Jahren weiter erodiert."

Woher das wohl kommt? Gerade 5 jahre. Hmmm, was war da nochmal?

Mit der Politik der unkontrollierte offenen Grenzen, wo vorallen JUNGE MÄNNER aus verrohten Geseelschaften zu uns geströmt sind, hat das sicherlicht nichts zu tun.
Muss also an etwas andere liegen....

Egal, wir schaffen das. Einfach weiterhin aktiv wegschauen & ohne Plan unkontrollierte Millionen von jungen Männern einwandern lassen.
Und voallem bitte nicht aus den Problemen aus allen anderen westlichen Ländern lernen. Dänemark & Schweden haben gelernt. Die Dumm_Almans noch nicht. Muss es erst so kommen wie in SüdAfrika bis so mancher Gutmensch/Selbsgerchter kapiert das offene Grenzen und ein gesicherter Sozialstaat in der heutigen Zeit nicht mehr funktioniert.

Edited by bartio
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb BitcoinNow:

sorry für die Frage, aber was machst du dann noch hier?

wenns nach den Grünen geht, gibts in Zukunft keine Kryptos mehr.

Eventuell sollte man sich bevor man wählt auch das Parteiprogramm durchlesen?

https://btc21.de/news/die-gruenen-gegen-bitcoin/

Naja, gibt hier ja einige Lifestyle-Linke im Forum, die vermutlich Kryptos auch gar nicht aus bösen Spekulationsgründen oder so halten, sondern nein, das sind für sie dann bestimmt Bildungs-Kryptos für persönliche Weiterbildung!!

Link to comment
Share on other sites

Oh mann ich könnt grad irgendwas kaputtkloppen. Wirklich.

Diese Woche getankt, der erste Hammer, 11 Cent teurer. Und da kommt ja die CO2 Erhöhung und alles ja auch noch mit drauf in nächster Zeit.

Tabaksteuer auch erhöht. Die letzten 6 Wochen hab ich meinen Tabak nicht mehr bekommen, jetzt gibts den wieder. 20 Cent teurer. Und auch da kommt die neue Tabaksteuer denn ja auch demnächst noch drauf.

Strom war schon erhöht, zusammen mit dem geilen Brief von eon wieviel ich ja sparen würde weil sie eigentlich noch viel mehr erhöhen wollten. Jetzt soll scheinbar nochmal 2 Cent erhöht werden.

Gas, Wasser, Müll, Grundabgaben, Versicherung und das ganze Geraffel fürs Haus sind schon erhöht, macht etwa 380 Euro im Jahr.

Nun kommen die Grünen um die Ecke und posaunen das wir alle in Kommunen leben sollen, morgens das Vieh auf die Weide führen und die Lebensmittel im Garten anbauen. Dann braucht niemand mehr ein Auto und der Ökologische Fussabdruck ist ganz klein.

Und die SPD tönt im Gleichklang das sie ja das Recht auf Homeoffice eingeführt haben und sowieso niemand mehr ein Auto braucht.

Wenn ich nicht gleich irgendwas zum kaputtschlagen finde dann krieg ich ne Kernschmelze.

EDIT:

Jetzt lasst mal noch die Kinder rausfinden das im Bier Co2 ist. Dann sind wir endgültig geliefert.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb battlecore:

Oh mann ich könnt grad irgendwas kaputtkloppen. Wirklich.

Diese Woche getankt, der erste Hammer, 11 Cent teurer. Und da kommt ja die CO2 Erhöhung und alles ja auch noch mit drauf in nächster Zeit.

Tabaksteuer auch erhöht. Die letzten 6 Wochen hab ich meinen Tabak nicht mehr bekommen, jetzt gibts den wieder. 20 Cent teurer. Und auch da kommt die neue Tabaksteuer denn ja auch demnächst noch drauf.

Strom war schon erhöht, zusammen mit dem geilen Brief von eon wieviel ich ja sparen würde weil sie eigentlich noch viel mehr erhöhen wollten. Jetzt soll scheinbar nochmal 2 Cent erhöht werden.

Gas, Wasser, Müll, Grundabgaben, Versicherung und das ganze Geraffel fürs Haus sind schon erhöht, macht etwa 380 Euro im Jahr.

Nun kommen die Grünen um die Ecke und posaunen das wir alle in Kommunen leben sollen, morgens das Vieh auf die Weide führen und die Lebensmittel im Garten anbauen. Dann braucht niemand mehr ein Auto und der Ökologische Fussabdruck ist ganz klein.

Und die SPD tönt im Gleichklang das sie ja das Recht auf Homeoffice eingeführt haben und sowieso niemand mehr ein Auto braucht.

Wenn ich nicht gleich irgendwas zum kaputtschlagen finde dann krieg ich ne Kernschmelze.

tja +> eon in die Tonne treten, Anbieter wechseln. ich schick dir was per pm.

 

war vorgestern in Tirol tanken, nicht an der günstgsten, macht 20 ct/lt aus, und das bei Super, was hier zwischenteitlich 6 ct teurer ist al e10 - Preisunterschied e10 gg super/ösi

Edited by bjew
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.