Jump to content

Tauschbörsen Probleme wenns interessant wird.


Empfohlene Beiträge

Hallo! Ich habe da mal eine Frage.
Immer wenn ein Coin irgendwie interessant wird, treten bei den Tauschbörsen, und da spielt es irgendwie keine Rolle, welche, Probleme auf.
Ich bekomme langsam das Gefühl, dass das Absicht ist.
Im Februar war zB. dieser DOGE-Hype. Ich wollte meine Doge in BTC tauschen und zahlte sie, wie üblich, bei Bittrex ein. Sonst dauert das höchstens 10 Minuten.
Damals plötzlich 1 Tag und die interessanten Tauschkurse waren vorbei.
Dieses Mal ist es Tronix. Ich habe schon 100x Tronix zu Bittrex eingezahlt und auch ausgezahlt, kein Problem. Und dieses Mal ist es echt schweineviel. Ich hatte es gerade
erst dort abgehoben. Und 5 Stunden später wollte ich es für weiteres Handeln wieder einzahlen und seit 3 Tagen passiert einfach gar nichts. Nach 1 Minute war der Vorgang auf der Blockchain erledigt. Nach 2 Tagen hat sich mal einer vom Support gemeldet, dass Ihnen die Verzögerung leid tut usw.
Wer hat hier Erfahrungen mit dem Bittrex Support? Konnten Eure Probleme immer gelöst werden oder muß ich mir jetzt ernsthaft Sorgen machen?
Wenns um 20 Euro ginge, wär mir das alles Wumpe, aber da gehören dieses Mal noch ein paar Nullen mehr hinten dran.
Ich bin hier schon halb am Durchdrehen. 🙈

Ich freue mich über Eure Schilderungen!
Schönen Ostermontag noch!

bearbeitet von Bergarbeiter3000
Rechtschreibung korrigiert.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bergarbeiter3000:

Immer wenn ein Coin irgendwie interessant wird, treten bei den Tauschbörsen, und da spielt es irgendwie keine Rolle, welche, Probleme auf.

Das liegt daran, dass das nicht nur für dich sondern auch für weitere tausende Leute interessant ist und der Andrang besonders groß ist.

Also wie beim Sommerschlussverkauf, da ist ein extremes Gedrängel und Geschubse.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Anevay:

Das liegt daran, dass das nicht nur für dich sondern auch für weitere tausende Leute interessant ist und der Andrang besonders groß ist.

Also wie beim Sommerschlussverkauf, da ist ein extremes Gedrängel und Geschubse.

Ja logisch. Aber wie lang ist das schon so? Bei Kraken scheint das ja irgendwie zum guten Ton zu gehören das immer wieder nix geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb battlecore:

Ja logisch. Aber wie lang ist das schon so? Bei Kraken scheint das ja irgendwie zum guten Ton zu gehören das immer wieder nix geht.

Ich würde vermuten das man einfach nicht mehr Geld in die Infastruktur und Skalierbarkeit investieren will. Irgendeine interne Studie wird vielleicht ergeben haben, dass es sich finanziell mehr lohnt darauf zu verzichten, als in Volumen reichen Spitzen voll funktionstüchtig zu sein. Das ist ärgerlich, aber wenn du trotzdem dort bleibst bestätigst du diese Annahme auch irgendwie wieder. 

bearbeitet von Cftral
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Cftral:

Ich würde vermuten das man einfach nicht mehr Geld in die Infastruktur und Skalierbarkeit investieren will. Irgendeine interne Studie wird vielleicht ergeben haben das sich das Finanziell mehr lohnt darauf zu verzichten, als in Volumenreichen spitzen voll funktionstüchtig zu sein. Das ist ärgerlich, aber wenn du trotzdem dort bleibst bestätigst du diese Annahme auch irgendwie wieder. 

das kann sein, aber du kannst auch nicht jedes System endlos skalieren ohne dass es kippt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Bergarbeiter3000:

Mir geht es derzeit gerade nicht darum dass man gerade vielleicht nicht handeln kann. Ich habe einen Riesenhaufen dahin überwiesen. Und seit über 3 Tagen ist dort nichts angekommen obwohl die Blockchain sagt, es ist dort.

das ist schon möglich. vllt prüfen sie auch gerade, falls das für deine Verhältnisse eine ungewöhnliche Bewegung ist

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt? Gibt es sowas. Ich hatte den gleichen Betrag 5 Stunden vorher erst dort abgehoben. Und wollte es nur wieder hinschieben um einen Teil wieder in was anderes zu tauschen. Ich hab da jedes mal Panik, wenn das nicht "wie gewöhnlich" funktioniert. Wer weiß, vielleicht haben irgendwelche Russen die Transaktion umgeleitet und nun gehört denen die Adresse. Ich hab doch keine Ahnung was da alles möglich ist. Ständig wird doch da betrogen, geraubt und gestohlen.
Ich hatte mich bei der Auszahlung schon gewundert, die kam an und gleichzeitig kamen auch noch 2 andere Transaktionen zu 0.000001 TRX mit an von je einer anderen Adresse. Wer weiß, was das war. Fake-Transaktionen, um zu gucken ob es die Adresse gibt um dann meine Kohle bei der nächsten Transaktion abzuzweigen. Solchen Betrügern traue ich alles zu. Und nun sitze ich seit fast 3 Tagen wie auf Kohlen und weiß nicht wo meine Kohle hin ist. Kann nicht schlafen, die Pumpe rast, alle 20 Minuten aktualisiere ich die Webseite um zu gucken. Die wissen gar nicht was in mir gerade vorgeht. Dann gibt es plötzlich einen Unterschied zwischen Bittrex und Bittrex Global, das ist nur ein Partner von Bittrex. Wenn ich sowas schon höre, da schwillt mir der Hals. Sollte das erfolgreich beendet werden, sind meine Geschäfte bei Bittrex definitiv für immer beendet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und dieser Support dort ist ein Witz. Bei solchen Beträgen da braucht man sofort Hilfe. Und vielleicht auch mal ne Info was los ist und dass man mich mal beruhigt und sagt, ja wir sehen das und machen Sie sich keine Sorgen, wir kümmern uns drum. und nicht nach 2 Tagen mal ne Mail dass sich jemand das mal anguckt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch klar daß bei hohem Volumen eine Börse auch mal überlastet ist.

Und wenn du auch noch Auszahlung/Einzahlung machst kommt ja noch das Netzwerk dazu.

Wenn dann die Gebühren zu gering sind dauert das eben.

Warum machst du das überhaupt und lässt das Geld da nicht liegen wennn du traden willst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Bergarbeiter3000:

Echt? Gibt es sowas. Ich hatte den gleichen Betrag 5 Stunden vorher erst dort abgehoben. Und wollte es nur wieder hinschieben um einen Teil wieder in was anderes zu tauschen. Ich hab da jedes mal Panik, wenn das nicht "wie gewöhnlich" funktioniert. Wer weiß, vielleicht haben irgendwelche Russen die Transaktion umgeleitet und nun gehört denen die Adresse. Ich hab doch keine Ahnung was da alles möglich ist. Ständig wird doch da betrogen, geraubt und gestohlen.
Ich hatte mich bei der Auszahlung schon gewundert, die kam an und gleichzeitig kamen auch noch 2 andere Transaktionen zu 0.000001 TRX mit an von je einer anderen Adresse. Wer weiß, was das war. Fake-Transaktionen, um zu gucken ob es die Adresse gibt um dann meine Kohle bei der nächsten Transaktion abzuzweigen. Solchen Betrügern traue ich alles zu. Und nun sitze ich seit fast 3 Tagen wie auf Kohlen und weiß nicht wo meine Kohle hin ist. Kann nicht schlafen, die Pumpe rast, alle 20 Minuten aktualisiere ich die Webseite um zu gucken. Die wissen gar nicht was in mir gerade vorgeht. Dann gibt es plötzlich einen Unterschied zwischen Bittrex und Bittrex Global, das ist nur ein Partner von Bittrex. Wenn ich sowas schon höre, da schwillt mir der Hals. Sollte das erfolgreich beendet werden, sind meine Geschäfte bei Bittrex definitiv für immer beendet.

du hast oben dich schon  "ungewöhnliche" Transaktionen genannt. abheben und wieder einzahlen in kurzer Zeit. Da schlagen doch sehr wahrscheinlich die elektrischen Wachhunde an.

das mit den kleinstbeträgen sollte man sich wirklich angucken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Bergarbeiter3000:

und dieser Support dort ist ein Witz. Bei solchen Beträgen da braucht man sofort Hilfe. Und vielleicht auch mal ne Info was los ist und dass man mich mal beruhigt und sagt, ja wir sehen das und machen Sie sich keine Sorgen, wir kümmern uns drum. und nicht nach 2 Tagen mal ne Mail dass sich jemand das mal anguckt.

wenn es um eine Überprüfung z.B. wg Geldwäscheverdacht geht wirst nur etwas über ein evtl. Ergebnis erfahren, keinesfalls über den Grund und dass so ein Verfahren läuft. 

D.h. nicht, dass du in  Verdacht stehst, es bedeutet nur, dass etwas überprüfungswertest erkannt wurde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Bergarbeiter3000:

ok, danke. An so was hatte ich nun noch gar nicht gedacht.
Also heißt das, es könnte auch sein, dass die mir sagen, wir vermuten, Sie betreiben Geldwäsche, Sie kriegen Ihre Coins nicht wieder, oder wie?
Es bleibt spannend.
 

nein, genau das werden sie dir nicht sagen (dürfen), denn dafür sind Ermittlungsbehörden zuständig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du damit evtl. Volumenlimits überschreitest, kannst du das genau nicht machen. Wg. Geldwäsche sitzen die Behörden den Crypto-Börsen im Nacken, Cryptos sind den Behörden und dummen Politikern wg. der Pseudoanonymität, bei manchen Crypos auch vollständiger Anonymität und des möglichen Mißbrauchs durch Kriminelle tendenziell generell ein Dorn im Auge. Die Crypto-Börsen wollen sich natürlich nicht ihr Geschäft vermiesen und müssen den Behörden entgegenkommen, also werden per Software "verdächtige" Transaktionen markiert und überprüft. Glaub' aber nicht, daß die Crypto-Börsen haufenweise Mitarbeiter vorhalten, die dafür sorgen, daß prompt reagiert und Support geliefert werden kann. Mitarbeiter kosten Geld, das schmälert nur den Gewinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm....
Also, ich habe ein tägliches Auszahlungslimit von 100 BTC.
Und mein 30-Tage Volumen liegt bei 4000$. Ich glaube nicht, dass ich irgendwelche Grenzen überschritten habe. Ich glaube, da werden größere und häufigere Geschäfte gemacht. Aber naja. Kann ich denn damit rechnen, dass ich meine Coins mal wiedersehe, oder kann ich die jetzt knicken?
Hätte ich sie nur liegen lassen. 🙈

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bergarbeiter3000:

Hm....
Also, ich habe ein tägliches Auszahlungslimit von 100 BTC.
Und mein 30-Tage Volumen liegt bei 4000$. Ich glaube nicht, dass ich irgendwelche Grenzen überschritten habe. Ich glaube, da werden größere und häufigere Geschäfte gemacht. Aber naja. Kann ich denn damit rechnen, dass ich meine Coins mal wiedersehe, oder kann ich die jetzt knicken?
Hätte ich sie nur liegen lassen. 🙈

Klar wirst du sie wiederbekommen.

Es sei denn du hast sie für El Chapo gekauft.

bearbeitet von o0dy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.4.2021 um 17:54 schrieb battlecore:

Bei Kraken gibts das wohl auch öfters.

Aber ich habe bei Binance so ein Problem noch nicht gehabt bisher.

Ich hatte bei Binance auch noch nie solche Probleme.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Auf jeden Fall.

Ich habe mich vorhin nochmal bei dem Support gemeldet und versucht dem klar zu machen, dass es mir gerade echt nicht gut geht.

Ach ja. Und noch mal eine Test-Transaktion gemacht. Waren aber nur 0.5 TRX, sicherheitshalber. Habe bei Poloniex was hin und her geschoben und zu TronLink. Das ging alles problemlos. Obwohl ich zugeben muß, die 20 Euro Auszahlung von Poloniex waren auch von einer 0.000001 TRX - Transaktion begleitet. 

bearbeitet von Bergarbeiter3000
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch Moment! 
Sie sind zwar bei Bittrex in meiner Balance aufgetaucht.
Daraufhin habe ich sofort eine Auszahlung beantragt, da ja nun das, was ich eigentlich vor hatte, seit 4 Tagen Geschichte ist.
Doch die Auszahlung lässt nun scheinbar auch so lange auf sich warten.
Sie ist zwar "authorized" aber das wars dann auch schon. Wahrscheinlich bin ich schon wieder verdächtig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.