Jump to content

Bitcoins geklaut?


Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe folgendes Problem, ich habe gestern eine Auszahlung an eine Bitcoin Adresse gemacht. Ich habe auch eine Email von Bitcoin.de erhalten, dass die Auszahlung erfolgreich war. Doch sind die Bitcoins nie angekommen. Wenn ich die Transaktion von Blockchain richtig verstehe, wurde von der Adresse an die ich die Bitcoins gesendet eine weiter Auszahlung getätigt, die ich aber nicht veranlasst habe. Hier mal der Auszug von Blockchain.

 

Transaktionen (Neueste zuerst)

92040afedc30fd81b81e9d33803f431a4aa7ed2669ec9870f17204cbfaea5129 2014-03-05 01:32:01

17v2YjSNHJkzsExZWgzKCep85d2jwi5NTp

17xjhpLbLsSCVWf4d5SSgVBUKpECreNp4F 31.80 BTC

1LmWeGYwyp76wpQFwdkGH3j951FoKc2rGb 0.01000014 BTC

45 Bestätigungen -0.2381 BTC

 

9ff3f9b7527ef86acdbbd14d5548529c7b4982c0e85317b8644343145e766136 2014-03-04 16:15:14

1NXda4LLKmrKsyiCHAdioHcbefmfyzkjpb

17v2YjSNHJkzsExZWgzKCep85d2jwi5NTp 0.2381 BTC

0.2381 BTC

 

 

Erkenne ich das richtig, das meine Bitcoins an eine andere Adresse transferiert wurde ohne meine Kenntnis. Die Auszahlungsadresse ist korrekt, ich habe sie mehrmals geprüft. Was kann ich tun? Kann ich Zahlung rückgängig machen? Habe ich überhaupt noch eine Chance meine Bitcoins wieder zu bekommen?

 

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Don_Murphy

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

wenn ich es richtig verstehe ist deine Adresse die 17v2YjSNHJkzsExZWgzKCep85d2jwi5NTp

 

Darauf kamen am 2014-03-04 um 16:15:14 0.2381 BTC an. Die müsstest du gesehen haben.

 

Am 2014-03-05 um 01:32:01 - also gut 9 Stunden später - gingen von der Adresse 0.2381 Bitcoin weg. Das ist so viel später, dass ein Zusammenhang zwischen erster und zweiter Transaktion eigentlich nicht wirklich bestehen könnte. Falls dir die zweite Transaktion unbekannt ist, dürfte es am wahrscheinlichsten sein, dass dein System gehackt wurde. Sorry. Machen kann man dann leider nichts.

Link to comment
Share on other sites

Da ich erst wieder heute Morgen gucken wollte ob die Bitcoins abgekommen sind, habe ich nicht gesehen, ob sie jemals angekommen sind. Aber die zweite Transaktion ist mir unbekannt. Wie kann ich denn sowas in Zukunft verhindern?

Link to comment
Share on other sites

Da ich erst wieder heute Morgen gucken wollte ob die Bitcoins abgekommen sind, habe ich nicht gesehen, ob sie jemals angekommen sind. Aber die zweite Transaktion ist mir unbekannt. Wie kann ich denn sowas in Zukunft verhindern?

 

Klingt vielleicht blöd aber keine Trojaner mehr installieren.

 

Wenn du viele Bitcoins hast: eigener Computer nur für Bitcoins + paperwallets

Link to comment
Share on other sites

Welchen Clienten benutzt du?

Hast du ihn passwortverschlüsselt? (am besten mehr als 10 Zeichen, darunter Groß- und kleingeschriebene, Zahlen und Sonderzeichen)

Aktiver Virenscanner?

Hast du irgendwann in letzter Zeit den Anhang einer seltsamen Email geöffnet?

Hast du etwas von nebulösen Internetseiten heruntergeladen?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht das ich ein Trojaner habe. Mein System ist mit Kaspersky abgesichert und wird regelmäßig überprüft. Als Client habe ich Multibit und Passwort geschützt. Keine Emails geöffnet oder irgendwelche Downloads

Link to comment
Share on other sites

Hmmm ... das ist schräg. Ich habe mir die Transaktion angeschaut, die die Bitcoins von deinem Konto abgebucht hat: https://blockchain.info/de/tx/92040afedc30fd81b81e9d33803f431a4aa7ed2669ec9870f17204cbfaea5129

 

Sehr viele einzelne Überweisungen von vielen Adressen zu einem einzelnen Konto. Das sieht so aus, als seien sämtliche Ausgangsadressen Teil einer Wallet. Wenn man sich die Ausgangsadressen anschaut, haben sie (zumindest die, die ich angeschaut habe), alle dieselbe Aktivität: eine Eingangstransaktion in den letzten Tagen, und eine Ausgangstransaktion, die das Konto komplett wegräumt. An sich wäre das ein normaler Vorgang, wenn es nicht deine Adresse gewesen wäre -- hast du im bitcoin.de-System geprüft, ob du wirklich auf diese Adresse ausgezahlt hast?

 

Wann hast du denn Multibit heruntergeladen? Was ich mir jetzt nur noch vorstellen könnte, ist, dass jemand die Multibit-Installationsdatei manipuliert hat.

Link to comment
Share on other sites

Die Adresse habe ich mehrmals auf Bitcoin.de überprüft und sie stimmt überein. Multibit habe ich schon länger auf dem Pc, ich schätze so ca. 5-6 Monate und hatte vorher noch nie ein Problem.

 

Besteht die Möglichkeit bei Blockchain die Transaktion anzufechten oder ist dies nicht möglich?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht das ich ein Trojaner habe. Mein System ist mit Kaspersky abgesichert und wird regelmäßig überprüft. Als Client habe ich Multibit und Passwort geschützt. Keine Emails geöffnet oder irgendwelche Downloads

 

Das reicht nicht als Schutz. Entweder hast du einen Trojaner oder du hast deine ungeschützte wallet mal irgendwo hingeschickt... oder deinen privaten Schlüssel.

 

Die Bitcoins sind definitiv abgebucht worden. Wenn Du es nicht warst, wars ein anderer.

 

Computer neu installieren ist angesagt.

 

Solltest du mal viele Bitcoins haben, nimm einen eigenen Computer für nichts anderes...

Link to comment
Share on other sites

Was mich noch interessieren würde: Hast du auf multibit noch andere Adressen? Und hast du noch andere Transaktionen gemacht?

 

Die wohl sicherste Methode ist es, Transaktionen offline zu signieren. Ist aber eher aufwändig und wohl nur bei größeren Beträgen zu empfehlen.

Ansonsten kann ich nur raten, die Wallet nicht zu unnötig offen zu lassen (weiß nicht, ob das eine Bedeutung hat), Java und Flash permanent zu aktualisieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Es wird langsam Zeit, dass Trezor ausliefert! Benutze z.Zt. noch Armory mit einem separaten Offline-PC zum signieren, aber ich kann verstehen, dass die meisten Leute diesen Aufwand scheuen.

 

Von BFL sollte doch auch eine Hardware-Wallet kommen, davon hört man auch nichts mehr. So eine Hardware-Wallet würde bestimmt die Akzeptanz von Bitcoin verbessern!

Link to comment
Share on other sites

Es wird langsam Zeit, dass Trezor ausliefert! Benutze z.Zt. noch Armory mit einem separaten Offline-PC zum signieren, aber ich kann verstehen, dass die meisten Leute diesen Aufwand scheuen.

Von BFL sollte doch auch eine Hardware-Wallet kommen, davon hört man auch nichts mehr. So eine Hardware-Wallet würde bestimmt die Akzeptanz von Bitcoin verbessern!

Mit einem separaten netbook lässt sich eine Hardwarewallet jederzeit simulieren, mit allem Komfort.

 

Ich hab mal einen Beitrag dazu hier gemacht. Fast das gleiche.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.