Jump to content

Steuern - Freigrenze - Gebühren verrechnen


Empfohlene Beiträge

Halli Hallo,

ich habe eine (vielleicht blöde) Frage:

Folgende Sachlage:

Teil 1:

Ich habe mit Kreditkarte sagen wir einmal 5000€ übertragen - dafür musste ich 200€ Gebühren bezahlen.

Nach vielem Hin un Her sind weitere Gebühren von 250€ (Fee) dazu gekommen.

Nun wäre meine Rechnung:

- 5000€ (überwiesen)

- 200€ (Gebühren)

-250€ (Fee)

-------------------

- 5450€

so weit, so gut.

Bei  Hin und Her entstanden Verluste. So dass zu einem Zeitpunkt nur noch 3500€ zum Kaufen von Coins da sind.

diese Coins werden dann für 6000€ verkauft.

-5450€

+6000€

----------

+ 550€

Nun kommt dann auch die Frage:

Ich versteh es so, dass ich somit unter der Freigrenze liege und somit auch keine Steuern bezahlen müsste.

Ist dies richtig?

 

--------

Teil 2:

Falls ich ein Teilverkauf vornehmen möchte, müsste ich dann den Gewinn pro Coin ausrechnen?

Also der Coinwert steigt auf 12.000€ und ich verkaufe die Hälfte der Coins für 6000€. Gilt dann die obige Rechnung? Oder gilt sie dann nicht mehr?

 

Hoffe irgendjemand konnte mir folgen ^^

 

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Pimmka:

Halli Hallo,

ich habe eine (vielleicht blöde) Frage:

Folgende Sachlage:

Teil 1:

Ich habe mit Kreditkarte sagen wir einmal 5000€ übertragen - dafür musste ich 200€ Gebühren bezahlen.

Nach vielem Hin un Her sind weitere Gebühren von 250€ (Fee) dazu gekommen.

Nun wäre meine Rechnung:

- 5000€ (überwiesen)

- 200€ (Gebühren)

-250€ (Fee)

-------------------

- 5450€

so weit, so gut.

Bei  Hin und Her entstanden Verluste. So dass zu einem Zeitpunkt nur noch 3500€ zum Kaufen von Coins da sind.

diese Coins werden dann für 6000€ verkauft.

-5450€

+6000€

----------

+ 550€

Nun kommt dann auch die Frage:

Ich versteh es so, dass ich somit unter der Freigrenze liege und somit auch keine Steuern bezahlen müsste.

Ist dies richtig?

 

--------

Teil 2:

Falls ich ein Teilverkauf vornehmen möchte, müsste ich dann den Gewinn pro Coin ausrechnen?

Also der Coinwert steigt auf 12.000€ und ich verkaufe die Hälfte der Coins für 6000€. Gilt dann die obige Rechnung? Oder gilt sie dann nicht mehr?

 

Hoffe irgendjemand konnte mir folgen ^^

 

LG

du musst für die Handelsgewinne die 12-monatsfrist, für die Kosten (Gebühren) vermutlich das Fiskaljahr(=Kalenderjahr) nehmen. Die Fees direkt beim Handel berücksichtigen.

Zu Teil 2 FiFo anwenden, also auch wieder die Haltefrist. Annahme, du hast für 5450€ gekauft, die Hälfte wäre dann 2.725€, Verkauf der Hälfte für 6000€ - 2.725€ = 3.275 € Gewinnn = Freigrenze überschritten, alles zu versteuern

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Pimmka:

Danke für die Antwort...

So ähnlich habe ich mir das (nach vielem hin und her überlegen) auch schon gedacht ^^

Fahrrad kaufen ist einfacher

ne, ist auch nicht komplizierter. Ja doch, wenn viele Trades machst und das händisch rechnen willst. Zum Glück gibts da mehr Helferlein als beim Fahrradkauf 🤣

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zu Verständnis...

Wenn ich aber z.B. 700€ Verlust habe (durch das viele hin und her Traden)

Dann einen Teilverkauf über 1200€ tätige.

Dann verstehe ich es so, dass ich dann unter der Freigrenze (600€) bleibe?

1200€ realisiert

- 700€ Verlust

________________

500€

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Pimmka:

Nochmal zu Verständnis...

Wenn ich aber z.B. 700€ Verlust habe (durch das viele hin und her Traden)

Dann einen Teilverkauf über 1200€ tätige.

Dann verstehe ich es so, dass ich dann unter der Freigrenze (600€) bleibe?

1200€ realisiert

- 700€ Verlust

________________

500€

 

du musst das alles aufaddieren. Ist der (Gesamt-)Ertrag kleiner 600€ (Freigrenze), bleibts steuerfrei. (Aber Haltefrist beachten)

Verluste kannst übrigens auch angeben und rück- und/odrr vortragen

bearbeitet von bjew
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Pimmka:

Nun nochmal dumm gefragt.

Wieso Haltefrist beachten?

Wenn ich die Coins länger als ein Jahr halte, dann kann ich doch eh steuerfrei verkaufen - oder?

Weil du Verluste auch nur dann gegenrechnen kannst, wenn sie innerhalb der Haltefrist sind.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.