Jump to content

Empfohlene Beiträge

In der Grafik fehlt nur leider der beschleunigte Aufwärtstrend, an den wir alle glauben wollen...

 

A propos: wo in der Grafik befinden wir uns eigentlich?

 

sorry, mein Bezug war nicht ganz klar: ich meinte die Grafik von "Hype Cycle". Vielleicht sind wir ja immer noch "on the rise" wenn man sich das ganz große Bild anschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry, mein Bezug war nicht ganz klar: ich meinte die Grafik von "Hype Cycle". Vielleicht sind wir ja immer noch "on the rise" wenn man sich das ganz große Bild anschaut.

Denke ich auch.

First round venture capital. Und da noch ganz am Anfang.

Ich muss aber zugebeben , so optisch auf den ersten Blick sieht es aus als haetten wir den peak schon hinter uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sorry, mein Bezug war nicht ganz klar: ich meinte die Grafik von "Hype Cycle". Vielleicht sind wir ja immer noch "on the rise" wenn man sich das ganz große Bild anschaut.

 

Was,Du,drjazz und nicht ganz klar. Das hätte ich von Dir am wenigsten erwartet :P :P :D :D

 

Wir sind immer noch "on the rise",da stimme ich Dir zu. Erst wenn "Mass media Hype Begins",dann nähern wir uns dem Peak.

Wir sind so etwa am 3.Kreis:first-generation products,high Price,lots of customization needed (dies besonders m.M.n.)

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal 2 Webseiten mit Analysen gefunden.

http://bitcoinreporter.com/
Ob diese Analysen(bitcoin market Report) gut sind, kann ich noch nicht beurteilen, ich lese sie erst seit wenigen Tagen

dann:
http://de.investing.com/currencies/btc-usd-technical

Diese Seite finde ich etwas zu schematisch, indem wie beim Fußballspiel zum Schluss die Tore zusammengerechnet werden.
So etwa:es steht 4:1 für kaufen oder verkaufen. Das ist zu einfach.
Informativ jedoch für eine Übersicht über die technischen Indikatoren und Gleitende Durchschnitte (GD)

Mein Favorit ist Godmode-trader, der aber nur in größeren Abständen eine Analyse macht. Ich werde sofort über neue berichten.
Hier die letzte vom 4.3.2014:
http://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoins-totgesagte-leben-laenger,3679751
 
Service für drjazz: was Andre Rain mit signifikant meint ist doch sehr arbitrarisch.(Diese Ungenauigkeiten :wub::o:D )

Kippt die Stimmung wieder mit Kursen signifikant unterhalb von 490 $ per Tagesschluss, sollte ein weiterer Test des Unterstützungsbereichs bei 360 - 400 $ eingeplant werden

Ich halte die jetzigen Kurse von etwa 450 $ schon für signifikant. Aber der Kurs hält sich seit 1 Woche.

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was, Du, drjazz und nicht ganz klar. Das hätte ich von Dir am wenigsten erwartet :P :P :D :D

 

ich bin nicht auf der Welt um Deine Erwartungen zu erfüllen, soll ich sagen, hat mein Therapeut gesagt  :P  :P  :D  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Service für drjazz: was Andre Rain mit signifikant meint ist doch sehr arbitrarisch.(Diese Ungenauigkeiten :wub::o:D )

 

"arbitrarisch"? daz ist eyn altez wort!

 

Meintest Du "arbiträr" oder hattest Du an irgendwas mit Arbitrage gedacht?   :P  :P  :D  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sorry, mein Bezug war nicht ganz klar: ich meinte die Grafik von "Hype Cycle". Vielleicht sind wir ja immer noch "on the rise" wenn man sich das ganz große Bild anschaut.

Sehr ehrenvoll. Respekt!

Dein nobler Charakter war auch schon aus deinen vorhergehenden Beiträgen zu erkennen.

Danke, das du dich hier Einbringst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein lieber drjazz,

ich bin halt in einem Alter, wo einem alte Worte gut zu Gesichte stehen.

Nach den werten Worten von maxmuster (boah ey ! huch, das kann ich ja auch !): bleib bitte auf dem Boden :D :D

( was macht meine PM? )

 

@maxmuster: ja,ich finde es auch schön, dass er sich hier einbringt

Noblesse oblige

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment wird der beschleunigte Auwärtstrend seit 2013 verletzt.Eine intraday Verletzung hat keine Bedeutung. Erst eine Verletzung von 1 Tag oder maximal 2 Tage würde diesen Trend nicht meht gültig machen. Aber dieser Trend ist, wie bereits oft geschrieben, kein bedeutender Trend

Für die von Godmode-trader

http://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoins-totgesagte-leben-laenger,3679751

beschriebene Unterstützungszone von 360-400 $ gilt das gleiche

 

 

Kippt die Stimmung wieder mit Kursen signifikant unterhalb von 490 $ per Tagesschluss, sollte ein weiterer Test des Unterstützungsbereichs bei 360 - 400 $ eingeplant werden.

 

Die Indikatoren und GD)(geleitende Durchnitte) von http://de.investing.com/currencies/btc-usd-technical?period=900

zeigen wieder Kaufsignale (beide stark Kaufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chartanalyse (mit positivem Resultat, inklusive Charts) auf Wallstreet-onlinel:

 

Bitcoin - Kommt der Crash oder kommen neue Hochs?

 

Man kann von Bitcoin halten was man will, rein charttechnisch ist die Lage meiner Meinung deutlich besser als die Stimmung. Seit den Dezember-Hochs 2013 hat der Kurs zwar über 70 % verloren, doch das Muster dieser Abwärtsbewegung ist deutlich korrektiver Natur.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/6697077-bitcoin-crash-hochs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iflash

@Nucoin: Also wer bei der Faktenlage einen positiven Ausblick auf Grundlage von Charttechnik hinkriegt - das nenne ich mal Optimismus. 

 

Ich bin ja selbst nicht begeistert, weil ich bei 370 wieder (moderat) eingestiegen bin. Der Zeitpunkt war bewusst riskant gewählt, denn ich wußte, dass es aus Chart-Sicht noch nicht gut aussieht und ein Anstieg auf sehr wackeligen Beinen stand). Aber man kann nicht mit jedem Trade gewinnen.

 

Bis zum nächsten Trade warte ich auf einen bestätigten Ausbruch aus dem Abwärtskanal, der seit Dezember gültig ist.

 

Und das kann dauern. Theoretisch sogar, bis wir bei ca. 200 USD stehen. Hier verläuft der langfristige Trend seit 2011. Wenn wir da drunter sacken, wird's allerdings höchst übel, denn dann gibt es keinerlei Unterstützungen mehr.

 

Mal sehen. Ich zumindest warte mit neuen Positionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nucoin: Also wer bei der Faktenlage einen positiven Ausblick auf Grundlage von Charttechnik hinkriegt - das nenne ich mal Optimismus. 

 

Ich bin ja selbst nicht begeistert, weil ich bei 370 wieder (moderat) eingestiegen bin. Der Zeitpunkt war bewusst riskant gewählt, denn ich wußte, dass es aus Chart-Sicht noch nicht gut aussieht und ein Anstieg auf sehr wackeligen Beinen stand). Aber man kann nicht mit jedem Trade gewinnen.

 

Bis zum nächsten Trade warte ich auf einen bestätigten Ausbruch aus dem Abwärtskanal, der seit Dezember gültig ist.

 

Und das kann dauern. Theoretisch sogar, bis wir bei ca. 200 USD stehen. Hier verläuft der langfristige Trend seit 2011. Wenn wir da drunter sacken, wird's allerdings höchst übel, denn dann gibt es keinerlei Unterstützungen mehr.

 

Mal sehen. Ich zumindest warte mit neuen Positionen.

 

Ich habe den Post nicht als persönliches Statement gepostet. Insgesamt gebe ich nicht sehr viel auf Charttechnik, was nicht heißt das ich sie außer Acht lasse, aber als entscheidend für Kauf- oder Verkaufs-Entscheidungen sind für mich v.a. Informationen, aus denen sich Entwicklungen ablesen lassen. Das müssen keine Nachrichten sein, das konnte auch die Gox-Krise sein, die ja Monate vor dem letztlichen Aus deutlich wurde. Oder seit Anfang Dezember China.. .etc. 

 

Innerhalb der letzten Monate hat sich sehr viel Positives getan. Das hat die Stimmung nicht gedreht weil nichts davon sofort Wirkung entfaltet und gleichzeitig jede Menge mieser News auf uns eingeprasselt sind, die sofortige Wirkung entfaltet haben und auch noch nicht durch sind. Aber auch das Positive wird Wirkung entfalten und daher bin ich relativ entspannt. Ich habe regelmäßig gekauft und bei Kursstürzen (Gox... oder auch vorgestern) intensiver. Manchmal habe ich auch Gewinne mitgenommen wenn mir der Anstieg zu steil wurde, weil ich eben immer Fiat im Rücken haben will. Aber mittlerweile bin ich nahezu All-In, da ich nicht davon ausgehe das der Kurs noch wirklich deutlich nach unten gehen wird. Kann mich natürlich irren, aber wenn das passiert, dann werden es wieder Bad-News sein... nicht Charttechnik. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte ja nicht den Tag vor dem Abend loben. Aber charttechnisch hat alles gehalten (wie gesagt, eine Verletzung des Charts intraday oder max. 1Tag ist ohne Bedeutung)

https://www.tradingview.com/x/6P94ubxg/

https://www.tradingview.com/x/L3OmSijE/

https://www.tradingview.com/x/MioCip8t/



http://de.investing.com/currencies/btc-usd-technical
Nur interessehalber. Keine Kauf oder Verkauf Empfehlung


Bitcoin Market Report: 13 April 2014
http://bitcoinreporter.com/analysis/bitcoin-market-report-13-april-2014

 

The current fair value, all things being equal for Bitcoin is around $500, only falling below this level on very negative sentiment where the sellers were in control. If BTC can hold on to current levels for a few days then it is likely to move back up to $500, current fair value, for a more extended period of consolidation before beginning a new bull market. For this to happen, market participants need to start focussing on positive news and only reacting to bad news in a proper context, and not over-reacting. We also need to see much higher volume on the buy side than we have seen of late, and a major participant or two, so called "whales", putting in some big buy orders.

Overall we may well have seen a turning point this last week, with more bullish, market supporting sentiment just around the corner.

 

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Zusätzlich spricht auch der intakte langfristige Aufwärtstrend für weitere Kursgewinne auf neue Hochs. Bedingungen dafür ist allerdings, dass es keinen Tagesschlusskurs unter 339 USD gibt."

 

Seit wann gibt es denn beim BTC bitte einen Tagesschlusskurs?

 

"At these levels miners are going to have to make commercial decisions about expanding their operations in the face of lower rewards, and may mean far less newly mined Bitcoin being dumped on the market, again being supportive of the Bitcoin price."

 

Die Schwierigkeit wird doch automatisch an die verfügbare Minerleistung angepasst, die BTC Rate sollte also bis zur Halbierung gleich bleiben oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Zusätzlich spricht auch der intakte langfristige Aufwärtstrend für weitere Kursgewinne auf neue Hochs. Bedingungen dafür ist allerdings, dass es keinen Tagesschlusskurs unter 339 USD gibt."

 

Seit wann gibt es denn beim BTC bitte einen Tagesschlusskurs?

 

 

Gibts nicht, es sei denn man nimmt willkürlich irgendne Uhrzeit. Vermute mal, der Autor denkt in altbekannten Aktien-Kategorien... ;-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft eine neue Bitcoin-Chartanalyse ?

 

TA-Experten sagen, dass BTC zu volatil, im Kursverlauf zu dynamisch ist, um kurzfristige Chartanalysen zu machen.
Das haben wir in den letzten Tagen und auch früher schon mehrfach  gesehen. Im Moment sind nur Tendenzen zu beschreiben, wie es auch Godmode-trader gemacht hat.
http://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoins-totgesagte-leben-laenger,3679751
 

Kippt die Stimmung wieder mit Kursen signifikant unterhalb von 490 $ per Tagesschluss, sollte ein weiterer Test des Unterstützungsbereichs bei 360 - 400 $ eingeplant werden

 

Dieser Artikel ist vom 4.3. und der Test des Unterstützungsbereichs ist erfolgt und hat bislang gehalten. Der Unterstützungsbereich ist der Bereich der Reaktionstiefs im Januar und Februar.

Im übrigen wird der Kursverlauf in den nächsten Wochen (bis etwa Juni/Juli) seitwärts gehen und recht  "langweilig" sein. Die Kursrange wird etwa 450 +/- 50 $  sein.

Neue Chartanalysen werde ich hier einstellen.

 

P.S. Wie es aussieht hat der beschleunigte Aufwärtstrend aus 2013 einen neuen Auflagepunkt (am 11. 4.) erhalten.

Aus TA-Sicht ist dies eine Bestätigung des Trends

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Dieser Artikel ist vom 4.3. und der Test des Unterstützungsbereichs ist erfolgt und hat bislang gehalten. Der Unterstützungsbereich ist der Bereich der Reaktionstiefs im Januar und Februar.

Im übrigen wird der Kursverlauf in den nächsten Wochen (bis etwa Juni/Juli) seitwärts gehen und recht  "langweilig" sein. Die Kursrange wird etwa 450 +/- 50 $  sein.

Neue Chartanalysen werde ich hier einstellen.

 

P.S. Wie es aussieht hat der beschleunigte Aufwärtstrend aus 2013 einen neuen Auflagepunkt (am 11. 4.) erhalten.

Aus TA-Sicht ist dies eine Bestätigung des Trends

Also wenn der beschleunigte Aufwärtstrend hält, dann kann das nicht mehr lange seitwärts gehen. Ich glaube nicht, dass der Seitwärtstrend bis Juli anhält...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn der beschleunigte Aufwärtstrend hält, dann kann das nicht mehr lange seitwärts gehen. Ich glaube nicht, dass der Seitwärtstrend bis Juli anhält...

 

Ich auch nicht. Alle, die jetzt schon auf die Kurse starren und erwarten, dass die Regulierung positiv ausfallen wird, werden vorher reingehen. Nur schlechte Nachrichten würden das m.A.n. verhindern. Und falls die Regulierung positiv ausfallen sollte, wirds noch mal nen Run geben.... 

 

Entscheidend sind daher m.A.n. vor allem diese zwei Punkte:

 

- Wirds noch mal schlechte Nachrichten geben oder nicht? 

- Wird die Regulierung zeitnah kommen und positiv ausfallen oder verschoben oder negativ...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn der beschleunigte Aufwärtstrend hält, dann kann das nicht mehr lange seitwärts gehen. Ich glaube nicht, dass der Seitwärtstrend bis Juli anhält...

dem Chart nach könnte es bis zum 22.5. seitwärts gehen (bei 500 $).Bei 550 $ bis etwa 5.6.2014.Ich rechne auch damit, dass die Seitwärtsbewegung  doch nur bis Juni geht.

.https://www.tradingview.com/x/oioY6GDB/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dem Chart nach könnte es bis zum 22.5. seitwärts gehen (bei 500 $).Bei 550 $ bis etwa 5.6.2014.Ich rechne auch damit, dass die Seitwärtsbewegung  doch nur bis Juni geht.

.https://www.tradingview.com/x/oioY6GDB/

 

Man muss TA ja immer im Kontext der Gesamtsituation sehen. Und wenn man sich den Chart seit Dezember anschaut, dann ist der nicht deshalb gefallen weil es sich um ne normale Marktdynamik gehandelt hat. Der ist gefallen weil wir von schlechten Nachrichten bombardiert wurden. Es hätte zwar sicherlich auch sonst eine Korrektur gegeben, aber nicht so anhaltend und so extrem. Was ich sagen will ist: Im Kontext der Gesamtsituation ist der Kurs einfach zu niedrig. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass wir jetzt schon in ne Seitwärtsbewegung gehen werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss TA ja immer im Kontext der Gesamtsituation sehen. Und wenn man sich den Chart seit Dezember anschaut, dann ist der nicht deshalb gefallen weil es sich um ne normale Marktdynamik gehandelt hat. Der ist gefallen weil wir von schlechten Nachrichten bombardiert wurden. Es hätte zwar sicherlich auch sonst eine Korrektur gegeben, aber nicht so anhaltend und so extrem. Was ich sagen will ist: Im Kontext der Gesamtsituation ist der Kurs einfach zu niedrig. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass wir jetzt schon in ne Seitwärtsbewegung gehen werden. 

Was meinst Du wohl, warum ich soviel im Pressebereich poste?. Genau, um die Gesamtsituation im Auge zu haben. Hier im Thread  rekurriere ich auf das Thema TA. Mit meinen Kenntnissen aus früheren Aktienzeiten. Aber der "Blick für das Ganze " ist für mich das wichtigste. Ich trade ja nicht, sondern hodle, daher ist eine Chartanalyse für  mich nicht ganz so wichtig. Es ist mehr ein Service für Interessierte. Und mir macht es Spaß.

 

Aber es ist einfach ganz interessant z.B. die von Godmode-trader beschriebene Rally Beschleunigung 2013 einzuzeichnen (Godmode hat es nicht gemacht) und zu verfolgen.

 

Über den Preis kann man trefflich streiten. Ich habe immer einen Preis von 400 $ - 450 $ (ex China,ex Gox und andere Crashs von Exchanges) für die "innere Stärke" des BTC gehalten.

Spannend wird es werden, wie hoch der Preis letztendlich steigen wird. Dazu kann man jedoch nur spekulieren, eine seriöse Vorhersage ist nicht möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.