Jump to content

Ich bräuchte dringend eure Hilfe


 Share

Recommended Posts

 .. wurde Opfer von schwerem Betrug und frage mich ob es hier einen oder mehrere Profis gibt im dem Bereich die sich mit mir zusammen setzen könnten heute Nachmittag, morgen.... in Wien, vielleicht und sehr wahrscheinlich seht ihr Möglichkeiten die ich nicht kenne als Anfängerin...

 

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Geh zur Polizei und erstatte Anzeige.

Wenn du die Personalien des Betrügers kennst und den Betrug nachweisen kannst, stehen deine Karten gut.

 

Wurdest du von einer anonymen Person im Internet betrogen, dann sinken deine Chancen massiv.

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Antworten schon mal.

Ich war mittlerweile sowohl vorgestern bei der Polizei als auch bei meiner Bank als auch heute bei einer Erstberatung bei einem Rechtsanwalt. 

Ich bin auf klassisches Scamming hineingefallen, habe über 3 Apps ustd gekauft, davon waren offenbar 2 nachgebaute Fake Apps. 

Ich brauche dringend jemanden der sich das genauer anschauen kann. Bei der Polizei war das mal eine Anzeige, nichts weiter. Und die Bank kann auch nichts machen da ich die Überweisungen selbst in Auftrag gegeben habe und für den Rechtsbeistand ist es zu früh weil er klassisch erst gegen Ende hinzugezogen werden kann bzw es erst dann Sinn macht. 

Es geht also darum jeden noch so kleine Information herauszufinden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Sano:

Danke für eure Antworten schon mal.

Ich war mittlerweile sowohl vorgestern bei der Polizei als auch bei meiner Bank als auch heute bei einer Erstberatung bei einem Rechtsanwalt. 

Ich bin auf klassisches Scamming hineingefallen, habe über 3 Apps ustd gekauft, davon waren offenbar 2 nachgebaute Fake Apps. 

Ich brauche dringend jemanden der sich das genauer anschauen kann. Bei der Polizei war das mal eine Anzeige, nichts weiter. Und die Bank kann auch nichts machen da ich die Überweisungen selbst in Auftrag gegeben habe und für den Rechtsbeistand ist es zu früh weil er klassisch erst gegen Ende hinzugezogen werden kann bzw es erst dann Sinn macht. 

Es geht also darum jeden noch so kleine Information herauszufinden. 

Naja was erwarteste dir?

Was weg ist... bleibt auch weg.

Kryptotransaktionen sind nicht umkehrbar oder rückgängig zu machen. Wenn du Euro bezahlt hast dann wurden die schon längst in Krypto getauscht und sind weg. Das da irgendwer was zurückholen kann ist ausgeschlossen. Es sei denn die waren so blöd und haben tatsächlich nur Euro auf Bankkonten rumliegen.

Es ist wie immer.

Vorher informieren. Nicht nacher.

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Hast du Bitcoin gekauft und die Betrueger haben sie abgeraeumt oder was ist genau passiert? Wenn du eine Bitcoinadresse der Betrueger kennst kann ich gerne nachschauen, ob es schon Bewegungen zu Boersen gibt.

Im Idealfall kann ein Gerichtsbeschluss Geld auf Boersen einfrieren oder die Identitaet des Betruegers zwecks Rueckforderung ermittelt werden, das lohnt sich aber nur wenn der Verlust nicht zu klein war. Bei einem kleinen Verlust war es (so weh es auch tut) eine Investition in deine Blockchainkenntnisse. ''

Dass du bei der Polizei warst ist gut. DIe helfen zwar mangels Fachwissen und der Vielzahl der Faelle meist nicht weiter, aber da die Taeter sowas ja hundertfach machen koennte es ja sein, dass sie geschnappt werden und es mit deinem Fall in Zusammenhang gebracht werden kann.

Edited by btctester.com
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb btctester.com:

Hast du Bitcoin gekauft und die Betrueger haben sie abgeraeumt oder was ist genau passiert? Wenn du eine Bitcoinadresse der Betrueger kennst kann ich gerne nachschauen, ob es schon Bewegungen zu Boersen gibt.

Im Idealfall kann ein Gerichtsbeschluss Geld auf Boersen einfrieren oder die Identitaet des Betruegers zwecks Rueckforderung ermittelt werden, das lohnt sich aber nur wenn der Verlust nicht zu klein war. Bei einem kleinen Verlust war es (so weh es auch tut) eine Investition in deine Blockchainkenntnisse. ''

Danke btctester, es geht um wirklich viel Geld. Ja ich kenne sie teilweise. Teilweise über Binance hochoffiziel gekauft und dann auf einem Trading App Nachbau verschwunden. Ich schreibe Dir etwas später persönlich wenn ich darf. 

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb battlecore:

Naja was erwarteste dir?

Was weg ist... bleibt auch weg.

Kryptotransaktionen sind nicht umkehrbar oder rückgängig zu machen. Wenn du Euro bezahlt hast dann wurden die schon längst in Krypto getauscht und sind weg. Das da irgendwer was zurückholen kann ist ausgeschlossen. Es sei denn die waren so blöd und haben tatsächlich nur Euro auf Bankkonten rumliegen.

Es ist wie immer.

Vorher informieren. Nicht nacher.

Blöd genug fühle ich mich schon selbst. Trotzdem danke für Deine Antwort. 

  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

3 minutes ago, Sano said:

Danke btctester, es geht um wirklich viel Geld. Ja ich kenne sie teilweise. Teilweise über Binance hochoffiziel gekauft und dann auf einem Trading App Nachbau verschwunden. Ich schreibe Dir etwas später persönlich wenn ich darf. 

Ja klar, melde dich mit den BTC-Adressen, ich fuettere meine Analysetools damit, dann kann ich einschaetzen ob man schon aktiv werden kann oder noch nicht (z.B. wenn die coins noch nicht bewegt wurden).

Selbst wenn es durch Mixer gewaschen wurde ist es oft nicht vergebens, erfolgreiche Betrueger haben viele Adressen zu verwalten und machen irgendwann einen Fehler, indem sie gemixte Bitcoin mit anderen gemeinsam verwenden und dann koennen sie ihren Fehler nicht mehr rueckgaengig machen. In diesem Fall braucht man etwas Geduld.

Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Sano:

Blöd genug fühle ich mich schon selbst. Trotzdem danke für Deine Antwort. 

Ja nee, so war das nicht gemeint.

Das war mein völliger Ernst. Mangels Informationen deinerseits konnte ich halt nur eher allgemein antworten.

Es sind schon Details notwendig, dann kann man dir auch was genaueres dazu nennen.

Diese informationen sind ja sowieso öffentlich überall sichtbar, das ist der Sinn von Kryptowährung. Du musst nur sagen welches die Adressen sind. Also nicht deine Wohnadresse ne...sondern die Adressen wo die Coins waren.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb btctester.com:

Ja klar, melde dich mit den BTC-Adressen, ich fuettere meine Analysetools damit, dann kann ich einschaetzen ob man schon aktiv werden kann oder noch nicht (z.B. wenn die coins noch nicht bewegt wurden).

Selbst wenn es durch Mixer gewaschen wurde ist es oft nicht vergebens, erfolgreiche Betrueger haben viele Adressen zu verwalten und machen irgendwann einen Fehler, indem sie gemixte Bitcoin mit anderen gemeinsam verwenden und dann koennen sie ihren Fehler nicht mehr rueckgaengig machen. In diesem Fall braucht man etwas Geduld.

Vielen Dank! Ich wollte Dir schon schreiben nur kann ich leider keine Privatnachricht verfassen.. Ich habe schon den Admins geschrieben.. Noch keine Antwort 🤷🏼‍♀️

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Sano:

Ich bin auf klassisches Scamming hineingefallen, habe über 3 Apps ustd gekauft, davon waren offenbar 2 nachgebaute Fake Apps.

Könntest du die Namen der "verdächtigen" Apps und dein Betriebssystem (Handy/PC) bitte posten?

Viel Glück für die Wiederbeschaffung deiner coins.

Edited by Stone
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb battlecore:

Naja was erwarteste dir?

Was weg ist... bleibt auch weg.

Wer sagt das?

Auch hier gibts mittlerweile gute Chancen.

https://blog.iota.org/iota-seeds-security-cybercrime/

Zitat

Die Festnahme

Zwischen der Attacke und der Festnahme des Tatverdächtigen verging etwas mehr als ein Jahr: Am 23. Januar wurde ein 36-jähriger Mann aus Oxford festgenommen.

 

Keiner weiß ob vllt. nicht schon ermittelt wird gegen den/die.

Edited by QQQ
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

15 hours ago, Sano said:

Vielen Dank! Ich wollte Dir schon schreiben nur kann ich leider keine Privatnachricht verfassen.. Ich habe schon den Admins geschrieben.. Noch keine Antwort 🤷🏼‍♀️

Wenn eine direkte Nachricht nicht geht kannst du ueber das Kontaktformular auf der Webseite gehen, die meinem Benutzernamen entspricht. Bitte mit Link zu deiner Anfrage hier ....

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb btctester.com:

Wenn eine direkte Nachricht nicht geht kannst du ueber das Kontaktformular auf der Webseite gehen, die meinem Benutzernamen entspricht. Bitte mit Link zu deiner Anfrage hier ....

Das geht leider auch nicht.. Keine Antwort auf meine Nachricht von den Admins nach wie vor! 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Sano:

Das geht leider auch nicht.. 

Was geht daran nicht, wenn du auf seine Webseite gehst, und ihn über sein Kontaktformular kontaktierst?

Ich persöhnlich halte aber nichts von dem Service den er anbietet. Du verbrennst nur weiteres Geld. 

Edited by QQQ
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

11 hours ago, Sano said:

Das geht leider auch nicht.. Keine Antwort auf meine Nachricht von den Admins nach wie vor! 

Ich habe dir eine direkte Nachricht geschrieben. ggfls kannst du diese lesen, wenn auch Schreiben nicht geht.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb QQQ:

Was geht daran nicht, wenn du auf seine Webseite gehst, und ihn über sein Kontaktformular kontaktierst?

Ich persöhnlich halte aber nichts von dem Service den er anbietet. Du verbrennst nur weiteres Geld. 

Okay danke, ich hatte es falsch verstanden. Ich dachte er meint direkt hier im Forum. Ich bin gerade nicht wirklich in meiner Topform durch den ganzen Stress und Schlaflosigkeit.. Die Seite ist natürlich kein Problem.

Wieso hältst Du nicht viel davon wenn ich fragen darf? Ich versuche gerade alles. 

Aber vielleicht gibt es hier generell eine Empfehlung für einen Cryptocurrencies Detektiv? Einen Spezialisten in diesem Gebiet. Ich bin wirklich für jeden noch so kleinen Hinweis dankbar.. 

Die Kriminalpolizei ist auch dran aber nichts Neues. Es ist wirklich so ein Dschungel.

Link to comment
Share on other sites

Am 23.7.2021 um 20:36 schrieb Stone:

Könntest du die Namen der "verdächtigen" Apps und dein Betriebssystem (Handy/PC) bitte posten?

Viel Glück für die Wiederbeschaffung deiner coins.

Es handelt sich um LBX (kein Link mehr vorhanden) und FUTABA futaba.com .. 

Ich habe Android 

Ich weiß sie haben es drauf angelegt aber man kommt sich so unendlich bescheuert vor im Nachhinein 🙈

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb btctester.com:

Ich habe dir eine direkte Nachricht geschrieben. ggfls kannst du diese lesen, wenn auch Schreiben nicht geht.

Ja das hat gepasst, danke! 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Sano:

Wieso hältst Du nicht viel davon wenn ich fragen darf?

Weil der btctester kein validierter Experte ist und keine Empfehlung abgegeben werden kann. 

Würde es sich hier um @Jokin oder @skunk oder andere langjährige Forenmitglieder handeln, wäre das was anderes. 

  • Confused 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Fantasy:

Weil der btctester kein validierter Experte ist und keine Empfehlung abgegeben werden kann. 

Würde es sich hier um @Jokin oder @skunk oder andere langjährige Forenmitglieder handeln, wäre das was anderes. 

Okay danke für den Hinweis! 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin darauf spezialisiert gestohlene BTC zu Boersen zu verfolgen (das geht mit entsprechender Tracing-Software, Erfahrung und Zugang zu Datenbanken mit Adressen der Boersen). Wenn du mir die Bitcoinadresse(n) sendest mache ich eine kurze (kostenlose) Analyse und kann dir sagen, ob es bereits Verbindungen zu Boersen gibt.
Wenn der verlorene Betrag hoch genug ist, dann uebernehme ich den Fall in Partnerschaft mit erfahrenen Anwaelten auch mit Kosten lediglich bei Erfolg (also im Nachhinein). Die Anwaelte werden gebraucht um einen gerichtlichen Titel zu erwirken, um Vermoegen der Betrueger auf Boersen einzufrieren. 

Da du es natuerlich nicht berurteilen kannst, wer dir hier alles weiterhelfen kann oder auch nicht, probiere es doch einfach aus. Sende allen genannten die Adresse(n) der Betrueger und dann wirst du ja sehen, ob einer oder mehrere etwas finden.
Wie gesagt, eine erste schnelle Analyse mache ich umsonst (da brauche ich auch nicht lange dafuer dank der entsprechenden Software).

Bei der Polizei das Problem ist, dass sie nicht genuegend Spezialisten fuer die vielen Betrugsfaelle haben, es ist nicht auszuschliessen dass sie das Problem loesen koennen und es ist gut dass du es angezeigt hast, aber du machst es richtig, dass du es nicht dabei belaesst wenn es sich wie du schreibst um eine nicht kleine Summe handelt.

Wie auch immer du weiter machst, ich wuensche dir Erfolg, dass du das verlorene Geld wiederbekommst.

Edited by btctester.com
  • Love it 1
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Dazu, aber Off Topic:

Kennt jemand eine Kanzlei die bei Wirecard auf Provisions-Basis arbeitet?

Ich hatte mich zunächst über LITFIN gefreut. Aber bei Schäden unter 100k geht das nur über einen weiteren Dienstleister der zunächst eine pauschale Gebühr verlangt. :(

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Crusader:

Dazu, aber Off Topic:

Kennt jemand eine Kanzlei die bei Wirecard auf Provisions-Basis arbeitet?

Ich hatte mich zunächst über LITFIN gefreut. Aber bei Schäden unter 100k geht das nur über einen weiteren Dienstleister der zunächst eine pauschale Gebühr verlangt. :(

da werden auch Sammelklagen bearbeitet. ist unterm Strich günstiger.

Insgesamt aber aufpassen, auch da versuchen welche , einfach auf der Welle mitzuschwimmen ...

 

such doch mal om Netz, evtl auch bei den Kammern fragen.

Vermutlich nicht RS versichert? Auch wenn das Thema da vermutlich nicht abgedeckt ist, haben sie evtl einen Hinweis.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.