Jump to content
TM29

Aus Alten CPU´s LiteCoin bzw. Bitcoin-Mining-Cluster bauen... Wenn möglich, welche Software?

Empfohlene Beiträge

Hallo Liebes CoinForum,

 

(Bin noch ein Mining-Neuling, lasse mich also gerne auch eines Besseren belehren!)

 

Ich habe neulich mit einem Kumpel alte Rechner aus seiner Schule vor dem Schrottplatz gerettet.

Der größte Teil davon ist mit alten Mainboards (noch) unbekannter Marke ausgestattet, auf denen jeweils ein Pentium 4 @1,6 GHz läuft, und die mit maximal 756 MB SD-Ram ausgestattet sind. Da kein aktuelles OS (abgesehen von sparsamen Linux-Distributionen) darauf laufen, kann ich sie also nicht in einen neuwertigen Homecomputer verwandeln. 

Nun stehen sie hier sinnlos bei mir herum, und ich weiß nichts sinnvolles mit ihnen anzufangen. Sie sind mir jedoch zu schade, um sie zu entsorgen, weshalb ich auf die Idee eines Clusters gekommen bin. Dies ist mit diverser Linux-Software realisierbar. Als ich es nun jedoch durchgeplant hatte, fiel mir kein nützlicher Einsatz des Clusters ein.

 

Nun komme ich zur eigentlichen Hauptfrage. Mir ist durchaus bewusst, das CPU-Mining nicht wirklich rentabel ist.

Es sollte aus dem Text auch hervorgegangen sein, das ich dies eigentlich nur aus Test- und Verwertungszwecken tue, und es vermutlich nicht durchgehend laufend wird.

 

Aber ist es nun rein theoretisch möglich, aus mehreren dieser Mainboards Slaves zu machen, sie über einen Switch mit dem (ggf. etwas leistungsstärkeren) Master zu verbinden und daraus dann ein Cluster zum Minen von Lite- oder BitCoins herzustellen? Und wenn ja, welche Software würde man dafür nutzen, die die Berechnungen auf mehrere CPU´s auszulasten? Welches Betriebsystem würde zum Einsatz kommen?

 

Ich hoffe, das ich mich hier an das richtige Forum wende. Nach längerer Suche im Internet bin ich nämlich auf keine brauchbare Information gestoßen, wie und ob dies zu realisieren ist. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

 

Lg TM29

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

selbst wenn der strom kostenlos wäre -> da kommt doch nix bei rum -> reche mal vlt mit 20 kh bei x rechnern -> macht vlt :0.00000001 btc pro woche...  bei aktuell ca. 340 euro pro btc sind das 0.0000034 € :lol:
 

http://www.alloscomp.com/bitcoin/calculator

bearbeitet von azu393
  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, er kann ja noch Protoshares oder sowas minen, aber neee, da gibts ja auch schon GUP-Miner, evtl, die ganz neuen, mit x11....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese aktion macht meiner meinung nach nur sinn: wenn es um die technische seite geht -> also die aufgabe ein solches system zu laufen zu bekommen.... rein aus erzgeiz und wissensdurst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

diese aktion macht meiner meinung nach nur sinn: wenn es um die technische seite geht -> also die aufgabe ein solches system zu laufen zu bekommen.... rein aus erzgeiz und wissensdurst...

 

 

Wissensdurst und Ehrgeiz. The two and only;-)

 

Ansonsten immer wieder beliebt die Frage mit den CPUs.lol.

bearbeitet von Specialkey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, kann man machen und gutes Konzept, ein Problem zu loesen.

 

Aber seh das mal so. Wie die heute minen, ist nichts anderes als von 1 bis xx zu zaehlen. xx sind dann zig trillionen Nummern. Und das so schnell wie moeglich.

Dieses Problem auf Multi purpose Geraeten vin CPU Clustern umzusetzen ist zwar moeglich, aber das Problem ist ideal, um in Silikon direkt gegossen zu werden. Zum einen, weil der Strombedarf wesentlich kleiner ist, zum anderen, weil einfach extrem und wesentlich schneller.  Nur wer zuerst am Ziel ist, kriegt was. Du kannst auch mit einem Kaefer an der Formel 1 teilnehmen, sicher wirst DU in 100 Jahren auch mal gewinnen. Aber die laufenden KOsten fressen Dich auf. es wird bald Moeglichkeiten geben, das Minen wieder auf CPU Level zu bringen, aber das dauert noch etwas.

 

Aber, ich wuerde es trotzdem machen. Du kannst soviel dabei lernen, wie man solche Cluster baut, wie optimieren etc, da kannst Du nur dabei gewinnen. Und in ein paar Jahren wirst Du sicher deinen ersten Bitcoin bekommen.

 

 

AdrianMonk

 

P.S. Wenn Du mir nicht glaubst, es gibt irgendwo ne Seite ueber MIning Equipment und was die bringen. Da sind dann die einzelnen Konzepte Speewise verglichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Deiner Frage, ich kenne keine software, die das so macht. Du machst eine Gridberechnung, sprich eine verteilte Master/Slave concept. Das wirst Du Dir selber machen muessen.

Es gibt auf der Bitcoin Seite irgendwo einache Mining Scripte in Python, da kann man das einfach draus machen. Python hat alles, was Du brauchst. Dann lernst Du gleich verteiltes Berechnen.

Sehr schoenes Projekt.

 

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×