Jump to content

Bitcoin-Videos in deutscher Sprache


Eddi
 Share

Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Die dunkle Seite der EZB! Europäische Zentralbank: Kontrolle? Inflation? Euro-Crash?

 

https://www.youtube.com/watch?v=b-s3FA9hD6M&feature=youtu.be

Die Europäische Zentralbank handelt außerhalb jeder Kontrolle. Wir zeigen Verträge, wir zeigen unsere Erfahrungen bei der EZB-Pressekonferenz am 19. Januar 2017, gehen auf die Frage von Thorsten Schulte an den EZB-Präsidenten Mario Draghi am 20. Oktober 2016 ein und zeigen im Video Besorgniserregendes.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Handelsblatt

 

Das boomende Geschäft mit den Bitcoins

 

Er springt von Rekordhoch zu Rekordhoch: der Bitcoin, die virtuelle Digitalwährung. Wo und wie kann man mit Bitcoins bezahlen und was sind die Schattenseiten der weltweit boomenden Digitalwährung? Ein DW Reporter auf Spurensuche in Berlin.

 

http://www.handelsblatt.com/video/unternehmen/made-in-germany/internetwaehrung-das-boomende-geschaeft-mit-den-bitcoins/19485896.html

 

und das ohne Darknet, Terrorfinanzierung und Volatilität

 

Das ich das noch erleben darf. Schluchz

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

IT-Sicherheit: Bundestag erlaubt Deep Packet Inspection und Netzsperren

 

Provider dürfen künftig im Kampf gegen Netzstörungen "Steuerdaten" auswerten und Datenverkehr unterbinden. Anlass für die Gesetzesnovelle war eine EU-Richtlinie zur Netzsicherheit.

 

https://www.heise.de/newsticker/meldung/IT-Sicherheit-Bundestag-erlaubt-Deep-Packet-Inspection-und-Netzsperren-3699426.html

 

Damit kann man jetzt das Bitcoin-Netzwerk als "Störung" definieren und (versuchen zu) sperren.

Auch Tor könnte man so sabotieren. Warum erinnert mich das alles an die Türkei?

(Dort wurde Facebook und Twitter abgeschaltet, hier will man den sozialen Medien ein Maulkorb verpassen. Die Wahrheit kommt nur über ARD und ZDF.)

 

Netzfreiheit ade.

 

Ach so, da war ja was... TERROR!

 

Axiom

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Axiom, ich will dir ja gar nicht widersprechen in der Sache. Möchte nur zu bedenken geben über Fratzenbook und Twitter kommt die Wahrheit aber auch nicht!

Ich persönlich nutze weder Facebook noch Twitter, habe auch sonst keinen Account auf irgendwelchen "sozialen Medien". Meinem Empfinden nach sind das eher "asoziale Medien".

Auf die öffentlich rechtlichen Medien schimpfen und herziehen ist wohl ganz groß in Mode. Sind mir immer noch um Längen lieber als die privaten TV Medien in meinen Augen sind das wirklich die Volksverdummung - Medien. Aber so ist es wohl im Leben man kann alles unterschiedlich sehen  ;) ( nix für ungut ). 

P.S.: Vielleicht ist es so wie boardfreak manchmal zu anderen Themen schreibt auch hier "streuen, streuen, streuen". D.h. mit offenen Augen durchs Leben gehen und alles mit einer gesunden Skepsis anschauen sich hier und dort informieren nichts ungefiltert aufsaugen sich selbst eine Meinung bilden . . . 

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo Gärtner,

 

es ging mir nicht um eine Bewertung der Medien. Schau auch selbst.

Und z.B. ZDF "Die Anstalt" ist ja sehr kritisch.

Nein, mir geht es um Das "abdrehen" von anderen Meinungen/Medien.

Flitenuschi hatte seinerzeit auch Zensur durchdrücken wollen. Du erinnerst Dich am das Stopp-Schild?

Ich kennen (Gott sei dank), keinen der für Kinderporno ist, aber gegen das einführe von Zensur, dagegen waren viele.

Freiheiten werden immer mit "Totschlag-Argumenten" versucht durchzuboxen.

 

Keine Überwachung, hast Du was zu verbergen?

Keine Zensur, auch Kinderporno...

Keine Einschränkung demokratischer Rechte, muss sein wegen den Terror...

 

Es ist gut, wenn unabhängige Journalisten, nicht die im der "Käseglocke Berlin", frei Arbeiten und berichten können. Nur so kann man aufklären und "die Machtsäule freie Medien" kann funktioieren.

 

Wenn man jetzt durch die Hintertür "Transportwege" angreift, kann man leicht vermuten, warum das wohl gemacht wird.

 

Irgendwann sind wir dann bei der "weissen Liste" was durchs Internet darf. Natürlich unverschlüsselt und kontrolliert.

 

Nein, noch sehe ich das nicht, doch wehret den Anfängen.

 

Dabei ist das ja jetzt taktisch gut gemacht. Auf die private Ebene (Provider) verschieben.

Höre schon die Argumente. Nein verboten ist das nicht, aber wenn "DEIN PROVIDER" Tor sperrt... kann man nichts machen.

Ach was, Bitcoin ist auch offline? Nein diese "bösen Provider".

Edited by Axiom0815
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

 

das Video gibt es nun auch offiziell bei YouTube ;-) 

 

Bitcoin-Mine: Hier werden Millionen verdient | Galileo | ProSieben   

 

https://www.youtube.com/watch?v=4pyRW8YpQMM

Edited by bitcoin-live.de
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
  • 1 month later...
  • 3 weeks later...
  • 4 weeks later...

Weiß nicht wie aktuell die letzte Info (EZB) ist, das Video ist zumindest ganz neu:

https://www.youtube.com/watch?v=Pxq_rAaWwwQ

Konten wollen die sperren... auch von Personen, so wie ich dies lese welche gar nichts mit Aktien zu tun haben.

Also wenn die Bank den "Karren an die Wand fährt" soll der 0815 Bürger leiden und ein paar Tage nichts essen oder tanken....

 

Boar regt mich dies Info gerade auf !!!

Dies ist natürlich super für die Cryptos, aber das macht es gerade einfach nicht besser... will echt nicht wissen wie sich das alles weiterentwickeln soll :(

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb q1221q:

Also wenn die Bank den "Karren an die Wand fährt" soll der 0815 Bürger leiden und ein paar Tage nichts essen oder tanken....

 

Boar regt mich dies Info gerade auf !!!

Es ist natürlich Deine eigene Entscheidung Dich drüber aufzuregen - ich jedoch sehe keinen Grund, weil ich mich über solche Dinge vorher informiere bevor ich mich aufrege.

Schau mal hier, das Thema ist nicht neu:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/08/01/bank-run-eu-staaten-arbeiten-konten-sperrungen/

Und es geht auch eher um Beschränkungen bei Auszahlungen von Bargeld, nicht darum Konten zu sperren.

Du wirst somit weiter tanken und essen können.

... außerdem habe ich keinen Grund mich aufzuregen, da ich mein Risiko streue - ich habe Konten bei mehreren Banken.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Jokin:

Es ist natürlich Deine eigene Entscheidung Dich drüber aufzuregen - ich jedoch sehe keinen Grund, weil ich mich über solche Dinge vorher informiere bevor ich mich aufrege.

Schau mal hier, das Thema ist nicht neu:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/08/01/bank-run-eu-staaten-arbeiten-konten-sperrungen/

Und es geht auch eher um Beschränkungen bei Auszahlungen von Bargeld, nicht darum Konten zu sperren.

Du wirst somit weiter tanken und essen können.

... außerdem habe ich keinen Grund mich aufzuregen, da ich mein Risiko streue - ich habe Konten bei mehreren Banken.

Naja, wenn man eine solche "Regelung" erst einmal in kraft setzt weiß Niemand was in der Zukunft passieren wird.

Auch ich habe mein Geld bei mehreren Banken, allerdings sehe ich im Fall einer Krise alle Banken für potenziell gefährded.

 

In Griechenland gab es ja sogar den Fall, dass die Bürger nur Kleinstbeträge (50€) pro Tag auszahlen durften...

Sehe dies einfach schon als Freiheitsberaubung an, auch wenn dies etwas überspitzt klingt.

 

Die Leute arbeiten und sie sparen, dann sollen Sie auch Zugriff auf ihr Verdientes haben!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.