Jump to content

Sind es sicher max. 21.000.000BTC?


david19

Recommended Posts

Alle sagen immer, das die BTC Menge begrenzt ist. Kann die BTC Menge durch das Bitcoin Core Developer Team verändert werden? 

Da ich Github kenne, und PHP programmiere, weiß ich das man jeden Code verändern kann. Deshalb ist mir nicht ganz klar, wieso 21.000.000BTC so sicher sind?

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb david19:

Kann die BTC Menge durch das Bitcoin Core Developer Team verändert werden? 

Ja.

vor 31 Minuten schrieb david19:

Deshalb ist mir nicht ganz klar, wieso 21.000.000BTC so sicher sind?

Weil die Mehrheit der Miner dieser Codeänderung zustimmen müssen indem sie den neuen Code anwenden.
(Genau genommen spielen die Full-Nodes auch noch eine Rolle, denn die verwerfen Blöcke, wenn sie die nicht akzeptieren wollen ... aber das Minernetzwerk kann mit seinen Nodes auch ohne die Full-Nodes auf Raspis und Co. leben)

Vielleicht erscheint es ja wirklich irgendwann mal sinnvoll mehr als 21 Mio. BTC zu generieren, dann wird der Code geändert und die Miner erzeugen weitere Bitcoin.

vor 31 Minuten schrieb david19:

Da ich Github kenne, und PHP programmiere, weiß ich das man jeden Code verändern kann.

Exakt so ist das.

Grundsätzlich kann jeder Code geändert werden und das ist gut so.

Mit einer Code-"Änderung" allein ist es jedoch nicht getan.

Bei einer zentralisierten Kryptowährung ist das kein Problem, da wird die neue Software überall aufgespielt und weiter geht's. Das geht auch wenn nur die Mehrheit mit macht.

 

Bei einer komplett dezentralen Kryptowährung wie Bitcoin funktioniert das nicht ganz so einfach.

In der Vergangenheit gab es mehrere Code-Änderungen und diese wurden von einigen Minern übernommen.

Eine Codeänderung sah vor, dass die Blockgröße auf über 1 MB vergrößert wurde. Einige Miner haben das angenommen. Andere nicht. Der Markt hat sich dafür entschieden dem Bitcoin mit 1 MB Blockgröße mehr Wert beizumessen - und so verhungert die BCH-Blockchain nach und nach.

Eine weitere Codeänderung sah die Einführung von SegWit vor, die mit weiteren Änderungen das Lightning-Network ermöglichte. Auch hier gab es größeren Streit und am Ende haben sich alle auf SegWit geeinigt (das war zur Zeit mit dem BCH-Split Mitte 2017)

Noch eine Änderung sah vor, dass die Blockgröße auf 2 MB angehoben wird, da hat aber kaum jemand mitgemacht, also blieb es bei 1 MB (+SegWit).

 

Und so wird das auch bei zukünftigen Code-Änderungen sein. Die Miner entscheiden ob sie das mitmachen oder nicht.

Ein Teil der Miner macht nicht mit, ein anderer schon und zack, gibt es zwei Coins durch den Split der Blockchains.

Nun ist der Markt am Zug. Jeder Marktteilnehmer hat nun zwei Coins. Einen auf jeder Blockchain. Nun entshceidet jeder Marktteilnehmer für welche Version er sich entscheidet indem er einen Coin verkauft. Dadurch fällt eine Version im Wert. Die Miner können diese Variante nicht mehr lukrativ minen, also wechseln sie zur wertvollen Variante.

Und die vom Markt abgelehnte Variante stirbt.

 

 

Habe ich dir deine Sorgen im Fall von Bitcoin nehmen können?

Edited by Jokin
  • Thanks 5
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@Jokin Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. 

Okay das habe ich mir schon gedacht. Finde nur schade, das es niemand erwähnt. Finde es ehrlich gesagt, unfäir jedes mal dieses Argument zu bringen, was eigentlich nicht stimmt. Um ehrlich zu sein, sehe ich das sehr warscheinlich, das dies passiert. Und da alle Miner was davon haben, denke ich schon das alle zustimmen werden. Das wirkt sich allerdings auf den Preis aus, wenn aufeinmal mehr Bitcoins erzeugt werden. Das wäre so, als würde man neues Geld drucken, oder sehe ich das falsch?

vor 15 Minuten schrieb Jokin:

Habe ich dir deine Sorgen im Fall von Bitcoin nehmen können?

Keine Sorge, ich bin schon lange von BTC überzeugt. Allerdings fehlen mir tech. Informationen. Und von Wirtschaft habe ich auch nicht so viel Ahnung 🤪 Aber das Konzept finde ich gut. 

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb david19:

@Jokin Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. 

Okay das habe ich mir schon gedacht. Finde nur schade, das es niemand erwähnt. Finde es ehrlich gesagt, unfäir jedes mal dieses Argument zu bringen, was eigentlich nicht stimmt. Um ehrlich zu sein, sehe ich das sehr warscheinlich, das dies passiert. Und da alle Miner was davon haben, denke ich schon das alle zustimmen werden. Das wirkt sich allerdings auf den Preis aus, wenn aufeinmal mehr Bitcoins erzeugt werden. Das wäre so, als würde man neues Geld drucken, oder sehe ich das falsch?

Und was passiert wenn man Geld druckt? Über kurz oder lang tritt ne Entwertung ein.

Also "lebt" der hohe Preis von Bitcoin durch die Limitierung auf 21.000.000.

Was glaubst du wie der Markt entscheidet, wenn es zwei BTC's geben würde, einen mit unlimitierter Menge, einen limitiert. Entscheidet man sich für das wertlose oder das wertvolle Produkt?

Das ist schätz ich was Jokin gemeint hat, selbst WENN sich die Mehrheit der Nodes für die neue Version entscheidet (wobei sich dadurch jeder nen Nachteil einhandelt und Wert verliert!) wird sich der Markt immer für die limitierte Version entscheiden, einfach weil sie wertvoller ist. Es hat ja kein BTC-Besitzer Interesse an ner Aufhebung des Limits, warum sollte es passieren?

Da man sich normalerweise nicht den Ast auf dem man sitzt absägt, wirds wohl bei der Limitierung von 21.000.000 bleiben. 

  • Like 1
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb mahatma:

Das ist schätz ich was Jokin gemeint hat, selbst WENN sich die Mehrheit der Nodes für die neue Version entscheidet (wobei sich dadurch jeder nen Nachteil einhandelt und Wert verliert!) wird sich der Markt immer für die limitierte Version entscheiden, einfach weil sie wertvoller ist. Es hat ja kein BTC-Besitzer Interesse an ner Aufhebung des Limits, warum sollte es passieren?

Da man sich normalerweise nicht den Ast auf dem man sitzt absägt, wirds wohl bei der Limitierung von 21.000.000 bleiben. 

Richtig. Niemand hätte davon einen Vorteil.

Also wird das bleiben wie es ist.  :)

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb david19:

@Jokin Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag. 

Okay das habe ich mir schon gedacht. Finde nur schade, das es niemand erwähnt. Finde es ehrlich gesagt, unfäir jedes mal dieses Argument zu bringen, was eigentlich nicht stimmt. Um ehrlich zu sein, sehe ich das sehr warscheinlich, das dies passiert. Und da alle Miner was davon haben, denke ich schon das alle zustimmen werden. Das wirkt sich allerdings auf den Preis aus, wenn aufeinmal mehr Bitcoins erzeugt werden. Das wäre so, als würde man neues Geld drucken, oder sehe ich das falsch?

Keine Sorge, ich bin schon lange von BTC überzeugt. Allerdings fehlen mir tech. Informationen. Und von Wirtschaft habe ich auch nicht so viel Ahnung 🤪 Aber das Konzept finde ich gut. 

Wenn es so eine Änderung gibt dann entsteht ein neuer Coin mit anderem Namen wenn die Änderungen teils angenommen und abgelehnt werden. Die welche die Änderung ablehnen minen einfach den bisherigen BTC weiter. Die anderen minen den aktualisierten BTC. Welcher dann einen neuen Namen erhält...wird man dann sehen.

Bei ETH war es z.b. so. Der ist aber zentralisiert und Änderungen werden auch gegen die Gemeinschaft durchgeführt. Dabei entstand Ethereum Classic, quasi der alte Originale ETH. Oder wars umgekehrt? Jedenfalls war das so ein Fall.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb battlecore:

Bei ETH war es z.b. so. Der ist aber zentralisiert und Änderungen werden auch gegen die Gemeinschaft durchgeführt. Dabei entstand Ethereum Classic, quasi der alte Originale ETH. Oder wars umgekehrt? Jedenfalls war das so ein Fall.

Ja, genau. Siehe auch hier: https://blockchainwelt.de/ethereum-classic-dao-und-hard-fork/

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.12.2021 um 16:21 schrieb david19:

Finde es ehrlich gesagt, unfäir jedes mal dieses Argument zu bringen, was eigentlich nicht stimmt. Um ehrlich zu sein, sehe ich das sehr warscheinlich, das dies passiert. Und da alle Miner was davon haben, denke ich schon das alle zustimmen werden.

Ich glaube nicht, dass die Miner etwas davon hätten, denn sobald der Kurs fällt wird es immer weniger rentabel, zu minen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.12.2021 um 17:27 schrieb mahatma:

Und was passiert wenn man Geld druckt? Über kurz oder lang tritt ne Entwertung ein.

Also "lebt" der hohe Preis von Bitcoin durch die Limitierung auf 21.000.000.

Was glaubst du wie der Markt entscheidet, wenn es zwei BTC's geben würde, einen mit unlimitierter Menge, einen limitiert. Entscheidet man sich für das wertlose oder das wertvolle Produkt?

Das ist schätz ich was Jokin gemeint hat, selbst WENN sich die Mehrheit der Nodes für die neue Version entscheidet (wobei sich dadurch jeder nen Nachteil einhandelt und Wert verliert!) wird sich der Markt immer für die limitierte Version entscheiden, einfach weil sie wertvoller ist. Es hat ja kein BTC-Besitzer Interesse an ner Aufhebung des Limits, warum sollte es passieren?

Da man sich normalerweise nicht den Ast auf dem man sitzt absägt, wirds wohl bei der Limitierung von 21.000.000 bleiben. 

Und das dauert noch über 100 Jahre !

Link to comment
Share on other sites

Im Bekanntenkreis verwende ich bei ähnlichen Fragen gerne das Beispiel der Weltliteratur. Kann jemand z.b. die Werke von Goethe und Shakespeare einfach so umschreiben? Natürlich, jeder kann das. Ich könnte mir Shakespeares Hamlet in ein Textverarbeitungsprogramm laden und die Geschichte umschreiben, zum Beispiel mit einem Happy End. Aber niemanden würde das interessieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass die gesamte Literaturwelt meine umgeschriebene Version der Originalversion vorziehen würde und in den Bibliotheken durch meine Version ersetzen würde, liegt wohl bei nahezu 0.

Im günstigsten Falle würde ich einige Fans für meinen umgeschriebenen Hamlet finden. Die würden sagen: "okay, das ist zwar nicht das Original von Shakespeare, aber es ist trotzdem gut geschrieben. Du könntest es ja als eine Art Parallelwelt-Geschichte unter deinem Namen veröffentlichen, dann würden wir dir das abkaufen." Auf die Kryptowelt bezogen würde das bedeuten ich hätte einen Altcoin erschaffen-

Die 21 Mio sind ein Alleinstellungsmerkmal von Bitcoin und wenn jemand daran rütteln würde, könnte das zu einem derartig massiven Preissturz führen, dass all die heftigen Schwankungen und temporären Abstürze die wir im Laufe der Bitcoingeschichte erlebt haben, dagegen nur ein harmloses Blinzeln wären.

Wer Bitcoin besitzt, der hat doch gar keinen Grund sich zu wünschen das es mehr davon gibt. Wenn ich z.b. eine seltene Briefmarke wie die blaue Mauritius besitze, dann würde ich mir sicher nicht wünschen dass es plötzlich viel mehr davon auf der Welt gibt, dass würde doch den Wert und die Seltenheit von dem was ich besitze schmälern.

  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.12.2021 um 18:33 schrieb battlecore:

Wenn es so eine Änderung gibt dann entsteht ein neuer Coin mit anderem Namen wenn die Änderungen teils angenommen und abgelehnt werden. Die welche die Änderung ablehnen minen einfach den bisherigen BTC weiter. Die anderen minen den aktualisierten BTC. Welcher dann einen neuen Namen erhält...wird man dann sehen.

Bei ETH war es z.b. so. Der ist aber zentralisiert und Änderungen werden auch gegen die Gemeinschaft durchgeführt. Dabei entstand Ethereum Classic, quasi der alte Originale ETH. Oder wars umgekehrt? Jedenfalls war das so ein Fall.

Ethereum ist genauso wenig zentralisiert wie Bitcoin. Änderungen werden genauso dezentral entschieden wie bei Bitcoin.

Eine geteilte Meinung (Entscheidung) bedeutet wie auch bei Bitcoin, einfach nur ein Fork. Gegen die Gemeinschaft kann nichts durchgeführt werden. 

Bei der Namensgebung entscheiden im Prinzip, die zentralen Börsen. Die entschieden dass der geforkte (neue) weiterhin Ethereum heißt, weil die Mehrheit dem folgte. Der mit der Minderheit (alte) wurde in Ethereum Classic umbenannt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.