Jump to content

Krypto Router / Luft / Wettersensoren als miner? Welche Hardware wäre anzuraten?


Horselovers2015

Recommended Posts

Hallo, guten Tag.

 

So, nun möchte ich mich wieder an Euch wenden und das Schwarmwissen bemühen.

 

Auf ProX, Galileo, wurde ein Bericht gezeigt mit den Torben Panzer, der ein YouTube channel und Internetseite betreibt.

 

Dort wurden 3 Bereiche über Kryptos „vorgestellt“.

 

1.       Minigames, wo Kryptos verdient werden. Free Chars bringen nur Kleinvieh. Gekaufte NFT´s die man hoch lvlt und dann wieder teuer verkauft.

Naja, wäre nicht so meins, aber trotzdem interessant.

 

2.       Kryptos verdienen mit „Luftsensoren“. War irgendwas mit PLANET Token aus PlanetWatch. Man kauft ein oder 2 „Luftsensoren“, verbindet die mit irgendwas und man erhält dafür um die 8,00 EUR / Tag.

Aber genaueres wurde da nicht wirklich berichtet. Nur halt 2 Geräte gezeigt und in der App was am Tag verdient wurde. Dort stand dann 8,24 EUR oder so.

Was haltet ihr davon? Eher Fake, Geld Scamming?

 

3.       Fast das gleiche, nur halt mit einem Router. Helium LoRaLan Router.

Man schließt ein Router an Strom an, klappt die Antenne hoch, richtet es mit einer Helium App ein und verdient Geld. Es wurde aber leider kaum oder nichts berichtet, wie was wo das Funktioniert, nur soweit das es über IoP? geht. Es wurde auch gezeigt das ca. ab 250-500,- EUR/Monat und mehr verdient werden kann, je nach Standort.

Gezeigt wurde ein Gerät SenceCAP M1.

Was haltet Ihr davon? Die Geräte sollten um die 80,- EUR kosten, da aber die Nachfrage so hoch ist kosten die ab 1500 bis zu 4000,- EUR/Gerät. ☹

 

Daher meine Frage, falls es hier einige gibt die da etwas Licht ins Dunkel bringen können.

Wie läuft es eigentlich ab.

Glaube ja nicht, Gerät auspacken, Strom anschließen, Antenne hoch, App einrichten. Da aber in anderen YT Videos von WLAN oder LAN-Kabel die Rede ist kann ich nur vermuten, dass ein vorhandener Internetanschluss da sein muss, egal ob Telekom Entertain, oder Kabel Deutschland über Kabel, DSL Glasfaser etc. Das würde dann heißen das von vorhandener Internet Bandbreite etwas abgezwackt wird und dann beim Krypto Router diese zur Verfügung zu stellen damit diese Transaktionen oder andere Sachen erledigen kann. Oder kann sich eine fremder Kunde von der Straße sich in den Krypto route reinlogen, so ähnlich was die Telekom anbietet, kostenloser Gast WLAN-Zugang?

Dann stellt sich die Frage, wie sicher wäre das? Könnte dann jemand über den Krypto Router auf meine FritzBox zugreifen und meine Geräte PC etc. ausspähen?

Dann wieder die nächste Frage. Es hieß im Beitrag das sich der Router dann mit anderen verbinden müsse um zu profitieren, aber nicht zu viel im Hexagon, weil man sich das dann wieder teilen muss mit den Gewinn / mining. Dafür gibt es solche Helium Explorer Karte, wo man sehen kann wo wie was ist. Da dann wieder die nächste Frage. Wenn z.B. hier im Harz absolut kein grüner Punkt zu sehen ist, ich aber mein Krypto Router aufstelle, steht er ja alleine da, da er aber keine andern in der Nähe hat, würde mein Router auch nichts minen?

 

Ich habe auch versucht nach detaillierten Informationen zu kommen, aber so richtig fündig wurde ich nicht. Liegt es daran, dass das Dreck ist und auch wieder Geld scaming ist, da die Geräte locker tausende Euro kosten.

 

So, nun möchte ich Schluss machen, bevor mein Anfangsbericht eine 2. Seite aufmacht.

Für Hilfe und Infos schon mal besten Dank.

  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

Du meinst sicherlich Torben Platzer 😉

Wirklich viel beitragen kann ich nicht. Ein paar Videos von ihm habe ich aber bereits gesehen.

Zum Helium-Mining gibt es hier im Forum einen Thread.

In Summe sah mir das aber alles zu fischig aus, so dass ich das nicht weiter verfolge. Geld für einen der diversen Miner würde ich nie ausgeben.

Mein Gefühl ist, dass er in seinen Videos die Dinge sehr vereinfacht darstellt und es diverse Probleme gibt, die er aber nicht erwähnt.

Trotzdem schaue ich mir die Videos gerne an, da sie unterhaltsam sind.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Jokin:

Woher kommt das Geld? Wessen Geld wechselt die Hände?

... so wie ich es verstanden habe stellt man diesen Sensor auf. Die firma? nutzt dann diese Daten von deinem / meinem Sensor z.B. Luftwerte, die werden ausgewertet und dafür bekommt man in Form von PLANET Token die "bezahlung".

  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Horselovers2015:

... so wie ich es verstanden habe stellt man diesen Sensor auf. Die firma? nutzt dann diese Daten von deinem / meinem Sensor z.B. Luftwerte, die werden ausgewertet und dafür bekommt man in Form von PLANET Token die "bezahlung".

Ja, du bekommst diese Token.

Betrachte sie wie Glasmurmeln.

Solange die Glasmurmeln selten sind, sind sie begehrt.

Wenn jedoch jeder immer mehr davon bekommt, was passiert mit deren Wert?

Sei nicht dumm.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Habe auch gerade dieses Filmchen von Galileo auf Facebook gesehen. Hat das hier schon mal jemand probiert und kann darüber berichten? Ich glaube auch nicht, dass es so einfach und schön ist wie in dem Video dargestellt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.