Jump to content

Cointracking Paketphilosophie


Janmonak

Recommended Posts

Irgendwie steh ich momentan am Schlauch. Eventuell kann mir da jemand runter helfen.ūü§£

Verstanden hab ich:

Die Cointrackingpakete  werden nach Trades verkauft. 3500,20tsnd,50tsnd,100tsnd.

Irgendwann hast aber deine maximalen Trades erreicht und musst aufstocken.

Reset pro Steuerjahr gibts ja nicht. 

So weit so gut

‚ÄĒ‚ÄĒ-

 

Kauf ich mir ein 20tsnder Lebenslang und sind die Trades nach 5 Jahren erreicht muss ich auf 50tsnd aufstocken?

Löscht  man alte Trades nach einer gewissen Zeit einfach um im Limit zu bleiben oder landet jeder irgendwann beim Unlimitierten?
Wie macht ihr das?


 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Janmonak:

Löscht  man alte Trades nach einer gewissen Zeit einfach um im Limit zu bleiben

Ich erstelle pro Steuerjahr einen neuen Account. Dazu √ľbernehme ich den Jahresendbestand aus dem Steuerreport als Jahresanfangsbestand des neuen Accounts.

Ich mache das damit meine Tradeanzahl den Server nicht zu arg belastet.

Vorjahre nimmste aus der Lizenzverkn√ľpfung raus.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jokin:

Ich erstelle pro Steuerjahr einen neuen Account. Dazu √ľbernehme ich den Jahresendbestand aus dem Steuerreport als Jahresanfangsbestand des neuen Accounts.

Ich mache das damit meine Tradeanzahl den Server nicht zu arg belastet.

Vorjahre nimmste aus der Lizenzverkn√ľpfung raus.

Den Plan hatte ich anfangs auch, ich wollte auch den great reset machen. Das Problem: Das kannst du nur machen, wenn alle Coins komplett steuerfrei sind, ansonsten fehlt doch Kaufpreis. Oder wie hast du das dann gel√∂st? Mein Ansatz war, dass ich den Report dann ohne jegliche Fehlermeldung rauslassen kann - da solches bei einer eventuellen Pr√ľfung immer R√ľckfragen aufwirft. Auch wenn alles passt - aber Ziel ist es ja trotzdem, dass alle reibungslos durchl√§uft.

Eingebucht hattest du es damals als "Einnahme (steuerfrei)" - ansonsten kommt ja später die Fehlermeldung mit dem Kaufpool usw.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb cryptonix:

Das kannst du nur machen, wenn alle Coins komplett steuerfrei sind, ansonsten fehlt doch Kaufpreis. Oder wie hast du das dann gelöst?

Der Jahresendbestand des Vorjahres steht samt Kaufpreis und Anschaffungsdatum unterm Steuerreport.

Das √ľbernehme ich manuell in den Account f√ľr das Folgejahr als manuelle Anschaffungen zum angezeigten Preis und Datum.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Jokin:

Der Jahresendbestand des Vorjahres steht samt Kaufpreis und Anschaffungsdatum unterm Steuerreport.

Das √ľbernehme ich manuell in den Account f√ľr das Folgejahr als manuelle Anschaffungen zum angezeigten Preis und Datum.

Aber wenn du diverse Käufe mit unterschiedlichem Datum/Kursen hast haut das doch alles nicht mehr hin. Oder wo liegt mein Denkfehler?

Wenn du alles √ľbernimmst, m√ľsstest du ja bei z.B. 50 K√§ufen letztes Jahr die alle √ľbernehmen. Klar geht das via Export/Import, aber da schleicht sich dann eben auch leicht ein Fehler ein, der dann erst wieder sp√§ter ausgespuckt wird, wenn dann etwas mit dem Kaufpool wieder nicht passt - und das ist dann immer eine elendige Sucherei.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb cryptonix:

Aber wenn du diverse Käufe mit unterschiedlichem Datum/Kursen hast haut das doch alles nicht mehr hin. Oder wo liegt mein Denkfehler?

Wenn du alles √ľbernimmst, m√ľsstest du ja bei z.B. 50 K√§ufen letztes Jahr die alle √ľbernehmen. Klar geht das via Export/Import, aber da schleicht sich dann eben auch leicht ein Fehler ein, der dann erst wieder sp√§ter ausgespuckt wird, wenn dann etwas mit dem Kaufpool wieder nicht passt - und das ist dann immer eine elendige Sucherei.

Ja, klar - man kann sich das nat√ľrlich beliebig kompliziert machen und dann funktioniert das alles nicht mehr.

Schau mal in den Steuerreport nach ganz unten in den Abschnitt "Abschlussbericht zu nicht verkauften Positionen".

Dort sind die einzelnen Trades der zuletzt gekauften Coins, die noch im Kaufpool sind.

Und unter der Tabelle sind die Jahresendbestände zusammengefasst aufgelistet. Da steht die Anzahl und die "Kostenbasis". 

Diese Anzahl und die Kostenbasis √ľbernehme ich als Kauf im neuen Account. Das Anschaffungsdatum setze ich auf den "31.12." des Vorjahres. Nat√ľrlich sind dann all diese Coins steuerrelevant - aber das ist mir egal, denn in meinem Tradingportfolio sind eh alle Ver√§u√üerungen steuerrelevant, da gibt's nix was gehodlt wird.

Und logisch, das funktioniert nur bei Portfolios bei denen sämtliche Coins bei der Veräußerung steuerpflichtig sind - aber mal ehrlich ... wer zig tausend Trades hat, der hat da auch nur steuerpflichtige Coins drin - vorausgesetzt, dass Auszahlungen aus dem Tradingportfolio "Veräußerungen" sind, die im Hodl-Portfolio als "Anschaffungen" aufgenommen werden - genau das mache ich damit ich eine absolut saubere Depottrennung habe.

Ich mache es mir durch diese strikte Trennung der Depots und durch die strikte Trennung der Steuerjahre sehr einfach - auch wenn es kompliziert erscheinen mag.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
√ó
√ó
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.