Jump to content

Steuern Kryptowährungen


 Share

Recommended Posts

Hi Zusammen, 

wenn man seine Coins 12 Monate hält muss man nichts versteuern , aber was heißt das genau z.b ich kaufe für 5 k im januar 2022 und 5 k im mai 2022 Und 5 k im juli 2022 möchte im feb 2023 auszahlen und habe z.b ingesamt 30 k also das doppelte kann ich nun sagen 12 monate her von der ersten Einzahlung ich muss die 15 k nicht versteuern oder muss ich 10 k versteuern weil nur die 5 k quasie mehr als 12 monate her sind , vorallem wie kann das geprüft ?   

Und wie hoch ist die Steuer?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Michael.26:

Hi Zusammen, 

wenn man seine Coins 12 Monate hält muss man nichts versteuern , aber was heißt das genau z.b ich kaufe für 5 k im januar 2022 und 5 k im mai 2022 Und 5 k im juli 2022 möchte im feb 2023 auszahlen und habe z.b ingesamt 30 k also das doppelte kann ich nun sagen 12 monate her von der ersten Einzahlung ich muss die 15 k nicht versteuern oder muss ich 10 k versteuern weil nur die 5 k quasie mehr als 12 monate her sind , vorallem wie kann das geprüft ?   

Und wie hoch ist die Steuer?

 

 

Wenn Du im Feb-2023 alles (so lese ich Dein Posting) auszahlen lassen willst, dann sind nur die Coins aus dem Kauf im Jan-2022 steuerfrei. Der Rest wird unterjährig verkauft und mit dem persönlichen Steuersatz versteuert. Es gibt eine Freigrenze bis EUR 600.
Von den Kryptobörsen gibt es noch keine aktive Meldepflicht an das FA, aber das kann jederzeit kommen. Du selbst bist dafür verantwortlich, dass korrekte und vollständige Angaben gemacht werden.

Versteuert wird die Differenz zwischen dem Verkaufspreis und Kaufpreis. Da Du in dem Beispiel nur zwei steuerpflichtige Transaktion vorgenommen hast, ist der Gewinn daraus leicht zu ermitteln.

Sollte mit den Coins Lending oder Staking betrieben worden sein, ändert sich die steuerliche Situation.

PS: Ansonsten wäre es noch praktisch, wenn Du etwas auf die Interpunktion achten würdest. Erhöht die Lesbarkeit und das Verständnis der Intention hinter dem Posting enorm. Außerdem vielleicht noch das Land dazu schreiben, in dem Du steuerlich ansässig bist.

Edited by Gulliver
Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Michael.26:

wenn man seine Coins 12 Monate hält muss man nichts versteuern , aber was heißt das genau z.b ich kaufe für 5 k im januar 2022 und 5 k im mai 2022 Und 5 k im juli 2022 möchte im feb 2023

Die ANZAHL der im Januar 2022 gekauften Coins kannst du im Februar 2023 steuerfrei veräußern.

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb nickZ:

meine kostete keine €50

steuerfrei kostet 0€. Die LTD bezahlt sicher auch steuern. Außer die leiht sich Markenrechte bei der irischen Schwester. Oder?

  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

15 hours ago, fox42 said:

steuerfrei kostet 0€.

Ziemliche Milchmädchenrechnung. Wo in D bekommst du Steuerfrei? Als Firma? Eine LTD kostet so um die €20 je nachdem ob du Adresse, Telefon, VAT Nummer haben willst geht der Preis nach oben. Wer sich eine LTD leistet denkt dabei wahrscheinlich auch an höhere Beträge als €600.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb nickZ:

Wo in D bekommst du Steuerfrei?

Private Veräußerungen nach >1Jahr Haltedauer.

Ich vermute, du unterstellst gewisse Umstände, bei der eine Unternehmensgründung Sinn machen kann. Aber die Umstände kenne ich nicht. Daher bin ich gedanklich weiterhin bei privaten Veräußerungsgeschäften und der Empfehlung eben das Jahr zu warten und erst dann zu veräußern oder andere damit zusammenhängende Optimierungen zu fahren, falls nötig.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

6 minutes ago, fox42 said:

ch vermute, du unterstellst gewisse Umstände,

Ich gehe vom FÖ aus der Schreibt:

Quote

...was heißt das genau z.b ich kaufe für 5 k im januar 2022 und 5 k im mai 2022 Und 5 k im juli 2022 möchte im feb 2023 auszahlen und habe z.b ingesamt 30 k also das doppelte kann ich nun sagen 12 monate her von der ersten Einzahlung ich muss die 15 k nicht versteuern

 

Link to comment
Share on other sites

 

vor 4 Minuten schrieb nickZ:

Ich gehe vom FÖ aus der Schreibt:

Er hat anhand eines Beispiels gefragt, wie die Besteuerung bzw. die Steuerfreiheit funktionieren. Ansonsten könnte ich als Alternative zur LTD noch in den Ring werfen, nach Dubai auszuwandern. Da sieht es mit den Steuern recht entspannt aus.

Link to comment
Share on other sites

3 minutes ago, fox42 said:

Ansonsten könnte ich als Alternative zur LTD noch in den Ring werfen, nach Dubai auszuwandern. Da sieht es mit den Steuern recht entspannt aus.

Die Kosten einer Auswanderung + Firmengründung liegt aber nicht bei 0 siehe deinem Zitat:

 

18 hours ago, fox42 said:

steuerfrei kostet 0€. Die LTD bezahlt sicher auch steuern. Außer die leiht sich Markenrechte bei der irischen Schwester. Oder?

Eine LTD ist wesentlich günstiger und einfacher als eine Auswanderung. Bei 15k zahlst du keine Steuern in GB

Edited by nickZ
Link to comment
Share on other sites

Man kann natürlich auch diverse steuerliche Vergleiche mit ausländischen Unternehmensgründugen, Auswanderungen, etc. bringen aber laut Ockhams Rasiermesser wird es Michael.26 wohl einfach ganz simpel um eine private Veräußerung gehen.

Eher als die oben genannten Varianten würde ich ihn Fragen ob es um Deutschland (dafür hat er ja bereits die Antwort und ist wohl am wahrscheinlichsten) geht oder doch um Österreich oder Schweiz wo das ganze anders aussehen würde.

Edited by jkl
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.