Jump to content

Angriff China 🇨🇳 auf Taiwan 🇹🇼 ?


Krypto-Patty
 Share

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb Arghlh:

Gar nichts wird passieren. Trotz aller Drohungen,  China hat null Interesse jetzt einen Krieg mit den USA anzufangen 

Was macht dich da so sicher ? China umzingelt Taiwan und hält Manöver ab. Das machen die sicherlich nicht zum Spaß. Glaube auch nicht das sich China in „innere Angelegenheiten“ von anderen Staaten hereinreden lässt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Krypto-Patty:

Läuft nach dem gleichen Muster wie in der Ukraine ab 

 

China hat seinen hinzugewonnenen Wohlstand dem weltweiten Export (Exportweltmeister) zu verdanken. Bin mir nicht sicher ob sie dass aufs Spiel setzen wolle. 

Andererseits, wenn sie nichts vor hätten, was sollen dann die ganzen Macht demonstration  bringen?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb ratzfatz:

China hat seinen hinzugewonnenen Wohlstand dem weltweiten Export (Exportweltmeister) zu verdanken. Bin mir nicht sicher ob sie dass aufs Spiel setzen wolle. 

Das stimmt ! Die Frage ist berechtigt ob sie das aufs Spiel setzen wollen. Oder schaut der Westen weg ? China ist immerfort die Werkbank der Welt. Und auch die anderen BRICS Staaten werden immer stärker ! 

Link to comment
Share on other sites

Was spricht dagegen sich erst als Exportweltmeister die Taschen voll zumachen, sich in aller Ruhe Wissen und Leute aufzubauen, sich auf Autarkie vorzubereiten und dann tschüssikovski.

Ich geh auch noch arbeiten, bin freundlich und ordentlich angezogen und bin sofort raus aus der Nummer, sobald ich diesen Heile-Welt-Psycho-Zirkus verlassen kann. 

BRICS sagen bye bye zum Dollar der Heuschrecken und wir stehen dann hilflos da, wertlose Währung, kein neues Handy in Sicht und Dosentomaten werden auch knapp.

China steht uns natürlich bei. Damit ist dann totalitäre Kontrolle und Social Credit System angesagt und wir befinden uns im besten China aller Zeiten. Blöd für die Menschenrechte. Reichenrechte bleiben aber unangetastet.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Krypto-Patty:

Was macht dich da so sicher ? China umzingelt Taiwan und hält Manöver ab. Das machen die sicherlich nicht zum Spaß. Glaube auch nicht das sich China in „innere Angelegenheiten“ von anderen Staaten hereinreden lässt. 

Das machen sie weil sie auf den Besuch reagieren müssen. Um nicht als Schwächlinge dazustehen. 

Das ist aber nur Säbelrasseln. China ist noch nicht in der Lage Taiwan einzunehmen oder es mit dem us Militär aufzunehmen

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Arghlh:

Das machen sie weil sie auf den Besuch reagieren müssen. Um nicht als Schwächlinge dazustehen. 

Das ist aber nur Säbelrasseln. China ist noch nicht in der Lage Taiwan einzunehmen oder es mit dem us Militär aufzunehmen

Achso… also China macht nur so als ob, packen ihren Kram wieder ein ? 
Da bin ich ja beruhigt…

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Krypto-Patty:

Achso… also China macht nur so als ob, packen ihren Kram wieder ein ? 
Da bin ich ja beruhigt…

Genau. Wie gesagt, aktuell haben die absolut kein Interesse an einer militärischen Konfrontation. 

Sicherlich werden die im Nachhinein irgendwas machen.  Militärische Manöver, politischen oder wirtschaftlichen Druck.

Aber die werden die USA jetzt nicht direkt angreifen. Und Taiwan sehr wahrscheinlich auch nicht.  Da können wir gerne eine Wette machen...

Edited by Arghlh
Link to comment
Share on other sites

Sag mal so: Wenn TSMC keine Chips mehr für China produziert, hat China ein Problem. Der Westen auch, aber der Westen hat noch eine gewisse Backup-Kapa, während China nix wirklich ernsthaftes für quasimoderne Chipfertigung hat.

Wer genau hingeschaut hat, hat vor ein paar Wochen mitbekommen, daß die USA ASMR darauf gedrängt haben, China nicht länger zu beliefern.

Was Xi gemacht hat, als der Pelosi zwingen wollte, mit einer 70 Jahre alten Tradition zu brechen bzw. einer US-Repräsentantin zu verbieten, Taiwan zu besuchen, war eine Art DoubleBind. Alleine schon, um das in China so wichtige "Gesicht wahren" zu machen, blieb ihr gar keine andere Wahl, als den Staatsbesuch in Taiwan durchzuführen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich empfehle erstmal eine Wissenserweiterung vorzunehmen: 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rechtlicher_Status_Taiwans

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1268383/umfrage/wichtigste-exportlaender-fuer-taiwan/

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/320312/umfrage/wachstum-des-bruttoinlandsprodukts-bip-in-taiwan/

 

Taiwans Wirtschaft wächst Jahr für Jahr.

Die Exporte gehen in viele wichtige Staaten.

Derjenige Staat, der vom Export ausgenommen wird, bekommt zwangsläufig Probleme.

Angesichts der "unklaren Souveränität" (oder wie man es auch nennen möchte) birgt ungeheures Konfliktpotenzial, das einem Pulverfass gleich kommt.

Gleichermaßen kommt ein direkter Angriff seitens China auf Taiwan einem Schnitt ins eigene Fleisch gleich. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Arghlh:

Da können wir gerne eine Wette machen...

Auf Kriege wette ich nicht ! 

 

vor 2 Stunden schrieb Theseus:

Wer genau hingeschaut hat, hat vor ein paar Wochen mitbekommen, daß die USA ASMR darauf gedrängt haben, China nicht länger zu beliefern.

 

Interessant !

Link to comment
Share on other sites

On 8/2/2022 at 3:47 PM, Krypto-Patty said:

China umzingelt Taiwan und hält Manöver ab.

Die US haben ein paar Misile Bases auf China gerichtet also ein wenig Panik gibt es sicher bei den Chinesen.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb nickZ:

Die US haben ein paar Misile Bases auf China gerichtet also ein wenig Panik gibt es sicher bei den Chinesen.

Beide Seiten werden wie verrückt Satellitenbilder auswerten und jeweils Angaben über die Gegenseite machen.

Zum einen sollten wir abwarten ob die Angaben der Wahrheit entsprechen und zum anderen sollten wir vorsichtig bei der Interpretation sein.

Ich denke, dass wir möglichst lange politisch neutral sein sollten und uns an die Seite der Menschenrechte stellen sollten. Wer auch immer anderen Leid (insbesondere den Tod) zufügt, ist im Unrecht.

Nur meine persönliche Sichtweise.

  • Love it 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Jokin:

Ich denke, dass wir möglichst lange politisch neutral sein sollten und uns an die Seite der Menschenrechte stellen sollten.

Dann kann man eben nicht neutral sein.

Der Kampf zwischen USA und China ist sicher. Es sind zwei Züge auf der selben Schiene die aufeinander zurasen. Es wird furchtbar knallen und am Ende werden wir dabei sein. Und zwar mit den USA.
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb bartio:

Es wird furchtbar knallen und am Ende werden wir dabei sein. Und zwar mit den USA.

Genau das meine ich - "am Ende", nicht zu Beginn oder davor 🙂 

Ich gehe auch davon aus, dass es knallen wird. Derzeit sind die Augen auf die Ukraine gerichtet, daher wird wohl auch an anderen Ecken der Welt gleich mit rumgezündelt.

Ich befürchte, dass es sehr viele Kriegsschauplätze geben wird und die Welt in 20 Jahren eine ziemlich andere sein wird. Die letzten 100 Jahre im Zeitraffer.

Link to comment
Share on other sites

Mir macht dieser allerorts sichtbare Neo Imperialismus auch gewisse sorgen.
Darüber hinaus scheint es so, als ob eine Clique von Autokraten quer durch Ost und West, Nord und Süd versucht, sich zunächst zu unterstützen. Dann gibt es einzelne, die Großmachtsphantasien hegen und wie die Spinne im Netz Xi, der Personen wie Putin als Schachfiguren nutzt und vom "friedlichen unaufhaltsamen Aufstieg Chinas" faselt, während er Militär, Handel und Einfluss ohne Rücksicht auf Menschenrechte ausbaut.

Die USA waren nach dem kalten Krieg lange Zeit unangefochten, aber große Teile der USA gehören mittlerweile finanziell China.

 

Letztlich ist es nicht mehr relevant, wer welches Herrschaftsgebiet hat, denn wenn wir mit dem Klimawandel noch 50 Jahre lang so weiter machen wie bisher, dann bleibt kaum noch bewohnbare Fläche zurück. Vielleicht dauert es noch weitere 100 Jahre, bis es Tatschlich so weit ist, aber früher oder später  wird das Habitat ordentlich verschlissen sein.

Jetzt kann man sagen: Mit Technologie bekommt man das in den Griff, aber Technologie erfordert Wissenschaft und Wissenschaft erfordert _viele_ halbwegs ausgebildete und aufgeklärte Menschen. Und darauf liegt aktuell nur bei wenigen Herrschern die Priorität.

 

tl;dr - Wenn wir den Neo Imperialismus nicht in den Griff bekommen, scheitern wir auch an der Bewahrung unserer Existenzgrundlage. Als Spezies. Wer letztlich die neue Supermacht sein wird ist somit vollkommen irelevant.

  • Love it 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Theseus:

, aber Technologie erfordert Wissenschaft und Wissenschaft erfordert _viele_ halbwegs ausgebildete und aufgeklärte Menschen. Und darauf liegt aktuell nur bei wenigen Herrschern die Priorität.

Super Beitrag, bis auf diesen Satz. Solange man den Westen und damit die USA noch auf dem Thron der Moralität sieht, wird sich nichts ändern. All unsere Fortschritte gründen auf der Unterdrückung und Ausnutzung der restlichen Länder. Und die wehren sich und werden sich weiter wehren. Ohne Rücksicht auf Umweltzerstörung. Unsere Lebensweise und Arroganz produziert Warlords, Flüchtlinge, Terroristen, Extremisten, fanatische Religiöse und Länder die sich dem nächstbesten Imperium unterwerfen. Aktuell China. Dem wir uns bald auch unterwerfen dürfen.

Und jetzt die Schlussfolgerung: Entweder der Westen legt seine Arroganz ab und verhandelt tatsächlich mal auf Augenhöhe mit anderen Weltmächten, oder er übernimmt die Weltherrschaft. Und letzteres ist ja wohl irgendwie ne Art Großmachtsfantasie... Allerdings auch gar keine Option mehr. Guckt Euch Fiatgeld an und seht wie marode es ist.

China übernimmt. Und dann wird sich ums Klima gekümmert. Ist doch eigentlich super, oder?

  • Love it 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

3 hours ago, James Hodlen said:

China übernimmt. Und dann wird sich ums Klima gekümmert. Ist doch eigentlich super, oder?

Weltherrscher haben den Vorteil, dass sie nicht mehr in Konkurrenz stehen und sich nicht mehr als das bessere/menschlichere System darstellen müssen.

Insofern wäre mir eine vernünftige multipolare Welt lieber als eine unipolare Welt eines Alleinherrschers.

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb PeWi:

Weltherrscher haben den Vorteil, dass sie nicht mehr in Konkurrenz stehen und sich nicht mehr als das bessere/menschlichere System darstellen müssen.

Insofern wäre mir eine vernünftige multipolare Welt lieber als eine unipolare Welt eines Alleinherrschers.

Ein unipolares System hat den Vorteil, dass es sich nicht mehr gegen die Konkurrenz absichern muss und dadurch die Möglichkeit hat sich sehr menschlich zu entwickeln. Ein "wenn wir es nicht machen, macht es jemand anderes" gibt es dann nicht mehr.

Ein unipolares System nach chinesischem Vorbild steht uns bevor. Leider so wie du es erwartest und nicht so wie ich es beschrieb. Trotzdem mit guten Absichten. Das WEF erzählt uns ständig wie es aussehen wird. Und dass unser Westen uns/sich davor schützen kann, wenn er nur kräftig dafür kämpft, ist die eigentliche Deflection. "Wir" arbeiten kräftig daran mit. 

  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb James Hodlen:

Ein unipolares System nach chinesischem Vorbild steht uns bevor. Leider so wie du es erwartest und nicht so wie ich es beschrieb. Trotzdem mit guten Absichten.

Wie meinst du das?

Die Absichten sind gut, dennoch hungern wir weil das System nicht funktioniert?

vor 2 Stunden schrieb James Hodlen:

Ein unipolares System hat den Vorteil, dass es sich nicht mehr gegen die Konkurrenz absichern muss und dadurch die Möglichkeit hat sich sehr menschlich zu entwickeln.

Welches unipolare System hat sich bisher auf diese Weise entwickelt?

Ich kenne keines.

Und wir sollten nicht vergessen, dass gerade multipolare Systeme stets dafür sorgten, dass sich das "Überlebensfähigere" durchsetzte. Und deshalb gibt es uns Menschen auch noch.

Der ständige Wettbewerb, die permanente Anpassung und die Innovationen sichern unsere Überlebensfähigkeit.

Ohne diesen Wettbewerb würden wir noch immer von Baum zu Baum hangeln.

Und ja, du hast natürlich recht - wie würden vielleicht nicht weniger glücklich sein.

Und von Baum zu Baum hangeln.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Jokin:

Wie meinst du das?

Die Absichten sind gut, dennoch hungern wir weil das System nicht funktioniert?

So ähnlich. Auch mit "Klima retten" kann sich ein sehr unmenschliches Regime bilden. Vor allem weil der Mensch mit seinem Carbon Footprint (BP) ja direkt ein Problem darstellt.

Glaubst du es muss keiner Hungern in naher Zukunft, während andere Champagner trinken?

 

vor 37 Minuten schrieb Jokin:

Welches unipolare System hat sich bisher auf diese Weise entwickelt?

Ich kenne keines.

Richtig. Weil die Mehrheit immer mitmacht und die Elite vor Leuten verteidigt, die die Elite anprangern. 

vor 37 Minuten schrieb Jokin:

Und wir sollten nicht vergessen, dass gerade multipolare Systeme stets dafür sorgten, dass sich das "Überlebensfähigere" durchsetzte. Und deshalb gibt es uns Menschen auch noch.

Der ständige Wettbewerb, die permanente Anpassung und die Innovationen sichern unsere Überlebensfähigkeit.

Ohne diesen Wettbewerb würden wir noch immer von Baum zu Baum hangeln.

Und ja, du hast natürlich recht - wie würden vielleicht nicht weniger glücklich sein.

Und von Baum zu Baum hangeln.

Na klar läuft das so, aber nun führt dieses "erfolgreich sein" eben auch zwangsläufig dazu dass der Planet irgenwann nur noch ein toter Stein ist. Bis dahin ist es zwar lang, aber es wird bis dahin auch immer übler. Ein grundsätzliches Umdenken muss her und das kann nur vom Geldadel kommen. Das Volk macht niemals mit, wenns irgendwem anders so viel besser geht. Dann gehts nur über Zwang und Zwang führt zwangsläufig zur Revolution. So oft, bis die Menschheit geschlossen ne Stufe weiterdenkt.

Edited by James Hodlen
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

11 hours ago, Jokin said:

Ich denke, dass wir möglichst lange politisch neutral sein sollten und uns an die Seite der Menschenrechte stellen sollten. Wer auch immer anderen Leid (insbesondere den Tod) zufügt, ist im Unrecht.

Nun ja ob es Krieg geben wird hängt davonab wie weit die Mächtigen auf beiden Seiten gehen wollen. Z.Zt ist es so dass das Niveau unserer Lenker auf so zwischen 8 und 16 Jährigen kaum noch zu unterscheiden ist. Leider ist dem nicht so das Neutralität die Halbstarken zurückhalten wird.  

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.