Jump to content

Bitcoin Sendung nicht erhalten - Keine Tracking ID - was nun?


 Share

Recommended Posts

Hallo , 

 

ich bin ein absoluter neuling im Thema Bitcoins und bin auch nur durch einen doofen zufall an Bitcoins gekommen. Ich bitte von den üblichen "Nutz die Suchfunktion" Sprüchen abzulassen da genau vielleicht das mein Problem ist weil ich nicht genau weis was ich suchen soll an Stichworten. Mein Fall und Problem wie folgt. 

 

Ich bin vor ein paar Monaten in einem wohl eher doch unseriösen Casino an Bitcoins gekommen. Ich habe via Skrill eingezahlt, allerdings bot das Casino, obwohl sie in ihren AGB`s schreiben man MUSS die selbe Auszahlungs wie Einzahlungsmethode nutzen, Skrill nicht als Auszahlungsmöglichkeit an. Stattdessen bekam ich nach stundenlangem Support / Supervisor / Casinomanager meinen Gewinn via BTC ausgezahlt. Hierfür musste ich mir erstmal ein Wallet usw einrichten was schon schwer für mich war. Aber nach einlesen und ein paar YT Videos ging das schon. Ich habe jetzt ein Wallet bei paxful.com da mir diese Seite recht seriös erschien und das Umwandeln der BTC gegen Skrillguthaben oder Bankgutschrift hier einfach möglich war. 

 

So jetzt zu meiner Frage: 

 

Nachdem das mit den BTC schon an sich für online transaktionen eine tolle Sache ist habe ich es mehr und mehr genutzt. Jetzt habe ich u.A. wieder eine Zahlung eines, diesmal bekannten und wohl seriösen, Casinos zu erhalten. DIese sagten mir heute im Support wie auch die letzten 2 Tage und via Email bestätigt, die Coiins wären schon unterwegs zu mir... jetzt sind es fast 72h die die angebliche BTC-Transaktion andauert. Ich bekomme vom Casino keine TransaktionsID auf nachfragen um via Blockchain die transaktion nachzuverfolgen. 

 

Gibt es eine möglichkeit wenn ich nur meine Wallet ID habe an die die Sendung unterwegs ist, irgendwie den transaktionsstatus zu sehen wenn sie wirklich unterwegs ist und gerade irgendwo "hängt" ?

Oder brauche ich hierfür Transaktions-ID bzw. Wallet ID des Senders?

 

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

Edited by KodiHTnovo
Link to comment
Share on other sites

Willkommen! :)

Deine Adresse ist ausreichend, also eher nicht die "Wallet-ID", das wird wahrscheinlich etwas anderes sein sondern deine Bitcoin-Adresse.
Also jene Bitcoin-Adresse, die du bei diesem Casino angegeben hast und wo die Zahlung angeblich unterwegs ist.

Die gibst du in irgendeinem Explorer (zB blockchair.com) ein und fertig.
Wenn die Zahlung wirklich in der Blockchain ist, dann siehst du sie dort.

Link to comment
Share on other sites

Ja genau, irgendwo da in der "Transaction history".

Du wirst ja wissen, wie viel BTC du ungefähr (oder exakt) bekommen solltest, so kannst du sie zuordnen, wenn man mehr Transaktionen hat - aber bei deiner Adresse ist es ja eh übersichtlich.

Da steht jetzt bei dir überall "Confirmed" dabei, also ich sehe KEINE Transaktion, die auf "Pending" oder so steht.

Link to comment
Share on other sites

àber die letzte transaktion passt mit der auf paxful nicht zusammen. 

Die letzte transaktion ist eine Bitcoin Sendung von kanpp 500 € ( 0.0196104BTC )

Transaction hash:

Aber diese Taucht bei mir nicht auf paxful auf. Und die besagt das ich heute morgen ja diese Bitcoins verschickt habe???? Das habe ich aber nicht gemacht? Ist die Sendung also wirklich angekommen und ich wurde quasi "beklaut"

 

Link to comment
Share on other sites

Die Coins werden da immer direkt weitergeschickt, warst du das? Also auf der Adresse sind genau 0 BTC aktuell.
Es gab 4 Transaktionen, 2 rein, 2 raus.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb KodiHTnovo:

Die letzte transaktion ist eine Bitcoin Sendung von kanpp 500 € ( 0.0196104BTC )

Ja, die kamen gestern auf "deiner" Adresse an und wurden heute Früh irgendwo hin weitergeschickt.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Amsi:

Ja, die kamen gestern auf "deiner" Adresse an und wurden heute Früh irgendwo hin weitergeschickt.

hmmm... verdammt. ... ich habe nichts verschickt. so ein mist. ... 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb KodiHTnovo:

àber die letzte transaktion passt mit der auf paxful nicht zusammen. 

Die letzte transaktion ist eine Bitcoin Sendung von kanpp 500 € ( 0.0196104BTC )

Transaction hash:

Aber diese Taucht bei mir nicht auf paxful auf. Und die besagt das ich heute morgen ja diese Bitcoins verschickt habe???? Das habe ich aber nicht gemacht? Ist die Sendung also wirklich angekommen und ich wurde quasi "beklaut"

 

Das ist vollkommen normal.

Bei Wallet-Dienstleistern gibt es für Kunden lediglich Einzahlungsadressen.

Auf diese werden Bitcoin eingezahlt und sie werden direkt danach für Auszahlungen anderer Kunden verwendet oder auf Hotwallets der Dienstleister geschickt.

Bei Paxful hast du also keine eigene Wallet im eigentlichen Sinne.

Schau nochmal genau nach ob die Gutschrift wirklich nicht erfolgte. 

Wende dich an den Support von Paxful.

Link to comment
Share on other sites

Also bei paxful sehe ich die zahlung nicht. Hier ist die letzte transaktion beii mir eine 5€ transaktion. Also gut dann warte ich jetzt nochmal ab

 

vielen Dank für die infos schonmal

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jokin:

Auf diese werden Bitcoin eingezahlt und sie werden direkt danach für Auszahlungen anderer Kunden verwendet oder auf Hotwallets der Dienstleister geschickt.

Danach sieht auch die Transaktion c9894d339d593dbd80e05d7e8dd761ebf2460d6b22df71ba3ff9611f1a886c93 aus, 200 Inputs (Kunden-Empfangsadressen bei Paxful) von Paxful-2von3-Multisigs (vermutlich deren 2-Faktor-Absicherung von Kundenwallets), die dann in eine Cold- oder Hotwalletadresse von Paxful zusammengefasst werden. Das sieht für mich nach einer "normalen" walletanbieter-internen Transaktion aus.

Ich sehe da kein Eingreifen von @KodiHTnovo oder eines Dritten, der seine Accountdaten geklaut haben könnte. Der Support von Paxful müsste nun mal erklären, warum ihm die Einzahlung nicht im Walletaccount gutgeschrieben wurde. Oder wechseln die Empfangsadressen einer Kundenwallet bei Paxful automatisch??

Dagegen sieht der mutmaßliche Umtausch vom 20. Juli durch KodiHTnovo ganz anders aus, zumindest was die beteiligte Adresse 35Bo3oB8ERaQ2ZGNneTHe64RQsszpjEX8B angelangt.

Edited by Cricktor
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Cricktor:

Danach sieht auch die Transaktion c9894d339d593dbd80e05d7e8dd761ebf2460d6b22df71ba3ff9611f1a886c93 aus, 200 Inputs (Kunden-Empfangsadressen bei Paxful) einer Paxful-2von3-Multisig, die dann in eine Cold- oder Hotwalletadresse von Paxful zusammengefasst werden. Das sieht für mich nach einer "normalen" walletanbieter-internen Transaktion aus.

Ich sehe da kein Eingreifen von @KodiHTnovo oder eines Dritten, der seine Accountdaten geklaut haben könnte. Der Support von Paxful müsste nun mal erklären, warum ihm die Einzahlung nicht im Walletaccount gutgeschrieben wurde. Oder wechseln die Empfangsadressen einer Kundenwallet bei Paxful automatisch??

Dagegen sieht der mutmaßliche Umtausch vom 20. Juli durch KodiHTnovo ganz anders aus, zumindest was die beteiligte Adresse 35Bo3oB8ERaQ2ZGNneTHe64RQsszpjEX8B angelangt.

Was sieht hier anders aus?

Link to comment
Share on other sites

70 2von3-Multisig-Inputs werden auf unterschiedlichste 30 Transferziele verteilt, davon nur zwei Multisig-Ziele, sonst sind alle möglichen Adresstypen in den Outputs zu finden.

Hast du am 20. Juli ca. 2000€ bei Paxful umgesetzt?

Link to comment
Share on other sites

ja. habe einmal 1.400 und einmal 800 € an bitcoincs gegen paypal guthaben verkauft. Das war auch mein größter fehler bisher weil ich dadurch jetzt einen lifetime ban auf meinem paypal konto habe und die 1400€ von mir für 180 Tage einbehalten weil ich mir Transaktionen mit cryptozahlungen in verbindung mit Paypal vorher laut deren agbs genehmigen lassen muss. Das wusste ich als anfänger natürlich nicht und habe jetzt lifetime ban @ paypal. 

 

Support anschreiebn usw bringt alles nichts. nrigends erreicht man wen, kriegt keine antwort und dazu das beste wenn man telefon support dran hat inkompetent und dazu noch unfreundlich

Link to comment
Share on other sites

Womit wird die Einbehaltung deines Guthabens bei Paypal für 180 Tage rechtlich begründet? Das erscheint mir reichlich unangemessen, aber auch vermutlich sinnlos dagegen rechtlich vorzugehen, außer du hast einen Kumpel als Rechtsanwalt und der hat Bock das kostenlos für dich zu machen.

Das ist natürlich eine ziemlich miese Nummer von PayPal, aber man kann sich ja durchaus vorher informieren, auch wenn die Lektüre derer AGB kein Vergnügen ist (vermutlich absichtlich so arschlang, damit sich das bloß keiner genau durchliest, kotz).

vor einer Stunde schrieb KodiHTnovo:

upport anschreiebn usw bringt alles nichts.

Bisschen Geduld braucht man mitunter mit dem Support und ja der Support kann mitunter nerven. Hab' etwas Geduld mit denen.

Am 4.8.22 9:48 im Block 747910 bestätigt gab es einen Transfer von 3MDzQgmjxUt2T9nqM5yCzGLDAa3RGWEVqb auf die Adresse 35Bo3oB8ERaQ2ZGNneTHe64RQsszpjEX8B in Höhe von 0,01961040 BTC. Ich nehme an, das war der ausgeführte Transfer von deinem Casino zu deiner Wallet bei Paxful.

Frag' doch mal mit diesen ganz konkreten Details für den Paxful-Support nach, warum du das korrespondierende Guthaben in deiner Paxful-Wallet nicht sehen kannst. Und ja, gib' ihnen mindestens ein, zwei Arbeitstage Zeit zum Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.