Jump to content

Energiepreise


Aktienspekulaant

Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Auch das Loire-Tal in Frankreich ist für viele weit weg. Aber der Rhein, die Mosel, die Spree oder auch der Acker gegenüber: Die sind eben nicht so weit weg. Wir haben eine katastrophale Dürre quer über ganz Europa. Und eben nicht nur in Kalifornien, Indien, Australien oder China. 

jup.

und das krasse ist: das war die letzten 2 jahre schon sichtbar. frag mal Geologen zum Thema Wassergehalt der Erdschichten bis ca 10m Tiefe.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Theseus:

jup.

und das krasse ist: das war die letzten 2 jahre schon sichtbar. frag mal Geologen zum Thema Wassergehalt der Erdschichten bis ca 10m Tiefe.

Da braucht es nur einen Spaten dazu und hebe ein Loch von etwa 30 cm Tiefe aus. Alles nur Staub.

Ich habe vor etwa 3 Wochen mit dem Erdbohrer ein 1 Meter tiefes Loch für einen neuen Zaunpfahl gebohrt. Traurig, traurig, traurig

 

Link to comment
Share on other sites

39 minutes ago, Aktienspekulaant said:

Da musst Du nicht nach Indien blicken. Ein Blick aus dem Wohnzimmerfenster dürfte genügen

Mein Wohnzimmer ist etwas dichter am Äquator. 8 Breitengrad ungefähr. Mollig warm wird es hier immer, ca 12 Monate im Jahr.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Warum können "europäische Spotbörsen" Gas für den zehnfachen Börsenpreis handeln? Und warum müssen die durch diese "europäischen Spotbörsen" entstandenen Wucherpreise auch noch subventioniert werden indem man diesen Geiern die Gasumlage, die zwar nur ein geringer Anteil ist, in den Rachen wirft? Weil dieser Gaspreiswucher von der Politik gewollt ist. Es ist vollkommen klar, dass sich der Normalbürger Heizen nicht mehr leisten kann. Die Spotbörsen sollten schlicht wegen Wucherpreisen dicht gemacht werden und der Preis bei 5 ct/ KWh eingefroren werden. Der Preis soll ja laut diversen Prognosen auf 4 €/Kubikmeter steigen. Ein Kubikmeter hat etwa 10 KWh, das wären dann 40 ct/KWh und wenn ich bei Verivox schaue, da liegen die Preise schon bei 30 ct/ KWh. Das heißt Grundversorgung ist zur Zeit noch dreimal billiger bei uns. Ich habe Heizlüfter gekauft...... Es gibt auch arme Leute die nicht 5000 € (darauf läufts am Ende hinaus, zumindest sind 1500 € im Monatschon jetzt realistisches Szenario) im Monat für Gas zahlen können, habt ihr mal darüber nachgedacht? Die geplanten Hilfen für sozial Schwache reichen da hinten und vorne nicht. Das wird am Ende Enteigung. Menschen werden ihre Häuser verlieren.

Edited by Sophopt
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Jokin:

Nicht Atomkraftwerke sind die Lösung - sehen wir ja in Frankreich!

Der Ausbau der PV-Anlagen auf Mehrfamilienhäusern ist die Lösung. Dazu Wärmepumpen und Stromspeicher, die auch mehrere Tage überbrückt bekommen wenn die Mieter mit dem Wäschewaschen etwas warten bis wieder genug Strom da ist.

Wir waschen auch möglichst nur dann wenn genug Sonnenstrom auf dem Dach erzeugt wird.

Hier ist eine Mindset-Änderung gefragt. Mieter müssen an der PV-Anlage auf dem eigenen Dach beteiligt werden - sie müssen direkt davon profitieren.

 

Bitte, bitte nicht noch mehr Atommüll produzieren von dem wir nicht wissen wohin damit!!!!


Die PV/EE-Weg ist ein mittelfristiges Ziel, aber in den nächsten 5 Jahren eine illusorische Träumerei.

Ganz einfach gefragt:  Was machen wir im Winter 2022/3? Wie sichern wir bezahlen Strom? Wie verhindern wir Blackouts, galloppierende Energiepreise und damit weitere Steigerung der Inflation?

Das Abstellen der letzten 3 AKWs ist unvernünftig und nur dem grünen /german Angst fetish geschuldet.

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb bartio:

Die PV/EE-Weg ist ein mittelfristiges Ziel, aber in den nächsten 5 Jahren eine illusorische Träumerei.

Das sehe ich nicht so.

Die Produktion der PV-Wechselrichter und Batteriespeicher läuft auf Hochtouren.

Es gibt viele, die warten bereits auf ihre PV-Anlage, es gibt jedoch noch mehr, die juckt das noch überhaupt nicht, sie warten auf Förderungen.

Und es gibt Menschen, die ich persönlich betreue und berate. Die warten nicht, sondern wollen loslegen - aber die Hausverwaltung ist strikt gegen Balkonkraftwerke oder das Belegen der Dächer mit PV.

Anstatt Milliarden über eine Gasumlage an die Energieversorger umzuschaufeln oder AKWs in Betrieb zu halten, muss hier endlich mal im großen Stil jedes einzelne innerstädtische Dach untersucht und gezielt gefördert (regulatorisch, also Hürden abbauen) werden.

vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

Warum können "europäische Spotbörsen" Gas für den zehnfachen Börsenpreis handeln? Und warum müssen die durch diese "europäischen Spotbörsen" entstandenen Wucherpreise auch noch subventioniert werden indem man diesen Geiern die Gasumlage, die zwar nur ein geringer Anteil ist, in den Rachen wirft? Weil dieser Gaspreiswucher von der Politik gewollt ist.

Du unterstellst der Politik gewollten Gaspreiswucher? Das mag deine eigene Meinung sein, dann kennzeichne diese auch entsprechend. Wenn das deine Überzeugung ist, dann finde ich das wirklich sehr schade, dass du dich so leicht vom Bösen überzeugen lässt.

 

vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

Es ist vollkommen klar, dass sich der Normalbürger Heizen nicht mehr leisten kanm.

Solange sich diese "Normalbürger" auf  Oktoberfesten zulaufen lassen können, haben wir wirklich kein Problem - warten wir es ab. Wenn die Wies'n deutlich leerer ist, behältst du recht. Sonst: Alles nur Stimmungsmache der Bild und Co.

vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

Die Spotbörsen sollten schlicht wegen Wucherpreisen dicht gemacht werden und der Preis bei 5 ct/ KWh eingefrohren werden.

Nicht die Börsen machen den Preis.

vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

das wären dann 40 ct/KWh und wenn ich bei Verivox schaue, da liegen die Preise schon bei 30 ct/ KWh. Das heißt Grundversorgung ist zur Zeit noch dreimal billiger bei uns. Ich habe Heizlüfter gekauft...... Es gibt auch arme Leute die nicht 5000 € (darauf läufts am Ende hinaus, zumindest sind 1500 € im Monatschon jetzt realistisches Szenario) im Monat für Gas zahlen können, habt ihr mal darüber nachgedacht?

Und du meinst, dass das Heizen mit Strom billiger sein wird? Denk mal logisch nach. Die Energieversorger können sich den Zusammenbruch der Stromnetze gar nicht leisten. Also wird Gas nicht mal annähernd zu teuer wie Strom werden "dürfen". Den Heizlüfter hätteste nicht gebraucht.

vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

Die geplanten Hilfen für sozial Schwache reichen da hinten und vorne nicht. Das wird am Ende Enteigung. Menschen werden ihre Häuser verlieren.

Hä? Sozial Schwache leben von Hilfen, die haben nix Eigenes. Da gibt es nichts zu enteignen.

Und nein, Menschen werden ihre Häuser nicht verlieren. Was bringt ihnen der Verkauf denn? Und warum sollten die enteignet werden?

 

Hör bitte auf immer wieder derart viel auf einem so niedrigen Level rumzuheulen. Wenn du selber bedürftig bist, dann spare jetzt deutlich mehr ein. Ich sehe viele Geringverdiener, die sich Essen bestellen, bei Mc Donald's essen oder anderen teuren Schnickschnack leisten. Z.B. Coffee to go oder sie lassen sich tätowieren oder sie rauchen sogar. 

Wann war ich das letzte mal bei Mc Donald's? Keine Ahnung, ist schon ewig her. Coffee to Go, rauchen, Tätowierungen, teure Klamotten .... das hab ich alles nicht. 

Und ich wette, dass das auch Geringverdiener nicht brauchen.

Edit: Und bei Urlaubsreisen lässt sich auch sparen. Ebenso brauchen die Menschen weniger Autos. Da lässt sich auch viel sparen - hier sollte tatsächlich mit kostenlosem Nahverkehr unterstützt werden wo immer es geht.

Edited by Jokin
  • Love it 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

https://www.wsj.com/articles/germany-to-keep-last-three-nuclear-power-plants-running-in-policy-u-turn-11660661914

Das Wall Street Journal weiß angeblich mehr.

Deutschland hält letzte drei Kernkraftwerke in politischer Kehrtwende am Laufen

Die Entscheidung muss noch vom deutschen Bundeskanzler förmlich angenommen werden Olaf Scholz Kabinett und würde wahrscheinlich eine Abstimmung im Parlament erfordern. Einige Details werden noch diskutiert, sagten drei hochrangige Regierungsbeamte. Eine Kabinettsentscheidung müsste auch auf das Ergebnis einer Bewertung des deutschen Energiebedarfs warten, die in den kommenden Wochen abgeschlossen werden soll, von der die Beamten jedoch sagten, dass sie eine ausgemachte Sache sei.

Das wundert mich, weil das modernste deutsche AKW Emsland eigentlich neue Brennstäbe benötigt.

Edited by Solomo
Link to comment
Share on other sites

Die kann man ja kaufen.

Allerdings wäre das vor einem halben Jahr deutlich einfacher gewesen.

Aber da hätte man ja mit Weitsicht planen müssen und das können Deutsche nicht so gut. Lieber kurzfristige und viel zu späte Hau-Ruck Entscheidungen und das Problem dann mit Geld zuschmeissen.

Edited by Chilli
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Das sehe ich nicht so.

Die Produktion der PV-Wechselrichter und Batteriespeicher läuft auf Hochtouren.

Es gibt viele, die warten bereits auf ihre PV-Anlage, es gibt jedoch noch mehr, die juckt das noch überhaupt nicht, sie warten auf Förderungen.

Und es gibt Menschen, die ich persönlich betreue und berate. Die warten nicht, sondern wollen loslegen - aber die Hausverwaltung ist strikt gegen Balkonkraftwerke oder das Belegen der Dächer mit PV.

Anstatt Milliarden über eine Gasumlage an die Energieversorger umzuschaufeln oder AKWs in Betrieb zu halten, muss hier endlich mal im großen Stil jedes einzelne innerstädtische Dach untersucht und gezielt gefördert (regulatorisch, also Hürden abbauen) werden.

Du unterstellst der Politik gewollten Gaspreiswucher? Das mag deine eigene Meinung sein, dann kennzeichne diese auch entsprechend. Wenn das deine Überzeugung ist, dann finde ich das wirklich sehr schade, dass du dich so leicht vom Bösen überzeugen lässt.

 

Solange sich diese "Normalbürger" auf  Oktoberfesten zulaufen lassen können, haben wir wirklich kein Problem - warten wir es ab. Wenn die Wies'n deutlich leerer ist, behältst du recht. Sonst: Alles nur Stimmungsmache der Bild und Co.

Nicht die Börsen machen den Preis.

Und du meinst, dass das Heizen mit Strom billiger sein wird? Denk mal logisch nach. Die Energieversorger können sich den Zusammenbruch der Stromnetze gar nicht leisten. Also wird Gas nicht mal annähernd zu teuer wie Strom werden "dürfen". Den Heizlüfter hätteste nicht gebraucht.

Hä? Sozial Schwache leben von Hilfen, die haben nix Eigenes. Da gibt es nichts zu enteignen.

Und nein, Menschen werden ihre Häuser nicht verlieren. Was bringt ihnen der Verkauf denn? Und warum sollten die enteignet werden?

 

Hör bitte auf immer wieder derart viel auf einem so niedrigen Level rumzuheulen. Wenn du selber bedürftig bist, dann spare jetzt deutlich mehr ein. Ich sehe viele Geringverdiener, die sich Essen bestellen, bei Mc Donald's essen oder anderen teuren Schnickschnack leisten. Z.B. Coffee to go oder sie lassen sich tätowieren oder sie rauchen sogar. 

Wann war ich das letzte mal bei Mc Donald's? Keine Ahnung, ist schon ewig her. Coffee to Go, rauchen, Tätowierungen, teure Klamotten .... das hab ich alles nicht. 

Und ich wette, dass das auch Geringverdiener nicht brauchen.

Edit: Und bei Urlaubsreisen lässt sich auch sparen. Ebenso brauchen die Menschen weniger Autos. Da lässt sich auch viel sparen - hier sollte tatsächlich mit kostenlosem Nahverkehr unterstützt werden wo immer es geht.

Was sind für dich teure Klamotten?

Der Thread treibt mich wieder dazu einen allgemeinen Sparthread zu eröffnen, bei den jeder seine Tipps preisgeben kann. Bin hinsichtlich dem Sparen meiner Meinung schon eher extrem eingestellt, aber man kann ja immer noch was lernen. (wie z.B. letztens die Tipps von Jana bzgl Cashback/Kreditkartenzahlungen auch wenn das wohl hauptsächlich eher für Leute ist die viel reisen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Ich sehe viele Geringverdiener, die sich Essen bestellen, bei Mc Donald's essen oder anderen teuren Schnickschnack leisten. Z.B. Coffee to go oder sie lassen sich tätowieren oder sie rauchen sogar. 

Wann war ich das letzte mal bei Mc Donald's? Keine Ahnung, ist schon ewig her. Coffee to Go, rauchen, Tätowierungen, teure Klamotten .... das hab ich alles nicht.

Woher weißt du denn, wie oft sich diese Geringverdiener einen Coffee to go oder einen Burger bei Mc Donald's leisten? Führst du darüber Buch oder rechnest du einfach den einen Kaffee nach eigenem Gutdünken hoch weil es gerade ins Narrativ passt?

Edited by Chilli
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Sozial Schwache leben von Hilfen, die haben nix Eigenes. Da gibt es nichts zu enteignen.

Meinst du das ernst was du da schreibst? Die Energieunterstützung sollen nicht nur Hartz 4 Empfänger bekommen! Außerdem gibt es Hausbesitzer mit kleinen und mittleren EInkommen und mit hohem Leerstand wegen baufälligen Wohnungen. Das heißt, es muss gebaut werden und zu allem Überfluss kann man sich das Heizen nicht mehr leisten. Ich brauche die Heizlüfter weil ich eine PV-Anlage baue. zerbrich dir mal nicht meinen Kopf, die sind für den Notfall. und bei Verivox ist gas schon teurer als unser Strompreis der noch ein Stück unter 30 ct liegt. Du kommst echt immer furchtbar von oben herab. Diese Spotbörsen Gaspreise können sogar Normalverdiener ruinieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Oinkcoin:

Die Heizungen während den 10 Minuten Stoßlüften noch abdrehen oder hat das keinen nennenswerten Effekt? So mach ich's zumindest immer.

Bin kein Experte, aber ich würde sagen das bringt nichts. Eventuell sogar im Gegenteil. Kommt aber sicher auch ein bisschen auf die Heizung drauf an ... Fußbodenheizung (wie ich sie habe) zB bringt ganz sicher nix.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Oinkcoin:

Die Heizungen während den 10 Minuten Stoßlüften noch abdrehen oder hat das keinen nennenswerten Effekt? So mach ich's zumindest immer.

Der Trick beim Stoßlüften ist ja, dass möglichst schnell die komplette Raumluft ausgetauscht wird und die Festkörper im Objekt die Wärme halten. Deshalb ist Fenster voll auf ja auch besser als ewig lange Fenster auf Kipp.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb Chilli:

Woher weißt du denn, wie oft sich diese Geringverdiener einen Coffee to go oder einen Burger bei Mc Donald's leisten? Führst du darüber Buch oder rechnest du einfach den einen Kaffee nach eigenem Gutdünken hoch weil es gerade ins Narrativ passt?

Da gibt es schon eine gewisse Korrelation. Warum und woher und was sich dagegen tun lässt, ist ein ganz eigenes Thema. Im Endeffekt ist jeder Mensch für sich selbst verantwortlich. In der Praxis sind erlernte Verhaltensweisen und nicht erlernte Fähigkeiten eine kräftiger Faktor.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

6 hours ago, Jokin said:

Ich sehe viele Geringverdiener, die sich Essen bestellen, bei Mc Donald's essen oder anderen teuren Schnickschnack leisten. Z.B. Coffee to go oder sie lassen sich tätowieren oder sie rauchen sogar. 

Ich halte es nicht für gerechtfertigt, diese Klientel für "die" Geringverdiener zu halten. Das ist ein IMHO nicht representativer Teil der Geringverdiener. (Diesen Typus gibt es genauso bei den besser verdienenden.)

Ich lebe hauptsächlich im ländlichen Raum und da erlebe ich eigentlich nur "vernünftige" Geringverdiener. Kann es sein, dass obige Klientel eher eher (groß-) städtisches Problem ist?

Anyway, den vernünftigen Geringverdienern, die tatsächlich jeden Cent zweimal rumdrehen, helfen obige Unterstellungen nicht weiter.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Sophopt:

Ich brauche die Heizlüfter weil ich eine PV-Anlage baue.

Welchen Sinn macht das?

Im Sommer hast du zu viel Strom und brauchst "die" (wieviele?!?) nicht.

Im Winter brauchst du die Heizlüfter, hast aber kaum PV-Strom-Überschuss um damit zu heizen.

Aber ok, wirst schon wissen was du da tust ...

vor 2 Stunden schrieb Theseus:

Der Trick beim Stoßlüften ist ja, dass möglichst schnell die komplette Raumluft ausgetauscht wird und die Festkörper im Objekt die Wärme halten. Deshalb ist Fenster voll auf ja auch besser als ewig lange Fenster auf Kipp.

Korrekt. Ob man dann die Heizung abdreht oder nicht, ist total egal.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Warum Heizlüfter? Warum nicht für ein kleines wenig mehr Geld nen ollen Antminer mit Hive-OS drauf, mittels PCEM den Strom zum Akku messen und per kleiner Logik die Lastprofile beim Miner automatisch von UnderVolt/Lowspeed bis Regular durchschalten lassen?
Sorgt im Winter für warme Füße und im Sommer lässt sich damit das Holz im Schuppen besser trocknen.
Der Miningertrag ist zwar minimal, aber die fast stufenlose Laststeuerung ist echt cool, wenn es darum geht, die Ladeströme bei der Akkubank unter 0,15C zu halten und damit die Lebensdauer der Zellen drastisch zu verbessern.

 

Zum Heizen allerdings würde ich bei Strom ne Luft-Luft-WP aka Split-Klimaanlage empfehlen.

 

PV sollte wirklich jeder machen, der irgendwo nen Modul hin packen kann. Am liebsten in der Hybrid-Variante, wenn die Nennleistung der Anlage die Grundlast des Objektes übersteigt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Im Sommer hast du zu viel Strom und brauchst "die" (wieviele?!?) nicht.

Im Winter brauchst du die Heizlüfter, hast aber kaum PV-Strom-Überschuss um damit zu heizen.

Was du im Sommer an Strom durch die PV gespart hast kannste im Winter durch Heizlüfter nutzen.

Es hängt davon ab ob genug Gas da sein wird je nach Länge des Winters. Und was der Strom kosten wird.

Es gibt schon eine Menge Briefe mit Szrompreiserhöhung auf 50 bis 53 Cent. Mit Garantie bis Dezember. Danach offen.

Denn über 50 Cent ist jetzt schon Spot Einkaufspreis. Und wir haben noch nichtmal ein Stromproblem zur Zeit..haha..

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Jokin:

Das sehe ich nicht so.

Die Produktion der PV-Wechselrichter und Batteriespeicher läuft auf Hochtouren.

Es gibt viele, die warten bereits auf ihre PV-Anlage, es gibt jedoch noch mehr, die juckt das noch überhaupt nicht, sie warten auf Förderungen.

Und es gibt Menschen, die ich persönlich betreue und berate. Die warten nicht, sondern wollen loslegen - aber die Hausverwaltung ist strikt gegen Balkonkraftwerke oder das Belegen der Dächer mit PV.

Anstatt Milliarden über eine Gasumlage an die Energieversorger umzuschaufeln oder AKWs in Betrieb zu halten, muss hier endlich mal im großen Stil jedes einzelne innerstädtische Dach untersucht und gezielt gefördert (regulatorisch, also Hürden abbauen) werden.

Du unterstellst der Politik gewollten Gaspreiswucher? Das mag deine eigene Meinung sein, dann kennzeichne diese auch entsprechend. Wenn das deine Überzeugung ist, dann finde ich das wirklich sehr schade, dass du dich so leicht vom Bösen überzeugen lässt.

 

Solange sich diese "Normalbürger" auf  Oktoberfesten zulaufen lassen können, haben wir wirklich kein Problem - warten wir es ab. Wenn die Wies'n deutlich leerer ist, behältst du recht. Sonst: Alles nur Stimmungsmache der Bild und Co.

Nicht die Börsen machen den Preis.

Und du meinst, dass das Heizen mit Strom billiger sein wird? Denk mal logisch nach. Die Energieversorger können sich den Zusammenbruch der Stromnetze gar nicht leisten. Also wird Gas nicht mal annähernd zu teuer wie Strom werden "dürfen". Den Heizlüfter hätteste nicht gebraucht.

Hä? Sozial Schwache leben von Hilfen, die haben nix Eigenes. Da gibt es nichts zu enteignen.

Und nein, Menschen werden ihre Häuser nicht verlieren. Was bringt ihnen der Verkauf denn? Und warum sollten die enteignet werden?

 

Hör bitte auf immer wieder derart viel auf einem so niedrigen Level rumzuheulen. Wenn du selber bedürftig bist, dann spare jetzt deutlich mehr ein. Ich sehe viele Geringverdiener, die sich Essen bestellen, bei Mc Donald's essen oder anderen teuren Schnickschnack leisten. Z.B. Coffee to go oder sie lassen sich tätowieren oder sie rauchen sogar. 

Wann war ich das letzte mal bei Mc Donald's? Keine Ahnung, ist schon ewig her. Coffee to Go, rauchen, Tätowierungen, teure Klamotten .... das hab ich alles nicht. 

Und ich wette, dass das auch Geringverdiener nicht brauchen.

Edit: Und bei Urlaubsreisen lässt sich auch sparen. Ebenso brauchen die Menschen weniger Autos. Da lässt sich auch viel sparen - hier sollte tatsächlich mit kostenlosem Nahverkehr unterstützt werden wo immer es geht.

Ich denke schon, dass das Thema in den nächsten Jahren sehr stark in den Fokus rücken wird. Die Sanierungspflicht durch die EU steht fest. "Fit für 55" schreibt vor, welche Gebäudeklasse zu wann wie stark seine Emissionen vermindern muss und das ganze bis 2030. Ich persönlich werde es ebenfalls auf unser nächsten Eigentümerversammlung ansprechen. Gerade durch die hohen Energiepreise wird es sicherlich einfacher und auch schneller entsprechende Mehrheiten zu finden. 

Edited by Iota-Juenger
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Tschubaka:

Es gibt schon eine Menge Briefe mit Szrompreiserhöhung auf 50 bis 53 Cent. Mit Garantie bis Dezember. Danach offen.

 

Die zocken zz. die Ängstlichen massiv ab, bei Naturstrom bekommst Du reinen Öko Strom für unter 46cent als Neukunde, Bestandskunden zahlen noch weniger. Der Grundversorger in Brandenburg will keine 34cent.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb groocer:

Die zocken zz. die Ängstlichen massiv ab, bei Naturstrom bekommst Du reinen Öko Strom für unter 46cent als Neukunde, Bestandskunden zahlen noch weniger. Der Grundversorger in Brandenburg will keine 34cent.

Erstmal abwarten. Zum 1.9. Wolln die meisten erhöhen. Verstossen damit aber gegen die Regelung das 6 Wochen vorher ankündigen zu müssen.

Doch was nutzt es. Soll man kündigen? Dann bekommt man als Neukunde woanders auch keinen billigeren Strom, vermutlich eher noch teurer. Man kommt aus der Nummer schwer raus.

Ja zur Zeit wird richtig abgezockt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.