Jump to content

Von dem ETH Merge profitieren, Tipp von Experten.


 Share

Recommended Posts

Hallo,

direkt zu Anfang möchte ich darauf hinweisen, dass ich in der Crypto Welt ralativ neu und unerfahren bin. Bitte daher nicht gleich steinigen, falls euch etwas zu naiv erscheint :)

Ich habe bereits von mehreren Experten gehört, dass man von dem bevorstehenden Ethereum Merge profitieren kann indem man seine Ether von einer Exchange auf eine externe Wallet (Metamask, Ledger etc.) verschiebt, so dass sie sich während des Merge dort befinden.

Wie ich es verstanden habe, erhält man dadurch zusätzlich zu den normalen ETH auch die höchstwahrscheinlich kommenden ETHPOW. Man hat dann so zu sagen plötzlich das doppelte (vorausgesetzt ETHPOW wird zum gleichen Preis gehandelt).

Meine Frage wäre: was passiert eigentlich tatsächlich, wenn man wie oben beschrieben vorgeht?

Nehmen wir mal an ich habe vor dem Merge meine Ether von Coinbase/Kraken auf meine Metamask Wallets verschoben, der Merge wurde am 15 September erfolgreich vollzogen und der ETHPOW Coin ins Leben gerufen. Und jetzt? Habe ich dann auf meiner Metamask Wallet plötzlich beide Coins (ETH und ETHPOW) in gleicher Höhe? Oder muss ich erst irgendwie tätig werden und sie z.b. wieder zurück auf Coinbase/Kraken schieben?

Ich danke euch im Voraus für die Erklärung und Tipps.

LG

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb IOTAOrtenau:

Wenn es sich um elnen Hardfork handelt sollte völlig Schnuppe sein, wo die ETH liegen.

Jein.
Wenn man seine ETH auf einer Exchange liegen hat, dann ist man auch auf diese angewiesen. Unter Umständen erhält man so also KEINE ETHW Coins gutgeschrieben, oder erst viiiiel später.

Wer auf Nummer sicher gehen will, schaut, dass sich die Coins zeitgerecht in einer "eigenen" Wallet befinden.
Dann wartet man erstmal ab und dann wird es genaue Anleitungen geben, wie man zu den Coins kommt.

  • Thanks 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb chip:

Meint ihr nicht, dass kraken z.B. den Fork mitmacht und auch auszahlt? War das je anders bei früheren Forks?

Wisst ihr wie bitcoin.de das handhabt?  Bei BTC hat ich damals auch BCH dann bekommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb chip:

Meint ihr nicht, dass kraken z.B. den Fork mitmacht und auch auszahlt? War das je anders bei früheren Forks?

Ja, vermutlich. Muss jeder selber wissen, ob er das "Risiko" eingeht.
Ich würde mal schauen, ob es bei "meiner" Plattform ein offizielles Statement dazu gibt und dann vl. nochmal entscheiden.

Kraken hat dazu schon was geschrieben. Link

Von Bitcoin.de gibt es bereits auch ein Statement. Link
Auszug daraus:

Zitat

Sollte das auf dem PoW Protokoll basierende Ethereum-Netzwerk eine signifikante Unterstützung erhalten, wird Bitcoin.de nachgelagert versuchen, seinen Kunden den Zugriff auch auf die Bestände dieser Version zu ermöglichen. Eine Trennung der aus einer Abspaltung resultierenden Guthaben, wie Bitcoin.de es in der Vergangenheit beispielsweise mit "Bitcoin" und "Bitcoin Cash" oder "Bitcoin Cash" und “Bitcoin SV” durchgeführt hat, wird in diesem Fall angestrebt, kann jedoch nicht mit Sicherheit gewährleistet werden.


Also ICH würde meine ETH weder bei Kraken noch bei Bitcoin.de liegen lassen während des Forks.
Aber wie bereits gesagt, muss jeder für sich entscheiden.

Im Nachhinein aber dann auch nicht rummeckern!

Edited by Amsi
Link zum Statement hinzugefügt
  • Love it 1
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Ja, stimmt schon, nur das Hin und Her kostet ja auch wieder ordentlich Gebühren. Mal sehen, was ich mache. So viel ich weiß, hat kraken immer ausbezahlt, ist ja auch eine seriöse Börse bzw. Bank.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb chip:

Meint ihr nicht, dass kraken z.B. den Fork mitmacht und auch auszahlt? War das je anders bei früheren Forks?

Kraken machte nicht jeden Split (nicht "Fork") mit. 

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb akropolis:

weiss jemand wie es bei exodus aussieht?

Lokale Wallet wo du selbst die keys kontrollierst -> das passt auf jeden Fall.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb akropolis:

weiss jemand wie es bei exodus aussieht?

Da hast Du doch deinen eigenen Privat Key. Daher sollte es funktionieren.

Es sei denn du weisst gar nicht wo du deinen Privat Key dort findest. 😁

Link to comment
Share on other sites

Folgendes wurde von BISON zum Merge kommuniziert:

"...Während des Upgrades kann es unter Umständen einen Fork, also eine Spaltung in die aktualisierte Proof-of-Stake und ein oder mehrere alte Blockchains geben. Wir unterstützen den Wechsel zu Proof-of-Stake mit der Kryptowährung Ether. Wir können keine Informationen zu anderen aus einer Fork entstehenden Kryptowährungen geben, da diese nicht von unseren angebotenen Kryptowährungen umfasst sind. Ob diese künftig bei BISON handelbar sein werden, werden wir im Rahmen unserer regulären Prüfprozesse bewerten. Eine Teilnahme an dem eventuellen Fork ist derzeit mit bei uns verwahrten Ether nicht möglich. Auch besteht kein Anspruch auf Auszahlung von Kryptowährungen, die von uns nicht angeboten werden. ..."

 

Ich wollte die ETH eigentlich erst nach der Steuerfreiheit auf die Hardware-Wallet schicken um "hin und her" zu vermeiden...Aber dann werde ich das wohl noch tun müssen ;)

Zumindest die Auszahlung von BISON ist ja gebührenfrei...

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Bierschwabe:

Ich wollte die ETH eigentlich erst nach der Steuerfreiheit auf die Hardware-Wallet schicken um "hin und her" zu vermeiden...Aber dann werde ich das wohl noch tun müssen ;)

Ich denke dir ist es eh bewusst, zumindest liest es sich so ... aber ein reiner Transfer unterbricht die Haltefrist nicht. Die 12 Monate werden damit also nicht resettet.
Wollte ich in dem Zusammenhang nur erwähnen.

Link to comment
Share on other sites

Das ist das Statement von Bitpanda zum Thema...

[...]Wir wissen, dass die Möglichkeit besteht, dass Assets auf der Proof-of-Work (PoW)-Chain auch nach dem Merge noch einen Wert haben könnten. Deshalb würden wir gerne erfahren, ob du die Forked Assets erhalten möchtest, sobald diese auf Bitpanda handelbar werden.

Wenn du ETH auf Bitpanda oder Bitpanda Pro hältst, wirst du in der Bitpanda Broker-App (jedoch nicht in der Bitpanda Pro App) in den nächsten Tagen eine In-App-Benachrichtigung erhalten, in der du gefragt wirst, ob du ETHW (Ethereum auf PoW) erhalten möchtest. Bitte gib uns deine Auswahl vor dem 12. September 2022 bekannt. Beachte, dass dies keine Garantie für eine ETHW-Zuteilung ist, da diese von externen Faktoren abhängt und jeder Forked-Asset unserem regulären Listing-Prozess folgen wird.

Link to comment
Share on other sites

WWWWWWAAAAAASSS?  

Wenn die Ether auf einem Wallet liegen VERDOPPELN sie sich ?????? 

X

was ist das denn?  

aus 2 Ether werden 4 ?????  das wäre Unfassbar

Würde das auch beim Etoro Wallet gehen? 

Was sind die Nachteile dass sie auf der Exchange bleiben`?

 

Habe leider meine gestaked auf kraken. Wie lange dauert denn das Entstaken und auf ein Wallet schicken?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb kg85:

WWWWWWAAAAAASSS?  

Wenn die Ether auf einem Wallet liegen VERDOPPELN sie sich ?????? 

X

was ist das denn?  

aus 2 Ether werden 4 ?????  das wäre Unfassbar

Das wäre tatsächlich unfassbar. Aber so ist das halt nicht.

Wenn es zu einem Hard Fork kommt, existieren danach zwei voneinander unabhängig weiterlaufende Blockchains. Und man bekommt Zugriff auf die gleichen Adressen der neuen Blockchain. Bis zu dem Zeitpunkt sind sie ja identisch.

Also hast du nachher Zugriff 2 ETH_alt von der alten Blockchain und 2 ETH_neu von der neuen Blockchain.

Wie diese beiden sich im Wert entwickeln, kann niemand vorhersagen. Aber es ist davon auszugehen, dass du umgerechnet in Euro nacher deutlich weniger als das doppelte hältst. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb kg85:

und den könnten Leute die gerade staken auch bekommen? oder nur Leute die es auf Wallet halten

Das Staken erfolgt derzeit natürlich nicht auf der PoW-Chain.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.