Jump to content

Automatisches Auslösen einer Transaktion


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit, automatisch Transaktionen auszulösen. Nehmen wir folgendes Beispiel. 

Ich habe eine Liste mit einer bestimmten Anzahl Walletadressen. Ich möchte jeder Walletadresse auf Knopfdruck eine bestimmte Menge Token senden. Noch besser sogar, eine Art Dauerauftrag einrichten, also evtl. sogar geplant zu einem bestimmten Datum. Das ganze über MetaMask wäre hervorragend. Ich habe verschiedene Wege der Recherche betrieben, aber leider nichts passendes gefunden. 

Hat jemand eine Idee, wie man das umsetzen kann? Ich freue mich über jede Art von Unterstützung. 

 

Viele Grüße
Eru

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb erutufboa:

Hallo zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit, automatisch Transaktionen auszulösen. Nehmen wir folgendes Beispiel. 

Ich habe eine Liste mit einer bestimmten Anzahl Walletadressen. Ich möchte jeder Walletadresse auf Knopfdruck eine bestimmte Menge Token senden. Noch besser sogar, eine Art Dauerauftrag einrichten, also evtl. sogar geplant zu einem bestimmten Datum. Das ganze über MetaMask wäre hervorragend. Ich habe verschiedene Wege der Recherche betrieben, aber leider nichts passendes gefunden. 

Hat jemand eine Idee, wie man das umsetzen kann? Ich freue mich über jede Art von Unterstützung. 

 

Viele Grüße
Eru

Ein Smartcontract könnte das und würde so ganz nebenbei sogar Transaktionsgebühren sparen. Sagen wir du hast 10 Walletadressen und möchte eine Summe X gleichmäßig auf alle 10 Adresse aufteilen. Den Smartcontract könntest du so schreiben, dass er jede eingehende Summe automatisch auf alle 10 Walletadressen aufteilt.

Jetzt kommt das aber. Du zahlst für jede Rechenoperation innerhalb des Smartcontract zusätzliches Geld. Eine Division durch die Anzahl der Walletadressen klingt erstmal nicht dramatisch und dürfte die Kosten kaum erhöhen. Wenn du da aber noch mehr Logik reinstopfst kommt irgendwann der Punkt an dem es günstiger wäre den Smartcontract absichtlich einfach und dumm zu gestalten und die ganzen Berechnungen außerhalb laufen zu lassen. So mache ich das aktuell. Ich habe ein nodejs Skript, dass den Kontostand einiger hundert Wallet Adressen abfragt und dann anfängt Transaktionen zu tätigen. Ich könnte mein Skript auch direkt meiner Geth Node übergeben und ihr sagen, dass sie bei jeder neuen Transaktion oder bei jedem neuen Block das Skript ausführen soll. Oder ganz exotisch auch schon bei jeder pending Transaktion. Vorteil dieser Lösung sind die geringst möglichen Transaktionskosten und maximale Flexibilität. Nachteil ist, dass das Skript dauerhaft laufen muss. Ist die Geth Node mal offline oder hat andere Probleme, wird auch das Skript nicht mehr ausgeführt. Die Lösung mit dem Smartcontract ist zwar teurer wird aber garantiert ausgeführt.

Edit: Ein Smartcontract brauchst du in jedem Fall. Ein Standard ERC20 Transfer kostet dich je nach Token 30K GAS und mehr. 21K ist dabei die Basisgebühr für die ETH Transaktion und oben drauf dann die Rechenoperationen für den ERC20 Transfer. Mit einem Multisend Contractract kannst du die 21K einsparen. Eine Multisend Transaktion mit 10 Transfers kostet nicht 10 mal 21K sondern nur 1 mal 21K +10 mal die Rechenoperationen. Das heißt auch bei der Lösung mit dem Nodejs Skript kommt am Ende ein Smartcontract zum Einsatz um Transaktionsgebühren zu sparen. Der Unterschied ist nur die Frage wie viel zusätzliche Logik du in diesen Smartcontract legst.

Edited by skunk
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.