Jump to content

Divimint mining pool


coinfuzzy
 Share

Recommended Posts

Hallo users 

Bin neu im cryptomarkt und habe mich in einem mining pool mit usdt beteiligt. Das geld ist jetzt im staking gebunden und ich wurde aufgefordert zusätzlich 20% dieses betrages auf mein wallet zu laden zwecks verification. Ist das eine übliche Praxis? Es handelt sich hierbei um einen für mich erheblichen Betrag.

Vielen Dank 

 

 

 

Edited by coinfuzzy
Unklare Beschreibung
Link to comment
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb coinfuzzy:

Bin neu im cryptomarkt und habe mich in einem mining pool mit usdt beteiligt.

Wenn do so neu bist, hat dich doch wahrscheinlich jemand dahinein gezogen, vielleicht telefonisch oder über social media?

vor einer Stunde schrieb coinfuzzy:

ich wurde aufgefordert zusätzlich 20% dieses betrages auf mein wallet zu laden zwecks verification.

Da gehen bei mir alle Warnlichter an.

Wenn du die erste Frage mit ja beantworten kannst, dann könnte dein Einsatz verloren sein. Du solltest dann nichts mehr nachschießen, auch nicht die 20 %.

Ich hoffe aber das beste für dich.

Edited by Peer_Gynt
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb coinfuzzy:

Bin neu im cryptomarkt und habe mich in einem mining pool mit usdt beteiligt. Das geld ist jetzt im staking gebunden und ich wurde aufgefordert zusätzlich 20% dieses betrages auf mein wallet zu laden zwecks verification.

Nenne das Kind doch mal beim Namen. Um welchen "Mining Pool" handelt es sich?

Das klingt nach ziemlichem Beschiss, so mit den wenigen Details von dir. Was soll denn verifiziert werden, indem man 20% seines Stake-Einsatzes zusätzlich einzahlt. Wo ist da die Logik? (Außer, daß man dir noch mehr Geld aus den Rippen leiern möchte, was du recht wahrscheinlich auch nicht mehr wiedersehen dürftest.)

So einige Red Flags würde ich sagen...

Link to comment
Share on other sites

Am 22.12.2022 um 15:23 schrieb coinfuzzy:

Hallo users 

Bin neu im cryptomarkt und habe mich in einem mining pool mit usdt beteiligt. Das geld ist jetzt im staking gebunden und ich wurde aufgefordert zusätzlich 20% dieses betrages auf mein wallet zu laden zwecks verification. Ist das eine übliche Praxis? Es handelt sich hierbei um einen für mich erheblichen Betrag.

Vielen Dank 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort 

Natürlich habe ich nicht nachbezahlt, der ursprüngliche Betrag dürfte aber verloren sein, leider. Ich war zu unüberlegt und gierig nach schnellem Geld.

 

Teures Lehrgeld- wie konnte ich nur so dämlich sein.

Passt eigentlich gar nicht zu mir, hatte ich doch mit einer Person über längere Zeit über Telegramm losen Kontakt, welche mir dann diesen Mining Pool( selbstgebastelt) schmackhaft machte.

Beim staking wuden mir dann die Coins vom Trust Wallet abgezogen, zuerst dachte ich das sei normal so, denn auf der Seite des Pools war der Betrag aufgeführt .

Nur wurde der Ton mit der Bezugsperson dann plötzlich ruppiger.

Dann dämmerte es mir erst :-((

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 22.12.2022 um 21:44 schrieb Cricktor:

Nenne das Kind doch mal beim Namen. Um welchen "Mining Pool" handelt es sich?

Das klingt nach ziemlichem Beschiss, so mit den wenigen Details von dir. Was soll denn verifiziert werden, indem man 20% seines Stake-Einsatzes zusätzlich einzahlt. Wo ist da die Logik? (Außer, daß man dir noch mehr Geld aus den Rippen leiern möchte, was du recht wahrscheinlich auch nicht mehr wiedersehen dürftest.)

So einige Red Flags würde ich sagen...

Leider bin ich betrogen worden - viel Geld, selber Schuld, hätte euch früher fragen sollen. Jetzt muss ich schauen dass ichs wieder reinbekomme über die nächsten 12-24 Monate, ich könnte heulen

Link to comment
Share on other sites

Du solltest dir angewöhnen, vor dem Investieren, besonders bei größeren Summen, sorgfältig zu recherchieren. Ein gewisses Mißtrauen ist meist auch nicht verkehrt. Wenn etwas zu gut klingt, dann ist häufig etwas faul.

Ich würde mich auch auf weitgehend anonymen Kommunikationsplatformen wie Telegram und anderen Messengern nicht zum Investieren von wildfremden Personen bequatschen lassen. Da sind Profis unterwegs, die nur dein Bestes wollen, nämlich dein Geld.

Leider zahlt der eine oder andere mal weniger, mal mehr Lehrgeld. Davon geht hoffentlich, auch für dich, die Welt nicht unter.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Cricktor

Danke für dein Feedback.

Alles richtig was du sagst, da ist irgend was in mich gefahren und ich habe sämtliche Warnsignale missachtet. Es schmerzt schon sehr aber ich werde es natürlich überleben.

Ich warte seit 12 Monaten dass meine Lithium, Uran und Minenaktien sich bewegen, da war ich kurz des Wartens überdrüssig, habe 2/3 des Portfolios verkauft und in den Mining Pool gesteckt, hoffend kurfristig Gewinn zu machen und schwupps Geld weg.

Nun müssen die verbleibenden 3 Titel die Kohle aus dem Feuer holen.

Wird sicher seine Zeit dauern.

Kann es mir im Nachhinein wie gesagt schwer erklären was mich da geritten hat.

Schlussendlich ist es "nur"Geld und es gibt wichtigere Dinge im Leben.

Allen ein gutes und zufriedenes 2023!

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.