Jump to content

Aufladbare Kreditkarte zum Kryptokauf


nickZ

Recommended Posts

vor 22 Stunden schrieb nickZ:

Hallöchen

Ich habe da die Idee eine Kreditkarte zu erwerben mit der ich LTC kaufen will.

Gibt es die? Und gibt es die auch für nicht SEPA Mitglieder?

Kreditkarten (auch virtuelle) gibt es viele. Irgendwie musst du die aber aufladen. Klar geht das auch ohne SEPA über zum Beispiel PayPal aber das verschiebt das Problem ja nur hin zu der Frage wie du Guthaben auf das PayPal Konto bekommst. Wie genau willst du das Geld von deinem Bankkonto ohne SEPA irgendwo hin transferieren? Ich befürchte der Teil wird nur schwer machbar sein egal über welche Umwege du es probierst.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht solltest du mal deine Fragestellung präzisieren. In welchem Land du sesshaft bist, und wie du dir das Aufladen vorstellst.

Es bringt dir nämlich nix, wenn dir Kreditkarten aus Land X empfohlen werden, welche aber für dich aus Land Y garnicht zugänglich sind. Und für die Antwortenden ist es dann verschwendete Zeit aufgrund unpassender Antworten.

Genau ersteres ist dir nämlich im letzten Thread passiert. Und mir zweiteres.

 

Edited by BTCinvestor
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, BTCinvestor said:

Es bringt dir nämlich nix, wenn dir Kreditkarten aus Land X empfohlen werden, welche aber für dich aus Land Y garnicht zugänglich sind. Und für die Antwortenden ist es dann verschwendete Zeit aufgrund unpassender Antworten.

OK, Ok Es gibt ein paar Kumpel die in Südamerika leben, Karibikraum.

Aufgeladen sollte es über die Bank N26 nur wenn man dann Krypto kauft könnte es zu Problemen kommen.

Edited by nickZ
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb nickZ:

jupp Überweisungskosten Bank ca €55 bei unter €1000.

Die zahlst du so oder so. Kennst du eine andere Möglichkeit das Geld von dem Konto runter zu bekommen ohne diese Gebühren zu bezahlen?

Link to comment
Share on other sites

10 minutes ago, skunk said:

Kennst du eine andere Möglichkeit das Geld von dem Konto runter zu bekommen ohne diese Gebühren zu bezahlen?

Kreditkarte > Litecoin kauf > rüberschicken und ca 50 Euro sparen,

Link to comment
Share on other sites

10 minutes ago, skunk said:

Den Teil verstehe ich weiterhin nicht. Du hast doch eben gesagt "rüberschicken" kostet 50€ und jetzt geht es doch billiger?

Kreditkarte aufladen, die LTC kaufen und auf meine Wallet schicken. Daher sollte die Kredikarte Kryptos nicht ablehnen.

Link to comment
Share on other sites

45 minutes ago, BTCinvestor said:

Relevant ist, wo du bist, und wo du eine Kreditkarte bekommen kannst.

die Jungens haben das gleiche Probleme, die Kreditkarte kommt aus D A CH. Nur keine Ahnung ob die Krypto mögen.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb nickZ:

Kreditkarte aufladen, die LTC kaufen und auf meine Wallet schicken. Daher sollte die Kredikarte Kryptos nicht ablehnen.

Wir drehen uns im Kreis. Der Teil mit der Kreditkarte aufladen ist ungelöst.

Wenn du eine Kreditkarte haben willst die bei Kryptos unproblematisch ist dann nimm einfach Binance, Crypto.com, Revolut oder sowas in der Richtung.

Link to comment
Share on other sites

9 minutes ago, skunk said:

Wenn du eine Kreditkarte haben willst die bei Kryptos unproblematisch ist dann nimm einfach Binance, Crypto.com, Revolut oder sowas in der Richtung.

Klar drehen wir uns im Kreise, wenn der Jung mit dem Konto N26 Geld auf eine Kreditkarte schickt dieser aufgelisteten Firmen ist wahrscheinlich das Konto zu.

Zb eine der hier https://imgur.com/a/CNGIfZc

Das gleiche würde wohl passieren wenn man die N26 Karte zum Kauf von Krypto nutzt.

Edited by nickZ
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb nickZ:

Klar drehen wir uns im Kreise, wenn der Jung mit dem Konto N26 Geld auf eine Kreditkarte schickt dieser aufgelisteten Firmen ist wahrscheinlich das Konto zu.

Man kann kein Geld auf eine Kreditkarte schicken. Mir wäre neu, dass du in dem N26 Konto einfach direkt auf eine Kreditkartennummer auszahlen könntest. Du musst schon mit einer Banküberweisung oder PayPal oder sonst irgendwie Geld transferieren. Im Falle von Binance würde diese Banküberweisung nicht direkt an Binance gehen sondern an einen Zahlungsdienstleister. Das sollte für N26 eigentlich unproblematisch sein.

Es ist einfach etwas unglücklich eine Frage in den Raum zu stellen mit kaum Informationen und dann mit den eigentlich korrekten Antworten so umzugehen. Wenn ich nachfrage wie du die Kreditkarte aufladen möchtest kommt von deiner Seite praktisch nichts. Du wolltest Kreditkarten haben mit denen man problemlos Coins kaufen kann. Ich habe dir mehrere genannt. Wie du sie aufladen möchtest findest du dann allein raus?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb nickZ:

Klar drehen wir uns im Kreise, wenn der Jung mit dem Konto N26 Geld auf eine Kreditkarte schickt dieser aufgelisteten Firmen ist wahrscheinlich das Konto zu

Zb eine der hier https://imgur.com/a/CNGIfZc

 

 

Warum das denn? Verbietet es N26 fremde Prepaid Kreditkarten per Überweisung aufzuladen? Kann ich mir nicht so wirklich vorstellen. Aber kannst du ja mal in den N26 AGB recherchieren.

Dann solltest du auch noch recherchieren, ob mit den im Link aufgeführten Kreditkarten bzw. denen von den Jungs der Kauf von Kryptowährungen erlaubt ist.

Ich bin hier nun vorerst raus. Denn es ist einfach nicht nachvollziehbar, wer von wo mit welchem Konto und mit welcher Kreditkarte arbeiten möchte bzw. kann (Beantragung oftmals Meldeadressen- oder wohnsitzabhängig).

Deine Angaben sind auch widersprüchlich. Du fragst für nicht-SEPA-Mitglieder. Aber das N26 Konto ist doch ein SEPA-Konto, oder nicht?

Bitte sortiere dich und die Rahmenbedingungen erstmal, und bringe diese klar auf den Punkt. Sonst wird das nix hier.

Edited by BTCinvestor
Link to comment
Share on other sites

14 hours ago, skunk said:

Man kann kein Geld auf eine Kreditkarte schicken.

Eine Prepaidkarte muss aufgeladen werden. Bei uns geht es das problemlos.  Von hier aufladen geht nur bis ich das Geld hab um die Karte aufzuladen muss es über den großen Teich geschickt werden. Ergo der Verlust. Meinen Kumpel dazuzubringen Krypto direkt zu kaufen ist vergebene Mühe.

 

7 hours ago, BTCinvestor said:

Warum das denn? Verbietet es N26 fremde Prepaid Kreditkarten per Überweisung aufzuladen? Kann ich mir nicht so wirklich vorstellen. Aber kannst du ja mal in den N26 AGB recherchieren.

N26 ist nicht gerade ein Freund der Kryptos. Als Seitennote >das Konto gehört nicht mir< bei N26 da braucht man "nur" einen SEPA Pass um ein Konto aufmachen zu können. Ich suche nach einem Weg die Überweisungsgebühren zu drücken.  

Link to comment
Share on other sites

Bitte beachten, es gibt eine algorithmenbasierte Steuerfahndung in einigen Ländern. So ermitteln bereits manche Länder ALLE Kreditkarten-Überweisungen und ob es da schwarze Konten im Ausland gibt oder sonstige Steuerrelavante Aktivitäten, zusätzlich gibt es Abkommen, Daten zu liefern.

Auch sind bei Valutageschäften, z.B. Ankauf von NOK oder SEK, ab einer gewissen Summe automatisch meldepflichtig. 

Ob es nun wirklich Sinn macht, viel Energie reinzustecken, um diese neuen System auszutricksen, muss jeder selber wissen. Ich bleibe lieber im System und bin ehrlich. 

Link to comment
Share on other sites

49 minutes ago, Chantal Krüger II said:

Ob es nun wirklich Sinn macht, viel Energie reinzustecken, um diese neuen System auszutricksen, muss jeder selber wissen. Ich bleibe lieber im System und bin ehrlich. 

mit unehrlich hat es so gut wie nichts zu tun. Überweisungen von Land A nach Land B sind legal. Da gewisse Kryptos geeignet sind die Kosten zu drücken (ca €55) warum sie nicht ausprobieren? Hier ist nix illegal selbst die Überweisungen sind unterhalb €1000. Obwohl sich da eine Sparkasse schon gesperrt hat. Alle Überweisungen Richtung Panama sind für die Jungs Geldwäsche. 

 

8 hours ago, MenionLeah said:

Die kann man in einer Filiale mit Bargeld aufladen, ohne Konto, ohne Überweisung.

  Ich nehme nicht an das mein Kumpel zur Bank geht und da einzahlt. Ich versuche den Einsatz des Kumpels nicht überzustrapeziern da er immerhin schon sein Konto uns zur Verfügung stellt. Trotzdem Danke für deinen Input ;)

Er hat auch schon signalisiert dass das öffnen eines Kontos bei anderen Diensten nicht drin ist. 

Edited by nickZ
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.