Jump to content

Seed Sicherungs Tool / Muster in einem Grid


Recommended Posts

Ihr Lieben,

ich hab vor einiger Zeit mal einen Artikel über ein Tool gelesen und nun finde ich ihn, bzw. das Tool nicht mehr. Kennt wer diese Tool?

Mit Hilfe des Tools kann ein Grid (z.B. auf einem A4 Blatt) generiert werden, auf dem dann alle möglichen Seed Worte stehen. Ich kann mich für ein Muster auf diesem Grid entscheiden (z.B. jedes 5te Feld) und hier meine Seed Worte eintragen. Das Tool befüllt dann die reslichen Felder und nur ich, der das Muster kennst, kann auf diesem Blatt meinen Seed wieder erkennen.

Bin für jeden Hinweis dankbar :wub:

Link to comment
Share on other sites

Oh Schade, da hatte ich wohl damals was falsch verstanden - oder heute?

So wie ich es jetzt verstehe, kann ich damit einen Seed generieren, aber nicht einen bestehenden in einem Grid verstecken, oder?

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du unbedingt so ein Muster willst - weshalb auch immer - kannst Du doch einfach mit dem Ding ein Number-Gritt erzeugen und die einzelnen Nummern dann jeweils auf deine Wortnummer addieren und diese dann unten auf dem Zettel schreiben. Das ist dann genauso "sicher".

Aus kryptografischer Sicht ist das ganze IMHO eh bestenfalls fragwürdig, um es nicht gleich gar ganz hart als ausgewiesenen Unsinn abzustempeln.

 

Wenn Du deinen aufgeschriebenen Seed nochmal sichern willst gibt es IMHO einfachere und bessere Methoden.

Edited by groocer
Link to comment
Share on other sites

Wozu? Auf Reisen reicht doch die Hardware Wallet?

Aber ok, mal angenommen ich würde das aus irgend einem Grund wollen (was definitiv nicht der Fall ist) , würde ich folgendes machen:

  1. Dafür sorgen das mir die Wortliste im Urlaub vorliegt: https://forum.blocktrainer.de/t/bip39-wortliste-ausdrucken/26405
  2. Meinen Seed zuhause in das Nummerische Format übertragen, daher für jedes Wort eine Nummer zwischen 0 - 2047
  3. Mir eine Schlüsselnummer ausdenken, z.B. eine alte Telefonnummer + nen Datum  also so was wie:  12312023163795489
  4. Die Seednummern durch Addition von teilen der Schlüsselnummer ändern. Also z.B. Seed nr1 + 123, Seed nr2 + 120 usw. , wenn die Nummern ausgehen fängst wieder von vorne an. Kannst auch abwechselnd addieren und subtrahieren.
  5. Die verschlüsselte Nummernfolge aufschreiben.

Ist genauso sicher wie dein Muster und irgend eine längere Nummer die schwer zu eraten ist wirste Dir ja merken können

Ich halte Dein Anwendungsfall aber für unnötig, der Seed ist die letzte aller Sicherheitsinstanzen, die ich nach der Methode: "Aufteilen in drei teil redundante Listen und diese an drei sicheren Orten verwahren" sichern würde und darüber hinaus nicht benötige.

Edited by groocer
Link to comment
Share on other sites

Es gibt sooo viele Möglichkeiten Seeds zu sichern, dabei sind die sichersten Methoden die, die kein anderer kennt.

Zum Beispiel kann man eine Geburtstagsliste anfertigen von allen Menschen, die man kennt. Die kann man dann digital oder als Foto einfach mal speichern. Oder auch in sein Büchlein schreiben. Natürlich kommen da nicht nur die Geburtstage rein, die man für den Seed braucht sondern noch mehr.

Der Geburtstag 03.04.1985 wird halbiert: 0304 + 1985 -> und schon hat man zwei Wörter aus der Wordlist:
304 champion
1985 wealth

Der Geburtstag 28.09.1963 wird halbiert -> 2809 + 1963 -> da >2048 wird nochmal halbiert -> 28 + 09 + 1963
28 adjust
9 abuse
1963 voice

usw.

Hat man auf diese Weise 23 Wörter ermittelt, dann kommt der Sedpicker zum Einsatz um das 24. Wort zu ermitteln: https://seedpicker.net/calculator/last-word.html

Für den Seed braucht es nun max. 12 Menschen.

Wer 24 Menschen kennt, kann auch die Jahreszahl weg lassen um tatsächlich eine ausreichend große Entropie zu erzeugen.

Und wer immer noch besorgt ist hinsichtlich der Sicherheit, der nimmt nicht den "Account" 0 im Derivation-Path sondern geht auf den Account 1, 13 oder 99 oder what ever: https://iancoleman.io/bip39/

Das hat den Nutzen, dass ein Seed-Rate-Tool durchaus in der Lage ist alle erlaubten Kombinationen der 2048 Wörter durchzuprobieren. Aber damit ist es ja nicht getan. Zu jeder Kombination muss auch geprüft werden ob der Seed Guthaben enthält. Dafür kann man den xpub-Key ermitteln und checkt den gegen die Blockchain. Der Aufwand bis hierhin ist schon sehr groß.
... bis hierhin braucht es schon mehr Zeit als das Universum alt ist und mehr Energie als im Universum vorhanden ist. Für effiziente Quantencomputer.
Der Aufwand steigt umso mehr wenn das Seed-Rate-Tool auch in der Lage sein soll den Derivation-Path durchzuraten um zu ermitteln ob in einem anderen "Account" Guthaben zu finden ist.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.