Jump to content

Problem mit EOS und Cointracking.info


Purist

Recommended Posts

Hallo Leute,
ich habe seit vielen Jahren Kryptos (ja natürlich mehrheitlich BTC). Aber ich habe damals auch experimentell andere Coins gekauft. So auch EOS. Im Mai/Juni 2018 gab es irgend ein Ereignis wo ich damals aufgefordert wurde da irgendwas zu „claimen“, weil es neue EOS gäbe. Das habe ich gemacht und habe dadurch 2 EOS eingebüßt. Ich weiß nicht warum aber es ist so. Gekauft hatte ich damals 12 komma irgendwas.
Ich habe die eigentlich eh schon zu 100% abgeschrieben und sie sind mir auch egal aber ich will in Cointracking es trotzdem richtig haben.
Weil ich alle Transaktionen mittlerweile dort erfasst habe. Ja nach so viel Jahren, war das sehr nötig.

Nun gibt es dort ein Problem… Ich hatte damals diese EOS in der Exodus Wallet durch ETH getauscht, also ETH gegen EOS. Und dort liegen sie bis heute.
Beim Import der Transaktions.csv von Exodus in Cointracking steht aber nun folgenes.

  1. Ich habe angeblich auf einmal 22 EOS
  2. Es wurden etliche Minianteile von EOS in der Exoduswallet über ca. 2 Jahre gutgeschrieben

Bei beidem weiß ich nicht warum…
Was muss ich nun bei Cointracking bei dem zweiten Eingang von EOS also die 10 EOS für eine Aktion wählen (Hardfork oder sowas gibt es nicht)
Und in der Exoduswallet steht, dass dieses Kleinzeug von EOS angeblich vom Staking kommt. Ich habe nie bewusst EOS gestaked. Hat Exodus wohl automatisch gemacht…

Ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir hier weiter helfen.

Viele Grüße!

Link to comment
Share on other sites

25 minutes ago, Purist said:

Ich habe die eigentlich eh schon zu 100% abgeschrieben und sie sind mir auch egal aber ich will in Cointracking es trotzdem richtig haben.

das ist 100% Gegensatz, wenn du sie eh abgeschrieben hast und dir egal sind lerne dadurch und gut.
Hast du sie noch oder nicht?

Link to comment
Share on other sites

Ich will es aber korrekt aufschreiben?!

Mit abgeschrieben meine ich, dass ich nicht erwarte, dass die je noch mal auf ihren damaligen Kurs steigen. Und in Text steht ja nichts von Verkauf oder Tausch, also habe ich sie noch.

Ich will die eben nur richtig in Cointracking eintragen.....

Link to comment
Share on other sites

nimm doch am besten die EOS - Adresse aus Deiner Exodus wallet und gib sie in einem EOS explorer ein, z.B. eosauthority.com., eosx.io oder eosflare.io, dann kannst Du genau nachvollziehen, welche Transaktionen Du durchgeführt hast, sowohl bezüglich EOS inkl. staking oder claimings als auch mögliche trades mit anderen Token auf der EOS chain. Dann kannst Du manuell im cointracking nachtragen bzw. korrigieren

 

Link to comment
Share on other sites

Zum ICO war EOS mal ein ERC20-Token. Damit konnte man dann irgendwann 'Mainnet'-EOS claimen. Die ERC20-EOS haben aber die Wallert nie verlassen, die sind halt einfach wertlos geworden. Ich denke das erklärt warum du 22 EOS hast. 12 alte ERC20-EOS und neue 12 EOS-EOS wovon wieder 2 EOS für die Adresse genutzt wurden.

Die sind meines Wissens nicht weg, sondern müssen für CPU und RAM Leistung irgendwie 'gelockt' werden. Vielleicht kommen daher auch die Krümel-Zahlungen. Wieso weshalb und ob/wie man die wieder rausbekommt weiß ich nicht mehr. Dazu ist die EOS-Zeit zulange her ...

Link to comment
Share on other sites

@finehobbyDanke für die Webseiten, allerdings befinden sich überall sehr unübersichtliche Einträge unter meiner Adresse bei EOS. Obwohl ich doch gar nicht damit gemacht habe.

@MatchboxOk, aber wie deklariere ich die alten wertlosen ERC20 EOS in Cointracking.info? Einfach so lassen? Weil in der Exodus Wallet stehen ja nur noch die neuen und die alten werden ja gar nicht mehr angezeigt. Echt verwirrend, da hab ich mit dem Bitcoin weniger Verständnisprobleme. 😄

PS: Ich habe jetzt in Exodus auf Unstake Eos geklickt... angeblich dauert das jetzt ca 72h bis die zurück kommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Purist:

@MatchboxOk, aber wie deklariere ich die alten wertlosen ERC20 EOS in Cointracking.info? Einfach so lassen? Weil in der Exodus Wallet stehen ja nur noch die neuen und die alten werden ja gar nicht mehr angezeigt.

Ich hab damals einen Transfer in CoinTracking eingetragen. X EOS von ETH Wallet auf EOS Wallet.
Ist zwar technisch nicht ganz richtig (es werden ja keine Token verschoben), aber finanziell passt es (der Wert der ERC20-EOS geht auf die Mainnet-EOS über, die ERC20 werden wertlos und können auch nicht mehr transferiert werden).

Ich persönlich würde den ganzen Schlonz verkaufen, eventuelle Diskrepanzen als Import-/Rundungsfehler bei CoinTracking manuell ausbuchen und das Thema vergessen 😀

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Matchbox:

Ich hab damals einen Transfer in CoinTracking eingetragen. X EOS von ETH Wallet auf EOS Wallet.

@MatchboxDas kapier ich nicht...! Was hat jetzt ETH damit zu tun?

 

vor 10 Stunden schrieb Matchbox:

... eventuelle Diskrepanzen als Import-/Rundungsfehler bei CoinTracking manuell ausbuchen und das Thema vergessen 😀

wie mach ich das denn?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.