Jump to content

Fidor Bank AG wird ihr Bankgeschäft dieses Jahr (2023) einstellen, wie geht´s weiter?


rustikal

Recommended Posts

sorry, ich hab über die suche nichts brauchbares gefunden, daher das Thema, falls es dazu schon etwas gibt bitte löschen

ist schon etwas bekannt ob und wie es nach dem aus der fidor bank weitergeht? ich meine bezüglich der möglichkeit des express-handel und dem entsprechenden konto dazu? 

Link to comment
Share on other sites

Wollte mein Konto jetzt per 30.04. kündigen, da die Bank ja sowieso geschlossen wird.

Antwort vom Kundenservice

----------------------

Guten Tag Herr XXXXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Kündigung nicht akzeptieren können, da Ihr Konto seitens der Fidor Bank bereits zum 24.04.2023 gekündigt ist. Eine Verlängerung der Kündigungsfrist ist leider nicht möglich.

Viele Grüße

----------------------

Auch interessant. Hatte bisher auch nur das E-Mail erhalten, dass der Geschäftsbetrieb im Lauf des Jahres 2023 eingestellt wird....

  • Haha 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Also, ich muss hier auch mal meinen Unmut über die Kommunikationsstrategie von bitcoin.de äussern.

Habe mittlerweile auch die Kündigung der Fidor Bank bekommen, dass mein Konto in gerade mal 2 Monate komplett gekündigt wird.

Von der Fidor Bank wird auf check24 verwiesen, dass man dort die speziellen Angebote für ein neues Konto wahrnehmen sollte. Nur weiss leider keine Sau, ob das Konto dann letztendlich mit bitcoin.de, geschweige denn Express Handel funktioniert.

Der Express Handel war das eigentliche Feature von bitcoin.de und wenn dieser komplett wegfällt, wieso sollte man auf der Platform kaufen oder verkaufen? Da die Transaktion durch die Laufzeit der SEPA Transaktion mindestens 1 Tag dauert, lässt sich nie genau sagen, ob der aktuelle Verkaufs/Kaufs Preis der richtige ist. Zudem, wenn die Transaktion gar nicht erst zustande kommt, wenn zum Beispiel der Käufer am Ende doch nicht überweist, bleiben die Assets in der Zwischenzeit blockiert. Das macht einen Handel auf der Plattform ziemlich unattraktiv.  

Finde es richtig scheisse von bitcoin.de sich nicht dazu zu äussern, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Werde mir dann wohl leider eine andere Plattform suchen müssen, auch wenn ich das eigentlich gar nicht möchte. Der Handel auf bitcoin.de macht so leider keinen Sinn. Komme dann auch ganz bestimmt nicht wieder.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb MariaMueller:

Nur weiss leider keine Sau, ob das Konto dann letztendlich mit bitcoin.de, geschweige denn Express Handel funktioniert.

Doch, doch - das ist bekannt.

Kein einziges Bankkonto funktioniert mit dem Expresshandel außer dem Fidorkonto.

vor 14 Stunden schrieb MariaMueller:

Der Express Handel war das eigentliche Feature von bitcoin.de und wenn dieser komplett wegfällt, wieso sollte man auf der Platform kaufen oder verkaufen?

Der Expresshandel kommt wieder, dann mit einem anderen Partner, der noch nicht öffentlich kommuniziert wurde.

vor 14 Stunden schrieb MariaMueller:

Da die Transaktion durch die Laufzeit der SEPA Transaktion mindestens 1 Tag dauert, lässt sich nie genau sagen, ob der aktuelle Verkaufs/Kaufs Preis der richtige ist.

Der Verkaufs/Kauf-Preis verändert sich nicht. Bei Abschluss des Trades ist der Preis fixiert.

vor 14 Stunden schrieb MariaMueller:

Zudem, wenn die Transaktion gar nicht erst zustande kommt, wenn zum Beispiel der Käufer am Ende doch nicht überweist, bleiben die Assets in der Zwischenzeit blockiert. Das macht einen Handel auf der Plattform ziemlich unattraktiv.

Andersrum wäre das auch doof, wenn die Coins nicht blockiert sind und der Käufer erhält seine Coins nicht weil die schon anderweitig verkauft wurden.

vor 14 Stunden schrieb MariaMueller:

Finde es richtig scheisse von bitcoin.de sich nicht dazu zu äussern, wie es in Zukunft weiter gehen soll.

Vollkommen richtig erst dann eine Bekanntmachung zu machen wenn klar ist wie es funktioniert.

Wohl niemand hier wird vermuten, dass bitcoin.de absichtlich noch keine Lösung für den Expresshandel präsentierte.

vor 14 Stunden schrieb MariaMueller:

Komme dann auch ganz bestimmt nicht wieder.

Ja, das geht vielen so. Daher macht das bitcoin.de eben nicht aus Jux und Dollerei sondern es werden schon gute Gründe dahinter stecken.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Der Verkaufs/Kauf-Preis verändert sich nicht. Bei Abschluss des Trades ist der Preis fixiert.

Andersrum wäre das auch doof, wenn die Coins nicht blockiert sind und der Käufer erhält seine Coins nicht weil die schon anderweitig verkauft wurden.

Und jetzt soll man immer mindestens 1 Tag warten, bis man eine neue Transaktion tätigen kann? Wenn irgendwas mit der Überweisung schiefgeht, dauert es noch länger. Ich dachte bisher immer, dass es eben der Sinn und Zweck einer Handelsplattform ist, mit den Assets zu handeln? In der Zwischenzeit könnte man 100te neue Tansaktionen abwickelt. Völlig sinnfreier Kommentar in meinen Augen, geht komplett an der Realität vorbei.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb MariaMueller:

Ich dachte bisher immer, dass es eben der Sinn und Zweck einer Handelsplattform ist, mit den Assets zu handeln?

Korrekt.

Bitcoin.de ist jedoch keine "Handelsplattform" im Sinne einer Exchange sondern ein "Marktplatz". Also eher im Sinne von gelegentlichen Käufen und Verkäufen und kein Hochfrequenzhandel.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Jokin:

Korrekt.

Bitcoin.de ist jedoch keine "Handelsplattform" im Sinne einer Exchange sondern ein "Marktplatz". Also eher im Sinne von gelegentlichen Käufen und Verkäufen und kein Hochfrequenzhandel.

Quark! Ich rede hier nicht von Hochfrequenzhandel. Der crypto Space ist sehr schnelllebig und da ist stark vereinfacht eine (!) Transaktion pro Asset pro Tag (!) aufgrund der SEPA Transaktionslaufzeit ein absolutes NoGo. Ich würde ja nichts sagen, wenn es den Express Handel nie gegeben hätte. Möglicherweise würde es die Plattform in der heutigen Form schon gar nicht mehr geben und das Problem hätte sich sowieso erübrigt.

Edited by MariaMueller
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 22.3.2023 um 00:38 schrieb MariaMueller:

Von der Fidor Bank wird auf check24 verwiesen, dass man dort die speziellen Angebote für ein neues Konto wahrnehmen sollte. Nur weiss leider keine Sau, ob das Konto dann letztendlich mit bitcoin.de, geschweige denn Express Handel funktioniert.

Das wäre natürlich interessant falls das mit bitcoin.de funktionieren sollte. Das C24 smartkonto ist ja angeblich das "beste" kostenfreie Girokonto... und mit der kostenlosen PocketZINS (flexibles Tagesgeldkonto) Funktion bekommt man auch noch ab dem 01.04.23 ganze 2% Zinsen p.a. für´s Tagesgeld

https://www.c24.de/preise#features

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.