Jump to content

Bitfinex, Daytrading, Gebühren


mssm

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich handle vorwiegend auf Bitfinex, mit verschiedenen Cryptos, meist gegen USDT, alternativ gegen USD. Die meisten Trades mache ich vom Android-Handy mit TabTrader, von dem auch die folgenden Screenshots stammen. Meine übliche Strategie sind immer 2 Limit-Orders pro Trading-Paar, je nach Volatilität immer eine Kauf und eine Verkauf Limit-Order mit z.B. 4-6% Abstand zum Kurs, die ich regelmäßig nachziehe, alles manuell und nach Gefühl.

Bei den Bitfinex Gebühren von ~0,2% sollte da immer ein Gewinn übrig bleiben.

Nun habe ich mir einen solchen einzelnen Trade (nicht gesplittet) mal analysiert, und sehe irgendwie meine Gewinn-Marge nicht:

[Kann ich hier keine Bilder anhängen? Dann eben über externen Link...]

Chart

Im Chart ist zu sehen, dass ich beim Kurs von 27.827 USDT gekauft habe. Alle neu erworbenen BTC habe ich danach als neue Limit Verkauforder eingetragen. Die obere Verkauforder bei 28.932 USDT blieb unverändert stehen.

Trades

Der Kauf nochmal in Zahlen:

0,08394725 BTC x 27.827 USDT
2.336 USDT

Orders

Die neue Verkauforder in Zahlen:

0,08075661 BTC x 28.932 USDT 
2.336 USDT

Das ist anders als erwartet. Die Marge bei 27.827/28.932 wäre zwischen 3% und 4%. Die Anzahl BTC vom Kauf zur neuen Verkauforder müsste eigentlich identisch sein. Gut, da geht vlt. noch der Maker-Fee ab. Jedenfalls ist die Gesamtsumme bei diesem Trade irgendwie gleichgeblieben.

Es mag sein, dass ich bei den Orders selbst einen Fehler gemacht habe, glaube ich in dem Fall aber nicht. Vergleichen kann ich am besten nur saubere Trades, die nicht in kleinere gesplittet wurden. Die TabTrader-API bietet mir immer die freien nicht-reservierten USDT oder BTC an. d.h. wenn eine Kauf-Order eingelöst wurde, habe ich einen speziellen Benachrichtigungston und kann meist innerhalb von ~Minuten den Erlös in eine neue Limit Verkauf-Order umsetzen. Das gleiche für die andere Richtung, wenn eine Verkauf-Order eingelöst wurde.

Mit volatilen Cryptos wie SMR macht das natürlich mehr Spaß. Die Stragegie ist natürlich wie jede andere auch nicht immer optimal, z.B. in stark steigenden oder sinkenden Märkten. Dafür profitiert man in stagnierenden Märkten. Sollte, oder betrüge ich mich selbst und habe die Gebühren nicht im Blick? Vielleicht kann das jemand aufschlüsseln. Ich werde in Kürze an einem neuen Trading-Paar das ganze nochmal analysieren.

Edited by mssm
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.