Jump to content

Anfänger - Coins von Exchange ins Wallet buchen - hohe Kosten


UWE59

Recommended Posts

Ich teste mit kleinen Beträgen mit meiner blockchainn.com Wallet und dem angebundenen Trading Account.

Jetzt habe ich 16 € aus dem Trading Account zurück auf mein bitcoin-Wallet transferiert.

Dabei wurden mir 4 € Gebühren berechnet.

- Das ist aber sehr hoch.

Habe ich da etwas falsch gemacht?

LG
Uwe

Link to comment
Share on other sites

52 minutes ago, UWE59 said:

Habe ich da etwas falsch gemacht?

Du musst dir die Überweisungskosten vorher ansehen. Stell dir vor du machst ein Bankkonto auf, was checkt man da zuallererst???

Edited by nickZ
Link to comment
Share on other sites

Blockchain.com Wallet ist nicht wirklich empfehlenswert imho.
Falsch gemacht hast du sogesehen nichts (außer vielleicht den falschen "Wallet-Anbieter" gewählt), die machen tatsächlich eine OnChain-Transaktion und die kostet eben ein paar Euro.

  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb nickZ:

Du musst dir die Überweisungskosten vorher ansehen. Stell dir vor du machst ein Bankkonto auf, was checkt man da zuallererst???

Ich habe dazu (vom Exchange ins Wallet) unter bitcoin.com GAR NICHTS gefunden

Uwe

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Amsi:

Blockchain.com Wallet ist nicht wirklich empfehlenswert imho.
Falsch gemacht hast du sogesehen nichts (außer vielleicht den falschen "Wallet-Anbieter" gewählt), die machen tatsächlich eine OnChain-Transaktion und die kostet eben ein paar Euro.

Ich hatte mich damals zur "Übung" für blockchain.com entschieden, weil man da bereits mit 5 € testen kann (im Gegensatz zu zB. etoro)

Wenn ich da mal satelfester bin will ich eh ein cold wallet nehmen. (da brauche ich doch dann kein hot-wallet mehr um zu traden?)

LG
Uwe

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, UWE59 said:

Ich habe dazu (vom Exchange ins Wallet) unter bitcoin.com GAR NICHTS gefunden

nun

Den Namen der Wallet und  Gebühren ergibt:

 

Quote

 

Transaktionsgebühren für Blockchain.com Wallet

Benutzer können digitale Vermögenswerte auf der Blockchain.com Wallet (getrennt von Blockchain.com Exchange) kaufen, verkaufen oder tauschen.

Die Gebühren umfassen einen notierten Preis mit einem integrierten Spread, Blockchain.com-Gebühren und Netzwerkgebühren.

Die notierten Preise ändern sich je nach Marktbedingungen, und die Spreads können zwischen 1% und 5% variieren. Der notierte Preis wird angezeigt, bevor Sie Ihren Auftrag erteilen.

Eine Blockchain.com Handelsgebühr wird auf alle Bestellungen angewandt, variiert aber je nach Zahlungsmethode und Bestellumfang.

 

Quelle

https://coinkickoff.com/de/blockchain-com-review/

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb UWE59:

Ich hatte mich damals zur "Übung" für blockchain.com entschieden, weil man da bereits mit 5 € testen kann (im Gegensatz zu zB. etoro)

Wenn ich da mal satelfester bin will ich eh ein cold wallet nehmen. (da brauche ich doch dann kein hot-wallet mehr um zu traden?)

LG
Uwe

Auch von eToro würde ich abraten.
Informiere dich über vernünftige Exchanges ... dazu gibt es hier im Forum etliches.

Zum Traden brauchst du natürlich eine "Hotwallet", wie du sie bei einer Exchange automatisch dabei hast. Du willst ja verkaufen und kaufen, das jedes Mal über eine "lokale" Wallet zu machen ist nicht der Weg.

Wenn du Buy and Hold machen willst, dann ist eine Coldwallet sicher eine Überlegung wert, kommt auch auf die Summe drauf an und auch dabei sollte man wissen was man tut. Eine "Coldwallet" ist nicht automatisch sicher und eine "Hotwallet" ist nicht unbedingt unsicher.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb nickZ:

Transaktionsgebühren für Blockchain.com Wallet

Benutzer können digitale Vermögenswerte auf der Blockchain.com Wallet (getrennt von Blockchain.com Exchange) kaufen, verkaufen oder tauschen.

Die Gebühren umfassen einen notierten Preis mit einem integrierten Spread, Blockchain.com-Gebühren und Netzwerkgebühren.

Die notierten Preise ändern sich je nach Marktbedingungen, und die Spreads können zwischen 1% und 5% variieren. Der notierte Preis wird angezeigt, bevor Sie Ihren Auftrag erteilen.

Eine Blockchain.com Handelsgebühr wird auf alle Bestellungen angewandt, variiert aber je nach Zahlungsmethode und Bestellumfang.

 

Ich habe über die blockchain.com Wallet die Coins gekauft und die Kosten dafür auch gesehen. - Alles ok.
Die Coins wurden dann aber nicht ins Wallet gebucht, sondern verblieben auf der Exchange. - Auch soweit ok

Beim Zurückbuchen von der Exchange ins Wallet entstanden dann die erwähnten Kosten von 4 € für 16 €
-- Das sind 25%

Und über diese Rückbuchungsgebühren habe ich bei blockchain.com im Vorfeld nichts gefunden.
Erst während der Transanktion.

Bei meinen zukünftigen Bitcoin-Aktivitäten möchte ich eher zukaufen und nicht traiden.
Und dafür suche ich die geeignete Kombi mit Wallet und Exchange.

Gerne profitiere ich da von Eueren Erfahrungen.

So long
Uwe

Edited by UWE59
Schreibfehler
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 29.5.2023 um 12:56 schrieb UWE59:

suche ich die geeignete Kombi mit Wallet und Exchange.

Bei jeder Börse hast du automatisch auch eine Wallet bei der Börse. Denn wenn du da Coins hast dann müssen die ja nunmal irgendwo liegen. Deswegen hat man da immer eie Wallet.

Was anderes ist eie eigene Wallet, Desktopwallet (Software), Hardwarewallet (Hardware) usw.

Mit einer eigenen Wallet ist man selbst im Besitz der Privatekeys. So hat man alleinige Kontrolle. Aber es kostet natürlich jedesmal Netzwerkgebühren weil man die Coins ja in die eigene Wallet senden muss.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Tschubaka:

Bei jeder Börse hast du automatisch auch eine Wallet bei der Börse. Denn wenn du da Coins hast dann müssen die ja nunmal irgendwo liegen. Deswegen hat man da immer eie Wallet.

Was anderes ist eie eigene Wallet, Desktopwallet (Software), Hardwarewallet (Hardware) usw.

Mit einer eigenen Wallet ist man selbst im Besitz der Privatekeys. So hat man alleinige Kontrolle. Aber es kostet natürlich jedesmal Netzwerkgebühren weil man die Coins ja in die eigene Wallet senden muss.

OK Danke
In meiner Wallet blockchain.com wird einmal das Wallet benannt und eimal der Trading Account.

Den Seed-Phrase habe ich auf blockchain.com eingerichtet
"Secret Private Key Recovery Phrase
Your Secret Recovery Phrase is needed to recover your wallet in case the password is lost. Please write these 12 words down, in order, and keep them somewhere safe offline. The secret recovery phrase gives you (or anyone who has it) a way to restore your wallet and access your funds. In the event that you lose your password or our service is unavailable, this will be your safety net."

Aber einen private-key konnte ich für mein blockchain.com Wallet nicht finden... 
OK dazu brauche ich dann wohl das erwähnte Desktop-Wallet oder Hardware-Wallet

LG
Uwe

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb UWE59:

Aber einen private-key konnte ich für mein blockchain.com Wallet nicht finden... 
OK dazu brauche ich dann wohl das erwähnte Desktop-Wallet oder Hardware-Wallet

Ja richtig.

Man hat zwar den Seed, aus dem werden auch alle Privatekeys abgeleitet. Der Seed enthält also alles, die gesamte Wallet.

Aber bei Blockchain.com ist es trotzdem nur eine Onlinewallet bei der du nicht weisst wer den Seed noch alles hat.

Nebenbei, Blockchain.com wird gern von Abzockern benutzt die einem das "freundlich einrichten" per Fernzugriff mittels Anydesk, Teamviewer, oder man bekommt einen Seed mitgeteilt den man nutzen soll. Das ist so die Kategorie wo man per Instagram, Telegram, Whatsapp...usw. von Leuten zu sowas verleitet wird.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 29.5.2023 um 10:56 schrieb UWE59:

Beim Zurückbuchen von der Exchange ins Wallet entstanden dann die erwähnten Kosten von 4 € für 16 €
-- Das sind 25%

Wenn die Coins per "echter" Transaktion auf der Blockchain auf deine Walletadresse gebucht werden (sprich: du kannst sie danach in nem Blockexplorer auf einer deiner Adressen sehen), dann fallen die sogenannten Netzgebühren an. Die Höhe der Gebühren hängt von der Auslastung des Bitcoin Netzwerkes ab, und kann schon mal einige Euros betragen.

Die Netzgebühr ist völlig unabhängig von dem gesendeten Betrag, sondern hängt von anderen Sachen ab (Grösse der Transaktion in Byte, z.B.), also ist sie bei geringen Beträgen (wie zB 16 Eur) prozentual sehr hoch. Hättest du eine Milliarde Euros verschickt, wäre sie genauso hoch, und könnte wohl als ziemlich billig gelten.

Deswegen: Auf der Exchange kauufen und akkumulieren, und wenn ne grössere Summe zusammengekommen ist auf die eigene Wallet schicken...

 

vor einer Stunde schrieb UWE59:

Den Seed-Phrase habe ich auf blockchain.com eingerichtet
"Secret Private Key Recovery Phrase
Your Secret Recovery Phrase is needed to recover your wallet in case the password is lost. Please write these 12 words down, in order, and keep them somewhere safe offline. The secret recovery phrase gives you (or anyone who has it) a way to restore your wallet and access your funds. In the event that you lose your password or our service is unavailable, this will be your safety net."

Aber einen private-key konnte ich für mein blockchain.com Wallet nicht finden... 
OK dazu brauche ich dann wohl das erwähnte Desktop-Wallet oder Hardware-Wallet

Also, die 12 Wörter machen deine Wallet eigentlich zu ner vollwertigen, selbstverwalteten Wallet. Du könntest mit den 12 Wörtern deine Wallet mit den verschiedensten Methoden wiederherstellen, auch auf ner Hardware-Wallet, oder mit Hilfe einer der vielen Desktop Wallets.

Einen private Key wirst du so direkt nicht finden, im Prinzip sind die 12 Wörter der Generalschlüssel zu allen "enthaltenen" Private Keys (Jede Adresse mit ihrem Key) und dein Wallet-Programm rechnet die bei Bedarf aus den 12 Wörtern aus.

Deswegen ist es sehr wichtig, dass die 12 Wörter niemand erfährt, sie also auch möglichst in keinem mit dem internet verbundenen Medium eingegeben werden.

... wie @Tschubaka schon meinte, blockchain.com ist halt ne online-Wallet, den Seed hast du nicht selbst ausgesucht, also hast du keine Garantie dass es da nicht "Mitwisser" gibt.

Deswegen ist es eigentlich zu empfehlen, den Seed selbst zu wählen (zB würfeln!), siehe Thread "Seed selber würfeln..."

https://coinforum.de/topic/20273-seedcreator-seed-durch-würfeln-berechnen-für-ledger-electrum-usw-von-hand-mit-tools/

Edited by mahatma
link angefügt
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.