Jump to content

Auf Betrug reingefallen, Hilfe erwünscht


Recommended Posts

Hallo zusammen,

hier der Klassiker: null Ahnung, bisschen Geld übrig (249,-) und voll rein in die "Wir kümmern uns um alles, Dein Finanzexperte weiß Bescheid, in wenigen Tagen hast Du 800,- draus gemacht - MINDESTENS!"

Voll reingefallen...ich kann damit leben, 249,- weg. Ok.

Aber: laut dem Meta-Trader habe ich jetzt ein Minus. Ich möchte keinesfalls noch mehr Geld nachschießen müssen und finde aktuell nirgendwo Hilfe, wie ich da ein STOP setzen kann.

Die Fragen dazu an "meinen Finanzexperten" werden von diesem nicht mehr beantwortet. Wahrscheinlich ist er damit beschäftigt, sich zu schämen (ja genau 😉 )

 

Kann mir jemand hier eventuell ganz konkret sagen, was ich tun muss, damit ich nicht in die Pflicht komme, das Minus auszugleichen? Die Polizei Online-Wache habe ich bereits informiert. Mit dem Verbrauchertelefon der Bafin habe ich gesprochen (sehr nett, keine konkrete Hilfe), die Verbraucherzentrale ist nicht erreichbar. Die örtliche Polizei ist mit Verbrecher-fangen beschäftigt, keiner da zum Helfen.

Wie ging es vonstatten? 
Insta-Link geklickt (Bitcoineer)

auf die Markettrends.education Seite weitergeleitet worden.

Im Gespräch mit Frau Engel alle weiteren Schritte gemacht + Überweisung (kein Zugriff auf meinen Rechner)

Anruf meines Finanzexperten, Zusendung eines Links zu assetaxis.trademt5.net

Ich konnte zuschauen, wie mein Geld immer weniger wurde. 

Experte nicht erreichbar.

Ich sage jetzt schonmal DANKE für die Tipps und Hilfen, die Ihr hoffentlich für mich habt.

Viele Grüße aus Hessen 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Nicölsche:

Die Fragen dazu an "meinen Finanzexperten" werden von diesem nicht mehr beantwortet. Wahrscheinlich ist er damit beschäftigt, sich zu schämen (ja genau 😉 )

Nein. Der lacht gerade, freut sich über deine 249 Euro die er jetzt hat, und ist dabei den/die Nächste(n) abzuzocken...

Was der von dir genannte "Meta-Trader" ist, weiß ich leider nicht und finde dazu auch nix Konkretes bei Google, und kann dir da deswegen leider nicht weiter helfen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

21 minutes ago, koiram said:

Was der von dir genannte "Meta-Trader" ist, weiß ich leider nicht und finde dazu auch nix Konkretes bei Google,

Nix bei Google? Kann ich kaum glauben.

MetaTrader4 und die neuere Version 5 sind Handelsplattformen, d.h. Oberflächen ähnlich Tradingview, über die du bei deinem Broker Assets kaufst und verkaufst. Der MetaTrader hat - ähnlich wie TradingView mit ihrer Sprache Pine, eine Programmsprache, in der man EAs ("Expert Advisors", also Bots) schreiben kann. Über die MetaTrader-Plattform kannst du auch Backtests laufen lassen.

Eben ein Rundum-Komplettpaket für die (klassische) Börse. Sehr bekannt, sehr populär. (Edit: Ich kenn's aber auch nur vom Hörensagen. Frag Chantal, die hat damit umfangreiche Praxis.)

https://www.metatrader4.com/en

Edited by PeWi
Ergänzung
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

"Market Trends Education" habe ich in dieser Schwarzen Liste gefunden ... https://broker-zahlt-nicht.de/schwarze-liste-broker/

vor 4 Stunden schrieb Nicölsche:

Kann mir jemand hier eventuell ganz konkret sagen, was ich tun muss, damit ich nicht in die Pflicht komme, das Minus auszugleichen?

Ich würde sagen nichts mehr. Das was möglich war, hast du ja schon gemacht (bei der Polizei gemeldet). 

Als Lehrgeld abhacken, eine seriöse Plattform zum Kauf von Bitcoin suchen (zb. bitcoin.de, relai.app, bisonapp.com, kraken.com, bitpanda.com) und den Traum "Millionär-durch-traden-in-paar-Tagen" vergessen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Nicölsche:

laut dem Meta-Trader habe ich jetzt ein Minus

Du hast da garnix.

Du hast denen lediglich Geld geschenkt. Der komplette Rest ist fake.

Die werden dich noch konzaktieren weil sie doch noch dein Geld gerettet haben welches sie dir gegen Gebühr zurückgeben würden. Oder die wollen Geld wegen irgendwas nit der EZB. Oder es melden sich noch Retter bei dir die Geld zurückholen könnten.... blablablaaa

Alles kompletter Schwachsinn.

Vergiss das einfach.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Nicölsche:

Ich möchte keinesfalls noch mehr Geld nachschießen müssen

Musst du eigentlich nicht.

Insbesondere dann nicht wenn du keine persönlichen Informationen von dir gegeben hast, also auch kein KYC-Verfahren über Video- oder Post-Ident.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke Euch allen, wirklich. Ich kann mit dem Verlust leben auch wenn ich das Geld natürlich lieber anderweitig verschenkt hätte. Aber für soviel Blauäugigkeit hält es sich im Rahmen und ich hab was draus gelernt.

Danke und Euch allen eine gute Zeit ✌️

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.