Jump to content

Betreiber von Mining Rig mit AMD Hardware oder CPU für RandomX 500khs und mehr


PascalX23

Recommended Posts

Sehr geehrtes Forum,

ich suche einen Betreiber von einer Mining Rig für eine Kooperation.

Ich verfüge über einen Software Prototyp den ich evaluieren möchte.

Bei Erfolg wird zwischen dem Betreiber und mir eine Vereinbarung/Vertrag getroffen und der Betreiber erhält 30% von den generierten Coins.

Verschwiegenheit ist eine Voraussetzung.

 

Beste Grüsse
Pascal

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb PascalX23:

30% von den generierten Coins.

Das ist bissel teuer. Das macht niemand da das sowieso schon ein Verlustgeschäft ist. Softwareentwickler bekommen höchstens 1%.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Sophopt:

Das ist bissel teuer. Das macht niemand da das sowieso schon ein Verlustgeschäft ist. Softwareentwickler bekommen höchstens 1%.

Das ist ein spezieller Prototyp, du kannst Donations hiermit nicht vergleichen. Die Software ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, daher keine Donations....

Ich kann hier nicht viele Details nennen, ich kann nur sagen es handelt sich um ein akademisches und experimentelle Software, die wesentlich mehr aus deiner Hardware raus holt...

Um besser zu verstehen was ich damit meine, der Vorgänger davon war dafür gedacht im 8 stellige Bereich an eine Firma verkauft zu werden...ist also keine Kindergarten-Software..

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb PascalX23:

Das ist ein spezieller Prototyp, du kannst Donations hiermit nicht vergleichen. Die Software ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, daher keine Donations....

Ich kann hier nicht viele Details nennen, ich kann nur sagen es handelt sich um ein akademisches und experimentelle Software, die wesentlich mehr aus deiner Hardware raus holt...

Um besser zu verstehen was ich damit meine, der Vorgänger davon war dafür gedacht im 8 stellige Bereich an eine Firma verkauft zu werden...ist also keine Kindergarten-Software..

Der Vorgänger hat aus der Hardware ca. 1000% Mehrleistung raus geholt ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb PascalX23:

1000% Mehrleistung raus geholt

Ich könnte mir nur vorstellen, dass beim Monero Mining die GPU anstelle der CPU genutzt wird. RandomX zwingt ja zur Nutzung der CPU und das könnte man theoretisch so aushebeln, dass die Grafikkarte (sicher ein mächtiges High-End-Teil mit einem riesigen Grafikspeicher) zu 100 % ausgenutzt wird.

Viel Glück.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Sophopt:

Ich könnte mir nur vorstellen, dass beim Monero Mining die GPU anstelle der CPU genutzt wird. RandomX zwingt ja zur Nutzung der CPU und das könnte man theoretisch so aushebeln, dass die Grafikkarte (sicher ein mächtiges High-End-Teil mit einem riesigen Grafikspeicher) zu 100 % ausgenutzt wird.

Viel Glück.

Dankeschön SophOpt !

Wie gesagt meine Anfrage ist absolut ernst und seriös...ich habe die Software, aber es fehlt jemand mit Hardware...

Kannst ja mal im Calculator ausrechnen was dabei rumkommt, wenn du bei gleichem Stromverbrauch und bei gleichem Verschleiß aus 500khs das 10 fache und mehr an Leistung raus holst ;)

Ich sehe das absolut nicht als Verlustgeschäft, also zumindest nicht bei diesen Konditionen...

Link to comment
Share on other sites

37 minutes ago, Sophopt said:

und das könnte man theoretisch so aushebeln, dass die Grafikkarte (sicher ein mächtiges High-End-Teil mit einem riesigen Grafikspeicher) zu 100 % ausgenutzt wird.

Die Leute von Monero sind dafür bekannt, rigoros Hard Forks zu machen, u.a. wenn sie merken, dass auch mit anderen Mitteln gemint werden kann.

Solange dieser Prototyp unter dem Radar fliegt, mag er längere Zeit funktionieren. Wenn man ihn achtstellig an eine Firma verkaufen würde, dann würde die die Software sicherlich sehr intensiv einsetzen wollen. Das wird dann sicherlich bald auffallen und zu einer Hard Fork führen, die diese Software entwerten würde.

Edited by PeWi
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb PeWi:

Die Leute von Monero sind dafür bekannt, rigoros Hard Forks zu machen, u.a. wenn sie merken, dass auch mit anderen Mitteln gemint werden kann.

Solange dieser Prototyp unter dem Radar fliegt, mag er längere Zeit funktionieren. Wenn man ihn achtstellig an eine Firma verkaufen würde, dann würde die die Software sicherlich sehr intensiv einsetzen wollen. Das wird dann sicherlich bald auffallen und zu einer Hard Fork führen, die diese Software entwerten würde.

Hi PeWi,

mir ist keine Möglichkeit bekannt das Verfahren auszuhebeln. Du kannst nicht mal eben einen Hard Fork machen.

Das Verfahren ist in mindestens 1 Jahr Entwicklungsarbeit entstanden und lässt sich auf alle Coins adaptieren, es ist nicht auf Monero beschränkt.

Ich hatte schon überlegt es in ein FPGA zu schreiben, aber aktuell fehlt mir dafür die Ausrüstung, ansonsten wäre es für Bitcoin bestimmt auch sehr interessant.

Ansonsten hast du schon Recht, ich kann nicht viel dazu sagen, weil aus deinem genannten Grund der Cryptobereich erheblich destabilisiert werden würde, was vielen Leuten nicht gefallen würde. Das ist so als wenn jemand eine Ölquelle oder eine Förderungsmöglichkeit findet die kein anderer sonst kennt.
Auffallen weis ich nicht, du kannst nicht nachvollziehen ob mit dem Verfahren gemined wurde oder nicht....

Die Glücklichen sind die die es nutzen können.. Proof of Work ist Mist, reine Energieverschwendung...

Meiner Meinung nach kannst du so viel Hard Forken wie du willst, es gibt keine Möglichkeit, da müsstest du crypto von 0 auf schon neu erfinden...

Im Moment ist das Verfahren nur Proof of Concept, es fehlt mir die Hardware um es erfolgreich einsetzen zu können.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb PascalX23:

ansonsten wäre es für Bitcoin bestimmt auch sehr interessant.

Jetzt wird's lustig. Die ASICS für SHA256, mit denen Bitcoin gemined wird, sind schon 100000X schneller als Computerhardware.

vor 6 Stunden schrieb PascalX23:

es ist nicht auf Monero beschränkt.

Aber wohl auf den Algorithmus RandomX.

Link to comment
Share on other sites

5 hours ago, PascalX23 said:

Das Verfahren ist in mindestens 1 Jahr Entwicklungsarbeit entstanden und lässt sich auf alle Coins adaptieren, es ist nicht auf Monero beschränkt.

Vorneweg, ich bin keine Experte, was Mining und Mining-Algorithmen betrifft.

Aber deine Aussage klingt schon etwas nach einem "Königsweg", den es üblicherweise nicht gibt. (Wenn ihr tatsächlich einen gefunden habt - Glückwunsch!)

Ich kann mir mit meinen beschränkten Kenntnissen überhaupt nicht vorstellen, an welcher Stelle man nennenswerte Faktoren herausholen können soll. Vor allem, wenn dieses Verfahren per Software selbst ASICs (du erwähntest ja BTC) deutlich überholen können soll.

Wenn es so generell für alle möglichen Coins einschließlich BTC funktionieren sollte, dann müsstet ihr quasi schon die Hashfunktionen irgendwie derart geknackt haben, dass ihr euch einen Haufen an bisher nötigen Rechenschritten sparen könnt.

Das kann ich mir aber nicht vorstellen, weil an Hashfunktionen seit Jahrzehnten intensiv geforscht wird. (Und eure Ergebnise wären dann der GAU für alle durch übliche Kryptografie geschützten Verfahren.)

Mir ist klar, dass du keine Details verraten kannst, aber kannst du wenigstens eine ganz grobe Richtung angeben, woher die Geschwindigkeitsgewinne kommen sollen?

6 hours ago, PascalX23 said:

Auffallen weis ich nicht, du kannst nicht nachvollziehen ob mit dem Verfahren gemined wurde oder nicht....

Das muss man ja auch nicht direkt nachweisen können. Ein plötzlicher, sprunghafter Anstieg der Hashrate würde Befürchtungen bei Monero-Devs wecken, weswegen sie vermutlich schon rein sicherheitshalber eine Hard Fork mit geändertem Mining-Algo plazieren würden.

Aber du schreibst ja, dass man euer Verfahren nicht verunmöglichen könne ...

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

9 minutes ago, Sophopt said:

Aber wohl auf den Algorithmus RandomX.

Anscheinend nicht, wenn "und lässt sich auf alle Coins adaptieren" gelten soll.

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb PeWi:

Anscheinend nicht, wenn "und lässt sich auf alle Coins adaptieren" gelten soll.

Das ist alles Quatsch. So etwas gibt es nicht. Wenn das stimmt, dass sie vom Zufall abweichende Ergebnisse erzielen könnten, dann wäre PoW kompromittiert, dann könnten sie auch private Schlüssel finden..... Grundsätzlich findet Mining nahe an der Hardware statt und bei ASICs noch näher. Mit Software lässt sich da auf keinen Fall irgendetwas beschleunigen. Das Einzige, was man machen kann, ist Power-Tuning der Hardware. Früher, beim ETH-Mining, musste man zum Beispiel den GPU-Takt runterregeln und den Speichertakt so weit wie möglich hochregeln, um effektiver zu minen.

Link to comment
Share on other sites

22 minutes ago, Sophopt said:

Das ist alles Quatsch. So etwas gibt es nicht.

Ich kann mir das auch nicht vorstellen - ich habe es aber höflicher formuliert als du.  :ph34r:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb PeWi:

Ich kann mir das auch nicht vorstellen - ich habe es aber höflicher formuliert als du.  :ph34r:

Ich muss euch enttäuschen, soetwas gibt es und es ist möglich Pow zu komprementieren wie du es nennst.

Ich schaue mal ob ich noch einen screenshot finde vom Vorgänger nur so als Anhaltspunkt...den wirklichen Beweis kann ich hier aber nicht bringen, weil ich unterm Radar bleiben will um die Cryptoszene nicht zu destabilisieren...

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, PascalX23 said:

Ich muss euch enttäuschen, soetwas gibt es und es ist möglich Pow zu komprementieren wie du es nennst.

POW und die zugrunde liegenden Hashfunktionen sind seit ihrem Erscheinen so intensiv untersucht worden (und werden es noch - von Guten wie von Bösen), dass es einfach sehr unwahrscheinlich ist, dass es da eine Lücke in der von dir angegebenen Größe gibt. (Nicht unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich.)

Überraschend ist auch, dass du zwar die Software hast, aber nicht die dazu gehörige Hardware. Sollte die Unigruppe, die das entwickelt hat, nicht die dazu nötige Hardware haben? Bzw wenn du nicht zu dieser Gruppe gehörst, wie kommst du dann zu dieser Software? Gerade, wenn sie anscheinend zweistellige Millionenbeträge wert sein soll?

Auf so eine Software würde doch sicherlich sehr gut aufgepasst, damit da keiner Privatgeschäfte damit macht, und/oder die Arbeitsgruppe um ihren verdienten Lohn bringt?

Edited by PeWi
"Hardware" statt nochmal "Software"
  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb PeWi:

POW und die zugrunde liegenden Hashfunktionen sind seit ihrem Erscheinen so intensiv untersucht worden (und werden es noch - von Guten wie von Bösen), dass es einfach sehr unwahrscheinlich ist, dass es da eine Lücke in der von dir angegebenen Größe gibt. (Nicht unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich.)

Überraschend ist auch, dass du zwar die Software hast, aber nicht die dazu gehörige Hardware. Sollte die Unigruppe, die das entwickelt hat, nicht die dazu nötige Hardware haben? Bzw wenn du nicht zu dieser Gruppe gehörst, wie kommst du dann zu dieser Software? Gerade, wenn sie anscheinend zweistellige Millionenbeträge wert sein soll?

Auf so eine Software würde doch sicherlich sehr gut aufgepasst, damit da keiner Privatgeschäfte damit macht, und/oder die Arbeitsgruppe um ihren verdienten Lohn bringt?

Moin PeWI,

das Projekt ist eine 1 Man Show....

Und nur weil tausende Menschen etwas nicht schaffen bedeutet es nicht das es nicht 1 schaffen kann...den Schlüssel zur Atombombe hat letztlich auch nur 1 oder im Verhältnis eine Hand voll von Leuten gefunden.

Ich komme an diese Software, weil ich sie selbst entwickelt habe.

Anbei nochmal das Foto, hoffe der Link funktioniert diesmal. Wie bereits geschrieben das ist die Leistung von 1 RX580 Karte und vom Prototyp Vorgänger...

Foto

Letztlich wenn mir jemand die Hardware zur Verfügung stellen kann wird er sehr schnell herausfinden, ob ich Blech erzähle oder nicht....

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb PascalX23:

Moin PeWI,

das Projekt ist eine 1 Man Show....

Und nur weil tausende Menschen etwas nicht schaffen bedeutet es nicht das es nicht 1 schaffen kann...den Schlüssel zur Atombombe hat letztlich auch nur 1 oder im Verhältnis eine Hand voll von Leuten gefunden.

Ich komme an diese Software, weil ich sie selbst entwickelt habe.

Anbei nochmal das Foto, hoffe der Link funktioniert diesmal. Wie bereits geschrieben das ist die Leistung von 1 RX580 Karte und vom Prototyp Vorgänger...

Foto

Letztlich wenn mir jemand die Hardware zur Verfügung stellen kann wird er sehr schnell herausfinden, ob ich Blech erzähle oder nicht....

Danke, der Link funktioniert.

Sind das sechs Tausendachthundertdreiunddreißig pro Sekunde? – Falls ja, warum dann nicht weiter machen, die Monero verkaufen und eine fette nVidia Karte kaufen? ;o))

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Danke, der Link funktioniert.

Sind das sechs Tausendachthundertdreiunddreißig pro Sekunde? – Falls ja, warum dann nicht weiter machen, die Monero verkaufen und eine fette nVidia Karte kaufen? ;o))

Ja du hast richtig gelesen 6khs+ aus einer RX580.

Aber das ist alles Spielerei, selbst mit 50khs machst du noch Verluste. Ich brauche einen Mitstreiter der ordentliche Hardware hat, dann bringt das Verfahren etwas...

Es gibt eine gewisse Hysterese die ich nicht überbrücken kann mit meiner Hardware, genau ausrechnen kann ich es aktuell auch nicht.
Ich bin mir aber ziemlich sicher das 500khs Grundleistung ausreichen würden, dann sollte sich das Verfahren Leistungsmäßig auch expotenzial verhalten...

Aber wie bei allem gibt es nie eine Garantie ob ein Konzept auch so aufgeht wie man es geplant hat, deshalb hatte ich auch am Anfang geschrieben, dass ich das Verfahren evaluieren möchte.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Danke, der Link funktioniert.

Sind das sechs Tausendachthundertdreiunddreißig pro Sekunde? – Falls ja, warum dann nicht weiter machen, die Monero verkaufen und eine fette nVidia Karte kaufen? ;o))

Ich hatte mal eine Tesla K40, das Ergebnis war grausam...wesentlich schlechter als mit der RX580...also FETTE KARTE reicht nicht unbedingt, das hier ist ein Prototyp der getestet und eventuell angepasst werden muss

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb PascalX23:

Ich hatte mal eine Tesla K40, das Ergebnis war grausam...wesentlich schlechter als mit der RX580...also FETTE KARTE reicht nicht unbedingt, das hier ist ein Prototyp der getestet und eventuell angepasst werden muss

Verstehe – das ist eben genau der Punkt, weshalb fast jeder Deine Arbeit anzweifeln wird. Denn mit der höheren Leistung steigt eben auch der Hunger nach Strom. Und wenn die Karte 300 Watt verbraucht, dann hat man den Strom erst mal zu bezahlen. 

Und wenn man sich die neuen AMD CPU anschaut, sieht man das diese 160.000 H/s bieten.

https://xmrig.com/benchmark

 

PS. Ich wünsche Dir jedoch viel Erfolg bei Deiner Evaluierung. ;o))

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Verstehe – das ist eben genau der Punkt, weshalb fast jeder Deine Arbeit anzweifeln wird. Denn mit der höheren Leistung steigt eben auch der Hunger nach Strom. Und wenn die Karte 300 Watt verbraucht, dann hat man den Strom erst mal zu bezahlen. 

Und wenn man sich die neuen AMD CPU anschaut, sieht man das diese 160.000 H/s bieten.

https://xmrig.com/benchmark

 

PS. Ich wünsche Dir jedoch viel Erfolg bei Deiner Evaluierung. ;o))

Danke...

Ob das Verfahren letztlich das bringt was geplant ist, siehst du ja schon nach 24h...also das Risiko ist gering, die Möglichkeiten damit gut Geld zu machen sind wesentlich höher.

Gehen wir mal vom Vorgänger aus mit einem Gain von ca. 10, und du hast eine 500khs Maschine, dann würdest du ja ein Ergebnis erhalten von 5Mhs, bei gleichem Stromverbrauch..das ist ja der Clue daran, Stromverbrauch und Verschleiß bleiben gleich ^^

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.