Jump to content

Sammelthread Sealana (SEAL)


Recommended Posts

Hallo, ich habe vor ein paar Wochen Sealana gekauft auf der offiziellen Honepage im Presale.

bin absoluter Neuling im Memecoin Geschäft & habe das ganze mit Kreditkarte über wert.io gekauft.

 

wann & wie bekomme ich meine coins & was muss ich machen??😭

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb RG23:

Hallo, ich habe vor ein paar Wochen Sealana gekauft auf der offiziellen Honepage im Presale.

bin absoluter Neuling im Memecoin Geschäft & habe das ganze mit Kreditkarte über wert.io gekauft.

 

wann & wie bekomme ich meine coins & was muss ich machen??😭

Lese dir hier mal alles von Beginn an durch. Falls du dann immer noch Hilfe brauchst. Schreib bitte nochmal.

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte die Sealana-Claim-Coins auszahlen lassen. Das geht nicht! Auch die SEAL kann man nicht auszahlen. Ich hab versucht, die Sealana-Claim-Coins an meine Solanaadresse auf Coinbase zu schicken, was nicht funktionierte. Ich kann die Schaltfläche "Senden" noch nicht mal anklicken.
Auch die SEAL-Token kann ich nicht versenden, dasselbe Problem! Ich kann es weder nach Metamask, noch nach Coinbase schicken! Ich komme nicht an meine Sealanacoins! Und wenn man auf die Seite www.SealanaClaim.com geht, da kann man seine Sealana claimen, wird aber aufgefordert, seine Sicherheitsphrase (die zwölf Wörter) einzugeben, um sich mit der Wallet verbinden zu können. Das ist doch Betrug!
Diese Sicherheitsphrase dient doch nur zur Wiederherstellung der Wallet, die darf man nirgends anderes eingeben. Auf dieser Homepage muss man sie eingeben. Ich komme nicht an meine Token!

Link to comment
Share on other sites

Am 3.7.2024 um 08:46 schrieb Sebastianm2:

Guten Morgen in die Runde,
Bereits 50 % minus, ob das noch was wird? Da stellt man sich doch wirklich die Frage, wie renommierte online Börsenblätter dazu kommen, diesem Coin schon seit Wochen so viel Potenzial zuzusprechen? Was ist eure Strategie? Halten oder sein letztes Geld, was drin steckt retten und verkaufen? Da ich nur 250 € investiert habe, werde ich erst mal nicht verkaufen. Das ist das erste Mal, dass ich in Meme Coins investiert habe. In mir war die ganze Zeit eine leichte Skepsis, leider habe ich nicht auf mein inneres Ich gehört. Wie war es bei euch?

Ich kann meine Coins nicht auszahlen lassen. Es funktioniert nicht! Ich kann nicht auf die Schaltfläche "Senden" klicken. Ich weiß nicht, wie ich an meinen Token komme!

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 3.7.2024 um 09:57 schrieb majato:

Ich glaube diese Tokens sind Scam. Ich habe am 22.6. auch 33,000 dieser Tokens erhalten, werden aber mittlerweile bei Phantom ausgeblendet wegen Scam Verdacht!

Ich glaube mittlerweile auch, dass es Scam ist! Ich kann meine Token gar nicht auszahlen lassen, ich habe es bereits versucht! Ich kann sie nirgendwo hinschicken.
Und wenn ich auf die Seite Sealanaclaim.com gehe, werde ich aufgefordert, meine Sicherheitsphrase einzugeben, um mich mit der Wallet zu verbinden, auf die ich die Sealana haben möchte. Aber die Sicherheitsphrase ist doch geheim und die darf man nirgends anders eingeben, außer in der eigenen Wallet. Da stimmt was nicht! Und wenn ich auf die Seite www.sealana.io gehe, kommt jetzt folgender Hinweis:
"This website is blocked as part of a community-maintained list of malicious websites, if you belive the website has been blocked in error, pleasecontact our support."
Das sind Betrüger! Wir sind auf Betrüger reingefallen! Wir bekommen unser Geld nicht mehr!

Edited by mfab777
Rechtschreibfehler/Ergänzungen
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mfab777:

Ich glaube mittlerweile auch, dass es Scam ist! Ich kann meine Token gar nicht auszahlen lassen, ich habe es bereits versucht! Ich kann sie nirgendwo hinschicken.
Und wenn ich auf die Seite Sealanaclaim.com gehe, werde ich aufgefordert, meine Sicherheitsphrase einzugeben, um mich mit der Wallet zu verbinden, auf die ich die Sealana haben möchte. Aber die Sicherheitsphrase ist doch geheim und die darf man nirgends anders eingeben, außer in der eigenen Wallet. Da stimmt was nicht! Und wenn ich auf die Seite www.sealana.io gehe, kommt jetzt folgender Hinweis:
"This website is blocked as part of a community-maintained list of malicious websites, if you belive the website has been blocked in error, pleasecontact our support."
Das sind Betrüger! Wir sind auf Betrüger reingefallen! Wir bekommen unser Geld nicht mehr!

Wenn ich mir die Blockchain so ansehe, scheinen die Transfers bei anderen aber zu klappen ...

https://solscan.io/token/seaUva36noDnmCGxzKFagAhnL9sDn4BqSqLZdym8rUt

Link to comment
Share on other sites

Es funktioniert bei mir nicht! Ich kenne mich nicht aus! Ich habe 83.421 Sealanaclaimcoins erhalten. Die will ich mir gerne auszahlen lassen in Fiatwährung. Doch bevor ich das machen kann, muss ich sie ja erst wieder in Solana tauschen. Also habe ich auf Solflare meine Solanaadresse von Coinbase reinkopiert. Ich habe es mit einem Betrag von 80.000 Sealana versucht. Darunter steht "Senden". Aber ich kann nicht auf "Senden" draufklicken. Die Fläche wird grau und wenn ich da nochmal draufklicke, dann passiert nix! Und wenn ich es mit den Sealanatoken versuche, dasselbe Spiel.
Ich komme nicht an meine Token ran! Versuche ich sie auf die Metamask-Wallet zu übertragen, hab ich dasselbe Problem. Auch das geht nicht!

Link to comment
Share on other sites

Am 30.6.2024 um 19:26 schrieb Sophopt:

Genau das ist der falsche Weg und so landet man direkt bei den Betrügern, die Fakeseiten und Faketoken erstellen. Presales gehen immer mit vielen Faketoken einher. Du musst abwarten, bis du deine Coins auf der Original Homepage von Sealana nach dem Launch angefordert hast und sie auf deinen Wallets verfügbar sind. Dann verbindest du deine Metamask-Wallet mit Uniswap und die Solflare Wallet mit Jupiter. Bei Metamask musst du erst die Token-Vertragsadresse importieren, dass die Token sichtbar werden. Nach dem Verbinden mit Uniswap sollten sie aber sowieso sichtbar sein. In Suchfeldern solltest du nur die Token-Vertragsadressen für Ethereum bzw. Solana verwenden, um Faketoken zu vermeiden. (Man kann unbegrenzt viele Token erstellen, die genau denselben Name haben, also genauso heißen wie der Sealana-Token, inkl. Abkürzung) Die Token-Vertragsadressen werden nach dem Launch auf der Homepage veröffentlicht. Auf X gibt es immer ganze Horden von Betrügern, die Presale-Tokenbesitzer abzocken wollen. Man erkennt sie daran, dass sie ihre Emailadresse veröffentlichen oder behaupten, eine Emailadresse sei eine Support Emailadresse. Leute die dann mit der Emailadresse in Kontakt treten werden meistens betrogen.

Wie kann ich die SealanaClaim Coins auszahlen bzw. in Solana umwandeln?

Link to comment
Share on other sites

Am 30.6.2024 um 19:26 schrieb Sophopt:

Genau das ist der falsche Weg und so landet man direkt bei den Betrügern, die Fakeseiten und Faketoken erstellen. Presales gehen immer mit vielen Faketoken einher. Du musst abwarten, bis du deine Coins auf der Original Homepage von Sealana nach dem Launch angefordert hast und sie auf deinen Wallets verfügbar sind. Dann verbindest du deine Metamask-Wallet mit Uniswap und die Solflare Wallet mit Jupiter. Bei Metamask musst du erst die Token-Vertragsadresse importieren, dass die Token sichtbar werden. Nach dem Verbinden mit Uniswap sollten sie aber sowieso sichtbar sein. In Suchfeldern solltest du nur die Token-Vertragsadressen für Ethereum bzw. Solana verwenden, um Faketoken zu vermeiden. (Man kann unbegrenzt viele Token erstellen, die genau denselben Name haben, also genauso heißen wie der Sealana-Token, inkl. Abkürzung) Die Token-Vertragsadressen werden nach dem Launch auf der Homepage veröffentlicht. Auf X gibt es immer ganze Horden von Betrügern, die Presale-Tokenbesitzer abzocken wollen. Man erkennt sie daran, dass sie ihre Emailadresse veröffentlichen oder behaupten, eine Emailadresse sei eine Support Emailadresse. Leute die dann mit der Emailadresse in Kontakt treten werden meistens betrogen.

Ich bin auf die Seite von Jupiter gegangen. Ich möchte gerne meine SealanaClaim Coins auszahlen lassen. Was muss ich tun? Ich kenne mich nicht aus. Das ist alles wahnsinnig kompliziert! Hab meine Solflare Wallet mit Jupiter verbunden. Dann "Sealana" eingegeben. Da gibt es 17 verschiedene Sealanatoken. Woher soll ich wissen, welches der Richtige ist? Ich hab einfach mal den ersten genommen und die Transaktion ist fehlgeschlagen.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb omega-gr:

Wenn ich mir die Blockchain so ansehe, scheinen die Transfers bei anderen aber zu klappen ...

https://solscan.io/token/seaUva36noDnmCGxzKFagAhnL9sDn4BqSqLZdym8rUt

Was muss ich tun? Welche Schritte muss ich unternehmen, um meine SealanaClaim Coins auszahlen zu lassen? Ein User hat hier mal erwähnt, dass man die Solflare Wallet mit Jupiter verbinden muss. Das habe ich gemacht. Und was muss ich anschließend für Schritte unternehmen? Ich bin Neuling und kenne mich überhaupt nicht aus. Ich finde das alles sehr kompliziert.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich glaube diese SealanaClaim Coins kann man sich gar nicht auszahlen lassen. Ich habe über 80.000 SealanaClaim Coins geschenkt bekommen. Das sind mehrere hundert Euro. Die hab ich zu meiner Einzahlung obendrauf bekommen. Also zu den SEAL, die ich im Konto hab. Da stehen einmal die SEAL (ca. 6000), die hab ich gekauft und darunter steht etwas mehr als 80.000 SealanaClaim.com
Jetzt möchte ich die mir gerne auszahlen lassen, aber es geht nicht. Am Anfang waren die ca. 600,-€ wert (falls es dasselbe wie SEAL ist). Ich hab also 600,-€ einfach so geschenkt bekommen, wenn ich das richtig verstanden hab. Es sind keine SEAL-Coins, sondern Sealana Claimcoins. Ja, und die hätte ich jetzt gerne in Euro auf meinem Bankkonto.
Was muss ich machen, um an das Geld ranzukommen? Die kann man seltsamerweise nur versenden, man kann sie nicht tauschen.
Aber ich kann sie weder auf meine Coinbasewallet versenden, noch kann ich sie auf meine Metamaskwallet versenden.

Edited by mfab777
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb mfab777:

www.SealanaClaim.com

Das ist doch eine Fakeseite. Wer hat dir den Link gegeben? Das war ein Betrüger.

vor 17 Stunden schrieb mfab777:

ch hab versucht, die Sealana-Claim-Coins an meine Solanaadresse auf Coinbase zu schicken, was nicht funktionierte.

Sei froh, denn Coinbase unterstützt den Token nicht, und du wärst dann ein Fall für das neue Token Wiederherstellungstool von Coinbase.

vor 17 Stunden schrieb mfab777:

Sealanaclaim.com

Das ist eine Fakeseite, die richtige ist: https://sealana.io/de

vor 17 Stunden schrieb mfab777:

Und wenn ich auf die Seite www.sealana.io gehe, kommt jetzt folgender Hinweis:
"This website is blocked as part of a community-maintained list of malicious websites, if you belive the website has been blocked in error, pleasecontact our support."
Das sind Betrüger! Wir sind auf Betrüger reingefallen! Wir bekommen unser Geld nicht mehr!

In welcher Wallet wird das blockiert? Nimm eine andere oder füge die Seite als Ausnahme in deinen Virenscanner ein. Denn das ist nunmal die Originalseite, die nur fälschlicherweise als Scam erkannt wird.

vor 15 Stunden schrieb mfab777:

ch das machen kann, muss ich sie ja erst wieder in Solana tauschen. Also habe ich auf Solflare meine Solanaadresse von Coinbase reinkopiert. Ich habe es mit einem Betrag von 80.000 Sealana versucht. Darunter steht "Senden". Aber ich kann nicht auf "Senden" draufklicken. Die Fläche wird grau und wenn ich da nochmal draufklicke, dann passiert nix! Und wenn ich es mit den Sealanatoken versuche, dasselbe Spiel.

Vorsicht, Coinbase unterstützt kein Sealana, da kannst du froh sein, dass Solflare in Firefox nicht richtig funktioniert, denn ich kann bei meiner Solflare Wallet auf Firefox auch nie den Senden-Button klicken, obwohl die Eingaben stimmen.

ich habe jetzt noch nich6t alles gelesen, werde später nochmnal antworten.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb mfab777:

Dann "Sealana" eingegeben. Da gibt es 17 verschiedene Sealanatoken. Woher soll ich wissen, welches der Richtige ist? Ich hab einfach mal den ersten genommen und die Transaktion ist fehlgeschlagen.

Ja. Das sind alles Faketoken. Füge in das Suchfeld die Token-Vertragsadresse: seaUva36noDnmCGxzKFagAhnL9sDn4BqSqLZdym8rUt ein und dann kommt der richtige Sealana-Token. Da du aber nur auf Fakeseiten unterwegs warst, bezweifle ich, dass du überhaupt den richtigen Token besitzt. Token in die du deine Sealana Token umtauschst sollten SOL oder USDC sein. SOL ist genauso beweglich wie USDC.

Momentan ist aber der Preis im Keller, und wenn Preise im Keller sind, sollte man nicht verkaufen. Vielleicht wacht das Faultier (sind vielleicht dieselben, die Slothana erfunden haben) ja noch auf.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 14 Stunden schrieb mfab777:

Ich glaube diese SealanaClaim Coins kann man sich gar nicht auszahlen lassen. Ich habe über 80.000 SealanaClaim Coins geschenkt bekommen. Das sind mehrere hundert Euro. Die hab ich zu meiner Einzahlung obendrauf bekommen. Also zu den SEAL, die ich im Konto hab. Da stehen einmal die SEAL (ca. 6000), die hab ich gekauft und darunter steht etwas mehr als 80.000 SealanaClaim.com
Jetzt möchte ich die mir gerne auszahlen lassen, aber es geht nicht. Am Anfang waren die ca. 600,-€ wert (falls es dasselbe wie SEAL ist). Ich hab also 600,-€ einfach so geschenkt bekommen, wenn ich das richtig verstanden hab. Es sind keine SEAL-Coins, sondern Sealana Claimcoins. Ja, und die hätte ich jetzt gerne in Euro auf meinem Bankkonto.
Was muss ich machen, um an das Geld ranzukommen? Die kann man seltsamerweise nur versenden, man kann sie nicht tauschen.
Aber ich kann sie weder auf meine Coinbasewallet versenden, noch kann ich sie auf meine Metamaskwallet versenden.

Es ist doch offensichtlich, dass das Fake-Coins sind, die Trittbrettfahrer erstellt haben. Komische Fragen kann man stellen........ Ich stelle auch gerne komische Fragen, aber deine sind echt nicht zu toppen.

Edited by Sophopt
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe über Best Wallet Seal gekauft und mit CA vom Homepage ist es auch ersichtlich auf mein Wallet, nur frage ich mich sind die Angekommen oder nur ein sicht? Ich habe ein Bild Hochladen wie es aussieht. Danke für euere Hilfe. Lg 

Bild zum Wallet

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

Es ist doch offensichtlich, dass das Fake-Coins sind, die Trittbrettfahrer erstellt haben. Komische Fragen kann man stellen........ Ich stelle auch gerne komische Fragen, aber deine sind echt nicht zu toppen.

Es gibt keine komische Fragen, nur komische Antworten 😉
Wenn das Fakecoins sind, warum erscheinen sie dann in meiner Solflarewallet direkt unter meinen regulären SEAL? Noch während der Presalephase, noch vor dem Airdrop, also bevor ich meine Coins überhaupt bekommen habe (so ca. 1–2 Tage vor dem Launch) erschienen bei mir diese 83,421 SealanaClaim.com in meiner Wallet. Und kurze Zeit später wurden dann meine offiziellen SEAL gutgeschrieben. Wenn das Fake-Coins von Betrügern sind, woher haben die dann meine Walletadresse? Wie kommen dann diese Fakecoins in meine Wallet?
Ich hab hier schon mehrmals geschrieben, dass ich Neuling bin! Ich finde dass das keine komischen Fragen sind! Ich hab zuvor nie irgendwas mit Memecoins gemacht und bin im Kryptobereich völliger Anfänger! Woher soll ich dann sowas wissen? Drum hab ich mich ja an dieses Forum gewendet. Für dich mag das offensichtlich sein, aber für einen blutigen Anfänger, der überhaupt keine Ahnung von dieser Materie hat, ist das eben nicht offensichtlich! Ich hatte keine Ahnung, was SealanaClaim Coins sind und ich hatte auch nicht im entferntesten Sinne daran gedacht, dass das Fakecoins sein könnten. Sie stehen offiziell auf meiner Wallet.
Wenn das also Fakecoins sind, wie kann ich sie dann wieder löschen aus meiner Wallet? Oder hilft dann nur, eine neue Wallet zu erstellen?

Edited by mfab777
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Sophopt:

Das ist doch eine Fakeseite. Wer hat dir den Link gegeben? Das war ein Betrüger.

Sei froh, denn Coinbase unterstützt den Token nicht, und du wärst dann ein Fall für das neue Token Wiederherstellungstool von Coinbase.

Das ist eine Fakeseite, die richtige ist: https://sealana.io/de

In welcher Wallet wird das blockiert? Nimm eine andere oder füge die Seite als Ausnahme in deinen Virenscanner ein. Denn das ist nunmal die Originalseite, die nur fälschlicherweise als Scam erkannt wird.

Vorsicht, Coinbase unterstützt kein Sealana, da kannst du froh sein, dass Solflare in Firefox nicht richtig funktioniert, denn ich kann bei meiner Solflare Wallet auf Firefox auch nie den Senden-Button klicken, obwohl die Eingaben stimmen.

ich habe jetzt noch nich6t alles gelesen, werde später nochmnal antworten.

Den Link hat mir niemand gegeben, der steht in meiner Solflare Wallet.
Wenn ich auf meine Solflare Wallet gehe, dann steht da folgendes:

Selana                               6,677
0,0056   -16,26%              37,93€

SealanaClaim.com            83,421

So steht das bei mir dran. Bei beiden steht dieser Kreis mit dem Seehund drin, also diesem Sealanasymbol.
Gehe ich aber auf die Adresse SealanaClaim.com und dann auf "claimen", werde ich aufgefordert, meine Sicherheitsphrase einzugeben, also diese Wörter, die man eingibt, um an seine Wallet zu kommen. Da hatte ich schon ein komisches Gefühl, denn diese Sicherheitsphrase ist doch geheim und man nutzt sie nur dazu, um in sein Wallet zu kommen. Da ich aber auf meiner Wallet bei Coinbase noch nix drauf hatte, habe ich das riskiert und meine Sicherheitsphrase eingegeben, bekam aber dann die Nachricht, dass ich nicht berechtigt bin, zu claimen. Daraufhin habe ich schnell eine neue Wallet erstellt. Als ich aufgefordert wurde, meine Sicherheitsphrase auf der Homepage von SealanaClaim.com einzugeben, kam bei mir auch der Verdacht auf, dass das Betrüger sein könnten.


 

Edited by mfab777
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Sophopt:

Das ist doch eine Fakeseite. Wer hat dir den Link gegeben? Das war ein Betrüger.

Sei froh, denn Coinbase unterstützt den Token nicht, und du wärst dann ein Fall für das neue Token Wiederherstellungstool von Coinbase.

Das ist eine Fakeseite, die richtige ist: https://sealana.io/de

In welcher Wallet wird das blockiert? Nimm eine andere oder füge die Seite als Ausnahme in deinen Virenscanner ein. Denn das ist nunmal die Originalseite, die nur fälschlicherweise als Scam erkannt wird.

Vorsicht, Coinbase unterstützt kein Sealana, da kannst du froh sein, dass Solflare in Firefox nicht richtig funktioniert, denn ich kann bei meiner Solflare Wallet auf Firefox auch nie den Senden-Button klicken, obwohl die Eingaben stimmen.

ich habe jetzt noch nich6t alles gelesen, werde später nochmnal antworten.

Auf die offizielle Seite bin ich bisher auch immer drauf. Und zwar auf die folgende: http://sealana.io
Da hab ich auch meine Token gekauft und es hat immer funktioniert. Ich nutze Firefox. Seit dem der Presale beendet ist, blockiert Firefox die Website. Ich hab gerade die URL eingegeben, die du mir genannt hast: http://sealana.io/de
Firefox blockiert diese Seite. Geb ich das auf Google Chrome ein, funktioniert es.
Und was ist mit dieser Seite: https://sealanacoin.com/en
Diese Seite funktioniert auf Firefox. Ist die Seite auch Betrug?

Link to comment
Share on other sites

Hi zusammen, ich bräuchte Mal Eure Hilfe.

Ich habe auch von der BestWallet Ethereum an die Presale Adresse geschickt. 

Durch suchen nach dem Token über Binance Smart Chain Contract Adresse aus der Sealana Telegram-Gruppe "0x8B2..." habe ich jetzt nun Sealana in meiner BestWallet. 

Wenn ich dann auf "Swap" gehe, scheint es nur die Option zu geben die Sealana in BNB zu swappen und nichts anderes. Hier würde ich dann für die 30.000 Sealana aber nur 0,3 BNB (ca. 150 USD) bekommen.

 

Geht Euch das auch so?

 

Wenn ich den Swap durchführen möchte, muss ich auf den Button "Erlauben Sie dem BestDex-Protokoll die Verwendung Ihrer SEAL" klicken. Wenn ich darauf klicke, fängt es an zu laden - ein Button namens "1 Ausstehend" erscheint. Es lädt und lädt, aber es passiert nichts.

Was kann ich hier tun?

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb oka:

ich habe über Best Wallet Seal gekauft und mit CA vom Homepage ist es auch ersichtlich auf mein Wallet, nur frage ich mich sind die Angekommen oder nur ein sicht? Ich habe ein Bild Hochladen wie es aussieht. Danke für euere Hilfe. Lg 

Mit den spärlichen Infos kann dir niemand helfen. Es sieht so aus, als ob 200 Millionen Seal bei dir eingegangen sind. Das erscheint mir ein bisschen viel. Das könnte ein Faketoken sein. Nenne die Transaktions-IDs und deine Walletadresse, sonst kann dir niemand helfen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mfab777:

Wenn das Fake-Coins von Betrügern sind, woher haben die dann meine Walletadresse?

Die Betrüger verfolgen die Transaktionen in der Blockchain und fischen dann die Adressen ab. Du hast doch beim Kauf SOL gesendet und das beobachten die Betrüger einfach, weil in der Blockchain alles für alle öffentlich zugänglich ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mfab777:

Sie stehen offiziell auf meiner Wallet.

Nun ja, offiziell ist alles. Die Faketoken und die Originaltoken. Alles steht in der Blockchain und deine Wallet liest das nur aus der Blockchain.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mfab777:

Wenn das also Fakecoins sind, wie kann ich sie dann wieder löschen aus meiner Wallet?

Gar nicht. Die Wallet verwahrt nur deine privaten Schlüssel und Seeds und liest Daten aus Blockchains. Aus Blockchains kann man nichts löschen. Sie sind das Fälschungssicherste, was wir derzeit haben.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mfab777:

Den Link hat mir niemand gegeben, der steht in meiner Solflare Wallet.

Deshalb nennt man solche Token auch "Scamtoken" und die werden standardmäßig ausgeblendet. Leider werden die Originaltoken meistens ebenfalls fälschlicherweise ausgeblendet. Du musst immer die Token-Vertragsadresse kontrollieren. Auf Solana gibt es noch komische Tokenadressen. Die muss man ignorieren. Wichtig sind die Tokenvertragsadressen, die man auch CA abkürzt.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mfab777:

Bei beiden steht dieser Kreis mit dem Seehund drin, also diesem Sealanasymbol.

Tokenname, Abkürzung und Icon sind auf Blockchains leider derzeit nicht einmalig. Man kann unbegrenzt viele erstellen, die absolut identisch sind. Um das zu verhindern, sollten die Projekte so etwas wie den Ethereum Name Service implementieren. Aber das ist nur mein Vorschlag an die Community und derzeit ist dagegen kein Kraut gewachsen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.