Jump to content

Sammelthread Sealana (SEAL)


Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb Dani1990:

Kann uns jemand bitte weiterhelfen??

Wenn du die Walletadresse postest können wir da mal reinschauen

vor 9 Stunden schrieb Dani1990:

keine Verbindung der BestWallet App beim Claim

Es muss/kann nichts geclaimt werden. Wenn du irgendwo aktiv etwas claimen sollst, ist das Betrug.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Matchbox:

Wenn du die Walletadresse postest können wir da mal reinschauen

Es muss/kann nichts geclaimt werden. Wenn du irgendwo aktiv etwas claimen sollst, ist das Betrug.

0x9357D025af8bfF6263f091985E4E3D8E5998De63

Schaut nach und bewundert Sealana😂😂😂 bin so sauer , ist ja nicht viel aber die haben es einfach zu weit getrieben

Link to comment
Share on other sites

Am 9.7.2024 um 17:22 schrieb Sophopt:

Das ist wahrscheinlich nur der Associated Token Account. Du solltest die Token nicht an diese Adresse senden, da sie dann mit einem Spezialtool wiederhergestellt werden müssten. Wenn du die Token jedoch normal sendest, landen sie trotzdem im Associated Token Account und sind bei Solscan dort sichtbar. Das ist nicht weiter zu beachten. Ich denke, deine Token sind angekommen und du kannst sie nur deshalb nicht sehen, weil sie von der Ledger Live App nicht unterstützt werden. Um die Token irgendwann wieder zu verkaufen, musst du einfach deinen Ledger mit der Solflare Wallet oder der Phantom Wallet oder der Coinbase-Wallet verbinden. Wenn du Werte auf diesen Wallets hast, musst du vorher sicherstellen, dass du die Seeds gesichert hast, denn viele Wallet-Apps unterstützen nur einen Seed. Ich weiß nicht, wie das bei diesen Solana Wallets ist, aber ich würde nicht riskieren, dass der alte Seed und die dazugehörigen Schlüssel und Adressen überschrieben werden.

Hallo Sophopt, vielen Dank für die Antworten.

Ich habe die Adresse vom Ledger nano s plus, an welche ich die Token gesendet habe, bei Solscan eingegeben. Und da tauchen meine Sealtoken wieder auf.

Wenn ich Dich jetzt richtig verstehe, müsste ich meinen Ledger mit meiner Coinbase Wallet verbinden, dann wäre es wieder möglich die Token zur Coinbase-Wallet zu transferieren? Meine Coinbase Wallet ist mit einem Seed gesichert und momentan ist da so gut wie nichts drauf. 

Wäre denn nach einer Verbindung von Coinbase Wallet und Ledger Nano s plus, mein "Ledgerstick" noch sicher, oder könnten dann Unbefugte auf meinen "Ledgerstick" zugreifen?

Innerhalb der Coinbase Wallet habe ich die Möglichkeit eine neue Adresse oder auch eine neue Wallet zu erstellen, bzw. eine Wallet zu importieren. Was wäre denn hier jetzt der richtige Schritt?

Vielleicht ist es auch sinnvoller zu warten, bis Ledger irgendwann einmal Sealana unterstützt und die Token dann anzeigt?!

Vielen Dank und viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Dani1990:

Freunde und ich haben über die Best Wallet den Token im PreSale gekauft. Leider klappt gar nichts. Kein Airdrop/keine Verbindung der BestWallet App beim Claim

Wie ich das verstanden habe, erfolgt der Airdrop bei Sealana automatisch, man braucht nichts "claimen." Du musst einfach eine andere Wallet nehmen. Installiere Metamask und eröffne dort eine Wallet mit dem Seed aus der Best Wallet. Wenn die Best Wallet nicht geht, ist das der richtige Weg. Das wird auch auf X von den Tokenerstellern so beschrieben, nur dass sie auffordern, die Coinbase Wallet nicht zu nehmen, was allerdings nicht nötig ist, da diese funktioniert.

 

vor 18 Stunden schrieb sasa88860:

Ja ich kann dir helfen , wenn du Hilfe willst , sage ich dir du wurdest betrogen , dein Geld ist Weg und wenn du nicht sofort all das was du auf deinem Wallet hast nicht verschwinden lässt geht das auch weg…. dein Wallet ist auch sicher gehackt! Sealana ist Betrug!

Das hilft jetzt Benutzern der Best Wallet nichts.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb WahWah21:

dann wäre es wieder möglich die Token zur Coinbase-Wallet zu transferieren?

Nein, das hast du falsch verstanden. Wenn du den Ledger verbindest, musst du nichts transferieren, dann sind die Assets einfach da. Die Coinbase Wallet hat aber ein Problem mit dem Synchronisieren der Blockchains. Es ist anscheinend nicht so einfach, so viele Netzwerke gleichzeitig zu synchronisieren. Manchmal muss man das Smartphone neu starten oder zumindest alle offenen Apps aus dem Speicher löschen und neu öffnen.

 

vor 2 Stunden schrieb WahWah21:

Wäre denn nach einer Verbindung von Coinbase Wallet und Ledger Nano s plus, mein "Ledgerstick" noch sicher, oder könnten dann Unbefugte auf meinen "Ledgerstick" zugreifen?

Beim Verbinden des Ledgers machst du natürlich Abstriche bei der Sicherheit und theoretisch könnten dann betrügerische Smart Contracts, denen du aus Versehen zugestimmt hast, Assets abbuchen. Den Seed stehlen können die Angreifer allerdings nicht.

vor 2 Stunden schrieb WahWah21:

Vielleicht ist es auch sinnvoller zu warten, bis Ledger irgendwann einmal Sealana unterstützt und die Token dann anzeigt?!

Momentan ist das sowieso sinnlos zu verkaufen, da der Preis im Keller ist. Da hilft nur warten auf bessere Zeiten. Dass die Ledger-Software eines Tages Sealana unterstützen wird, ist unwahrscheinlich.

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Sophopt:

Nein, das hast du falsch verstanden. Wenn du den Ledger verbindest, musst du nichts transferieren, dann sind die Assets einfach da. Die Coinbase Wallet hat aber ein Problem mit dem Synchronisieren der Blockchains. Es ist anscheinend nicht so einfach, so viele Netzwerke gleichzeitig zu synchronisieren. Manchmal muss man das Smartphone neu starten oder zumindest alle offenen Apps aus dem Speicher löschen und neu öffnen.

 

Beim Verbinden des Ledgers machst du natürlich Abstriche bei der Sicherheit und theoretisch könnten dann betrügerische Smart Contracts, denen du aus Versehen zugestimmt hast, Assets abbuchen. Den Seed stehlen können die Angreifer allerdings nicht.

Momentan ist das sowieso sinnlos zu verkaufen, da der Preis im Keller ist. Da hilft nur warten auf bessere Zeiten. Dass die Ledger-Software eines Tages Sealana unterstützen wird, ist unwahrscheinlich.

Ok, abermals danke für die ausführlichen Antworten.

Ich denke, das Risiko einzugehen, mit dem Verbinden von Coinbase Wallet und dem Ledger, da warte ich lieber bis es sich lohnt, d.h. bis Sealana wieder steigt (hoffe ich zumindest). Ansonsten verbuche ich die 80 € als "Lehrgeld".

Wie ist Deine Meinung generell zu Presales, mal unabhängig von den ganzen Betrugsversuchen? Kann sich so etwas auf lange Sicht wirklich lohnen? Und ist es generell besser, an Presales teilzunehmen, bei denen der Kauf direkt über den Versand an eine Adresse möglich ist (mit anschließendem Airdrop wie bei Sealana), als bei einem Presale, bei dem nur eine Walletverbindung den Kauf möglich macht?

Vielen Dank und viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb WahWah21:

Wie ist Deine Meinung generell zu Presales, mal unabhängig von den ganzen Betrugsversuchen? Kann sich so etwas auf lange Sicht wirklich lohnen?

Solche neuen Token sind die riskantesten Investitionen im Kryptobereich, selbst ohne die Betrügerhorden in den sozialen Medien. Die, die ich bislang beobachtet habe, sind alle auf dem direkten Weg zur Null. Die Ersteller von Sealana posten täglich unsinnige Nachrichten und scheinen nicht daran interessiert zu sein, den Token bei einer zentralen Börse oder bei CMC oder CoinGecko zu listen. Es gibt keine Anzeichen dafür, dass der Abwärtstrend gestoppt werden kann.

vor 55 Minuten schrieb WahWah21:

Und ist es generell besser, an Presales teilzunehmen, bei denen der Kauf direkt über den Versand an eine Adresse möglich ist (mit anschließendem Airdrop wie bei Sealana), als bei einem Presale, bei dem nur eine Walletverbindung den Kauf möglich macht?

Natürlich ist das Senden an eine Adresse sicherer als das Verbinden der Wallet. Man geht dabei immer ein gewisses Risiko ein. Besonders wichtig ist: Man muss sich nur an die Anweisungen auf den Originalseiten halten. Alle Hilfeaccounts mit "official support" oder ähnlichem im Namen sind Betrug.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb WahWah21:

Wie ist Deine Meinung generell zu Presales

Müll. Ausnahmslos nutzloser Müll. Wer mir ein Projekt nennen kann, das von Advertorials beworben wurde, unter diesem "Powered by Web3 Payments"-Widget Geld gesammelt hat und nachhaltig erfolgreich war, bekommt von mir ein Fleißbienchen.

Damit meine ich nicht, dass alle neuen Krypto-Projekte Müll sind - aber alles, was allgemein als "Presale" vermarktet wird, ist Schrott der aus der Feder der gleichen Leute kommt. Nichts davon hat den Sinn ein erfolgreiches Projekt zu werden, bei allem ist der einzige Sinn möglichst viel Geld in einem Presale einzunehmen und dann weiterzuziehen.

Hier mal Screenshots von acht gleichzeitig laufenden Presales nebeneinander gestellt - gibt es da etwa gewisse Ähnlichkeiten:

https://ibb.co/560jpwG (Website)
https://ibb.co/XkWTPb9 (Wallet Connect)
https://ibb.co/m0S4HHd (Staking)

 

Edited by Matchbox
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Matchbox:

Hier mal Screenshots von acht gleichzeitig laufenden Presales nebeneinander gestellt - gibt es da etwa gewisse Ähnlichkeiten:

Leider ist es genau so. Ein Crypto-CMS-Baukasten zum Abzocken. Das gibt es leider auch als "CEX-Baukasten". – Und Leute fallen darauf rein, sobald denn die "Werbetrommel" erklingt ... ^^

Link to comment
Share on other sites

Hi, bin neu hier im Forum. Begrüße euch alle. Ich habe natürlich auch gleich ein Problem auf Lager:

Habe meine Sealana ( gekauft über Best mit Etherium )auf derBNB Chain zu Binance gesendet. Diese sind auch angekommen und waren sichtbar. Nach einigen Tagen waren diese aber verschwunden / nicht mehr sichtbar. Es scheint auch nichts in der History auf. Nur der Transfer von der Best Wallet, welcher mit "completed" abgeschlossen ist. Auch habe ich über den Trx Hash nichts gefunden. Kann mir wer von euch weiterhelfen??

Ddanke im voraus

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Bitbro:

Habe meine Sealana ( gekauft über Best mit Etherium )auf derBNB Chain zu Binance gesende

Binance unterstützt den Token nicht. Das ist ganz schlecht, denn die meisten Börsen kümmern sich nicht um solche falsch gesendeten Token und lassen sie in ihren Wallets vergammeln. Du musst dich an den Support von Binance wenden und um Rückzahlung der Solana Token bitten. Du kannst dabei auch auf das Token-Wiederherstellungstool von Coinbase verweisen, also sagen, dass Coinbase verlorene Token wiederherstellen kann, und das sogar, wenn sie auf dem falschen Netzwerk gesendet wurden, was hier nicht der Fall ist. Nur für den Fall dass sie sagen dass das keine Börse machen würde. Es gibt allerdings den Token Recovery Service von Binance:

Zitat

Token Recovery Service von Binance

Binance bietet tatsächlich einen Token Recovery Service für solche Fälle an. Hier sind einige präzisere Informationen:

  1. Falsches Netzwerk: Häufig werden Token an die richtige Adresse, aber auf dem falschen Netzwerk gesendet. Dies passiert oft, wenn Nutzer Token über Netzwerke wie ERC-20, BEP-20 oder TRC-20 verschicken. Wenn ein Nutzer beispielsweise BEP-20 Token an eine ERC-20 Adresse auf Binance sendet, kann dies problematisch sein.

  2. Nicht unterstützte Token: Ein weiteres häufiges Problem ist das Senden von Token an eine Binance-Adresse, die diesen speziellen Token nicht unterstützt. Dies kann dazu führen, dass die Token verloren gehen.

  3. Binance's Token Recovery Service:

    • Verfahren: Nutzer müssen ein Recovery Request Form ausfüllen, das spezifische Details zur Transaktion enthält, wie z.B. die TxID (Transaktions-ID), die Art des Tokens und die gesendete Menge.
    • Gebühren: Der Service ist mit Kosten verbunden, die je nach Komplexität und Art der Wiederherstellung variieren können. Es gibt auch eine Mindestwertgrenze, typischerweise $100, unter der Binance keine Wiederherstellungsversuche unternimmt.
    • Dauer: Der Prozess kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen, abhängig von der Komplexität und dem Aufkommen an Anfragen.
    • Unterstützung: Nicht alle Token und Netzwerke werden unterstützt. Die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung hängen davon ab, ob Binance die Kontrolle über die Zieladresse hat und ob der Token technisch wiederhergestellt werden kann.

https://www.binance.com/en/blog/security/incorrect-deposits-of-crypto-assets-how-to-retrieve-your-funds-2581603470758819561

Um den genauen Prozess und die verfügbaren Dienstleistungen zu bestätigen, können Sie die folgenden offiziellen Binance-Ressourcen konsultieren:

Diese Links führen zu den offiziellen Binance-Seiten, die detaillierte Anleitungen und häufig gestellte Fragen zu diesem Thema enthalten.

Sicherheit und Qualität der Informationen: 95%

ChatGPT, GPT-4
Datenstand: Dezember 2023

Edited by Sophopt
Token Recovery Service von Binance
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen :)

Ich habe mich jetzt quer durch die bereits bestehenden Threads zu dem Thema gelesen, komme aber trotzdem nicht weiter. Ich habe durch Verbinden meiner Coinbase Wallet direkt auf sealana.io die Coins im Presale gekauft. Daher kann ich nicht sagen, ob über ETH oder SOL, ich vermute aber SOL. Die entsprechende Menge Coins (204,681.18) wurde mir auch sofort in der Wallet angezeigt. Ich dachte dann, nach dem Airdrop würde auch ein Wert in Dollar (oder Euro) angezeigt, dies ist aber bis heute nicht der Fall :( bzw. am 11.07. stand mal kurz ein Wert in Euro da, seitdem nicht mehr. Was läuft da schief? Nein, es ist nicht als Spam markiert. Oder kann es sein, daß der Wert so gering ist zur Zeit, daß da nichts steht?! 😦

Danke für Eure Hilfe ❤️ 
Gundi

Link to comment
Share on other sites

  • Amsi changed the title to Sammelthread Sealana (SEAL)
  • Amsi pinned and featured this topic
Am 4.7.2024 um 14:51 schrieb Matchbox:

Kursinformation kommen idR von den beiden großen Seiten Coingecko und Coinmarketcap. Auf beiden Seiten ist Sealana noch nicht gelistet.

Es ist die Aufgabe des Team sich darum zu kümmern dort gelistet zu werden. Das würde vieles vereinfachen weil dann neben den Preisen auch Website, offizielle Socialmedia-Kanäle, Contract Adressen usw. einfach zu finden wären.

Bis dahin kannst du dir auf Seiten wie Dextools die aktuellen Käufe/Verkäufe auf Decentralized Exchanges anschauen und entsprechend auch den Preis sehen.
https://www.dextools.io/app/en/bnb/pair-explorer/0x35f5387decce5a234da1a32ca3c9e338a48bcf37?t=1720096517474

Alternativ kannst du deine Token auf Uniswap verkaufen oder auch einfach nur nachschauen was du dafür aktuell bekommen würdest.
https://app.uniswap.org/swap?chain=bnb&inputCurrency=0x8b2a6f37996977458799034119969af90a0f6e19

Stand jetzt ist ein SEAL = 0.008616 USD wert.

@Gundi2000 👆

Nur das Stand jetzt ein SEAL = 0.00289 USD wert ist.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.