Jump to content

Geld bekommen, Absender = Lebenspartner, annehmen?


gregsn
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe bitcoins verkauft und sie sind auf meinem Konto eingetroffe. alles gut würde ich sagen.

 

nur habe ich gelesen, daß alle kontodet<ils stimmen sollten und statt der Herr Dr. ist es nun wohl seine Frau, die dort angegeben ist.

Was soll ich tun? Schwamm drüber oder stornieren?

 

Falls stornieren: Wie gebe ich dann das Geld zurück?

Was sind eigentlich genau die Gründe, dass der Absender stimmen muss?

Ich möchte ungern krumme Dinger drehen...

 

Danke!

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Der Absender muss stimmen weil es früher Überweisungbetrug gab. Gefälschte Überweisungen wurden z.B. in den Bankbriefkasten geworfen.

Alle Angaben ist vielleicht übertrieben.

Kannst du denn die Kontonummer prüfen? ( Wenn sie stimmt wäre ein Gemeinschaftskonto möglich. Das könnte man vielleicht nach Rückfrage und erfolgter Entschuldigung durchwinken. )

Wenn du die Kontonummer sehen kannst wäre stornieren und rücküberweisen eine Möglichkeit.

 

Schreib erst mal den Handelspartner an und informiere gleichzeitig den Support, daß du zwar Geld erhalten hast aber die Überweisung erst prüfen mußt bzw. den Support um Rat bittest.

Link to comment
Share on other sites

ich hatte eine Käuferin, deren Absender-Konto zwar auf fast ihren Namen lief (zus. zweiter Vorname dabei), aber die Bank und KTO war komplett anders. Bevor ich annahm fragte ich den Support, die konnten im Prinzip mir nur selber die entscheidung überlassen, es wäre aber regelkonform gewesen, wenn ich das nicht angenommen hätte. Dann hätte ich aber das Geld wieder an dieses neue Konto überweisen müssen etc. Da die Userin eine Gold war und 40+ Bewertungen nur positiv hatte habe ich es so gemacht: Geld akzeptiert, BTC freigegeben, ABER trotzdem eine neutrale Bewertung gegeben und ihr das vorher auch nochmal geschrieben. Jeder kennt die Spielregeln hier und als Käufer MUSS man von dem verifizierten Konto senden, sonst bringt das Überprüfen wohl nichts?!

 

Ich denke wenn das Geld von jemand anderem käme + anderes KTO, dann würde ich dem Käufer erstmal schreiben und zu 99,9% stornieren. Wir Verkäufer haben sonst nicht den Hauch eines Schutzes. Gab genug Fälle, wo Tage später noch die Bank stornierte, was sie auch nicht darf, aber das gab es schon, weil so manche Bank mit der anderen kungelt und es auf unseren Rücken ausreitet.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.