Jump to content

Bitcoin Überweisungsdauer im Durchschnitt ungleich lange


4ley
 Share

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

seit Wochen stelle ich fest, dass wenn ich bei bitcoin.de eine Auszahlung tätige, diese meist um die 6 Stunden braucht, bis es eine Confirmation gibt. Ich nutze die bitcoin.de Standardeinstellungen für Netzwerkgebühren.

 

Macht ihr diese Beobachtung auch?

 

Ich denke es liegt daran, dass die Blockgröße an ihrem Limit ist und das das Netzwerk mehr verarbeiten muss, als die Netzwerkkapazität zulässt. Resultat: Netzwerkgebühren müssen angehoben werden, damit eine Transaktion nicht stundenlang festhängt.

 

Die erste Auswirkung die ich sehe, die durch das Versäumnis von Core eintritt. Die Miner werden sich sicherlich über die hohen Gebühren freuen, doch für uns, die auf eine schnelle Transaktion mehr oder weniger angewiesen sind, ist es ein großes Ärgernis.

 

Für mich steht fest, dass der Fahrplan von Core nicht der richtige ist. Classic is the way to go.

Edited by 4ley
  • Love it 4
Link to comment
Share on other sites

"standardeinstellungen" von bitcoin.de sind 0 Gebühren ;)

 

Genau deswegen wurde auf Drängen von Usern eben die freiwillige Fee einstellung eingebaut. Also solltest immer mindestens 0.0001 BTC mit dazu geben.

 

jetzt aktuell sind tatsächlich viele Blöcke am Limit.

 

Aber dass mit 0 Gebühren die Bestätigung ewig brauchte, war auch schon vor einigen Monaten so. und da waren viele Blöcke nicht voll, was an der selbstzerstörerischen Treiben von Minern liegt.

Bei Minern lautet die Devise "ausweiden bis nichts mehr da ist" (wie immer beim Menschen) ... siehe hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=1277416.0

Edited by Serpens66
Link to comment
Share on other sites

Das kann ich leider so nicht bestätigen, Serpens.

 

Auf der Auszahlungsseite von bitcoin.de steht folgendes:

 

Bei Auszahlungen von Bitcoins werden von Bitcoin.de Gebühren an das Netzwerk in der Höhe entrichtet, wie sie vom Netzwerk empfohlen werden. Diese Gebühr wird von Bitcoin.de übernommen.

 

Momentan beträgt diese Gebühr um die 0,0001 BTC.

Edited by 4ley
  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Das kann ich leider so nicht bestätigen, Serpens.

 

Auf der Auszahlungsseite von bitcoin.de steht folgendes:

 

 

Momentan beträgt diese Gebühr um die 0,0001 BTC.

wir haben das Thema vor knapp 1,5 Jahren schon gehabt.

Und da wurde, glaube ich von Christoph gesagt, dass die "empfohlene Gebühr", auch 0 sein kann. (Glaube weil es sich auch nach der Menge der zu sendendenen Bitcoins richtet)

Keine Ahnung wie sich das seit dem verändert hat.

Am besten wäre es natürlich nachzuschauen, wieviel Gebühren bei der Transaktion dabei war.

 

edit:

nachzulesen hier:

https://www.coinforum.de/topic/1331-bitcoin-hängen/?p=50289

 

edit2:

sehe gerade die auszahlungsseite sieht jetzt ein wenig anders aus. Die freiwillige Gebühr ist immer aufgeklappt.

 

edit3:

Wobei es wie gesagt durchaus sein kann, dass es mittlerweile seltener vorkommt, dass bitcoin.de 0 Gebühren mitgibt. Allerdings wenn sie immer die empfohlenen Gebühren mitgeben würden, hätten wir ja weniger Probleme :D

 

Kann mir einer sagen, ob man bei einer Transaktion sehen kann, wieviele Gebühren ich tatsächlich bezahlt habe?

Wenn man sich die Transaktion auf blockchain.info anschaut, steht da zwar eine Gebühr. Aber ich glaube das ist nicht unbedingt die, die ich alleine gezahlt habe, sondern die Summer aller Gebühren von Überweisungen, welcher in einer transaktion zusammengefasst wurden, oder?

Ab und zu sind nur wenige bis garkeine andere Ein-Ausgänge in der Transaktion. Da konnte ich dann rauslesen, wieviel fee es waren.

Edited by Serpens66
Link to comment
Share on other sites

Die Erklärung von Christoph ist mir leider etwas schleierhaft:

 

https://www.coinforum.de/topic/1331-bitcoin-hängen/?p=50415

 

Also, hier nochmal ein offizielles Statement zu den Transaktionsgebühren, um Irrtümer zu beseitigen:

 

Bitcoin.de lässt die Transaktionsgebühren vom Clienten erheben. Da kommt es natürlich vor, dass er vorschlägt, dass wir keine zahlen müssen. Aber an sich übernehmen wir die Transaktionsgebühren für unsere Kunden.

 

Wir arbeiten derzeit aber wegen der hier beschriebenen Probleme an einer Option, dass die User ihre Transaktionsgebühr selbst auswählen können.

 

Bedeutet es, dass die Bitcoin Software (Client) die Gebühr bestimmt und das es vorkommen kann, dass keine Gebühr gezahlt wird, aber falls eine Gebühr fällig ist, dann bezahlt diese bitcoin.de?

 

Wenn das so ist, dann wäre sehr interessant zu wissen, nach welchen Kriterien die Client-Software die Gebühr bestimmt.

 

Ich habe dazu folgende Seite gefunden, die ich mir die Tage mal anschauen werde. bitcoinfees.com

Link to comment
Share on other sites

Also ...

 

Vor ein bis eineinhalb Jahren gingen viele Transaktionen noch gut mit Null Gebühren durch. Ich glaube sogar, nur "dust" musste eine Gebühr bezahlen, weil eine Transaktion abgelehnt wurde, wenn ihr Inhalt + Fee kleiner als 0,0000x btc war (oder so). Meistens waren dank der relativ leeren Blöcke Transaktionen ohne Gebühren sogar recht schnell bestätigt.

 

Im Zuge der letzten 12-18 Monate hat sich das sehr stark geändert. AUs dieser Zeit war auch meine Diskussion mit Serpens. Mittlerweile ist es zwar noch möglich, eine Transaktion unter gewissen Umständen ohne Gebühr zu versenden, aber voraussichtlich dauert sie ewig bis sie ankommt, und viele Nodes lehnen es ab, Transaktionen ohne Gebühren weiter zu leiten. Würde Bitcoin.de standardmäßig keine Gebühren bezahlen, wäre unser Support 24/7 damit beschäftigt, wütende Mails a la "Warum klappt meine Auszahlung nicht??!!!" zu beantworten.

 

Der Bitcoin Client hat eine meiner Meinung nach etwas ungenaue Methode, um Gebühren zu berechnen. Da die Transaktionen von Bitcoin.de automatisiert gebildet werden, wird dieses Verfahren genutzt, um die Standardgebühr zu berechnen. In der Regel klappt das auch ganz gut. Es kommt aber auch vor, dass trotz des Bezahlens der Standardgebühr eine Transaktion länger dauert, bis sie bestätigt wurde. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Wenn man ganz sicher gehen will, dass eine Transaktion im nächsten Block landet, wird es unter Umständen recht teuer. Einen guten Anhaltspunkt findet ihr auch bitcoinfees.21.co, allerdings in Satoshi/Byte.

 

Bitcoin.de ermöglicht es den Kunden nun, ein Stückchen Gebühr auf die Transaktion aufzuschlagen. Da die Transaktionen von bitcoin.de mehrere Auszahlungen verbinden, könnt ihr euch als Kunden die Gebühr teilen. Wenn jeder von euch ~5c drauflegt, haben wir sehr gute Chancen, dass die Transaktion auch dann im nächsten Block landet, wenn 20.000 oder 30.000 Transaktionen in der Schlange stehen. Für mich überraschenderweise wird Bitcoin.de nun zu eine Möglichkeit, Transaktionen auch dann günstig und schnell zu versenden, wenn Stau in der Blockchain herrscht.

Link to comment
Share on other sites

Also ...

 

Vor ein bis eineinhalb Jahren gingen viele Transaktionen noch gut mit Null Gebühren durch. Ich glaube sogar, nur "dust" musste eine Gebühr bezahlen, weil eine Transaktion abgelehnt wurde, wenn ihr Inhalt + Fee kleiner als 0,0000x btc war (oder so). Meistens waren dank der relativ leeren Blöcke Transaktionen ohne Gebühren sogar recht schnell bestätigt.

 

Als ich letztes Jahr im November, erstmalig 100 000 shatosis von Blockchain verschickt (ohne gebühren) waren sie 2 wochen später nur noch 60 000 in meinem Wallet aber dort wo sie hinsollten kamen sie nie an.

 Also ich würde abraten sie ohne netzwerk kosten loszuschicken

Link to comment
Share on other sites

Da es möglich ist, wechselgeld vor der Bestätigung wieder zu versenden, hat die Höhe des Betrags recht wenig Bedeutung.

 

Beispiel ich beginne den Spam von einer Adresse mit 1.000 Bitcoins aus

 

1.000 --> 1 / 999

999 --> 1/998

998 --> 1/997

etc.

 

Kann man alles in wenigen Sekunden machen, geht in den Mempool rein, und ein Miner kann auch alle drei Transaktionen  (insgesamt 3.000 BTC) einbuchen.

 

Das Volumen hat in dem Fall so gut wie keine Aussagekraft.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Hab vor über 2 Stunden eine Auszahlung getätigt. Netzwerkgebühr auf 0.0001 eingestellt. Die Gesamtgebühr der Transaktion beträgt 0.0012882 BTC. Es gibt erst 4 Confirmations.

Link to comment
Share on other sites

Hab vor über 2 Stunden eine Auszahlung getätigt. Netzwerkgebühr auf 0.0001 eingestellt. Die Gesamtgebühr der Transaktion beträgt 0.0012882 BTC. Es gibt erst 4 Confirmations.

 

 ich finde das ist noch im grünen Bereich

Link to comment
Share on other sites

Hashnest warnt seine Nutzer zu Zeit vor langen Auszahlungszeiten und führt die vollen Blocks als die Ursache an. Das ist so erbärmlich.

 

Hier der Originaltext:

 

Bitcoin network in a serious congestion

Hi, Dear Customers,

Recently ,there are too many transaction accurs in bitcoin network, due to the size of block, which is led to network congestion that makes bitcoin network becoming slower confirmation.The transactions which is already remitted  could not revoke ,please wait for confirmations. After 3 days unconfirmation, the transaction will be refunded.  Unconfirmed BTC will not disappear , please clam down and do not worry about it . Beacause that we are a on-chain platform, BTC confirm speed is not controlled by our HashNest. This is determined by the Bitcoin network itself characteristics.

[Please patience to wait for confirmation or refund by bitcoin network.Thanks very much for your support! ]

Link to comment
Share on other sites

@klan

 

bin weiterhin für den bitpay-ansatz bei welchem die blocksize sich automatisch dem transaktionsvolumen in regelmäßigen abständen anpasst - der konsens-nonsens hätte ein ende und der btc würde sich fortan von selbst diesbezüglich organisieren

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

ein paar Cent? der Block Reward liegt bei 25 BTC....

du meinst vermutlich die Transaktions Gebühren...

 

 

 

@klan

die Miner steigen dir aber aufs dach -> wer soll die Blöcke ohne Block reward minen?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.