Jump to content

Empfohlene Beiträge

Warum sollte bitcoin.de dieses Upgrade nicht mitmachen?

Bisher wurden sämtliche technische Upgrades mitgemacht und bisher hat nich kein Kunde wertlose Coins bei bitcoin.de gehabt.

Da mache ich mir absolut keine Sorgen. Das sind Kundenvermögen von mehreren Millionen Euro, die bitcoin.de in ETH in den Wallets hat. 

 

bearbeitet von Jokin
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb battlecore:

Da hab ich vorher noch nix von gelesen das die ETH dann unbrauchbar würden oder so. Okay, also schaff ich meine ETH nach Binance in USDT tauschen, die werden das ja wohl mitmachen. Und denn schau ich ob meine Wallets das Update auch mitmachen oder wie auch immer.

Dann muss ich zusehen das ich Geld an der Seitenlinie hab, wenn das alle so machen oder ihre ETH kurzzeitig verkaufen dann geht der ETH-Kurs nochmal so richtig baden. Wenn das man nicht einstellig wird dann.

Hey, bloß keine Panik! Die vorherige ETH-Byzantium-Fork hat bitcoin.de doch auch mitgemacht und jede andere Börse auch. Du kannst auch deine Coin an MEW (https://www.myetherwallet.com/) schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Drayton:

Hey, bloß keine Panik! Die vorherige ETH-Byzantium-Fork hat bitcoin.de doch auch mitgemacht und jede andere Börse auch. Du kannst auch deine Coin an MEW (https://www.myetherwallet.com/) schicken.

Ja das schon, die Wallets werden das ja auch mitmchen, bleibt ja auch nix anderes übrig im Prinzip. Aber bei Binance kann ich dann in Tether rausgehn.

Ich wittere da eine leicht aufkommende Panik von allen die das bisher noch nicht mitbekommen haben oder sich noch gar nicht informiert haben. Die da oben verlinkte Meldung das alle ETH die man bisher hat nutzlos werden ist ein bissle krass und das können manche in den falschen Hals bekommen.

Dazu kommt ja das ETH jetzt auch tierisch gepumpt wurde, es wurde ja scheinbar jede Menge in von anderen Coins in ETH umgeschichtet oder direkt ETH gekauft, für den Fork damit jeder die maximale Anzahl Forkcoins rausholt. Das wird nach dem Fork am 11. dann auch schnell fallen wenn alle ihre ETH wieder zurückholen, oder auscasehn, oder wieder in andere Coins umschichten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Danke! Der Angriff ist vorbei. Ich bin am überlegen, welche Auswirkungen so ein Angriff auf den "normalen" ETC-Hodler hat? Übrigens: Ethereum Classic ist kein Ableger von Ethereum, sondern umgekehrt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe ETH auf meinem Ledger Nano S. Muss ich die auf Binance senden, oder können die einfach auf den Ledger bleiben. Bin jetzt etwas verunsichert, da ich gestern meine Komodo vom Ledger holen wollte. Die Komodo sind seit dem 14.12.2018 eingefroren, wegen dem Hard Fork bei Komodo. Für Antworten wäre ich dankbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Giskard:

Hallo, ich habe ETH auf meinem Ledger Nano S. Muss ich die auf Binance senden, oder können die einfach auf den Ledger bleiben. Bin jetzt etwas verunsichert, da ich gestern meine Komodo vom Ledger holen wollte. Die Komodo sind seit dem 14.12.2018 eingefroren, wegen dem Hard Fork bei Komodo. Für Antworten wäre ich dankbar. 

Stell Dir bei solchen Frtagen immer vor was mit all den Leuten passiert, die einfach mal gar nicht über ihre ETH nachdenken - werden die ihre ETH dann verlieren wenn sie nix tun?

Nein.

Also: Tu nix.

Fertig 🙂

(Und wegen Komodo: Sorry, aber Du willst nun nicht ETH selber mit irgendeinem ERC20-Shitcoin-Token vergleichen ?!? ... )

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:


(Und wegen Komodo: Sorry, aber Du willst nun nicht ETH selber mit irgendeinem ERC20-Shitcoin-Token vergleichen ?!? ... )

Vielen Dank 🙏 für die schnelle Antwort. Nein, vergleichen wollte ich nicht. Nochmals vielen Dank „Jokin“

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist genau bekannt wann ( Uhrzeit) wann der Hardfork passieren wird?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hää? Alle Ethereum Coins liegen doch auf der selben Blockchain egal welche Börse oder Wallet? Wieso sollten da manche wertlos werden ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wertlos wird da nix.

Aber du siehst ja an der obigen Frage auch das etwas Angst umgeht. Ich sehe da einen fallenden Kurs weil aus Unsicherheit ETH vorsichtshalber umgetauscht werden. Zusätzlich zu dem Dump der ja nach dem einwöchigen Pump von ETH sicherlich folgen wird könnte das ein echt tiefer Kurs werden.

Ich hab meine ETH vorhin in OMG und SALT gewechselt, wollte erst in Tether rausgehen, aber ist an sich egal. Wenn ETH so fällt wie ich denke, unter 80 Dollar, dann kann ich mir immer noch ETH so kaufen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Wertlos wird da nix.

Aber du siehst ja an der obigen Frage auch das etwas Angst umgeht. Ich sehe da einen fallenden Kurs weil aus Unsicherheit ETH vorsichtshalber umgetauscht werden. Zusätzlich zu dem Dump der ja nach dem einwöchigen Pump von ETH sicherlich folgen wird könnte das ein echt tiefer Kurs werden.

Ich hab meine ETH vorhin in OMG und SALT gewechselt, wollte erst in Tether rausgehen, aber ist an sich egal. Wenn ETH so fällt wie ich denke, unter 80 Dollar, dann kann ich mir immer noch ETH so kaufen.

Pump sieht mal aus meiner sicht anderst aus... Der ETH Kurs konnte sich aus dem Abwärtstrend befreien darauf sollte eigentlich eine Seitwärtsbewegung folgen mit kleiner Erholung bzw. Gewinn mit nahmen. ABER so wie es mal wieder aussieht läuft ETH BTC hinther also hast du keinen einfluss darauf wo der Kurs hingeht da BTC die Richtung vorgibt. Wenn ein Fork wie ein RS bei Aktien reagiert das stehen die Chancen wieder bei 50 50 da ich schon RS miterlebte im Intraday wo mehr als 1000% drin waren. 

bearbeitet von Shitdoor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Shitdoor:

Pump sieht mal aus meiner sicht anderst aus... Der ETH Kurs konnte sich aus dem Abwärtstrend befreien darauf sollte eigentlich eine Seitwärtsbewegung folgen mit kleiner Erholung bzw. Gewinn mit nahmen. ABER so wie es mal wieder aussieht läuft ETH BTC hinther also hast du keinen einfluss darauf wo der Kurs hingeht da BTC die Richtung vorgibt. Wenn ein Fork wie ein RS bei Aktien reagiert das stehen die Chancen wieder bei 50 50 da ich schon RS miterlebte im Intraday wo mehr als 1000% drin waren. 

Der Anstieg bei ETH ist nicht direkt ein üblicher Pump innerhalb 15 Minuten wie man es gewohnt ist, schon richtig.

Aber der Anstieg ist aufgrund des bevorstehenden Forks weil jeder das Maximum an Forkcoins mitnehmen will die es ja im Verhältnis zur Anzahl der ETH gibt die man hat. Also wird viel in ETH getauscht oder gekauft.

Nach dem Fork gehts wieder rückwärts weil jeder die Forks bei anderen Coins kennt. Es geht tagelang rauf und dann rasant runter. Jeder will als erster seine ETH zurückholen bevor es alle anderen tun und der Kurs durchrutscht.

Das es nach dem Fork nochmal heftig steigt ist jenseits von allem was denkbar ist. Natürlich kann es passieren, zweifellos. Das würde eine ganz neue Art von Reaktionen einläuten.

Vergleiche mit Aktien kannste du hier entweder in die Mottenkiste tun oder die Reaktionen und Geschwindigkeiten mit mindestens (beliebigen Faktor einsetzen) multiplizieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, battlecore said:

 

Aber der Anstieg ist aufgrund des bevorstehenden Forks weil jeder das Maximum an Forkcoins mitnehmen will

 

Ich würd' das diesmal nicht überbewerten, viele haben im vergangenen Jahr gemerkt das etliche der Forks nur heiße Luft waren, diesmal sind viele andere Kryptos seit etwa dem 19.Dez. ebenso gestiegen wie ETH. Es sind jetzt auch prozentual mehr erfahrene Leute am Markt die dem Fork eher skeptisch gegenüberstehen, man hat ja seine Erfahrungen gemacht. Ich hab zwar auch ein paar ETH aber der Fork geht mir diesmal ehrlich gesagt am Arsch vorbei. Mit 100 oder noch mehr ETH wäre ich vielleicht auch nervös. Mir ist zwar bekannt das nicht wenige Leute glauben das ETH nochmal auf 80 $ runter geht, aber ich gehöre nicht dazu, sollte er nach dem Fork wirklich so abrauschen so wird der Kurs schon wenige Tage später keine Schwäche mehr zeigen. Die Einschätzungen am Markt sind vieler Orts wieder positiver.  Bin gespannt wie's letztlich kommt.

Ich stimme übrigens zu 100% zu das man diesen Markt keinesfalls mit dem Aktienmarkt vergleichen sollte.

bearbeitet von Coiss
wow!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das auch andere Coins mit ETH gestiegen sind liegt vielleicht daran das sie an ETH oder BTC hängen. Leider korrelliert das ja auch immer. Genauso kann ETH nur gestiegen sein weil BTC jetzt gestiegen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb battlecore:

Das auch andere Coins mit ETH gestiegen sind liegt vielleicht daran das sie an ETH oder BTC hängen. Leider korrelliert das ja auch immer. Genauso kann ETH nur gestiegen sein weil BTC jetzt gestiegen ist.

Nein, die Kurse korrelieren weit weniger als es den Anschein hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jokin:

Nein, die Kurse korrelieren weit weniger als es den Anschein hat.

Das ist sicher Diskussionswürdig, je nach Coin.

Pauschalisieren kann man das nicht. Aber es gab immer wieder Coins die für eine ganze Weile jede Kerze von BTC oder ETH synchron mitgemacht haben wobei sich das Volumen des Coins nahezu nicht verändert hat. Das sagt ja irgendwie auch aus das es nicht der Coin ist der den Kurs macht sondern eben doch BTC oder ETH.

Der einzige erwähnenswertere Coin der sich fast immer unabhängig bewegt ist z.b. Dash. Da gibt es selten Ähnlichkeiten mit dem Kurs von BTC oder ETH.

Aber eigentlich ging es ja auch darum wieso ETH gestiegen ist. Ich sage ETH geht nach dem Fork wieder runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2019 um 08:10 schrieb battlecore:

Hä???

Hääää???

Da hab ich vorher noch nix von gelesen das die ETH dann unbrauchbar würden oder so. Okay, also schaff ich meine ETH nach Binance in USDT tauschen, die werden das ja wohl mitmachen. Und denn schau ich ob meine Wallets das Update auch mitmachen oder wie auch immer.

Dann muss ich zusehen das ich Geld an der Seitenlinie hab, wenn das alle so machen oder ihre ETH kurzzeitig verkaufen dann geht der ETH-Kurs nochmal so richtig baden. Wenn das man nicht einstellig wird dann.

Genau so hab ich es gemacht. ETH auf Binance in USDT geparkt. Nun warte ich erstmal ab was geschieht. Und wenn ETH nach dem Fork dann erstmal abrutscht....na umso besser :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Hackler:

Genau so hab ich es gemacht. ETH auf Binance in USDT geparkt. Nun warte ich erstmal ab was geschieht. Und wenn ETH nach dem Fork dann erstmal abrutscht....na umso besser :)

Wenn es nicht abrutscht wäre es für mich auch egal weil ich den Gewinn in andere Coins gemacht habe die kaum gestiegen sind.

Blöd ist das ich dafür das Steuerfreie Jahr unterbrochen habe, denn ich hatte die ETH alle unter 90 Dollar direkt gegen Euro gekauft und in die Wallet schicken lassen ohne Umwege. Jetzt hab ich damit getradet und das ist unschön. Ich bevorzuge immer die Trennung von Hodelcoins direkt in die Wallet zu kaufen. Während ich Tradingcoins immer bei Binance habe und wenn ich die in die Wallet schicke dann in eine komplett andere Wallet. Das ging diesmal nicht weil meine Wallet für Tradingcoins gestreikt hat, wollte mein Passwort nicht mehr annehmen.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2019 um 17:41 schrieb 4payer:

Ist genau bekannt wann ( Uhrzeit) wann der Hardfork passieren wird?

Der Fork passiert nicht zu einer bestimmten Uhrzeit sondern bei Block 7.080.000.
Dieser Block wird am 16.01.2019 erzeugt werden, aber man kann heute noch nicht exakt sagen wann, da die "Erzeugung" neuer Blöcke varriert.

Im Durchschnitt aber alle 15 Sekunden: https://www.etherchain.org/charts/blockTime

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da es mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit keinen Chainsplit geben wird, ist es egal wo sich die Coins befinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.