Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 9.11.2018 um 18:59 schrieb Dahummel:

Ich habe ein Problem beim Einlesen der csv Dateien von Bitfinex.

Die Trades Datei klappt einwandfrei. Bei den Withdrawal und den Deposit Dateien kommt jedoch immer folgende Fehlermeldung:

Übersprungen: Diese Tx ist noch nicht abgeschlossen

 

Am 9.11.2018 um 22:29 schrieb Amsi:

Du hast anscheinend (zumindest im Report) eine offene Transaktion. Also eine nicht bestätigte Ein- oder Auszahlung und diese wird logischerweise übersprungen.

 

Am 9.11.2018 um 22:31 schrieb Dahummel:

Meine Transaktionen sind alle abgeschlossen. Das steht auch so in der csv Datei als "completed"...


Jo ... hatte gestern das gleiche Problem, ebenfalls beim Import von Bitfinex. Sowohl Deposit als auch Withdrawal. Die Transaktionen sind alle schon Wochen her und bestätigt.
Bitfinex hat ja die Reports angepasst, müsst ihr da vl. noch etwas nachbessern? @Dario3000@CoinTracking Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe CoinTracking User. Wir möchten euch über folgende Änderungen / Verbesserungen informieren:

Update für Exports
Beim Export des Steuer Reports und des Reports für (un)realisierte Gewinne werden ab sofort auch die Summen im Footer exportiert (bei Excel, PDF und beim Drucken)

Neue Importer
- itBit API Import 
- Poloniex CSV Import für Borrowing 
- Bitfinex CSV Import für Ein- und Auszahlungen wurde auf das neue Bitfinex Format aktualisiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die durchschnittlichen Kaufpreise auf der Website die, die auch in der App als Cost per Unit angezeigt werden? Bei mir stimmen diese nämlich nicht immer überein.

 

Ich fände es außerdem cool, wenn "Geschenke" bei Cost per Unit 0 hätten und den durchschnittlichen Preis vielleicht sogar senken würden, wenn man vorher die coins gekauft hatte. Jetzt steht da nämlich z.b. dass ich pro BNB 14$ bezahlt habe, dabei habe ich davon nur einen wirklich gekauft bei xx$, aber 50 geschenkt bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Ich möchte alle Gebühren, die als Drittwährung abgezogen werden (z.b. BNB auf Binance), in einem einzigen Verlusteintrag zusammenfassen. Stellt das ein Problem dar? Ich habe da aktuell eine Denkblockade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Ulli:

Hallo zusammen,

Ich möchte alle Gebühren, die als Drittwährung abgezogen werden (z.b. BNB auf Binance), in einem einzigen Verlusteintrag zusammenfassen. Stellt das ein Problem dar? Ich habe da aktuell eine Denkblockade.

Hi Ulli. Das passiert beim Binance Import mittlerweile automatisch und sogar zum Zeitpunkt des Trades.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb CoinTracking Dominik:

Hi Ulli. Das passiert beim Binance Import mittlerweile automatisch und sogar zum Zeitpunkt des Trades.

Hey Dominik,

Das sind ja super Infos. Bedeutet das, ich kann meine ganzen separaten Verlustbuchungen für BNB nun löschen?

Oder muss ich alle Trades nochmal neu importieren, damit die Änderung greift?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Ulli:

Hey Dominik,

Das sind ja super Infos. Bedeutet das, ich kann meine ganzen separaten Verlustbuchungen für BNB nun löschen?

Oder muss ich alle Trades nochmal neu importieren, damit die Änderung greift?

Es reicht nur deine selbst eingetragenen BNB Loss Transaktionen zu löschen. Hast du den API Import aktiviert, sollten die Loss Transaktionen sowieso schon automatisch importiert worden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb CoinTracking Dominik:

Es reicht nur deine selbst eingetragenen BNB Loss Transaktionen zu löschen. Hast du den API Import aktiviert, sollten die Loss Transaktionen sowieso schon automatisch importiert worden sein.

Danke. Ich arbeite nur mit csv import. Dann schau ich mal, ob der BNB Bestand danach stimmt...bis jetzt hab ich da noch Differenzen, was vermutlich an der Dopplung liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe mir vor 2 Wochen eine lebenslange PRO Mitgliedschaft zugelegt und seit dem sitze daran meine Daten in zu migrieren. Vorher (seit 08/17) habe ich meine Trades händisch gepflegt. Das meiste funktioniert mit dem API Import, Zeitzohnenprobleme mal außen vorgelassen :). Um FIAT einzuzahlen nutzte ich GateHub und Kraken. Da ich für Gatehub keinen geeigneten Import gefunden habe, habe ich einen Wrapper in Powershell geschrieben um in ein Cointracking kompatibles Format zu konvertieren. Falls den jemand braucht stelle ich den gerne zur Verfügung. Die meisten meiner Coins halte ich schon länger und habe sie entweder in einem PaperWallet oder meinem Ledger Nano S. Trades in dem Sinne beschränken sich nur auf FIAT -> BTC|ETH|XRP -> ALT Coin. Dazwischen liegen in der Regel nur wenige Minuten bis Stunden. Je nachdem wie schnell BTC/ETH auf die Zielbörse, um die ALT Coins zukaufen, transferiert werden. Das nur als kurze Vorstellung meinerseits.

Nun zu meinem eigentlichen Problem. Wenn ich nun eine Steuererklärung für 2017 generiere werden mir Gewinne berechnet den ich so nicht nachvollziehen kann.

Konkret: Ich habe am 16.12.2017 7995 XRP gekauft um diese zu Bittrex zu transferieren. Auf meinem GateHub-Account liegen/verbleiben immer rund ~100 XRP um Überweisungen zu Börsen "rund" zu machen. In diesem Fall habe ich also 7800 XRP an Bittrex überwiesen. Im Steuerreport habe ich meinen Ledger Nano S Account aus dem Filter entfernt damit er mir die dort enthaltenen XRP nicht nach FIFO anrechnet. Nun steht im Steuerreport dass ich diese Summe an XRP bereits am 28.09.2017 gekauft und am 16.12.2017 entsprechend verkauft habe. Normal hätten doch höchstens 5 XRP früher gekauft wurden sein können? Und zwar die die ich zum "runden" auf GateHub liegen habe. Im Steuerreport sind allerhand solcher Veräußerungen die Zeitlich nicht zusammenpassen. Wie gesagt, meine Trades beschränken sich i.d.R. nur auf FIAT -> BTC|ETH|XRP -> ALTCoin im sehr eng gesteckten zeitlichen Rahmen.

Habe ich hier irgendwo einen Denkfehler oder falsche Einstellungen? Vielleicht können mir die erfahrenen User hier Hilfestellung geben.

Vielen Dank

bearbeitet von BoBeRzE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

PROBLEM: Fees.php erzeugt Fehlermeldung: DataTables warning ... Invalid JSON response...

Die Liste mit den "Gebühren nach Datum" ist leer: 0.000000 etc..

ABER: unten stehen die "Gebühren nach Börse" sehr wohl drin.

Ich benötige aber die Gebühren nach Datum.

Screenshots:

https://www.dropbox.com/s/qkwfyryn3mdpa4f/fehlermeldung_fees1.jpg?dl=0

UND

https://www.dropbox.com/s/eya911lpilalfc0/fehlermeldung_fees2.jpg?dl=0

Gibt's eine Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb John_Deere:

Hallo,

PROBLEM: Fees.php erzeugt Fehlermeldung: DataTables warning ... Invalid JSON response...

[...]

Hey, sieht so aus als wenn du irgendwelche Sonderzeichen (Zeilenumbrüche, nicht unterstützte / falsch codierte Unicode Zeichen, etc.) in einen deiner Trades kopiert hast. Vermutlich im Feld "Kommentar", "Börse" oder "Trade Gruppe".

Kannst du bitte ein Support Ticket erstellen und dann suchen und löschen wir das Zeichen gleich raus. 

PS: Dominik ist diese Woche im Urlaub, aber nächste Woche wieder da um hier alle Fragen zu beantworten.

VG, Dario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Dario3000:

Hey, sieht so aus als wenn du irgendwelche Sonderzeichen (Zeilenumbrüche, nicht unterstützte / falsch codierte Unicode Zeichen, etc.) in einen deiner Trades kopiert hast. Vermutlich im Feld "Kommentar", "Börse" oder "Trade Gruppe".

Kannst du bitte ein Support Ticket erstellen und dann suchen und löschen wir das Zeichen gleich raus. 

PS: Dominik ist diese Woche im Urlaub, aber nächste Woche wieder da um hier alle Fragen zu beantworten.

VG, Dario

Danke, Support-Ticket ist erstellt. Danke!

Welche Sonderzeichen sind denn problematisch?

Edit: ich hab in Kommentar oft "(" ")" und "/" drin. Sind die  das?

Achso: noch ein Bug: Wenn man seine Trades als CSV exportiert und dann wieder reimportiert: Alles, was in "Kommentar" hinter einem "," steht, fehlt/wird nicht übertragen. Wenn man also schreibt: "1,342 BTC bei kraken gegen ETH verkauft", steht nach dem Reimport nur noch: "1".

Workaround: in Kommentar verwende ich jetzt immer "." statt ","

bearbeitet von John_Deere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb John_Deere:

Danke, Support-Ticket ist erstellt. Danke!

Welche Sonderzeichen sind denn problematisch?

Nichts was man mit der Tastatur hinbekommt. 

Meistens sind es nicht sichtbare Zeichen die durch Copy and Paste von anderen Seiten mitkopiert werden wie falsch codierte Zeilenumbrüche, Tabellen, Tabs und so weiter.

Ich schaue es mir in 1-2h an und werde die Fee Seite so anpassen, dass alle nicht erlaubten Zeichen entfernt werden. Dann muss auch nichts an deinen Trades geändert werden :)

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@John_Deere Das Problem mit den Gebühren ist behoben. () und / sind übrigens kein Problem.

Danke für den Hinweis mit dem CSV Import. Ich mache mich gleich dran. Sollte bald behoben sein.

 

  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.12.2018 um 15:43 schrieb Dario3000:

@John_Deere Das Problem mit den Gebühren ist behoben. () und / sind übrigens kein Problem.

Danke für den Hinweis mit dem CSV Import. Ich mache mich gleich dran. Sollte bald behoben sein.

 

Perfekt, vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Ich habe aktuell das Problem das mir im Dashboard  bei CT zu viele Coins angezeigt werden, also mein angezeigter Bestand viel höher als mein tatsächlicher ist.

Ich bin der Meinung das es daran liegt, das bei dem Import von Poloniex Daten nur die Trades (verkauf und kauf) erfasst werden und ich auch diese nur bei CT einspielen kann.  Bei Bitcoin.de werden in der Export.CSV auch Ein und Auszahlungen erfasst.

Noch jemand das Problem?

 

bearbeitet von Dellight

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Dellight:

Ich bin der Meinung das es daran liegt, das bei dem Import von Poloniex Daten nur die Trades (verkauf und kauf) erfasst werden und ich auch diese nur bei CT einspielen kann. 

Poloniex sollte auch die Ein- und Auszahlungen erfassen. https://cointracking.info/import/poloniex/

Du kannst das ganz einfach kontrollieren indem du auf Coins eintragen -> Übersicht & manueller Import gehst. Dann suchst du dir ein Datum wo du weisst dass du eine Ein- oder Auszahlung getätigt hast raus, und schaust ob diese eingetragen ist.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der unter dem Link aufgeführten Liste stehen bei Poloniex  nur Käufe und Verkäufe drin. Es gibt dann dort noch separat deposit und withdrawl History export.csv Daten, aber die lassen sich so nicht nach CT übertragen. Da kommt eine Fehlermeldung beim  importieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten morgen,

 

Was muss ich nach einem Hard fork machen um die Coins alle wieder Korrekt angezeigt zu bekommen?

Nach dem BCH fork habe ich jetzt bei Bitfinex meine BAB und SV liegen allerdings werden mir bei CT nur die BCH angezeigt.

Ich benutze den API Import.

bearbeitet von Moeter81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.