Jump to content

STEEMIT vs FACEBOOK


Mr.Dux
 Share

Recommended Posts

Ein paar Überlegungen zum derzeitigen STEEMIT Hype ... vor ein paar Tagen hab ich noch nicht mal gewusst, was STEEMIT überhaupt ist und ich denke, das geht vielen so. Und nun, wo sie auf Platz 3 bei coinmarketcap.com sind, ist STEEMIT plötzlich in aller Munde. Vom Prinzip her finde ich das ganze Ding hat einen guten Ansatz, nur sollte man bedenken, dass man FACEBOOK wohl niemals vom Thron stoßen wird und das FACEBOOK solch ein Konzept auch kopieren könnte oder aus der Portokasse gleich STEEMIT aufkaufen könnte, wie wäre das ?!

 

Im August 2012, kurz nach dem Börsengang, konnte man die FACEBOOK Aktie für 14 Dollar erwerben. Und nun soll man für einen Newcomer, dessen Zukunft mehr als fragwürdig ist, an einer unregulierten Coinbörse mehr als 4 Dollar je Anteil bezahlen. Ne oder ?! STEEMIT ist ja noch nicht mal auf Poloniex gehandelt und auch sonst wohl noch nicht sehr weit verbreitet. Nun stellt sich mir die Frage, wer treibt diesen Preis so in die Höhe ?! Welcher Kapitalgeber steht bei STEEMIT dahinter ?! Hat das Zukunft oder ist das nur wieder Pump and Dump ?!

 

Meiner Meinung nach ist der Preis von 4 Dollar je STEEMIT jenseits von Gut und Böse. Wo soll da noch Steigerungspotenzial sein ? Wie gesagt, FACEBOOK kostet heute um die 100 Dollar je Anteil bei einem Marktwert von rund 300 Milliarden Dollar. Der BITCOIN kostet um die 600 Dollar je Anteil, bei einer Marktkapitalisierung von rund 10 Milliarden Dollar. Ethereum kostet derzeit rund 10 Dollar bei ca. 1 Milliarde Marketcap. STEEMIT hat innerhalb kürzester Zeit ein Marketcap von über 300 Millionen Dollar erreicht, bei einem Anteilspreis von gut 4 Dollar. Bei 40 Dollar wären es demnach 3 Milliarden Marketcap von STEEMIT. Und bei 400 Dollar wären es 30 Milliarden Marketcap. Somit hätte STEEMIT bei 4.000 Dollar pro Anteil das Marketcap von FACEBOOK mit 300 Milliarden Dollar erreicht. Wenn jetzt FACEBOOK bei 4.000 Dollar stehen würde, sprich 40 Mal höher wie heute, dann wäre der Marktwert bei 12 Billionen Dollar, wenn ich mich jetzt nicht verrechnet habe. Der BITCOIN wäre dann bei Faktor 40 rund 24.000 Dollar pro Coin wert und hätte ein Marketcap von 400 Milliarden Dollar.

 

Lange Rede kurzer Sinn, was ich damit sagen will ist, was rechtfertigt bei STEEMIT einen Preis von 4 Euro je Anteil. Ist das realistisch oder kommt STEEMIT bald wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, wenn nicht sogar löst sich das ganze Projekt mangels Nutzer in den nächsten Monaten in Luft auf. STEEMIT für 4 Dollar sind meiner Meinung nach eine Frechheit ...

 

Beste Grüße Mr.Dux

Link to comment
Share on other sites

Ja, viele Fragezeichen, aber auch ein spannendes System. So wie ich es verstehe, ist es Steem gelungen, die Upvotes in den Mining-Prozess der Coins einzubinden, so dass die Distribution neuer Währungseinheiten über Upvotes läuft.

 

Ob das alleine einen solchen Wert rechtfertigt, ist natürlich fraglich.

 

Andererseits muss man auch einwenden, dass Steem die erste Kryptowährung ist, die 1.) die Erzeugung nativ an "sinnvolle" Arbeit bindet und 2.) den Besitzern der Token einen über die Währung hinausgehenden "handfesten" Vorteil bietet - sie können beeinflussen, welche Posts und Artikel und Bilder wie hoch belohnt werden. Das ist nichts, was m. A. nach dieses riesige Market-Cap rechtfertigt, aber es ist, zumindest in dieser Hinsicht, mehr als andere Kryptowährungen mitbringen.

 

Was die Inflation (bzw. das Wachstum der Währungseinheiten) oder die Dezentralisierung von Knoten angeht, hat Steem verglichen mit bitcoin ein deutlich geringeres potenzial, meiner Meinung nach.

 

Allerdings beruht Steem auch nicht auf einer jungfräuliche Technologie, sondern auf der Basis von Bitshares, einer Kryptowährungstechnologie, die mit dem Modell des "Delegated Proof of Stake" Geschwindigkeit udn Skalierbarkeit bei relativ hochbleibender Dezentralisierung verspricht. Ich habe keine Ahnung, ob das auch funktioniert, aber neben Steem ist auch Lisk, ein anderer der beliebtesten Coins dieses Jahres, ein kind der Bitshares-Technologie.

 

Vielleicht hilft das ein wenig weiter, um den Hype zu beurteilen.

Link to comment
Share on other sites

Technisch kann ich mir dies vorstellen.

 

Fraglich ist der Mining-Prozess. Christoph hat zum Beispiel noch ein qualitativen Text gepostet.  Wenn man sich aber die Sinnlosigkeit in Facebook ansieht, "XYZ geht aufs Klo" und zig gefällt mir, erkennt man schnell die fragliche Grundlage.

Die User, die Voten müssen eben für eine Währung mit irgendwelchen Wert auch etwas einbringen. Sonst geht es in der Sintflut unter.

 

Genau daran ist ja auch das Tipp-System gescheitert. Wenn es wirklich was kostet, wandeln sich die Ansichten ganz schnell.

 

So wie jetzt kann das ein Fan-Hype geben, bis nach 2 Jahren mal irgendeiner wirklich Dollars sehen will.

Link to comment
Share on other sites

STEEMIT ist sicher Ansichtssache ... mir persönlich sind die derzeitigen Preise von STEEMIT viel zu teuer, aber das kann ja jeder sehen, wie er will.

 

Noch kurze eine Überlegung: Ein solches System wie STEEMIT steht und fällt mit der Anzahl der Nutzer. Die Welt der Cryptocoins ist derzeit noch sehr begrenzt. Wenn die User für STEEMIT bei den Coin-Nutzern abgegrast sind, ist vielleicht erstmal Schluß mit Neueinsteigern. Denn, meiner Meinung nach werden wohl Coin-Neulinge sich erstmal mit Bitcoin und Exchanges beschäftigen, als auf den STEEMIT Zug aufzuspringen. Die Cryptogemeinde wächst sehr langsam, was ich mir in dem kleinen Hype Ende 2013 niemals hätte vorstellen können. Ich dachte damals, wir wären heute schon TO THE MOON.

 

Doch das Cryptodasein ist heut wie damals noch eine ordentliche Nische. Keinen in meinem Freundeskreis interessiert dieses Thema und alle erklären mich für verrückt. Wenn diese Haltung bezeichnend für die Masse ist, dann wird es wohl noch viele Jahre dauern, bis der Cryptohype, und somit auch STEEMIT, bei der Masse ankommt. Somit könnte für STEEMIT der Ofen schon wieder aus sein, bevor es richtig anfängt. FACEBOOK hat 1 Milliarde Mitglieder und ist der Platzhirsch am Firmament, ob es einem gefällt oder nicht. Wenn STEEMIT für FACEBOOK interessant wäre oder wird, macht es HAPS, und der Drops is seitens FACEBOOK gelutscht. Das ist aber nur meine Meinung ...

 

Gruß Mr.Dux

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.