Jump to content
Coinlend

CoinLend.de - Automatisiertes Verleihen auf Poloniex & Co

Empfohlene Beiträge

5 hours ago, boardfreak said:

"... PS: Das Ganze ist natürlich zu 100% kostenlos ..." - so ist das halt wenns hobbyprojekt zur gmbh heranwächst ;) vergesst nicht wer euch das ermöglicht hat - die user der ersten monate ;) fair wäre es zb das neue preismodell nur bei neuanmeldungen anzuwenden und optional bisherigen usern per kostenpflichtigem premium lediglich eine höhere priorität sowie zusatzfeatures (iceberg usw) zu ermöglichen

 

Das Zitat ist jetzt auch schon fast 2 Jahre alt :D 

Es ist viel passiert seit dem. Das Wachstum ist wirklich extrem und mit dem Donation Modell zahlen wir jeden Monat aus eigener Tasche drauf. Aber schick uns ne PM oder mail an contact@coinlend.org, für User mit größeren Holdings und alten Hasen bieten wir Sonderkonditionen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Serpens66 said:

achso:
bitte fügt auch USDT als Zahlungsoption hinzu (macht deutlich obs Bitcoin oder Ethereum Basis ist), möchte keine schwankenden Coins dann bei coinlend für die täglichen(?) Kosten liegen haben.

SEPA bieten wir noch an. USDT müssten wir uns überlegen, ob hier Bedarf besteht und wie wir das technisch umsetzen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Das Wachstum ist wirklich extrem und mit dem Donation Modell zahlen wir jeden Monat aus eigener Tasche drauf ..." - das kennt zalando auch ;)

"... r User mit größeren Holdings und alten Hasen bieten wir Sonderkonditionen ..." - du verstehst nicht was ich meine ;) ich halte es für eine schlechte idee wenn ihr versucht etwas kostenpflichtig zu machen was bisher kostenfrei war und euch den wachstum beschert hat ;) nicht ohne grund ist free to play - pay to win so erfolgreich ;) euer bot ist sehr rudimentär verglichen mit zb cryptolend - imho solltet ihr diese funktionen kostenlos lassen oder nur für neuanmeldungen kostenpflichtig machen - wenn zusatzfunktionen (bessere prio, iceberg, schnellerer service usw) genügend mehrwert bieten dann werden die user das premium FREIWILLIG kaufen - vielleicht verstehe ich eure idee auch falsch - aber wenn es wirklich so ist dass ihr eure 5 (!!!) einstellungsmöglichkeiten beim bot bereits kostenpflichtig machen wollt dann werden alte user vergrault und die neuanmeldungen einbrechen - mit speck fängt man mäuse ;)

bearbeitet von boardfreak
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
12 hours ago, boardfreak said:

"... Das Wachstum ist wirklich extrem und mit dem Donation Modell zahlen wir jeden Monat aus eigener Tasche drauf ..." - das kennt zalando auch ;)

"... r User mit größeren Holdings und alten Hasen bieten wir Sonderkonditionen ..." - du verstehst nicht was ich meine ;) ich halte es für eine schlechte idee wenn ihr versucht etwas kostenpflichtig zu machen was bisher kostenfrei war und euch den wachstum beschert hat ;) nicht ohne grund ist free to play - pay to win so erfolgreich ;) euer bot ist sehr rudimentär verglichen mit zb cryptolend - imho solltet ihr diese funktionen kostenlos lassen oder nur für neuanmeldungen kostenpflichtig machen - wenn zusatzfunktionen (bessere prio, iceberg, schnellerer service usw) genügend mehrwert bieten dann werden die user das premium FREIWILLIG kaufen - vielleicht verstehe ich eure idee auch falsch - aber wenn es wirklich so ist dass ihr eure 5 (!!!) einstellungsmöglichkeiten beim bot bereits kostenpflichtig machen wollt dann werden alte user vergrault und die neuanmeldungen einbrechen - mit speck fängt man mäuse ;)

Also erstmal danke für das Feedback. Und die Details sind jetzt auch noch nicht in Stein gemeiselt, wir sind da definitv empfänglich für Feedback und beobachten natürlich aktuell auch die Reaktionen.

Auf der anderen Seite haben wir aber auch extrem viele Support-Anfragen wegen der Settings und für viele Neulinge wäre es am besten sie würden den Bot einfach in den Default Settings laufen lassen (Nutzer stellen Mindest-Zins zu hoch und wundern sich, Loans werden nicht bedient. Reservierte Menge über die komplette Funds etc.).

Und eine weitere Frage die wir uns in letzter Zeit häufig geschrieben haben: Ist es wirklich sinnvoll, um jeden Preis zu wachsen? Mittlerweile läuft ein großer Teil des Lendings über den Coinlend Service und viele Nutzer und Funds sind neu im Lending-Geschäft und durch unser Marketing in den Markt gekommen. Ich denke, dass hier definitiv eine Korrelation zwischen den sinkenden Zinraten und dem Wachstum von Coinlend besteht. Es sollte also im Interesse von dir und allen anderen Lendern besteht, dass wir das Wachstum etwas bremsen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... und beobachten natürlich aktuell auch die Reaktionen ..." - euer announcement ist ja noch nichtma klar formuliert - das hat serp bereits bemängelt

"... extrem viele Support-Anfragen wegen der Settings ..." - also bitte - ihr habt in 2 jahren es nicht geschafft eure faq dementsprechend zu erweitern - nochmal: ihr habt aktuell lediglich 5 (!!!) einstellungsmöglichkeiten beim bot - das ist machbar allgemein zu erklären

"... Default Settings ..." - und die wären? dass man weder mindestzins noch reservierte menge einstellen kann? eure einstellungen aktuell sind doch bereits rudimentär - diese noch weiter zu beschneiden für freeuser macht den bot für diese unbrauchbar

"... Und eine weitere Frage die wir uns in letzter Zeit häufig geschrieben haben: Ist es wirklich sinnvoll, um jeden Preis zu wachsen? ..." - diese habt ihr euch bereits beantwortet als ihr die gmbh gegründet habt

"... Es sollte also im Interesse von dir und allen anderen Lendern besteht, dass wir das Wachstum etwas bremsen ..." - dann macht es für neue accounts kostenpflichtig - obwohl ich auch das für den falschen ansatz halte - imho solltet ihr endlich bitmex und 1fox implementieren - bei beiden gibts immer noch über 100% im jahr aufs fiat - zudem iceberg, wall, minimumdepth und va eine höhere prio für premiumuser - ihr könntet dann auch einen referenzaccount mit den besten einstellungen die euer bigdata ausspuckt laufen lassen um zu zeigen dass die 3% fees sich lohnen weil zb das premium 10% mehr zinseinnahmen erwirtschaftet lt eurer statistik - DANN graden die user von alleine auf weils sich ja auch lohnt - mal ganz abgesehen davon was die bafin dazu sagen würde dass ihr kundengelder in wallets speichern wollt

 

 

 

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 7/29/2018 at 11:08 PM, boardfreak said:

"... und beobachten natürlich aktuell auch die Reaktionen ..." - euer announcement ist ja noch nichtma klar formuliert - das hat serp bereits bemängelt

"... extrem viele Support-Anfragen wegen der Settings ..." - also bitte - ihr habt in 2 jahren es nicht geschafft eure faq dementsprechend zu erweitern - nochmal: ihr habt aktuell lediglich 5 (!!!) einstellungsmöglichkeiten beim bot - das ist machbar allgemein zu erklären

"... Default Settings ..." - und die wären? dass man weder mindestzins noch reservierte menge einstellen kann? eure einstellungen aktuell sind doch bereits rudimentär - diese noch weiter zu beschneiden für freeuser macht den bot für diese unbrauchbar

"... Und eine weitere Frage die wir uns in letzter Zeit häufig geschrieben haben: Ist es wirklich sinnvoll, um jeden Preis zu wachsen? ..." - diese habt ihr euch bereits beantwortet als ihr die gmbh gegründet habt

"... Es sollte also im Interesse von dir und allen anderen Lendern besteht, dass wir das Wachstum etwas bremsen ..." - dann macht es für neue accounts kostenpflichtig - obwohl ich auch das für den falschen ansatz halte - imho solltet ihr endlich bitmex und 1fox implementieren - bei beiden gibts immer noch über 100% im jahr aufs fiat - zudem iceberg, wall, minimumdepth und va eine höhere prio für premiumuser - ihr könntet dann auch einen referenzaccount mit den besten einstellungen die euer bigdata ausspuckt laufen lassen um zu zeigen dass die 3% fees sich lohnen weil zb das premium 10% mehr zinseinnahmen erwirtschaftet lt eurer statistik - DANN graden die user von alleine auf weils sich ja auch lohnt - mal ganz abgesehen davon was die bafin dazu sagen würde dass ihr kundengelder in wallets speichern wollt

 

 

 

 

Die settings sind hier ziemlich genau beschrieben und der Link ist auch bei den Settings zu finden:

https://coinlend.org/#!Content:Extended_Token_Settings

Vermutlich werden wir Mindestzins auch für die Free-User verfügbar machen. Das ist vermutlich die essentielle Einstellung, die von fast allen Nutzern verwendet wird und gebraucht wird. Dass das Announcement etwas vage ist mag sein, da die letzten Details noch nicht in Stein gemeiselt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Die settings sind hier ziemlich genau beschrieben ..." - dann braucht ihr die support-anfragen ja nur mit dem link beantworten - fertig

"... Vermutlich werden wir Mindestzins auch für die Free-User verfügbar machen. Das ist vermutlich die essentielle Einstellung ..." - eure ganzen 5 (!!!) einstellujngsmöglichkeiten sind essentiell: die möglichkeit guthaben zu reservieren damit man den bot nicht dafür deaktivieren muss, den mindestzinsatz einstellen zu können damit man nicht für nullkommafastnix verleiht, minimale tage = 2 ist geschenkt, maximale tage muss einstellbar sein wenn man zb den schotter in 2 wochen spätestens braucht und die grundstrategie beim lending: ab welchem zinssatz der bot für die maximale laufzeit verleiht in der hoffnung dass nicht vorzeitig zurückgezahlt wird

"... Dass das Announcement etwas vage ist mag sein, da die letzten Details noch nicht in Stein gemeiselt sind ..." - trotzdem sollen die user das premium als katze im sack kaufen

ist das euer erstes startup? ich begreife nicht warum ihr euch ins bein schießen wollt - euch laufen die freeuser zu (wenn ihr das baby später mal verticken wollt ist es exakt das was benötigt wird: nutzerzahlen) da ihr ein gutes kostenloses produkt für alle unterstützten lendingplätze habt - eure jetzigen einstellungsmöglichkeiten sind exakt das was es als minimum benötigt - nun müsst ihr nur noch ein besseres produkt kostenpflichtig anbieten auf welches die freeuser freiwillig upgraden werden weil die mehreinnahmen an zinsen höher sind als die fees - win win - immer wieder: free to play - pay to win

und habt ihr die bafin gefragt wegen der wallets? an eurer stelle würde ich die bezahlung nachträglich organisieren - bezahlt der user die premiumrechnung nicht in zb 2 wochen nach erhalt dann wird der account bis zum zahlungseingang in den freemodus zurückgesetzt - ihr verwaltet somit keine kundengelder in wallets

 

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BitMEX haben wir übrigends schon ne Weile in der Beta laufen, sind da aber noch am experimentieren und optimieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... BitMEX haben wir übrigends schon ne Weile in der Beta laufen, sind da aber noch am experimentieren und optimieren ..." - ja - ist ne raketenwissenschaft ;) auf bitmex dreht sich alles um die 0.01% - fertig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 8/2/2018 at 12:55 AM, boardfreak said:

"... Die settings sind hier ziemlich genau beschrieben ..." - dann braucht ihr die support-anfragen ja nur mit dem link beantworten - fertig

"... Vermutlich werden wir Mindestzins auch für die Free-User verfügbar machen. Das ist vermutlich die essentielle Einstellung ..." - eure ganzen 5 (!!!) einstellujngsmöglichkeiten sind essentiell: die möglichkeit guthaben zu reservieren damit man den bot nicht dafür deaktivieren muss, den mindestzinsatz einstellen zu können damit man nicht für nullkommafastnix verleiht, minimale tage = 2 ist geschenkt, maximale tage muss einstellbar sein wenn man zb den schotter in 2 wochen spätestens braucht und die grundstrategie beim lending: ab welchem zinssatz der bot für die maximale laufzeit verleiht in der hoffnung dass nicht vorzeitig zurückgezahlt wird

"... Dass das Announcement etwas vage ist mag sein, da die letzten Details noch nicht in Stein gemeiselt sind ..." - trotzdem sollen die user das premium als katze im sack kaufen

ist das euer erstes startup? ich begreife nicht warum ihr euch ins bein schießen wollt - euch laufen die freeuser zu (wenn ihr das baby später mal verticken wollt ist es exakt das was benötigt wird: nutzerzahlen) da ihr ein gutes kostenloses produkt für alle unterstützten lendingplätze habt - eure jetzigen einstellungsmöglichkeiten sind exakt das was es als minimum benötigt - nun müsst ihr nur noch ein besseres produkt kostenpflichtig anbieten auf welches die freeuser freiwillig upgraden werden weil die mehreinnahmen an zinsen höher sind als die fees - win win - immer wieder: free to play - pay to win

und habt ihr die bafin gefragt wegen der wallets? an eurer stelle würde ich die bezahlung nachträglich organisieren - bezahlt der user die premiumrechnung nicht in zb 2 wochen nach erhalt dann wird der account bis zum zahlungseingang in den freemodus zurückgesetzt - ihr verwaltet somit keine kundengelder in wallets

 

Wir verwalten keine Kundengelder sondern verkaufen Nutzungsrechte an der Coinlend-Software (bzw. Credits). Das Ganze funktioniert nach einem Prepaid-Modell mit 30 Tage Zufriedenheitsgarantie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 8/2/2018 at 1:05 AM, boardfreak said:

"... BitMEX haben wir übrigends schon ne Weile in der Beta laufen, sind da aber noch am experimentieren und optimieren ..." - ja - ist ne raketenwissenschaft ;) auf bitmex dreht sich alles um die 0.01% - fertig

Man kann allerdings auch ne negative Rendite einfahren wenn man ne Short Position offen hat und der Kurs steigt oder umgekehrt. Welche Strategie fährst du bei BitMEX genau? Immer short? Oder short/long je nach Funding-Rate?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Credits ..." - klingt mal wieder stark nach cryptolend ;)

"... Zufriedenheitsgarantie ..." - wie sollen die user ihre zufriedenheit erfühlen? nochmal: macht ne statistik ala zb freeuser haben im monat x im schnitt folgende renditen eingefahren aber die premiumuser diese - imho müsst ihr die user mit einem guten kostenlosem produkt (euere aktuellen kostenlosen einstellungsmöglichkeiten sind genau das minimum was es benötigt - evtl noch die server entlasten durch schlechtere prio und weniger läufe) anlocken und dann durch ein besseres (mehrrendite übersteigt die fees) kostenpflichtiges produkt melken - alle sind glücklich

"... Man kann allerdings auch ne negative Rendite einfahren wenn man ne Short Position offen hat und der Kurs steigt ..." - nur wenn die fundingrate dann negativ ist

"... Welche Strategie fährst du bei BitMEX genau? ..." - damit ihr nicht nur cryptolend sondern auch mich kopiert? ;)

"... Immer short? ..." - nein - euer bigata sollte euch aber zeigen dass selbst wenn man immer short gewesen wäre die durchschnittsrendite bisher trotzdem positiv war

"... Oder short/long je nach Funding-Rate? ..." - nein - nur shorts - ungehebelt long ist man eh (nur ohne funding) weil die balance in crypto ist - zwischen den shorts könnte man withdrawen und in fiat tauschen - mache ich aber nicht da ich beim bitcoin von einer mittleren positiven steigung im kurschart ausgehe

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre eine sinnvolle Strategie, die Angebote leicht unterhalb größerer Staffel in den Funding Büchern einzustellen. So gibt es mehr Rendite und kaum die Gefahr auf seinem Angebot sitzen zu bleiben. Bei Bitfinex ist das oft die FRR Marke, aber auch sonst gibt es oft größere Angebote, die in den Funding Büchern wie eine Mauer aussehen.

Beispiel mit Bild: https://imgur.com/a/BFfAGKO

Coinlend würde hier im Bereich des geblen Pfeiles verleihen, oder diesen noch unterbieten. Motto: das Angebot muss so schnell wie möglich angenommen werden, pfeif auf die Zinsrate. Der rote Pfeil verspricht mehr Rendite - und nach nur wenig Zeit wird regelmäßig alles bis hin zu diesem "Staffel" wegverliehen.

Man kann doch nicht von Nutzern verlangen, das regelmäßig über die minimum Rate selbst anzupassen.

bearbeitet von Indo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Wäre eine sinnvolle Strategie, die Angebote leicht unterhalb größerer Staffel in den Funding Büchern einzustellen. So gibt es mehr Rendite ..." - nennt sich wall strategy und ist ein alter hut - der neue sh*t ist https://cryptolend.net/resources/dynamic-depth-strategy.html

aber gehört sicher alles zur katze im sack die die coinlend-user kaufen sollen ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha, das scheint mir eine empfehlenswerte Strategie zu sein, @boardfreak hast diese Strategie getestet oder verleihst du nur mehr über andere bots?

Hab mich grad wieder mal bei coinlend eingeloggt um nachzuschauen, was es Neues gibt (ich nutze diesen Bot sonst ja nicht). Anscheinend hab ich noch um die 3 Wochen Premium Status, aber die ganzen Premium Strategien gibts da scheinbar noch nicht zu testen. Wozu dann jetzt schon Premium, wenns doch nichts zum ausprobieren gibt? Wiederholt das doch bitte nochmal, wenn man diese Wall/Iceberg etc Strategien auch testen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... oder verleihst du nur mehr über andere bots ..." - ich bin cryptolend-premium-user seit ewigkeiten - deshalb verstehe ich ja auch nicht warum coinlend sich krampfhaft das eigene grab schaufeln will - freeuser entscheiden sich für coinlend weils das bessere kostenlose angebot ist - denen müssen die nun einfach ein noch besseres kostenpflichtiges angebot machen - immer wieder: mit speck fängt man mäuse

"... was es Neues gibt ..." - ka wie man das verstehen soll - es wäre zumindest exakt das was ich bereits in etlichen posts vorgeschlagen habe - coinlend: "...Es ist weiterhin möglich den Service kostenlos zu nutzen. Premium-Nutzer erhalten aber weitere Lending-Strategien wie Rate-Spreading, Iceberg-Strategie etc..."

"... aber die ganzen Premium Strategien gibts da scheinbar noch nicht zu testen ..." - immer wieder: katze im sack ;) auch in diesem sinne: "...etc..." ;)

"... Wozu dann jetzt schon Premium ..." - wozu überhaupt sich für coinlend premium entscheiden? cryptoloend hat mehr plattformen und mehr strategien und das ohne probleme seit ewigkeiten und zudem sind sie auch noch preiswerter (auch 3% ABER nur für polo und finex - quoinex und bitmex sind auch als premium kostenlos)

 

 

 

 

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 hours ago, boardfreak said:

 

"... Wozu dann jetzt schon Premium ..." - wozu überhaupt sich für coinlend premium entscheiden? cryptoloend hat mehr plattformen und mehr strategien und das ohne probleme seit ewigkeiten und zudem sind sie auch noch preiswerter (auch 3% ABER nur für polo und finex - quoinex und bitmex sind auch als premium kostenlos)

 

Wenn die Zinsrate passt, kann man für einen ordentlichen Bot auch was abgeben, IMHO. Das zahlt sich für alle aus. Nur war die Leistung von Coinlend bisher ja eher suboptimal, mit den rudimentären autorenew Einstellungen auf Bitfinex macht man mehr Rendite. Eine Testphase wäre das Mindeste bovor man die Katze bezahlt - muss ja nicht bedeuten, dass die neuen Strategien was taugen und die 3% rechtfertigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Wenn die Zinsrate passt, kann man für einen ordentlichen Bot auch was abgeben, IMHO. Das zahlt sich für alle aus. Nur war die Leistung von Coinlend bisher ja eher suboptimal ..." - coinlend ist imho ne copycat von cryptolend - schlau war es ne bessere kostenlose version zur verfügung zu stellen um die freeuser anzulocken - genau das wollen sie nun abschaffen statt diese mit ner besseren kostenpflichtigen version zu melken die dann natürlich auch etwas günstiger sein muss als cryptolend - begreife die logik hinter dem aktuellen tun bei coinlend nicht - die kommunikation ist ja auch grotten (unklar formuliert, etc, endgültige entscheidung wird 5vor12 getroffen, ...) - cryptolend verfeinert ständig die strategien und alles was ich von coinlend mitbekomme ist dass sie zb die tortendiagramme aufhübschen oä

"... muss ja nicht bedeuten, dass die neuen Strategien was taugen und die 3% rechtfertigen ..." - imho ist ein win-win überhaupt nicht das ziel der aktion sondern die gmbh will schwarze zahlen schreiben - ist ja auch ihr gutes recht - nur der holzhammer ist die falsche wahl dafür imho - das premium-produkt muss einfach nur gut sein und die freeuser graden dann freiwillig auf weil es sich trotz der fees halt lohnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich bin heute angefangen mich über das Verleihen von Coins zu informieren (z.B. hier). Kann mir jemand KURZ folgende Fragen beantworten:

1. Braucht man bei Coinlend einen Account bei Poloniex, Bitfinex oder Quoinex, weil man ja den API-Schlüssel davon braucht?

2. Wenn man sich hier die Zinssätze ansieht, gibt's für Metaverse über 700%, für EOS 80%, für ETC 20%, für BTC 2 - 8%... Warum verleiht man dann nicht einfach immer die Coins wofür es die höchsten Zinsen gibt (ggf. vorher tauschen)?

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb koiram:

1. Braucht man bei Coinlend einen Account bei Poloniex, Bitfinex oder Quoinex, weil man ja den API-Schlüssel davon braucht?

Ja.

vor 3 Minuten schrieb koiram:

2. Wenn man sich hier die Zinssätze ansieht, gibt's für Metaverse über 700%, für EOS 80%, für ETC 20%, für BTC 2 - 8%... Warum verleiht man dann nicht einfach immer die Coins wofür es die höchsten Zinsen gibt (ggf. vorher tauschen)?

Sind nur Momentaufnahmen, Zinsen in so einer Höhe gibts nicht lange.
Extra Coin XY anschaffen weil es dafür gerade xxx% Zinsen gibt würde ich nicht empfehlen. Außer natürlich man interessiert sich sowieso für den Coin. Man sollte auch beachten, dass der Kurs sich ja negativ entwickeln kann und das Tauschen kostet auch Gebühren (+ eventuell tx fees).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb koiram:

2. Wenn man sich hier die Zinssätze ansieht, gibt's für Metaverse über 700%, für EOS 80%, für ETC 20%, für BTC 2 - 8%... Warum verleiht man dann nicht einfach immer die Coins wofür es die höchsten Zinsen gibt (ggf. vorher tauschen)?

ein hoher Zinssatz bedeudet, dass viele Leute sich den Coin zum handeln leihen. Und man leiht sich einen Coin nur um damit zu shorten, also auf fallende Kurse zu setzen. Dh. die Chance, dass der Kurs einsackt ist durchaus hoch. Dh. ihn sich extra dafür zu kaufen wird in den meisten Fällen wohl eher in Verlust resultieren.
Es ist daher nur sinnvoll coins zu verleihen, die man ohnehin halten will, egal ob der Kurs fällt oder steigt.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es hier Erfahrungswerte hinsichtlich der Einstellungen bezüglich des Mindestzins? Ich verleihe jetzt selbst seit einer knappen Woche zu den Standardeinstellungen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Gibt es hier Erfahrungswerte hinsichtlich der Einstellungen bezüglich des Mindestzins? Ich verleihe jetzt selbst seit einer knappen Woche zu den Standardeinstellungen 

der mindestzins ist nicht soo wichtig, außer du kannst mit Trading einen gewissen Gewinnprozentsatz halten und sagst dir "ich verliehe nur ab x%, denn darunter schaff ich selbst durch Trading genug".
Wichtiger ist da der Threshold ab wann du zur max Zeit verleihst. Also normalerweise immmer 2 Tage verleihen, außer der Threshold Wert wird überschritten, dann 30 Tage. Ich hab da für jeden Coin 100% eingetragen, man könnte denke ich aber auch 50% nehmen. Wobei solche Werte für BTC und USD natürlich sogut wie nie erreicht werden, daher hier vllt ne Ausnahme machen und 10% bzw 20% nehmen.

bearbeitet von Serpens66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde den Service auf jeden Fall langfristig nutzen. Auch im Premium Paket! Jedoch habe ich eine Frage. 

Ich habe jetzt durch das verleiten von iotas auf finex meine ersten Zinsen generiert? Wo wird das Geld dann verbucht? In keinem der 3 Wallets wird es mir angezeigt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.