Jump to content

Empfohlene Beiträge

Exodus bzw Exodus-Eden ist ein tolles Wallet. Übersichtlich,sehr viele Coins wie fast alle Top 20 und noch mehr die es unterstützt.

https://www.exodus.io/eden/

https://www.exodus.io/status/   << Die aktuelle Coinliste momentan die das Wallet kann

Man kann in der Wallet sofort umwandeln in andere Coins wenn man Lust auf einen anderen gerade hat.

Das tollste vor allem für Neulinge ist die Sicherung. Sobald man ein Guthaben hat,schreit es förmlich nach Sicherung wo man drauf klicken soll und sollte!!.

Die Sicherung / Backup oder Seed / Privatkey genannt ist dort sehr einfach erklärt. Die Wörter aufschreiben ( kann man immer wieder sich anzeigen lassen) , als extra wird noch ein Backup Link an die Email geschickt ( diesen im Archiv sichern bitte ).

Wer nicht weiss was damit gemeint ist (falls mal Neulinge hier lesen),egal welcher Coin, er ist nie weg falls dein PC / Laptop mal kaputt geht. Für jeden Coin und Wallet gibt es den genannten Privat Key ( Konto Schlüssel) auch Seed genannt.

Diesen immer sicher verwahren,und du kannst egal an welchem Ort auf der Welt und PC/Laptop dein Wallet neu Installieren und gibst den Privat key ein und deine Coins werden dir angezeigt. Da diese ,das ist das fazinierende an der Blockchain Technologie nie verloren gehen. Ausser du hast deinen Privat Key nicht mehr :) .Dann sind sie nur für dich weg,und setzen einsam und alleine Staub in der Blockchain an.

bearbeitet von avitos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb avitos:

Man kann in der Wallet sofort umwandeln in andere Coins wenn man Lust auf einen anderen gerade hat.

und sich über die Gebühren im Klaren ist, die deutlich höher sind als an einer der verbreiteten Exchanges.

vor 5 Stunden schrieb avitos:

Für jeden Coin und Wallet gibt es den genannten Privat Key ( Konto Schlüssel) auch Seed genannt.

Der Seed ist wie das gesamte Schlüsselbund aus dem einzelne Schlüssel (PrivateKey) generiert werden. und aus den PrivateKeys lassen sich dann die dazu passenden Schlüssel (öffentliche Bitcoinadressen) generieren.

Wer den Seed verliert, sollte das guthaben aller dazu gehören Adressen woanders hin transferieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 9/5/2018 at 11:02 PM, RichterLanders said:

Hat jemand über gefarapay.com etwas gehört? Was können sie darüber sagen?

Ich bin nur kurz dort und bin keine Bitcoin-Expertin. Was ich positiv finde ist ihre Benutzerschnittstelle - es ist wirklich einfach, im guten Sinne. Weiter finde ich gut, dass der Support durch eine Nachricht gut erreichbar ist und schnell reagiert. 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja gut jetzt mit euren ganzen Troll Accounts für das Wallet aus Tschechien.

Es ist gut das immer mehr in den Markt einsteigen,sei es Investoren oder Entwickler. Nur das treibt es vorwärts.

Warum nicht einfach eine ganz normale Vorstellung von eurem Wallet anstatt mit Fake Accounts zu werben.

  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb eronikair:

Ich finde PTPWallet https://ptpwallet.com sicher und enfach, du kannst die meinstens Coins hinzufugen.  

Ich rate von dieser Wallet ab, denn es gibt ein Referral-Programm: https://ptpwallet.com/referral-program/

Zitat

Get 20% Commission From Transaction Fees

Das mag für den einen nach passivem Einkommen klingen, für den anderen schreit das jedoch nach zusätzlichen Gebühren, die er ohne das Programm nicht zahlen müsste.

Die Wallet wird somit also grundsätzlich mehr als 20% höhere Transaktionsgebühren verlangen als Wallets, die einfach nur tun was sie sollen.

Auch dieses Zitat von der Webseite kann ich nicht glauben:

Zitat

With PTPWallet, you’re anonymous. Your transactions are not linked to your real identity.

Wenn meine Transaktionen anonym sind, dann weiß doch der PTP-Wallet-Server nix davon und könnte dann auch keinen Referral-Bonus an denjenigen auszahlen, der mich geworben hat !?!

Und noch ein Zitat:

Zitat

Send crypto to your network easily. No more memorizing addresses.

Das bedeutet, dass die Wallet Zugriff auf meine Kontakte haben möchte, denn nur so kann sich ein Netzwerk bilden. Damit ist nicht nur meine eigene Anonymität futsch sondern auch noch die meiner Kontakte, denn es soll mal keiner glauben, dass eine App mit Zugriff auf's Telefonbuch diese Daten nicht auch an den Server sendet.

Wenn ich noch weiter suche, finde ich sicher weitere RedFlags die entscheiden gegen die Nutzung dieser Wallet sprechen.

... wenn das so schon los geht - wie steht es dann wirklich um die Sicherheit meiner PrivateKeys?!?

vor 18 Minuten schrieb eronikair:

Ich finde PTPWallet https://ptpwallet.com sicher

Sicherheit ist keine "Empfindenssache", man kann sich auf unterschiedlichen Leveln der SIcherheit wohl fühlen, was eine App für den einen vielleicht "sicher" erscheinen mag für den anderen jedoch ein absolutes Desaster.
... zumal die App sich auf einem sehr zweifelhaften Sicherheitslevel befindet, da die Aussagen zur App widersprüchlich sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.