Jump to content

In-only-modus


Bodyworks
 Share

Recommended Posts

Ich bin gut verdienender Geschäftsmann und habe über Fidor heute 11 Bitcoins gekauft.

Nun wollte ich Bitcoins für ein Business auszahlen und erhalte die Meldung:
Abverfügungen von Ihrem Account sind derzeit nicht möglich (In-Only-Modus)

 

Was ist davon zu halten? Ich habe hier bereits gelesen, dass der Support bei identischen Fällen nicht antworten soll und frage mich, ob bitcoin.de der richtige Partner zur "Aufbewahrung" von Bitcoins ist.

 

Vielen Dank vorab für Tipps zur weiteren Vorgehensweise.

 

Bodyworks

Edited by Bodyworks
Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es genau so, ich habe aber nur gehandelt (gekauft/verkauft) und bis jetzt nur eine kleine Auszahlung beantragt die auch ohne Probleme verlaufen ist.

 

Doch nun kann ich seit heute morgen auf einmal nicht mehr verkaufen und auszahlen da ich immer die Meldung bekomme das mein Account sich im in-only Modus befindet.

 

Wie kann ich das Problem nun lösen???

 

Den Support habe ich bereits angeschrieben aber ich habe sehr viele Beiträge hierüber gelesen und habe in Erfahrung gebracht das dies eher wenig Problemlösend ist.

 

Hat einer bereits eine wirklich helfende Lösung gefunden, oder sind die Bitcoins einfach weg und ich muss mich jetzt um rechtliche schritte bemühen?!?!?!

 

Das wäre natürlich total inakzeptabel und werde mir dann wahrscheinlich eine andere Börse z.b. Kraken.com zum traden suchen.

 

Vielen Dank im voraus für eure Antworten;-)

Link to comment
Share on other sites

Das wäre natürlich total inakzeptabel und werde mir dann wahrscheinlich eine andere Börse z.b. Kraken.com zum traden suchen.

Kraken scheint da allerdings auch nicht so sehr anders zu sein:

https://www.coinforum.de/topic/5602-kraken-money-hold-trotz-tier-3-support-unendlich-langsam/

 

Falls irgendeiner von euch den Fall doch noch aufgeklärt bekommt, könntet ihr ja mal mitteilen welches eventuelle Missverständnis zu dem Verdacht geführt hat.

Nur so kann zukünftigen Fällen geholfen werden.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Was sich diese Angestellten nur denken, Samstag Nacht einfach nicht erreichbar zu sein. Bin stinksauer

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

ich habe keine benachrichtigung entdeckt in den "in-only-modus" versetzt worden zu sein, ich versuche seit ich samstag mittag versuche zu verkaufen, in kontakt mit bitcoin.de zu kommen, angekommen, die handelsplattform hätte einen defekt, würde sie auch am wochenende repariert werden, oder?

 

die handelsplattform zeichnet sich aus, das man sie 24/7 nutzen kann, da kann man doch nicht die kunden ohne information, ohne grund und ohne hotline vom handel aussschließen??

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Ich habe das selbe Problem....

​1,1 BTC grundlos einkassiert von bitcoin.de

​Auf meine Anfrage was das soll, antwortete Support mit Schablone:

> da wir einen Fremdzugriff auf Ihren Account nicht ausschließen konnten, übermitteln Sie uns bitte ein> Handyfoto Ihres Ausweises.

Meine Reaktion darauf, ich habe Scans von Perso geschickt mit bitte diese Spielchen zu unterlassen, weil man kennt die Hinhaltetaktiken schon zu gut, es folgt dann Selfie...Blutgruppe...Urinprobe etc....

​Also habe ich direkt gebeten BTC auszahlen oder Geld auf mein Girokonto zurück ( von mir aus kann die Börse zum aktuellen Preis auch selbst verkaufen und mich auszahlen )

Wie erwartet...passier nichts....keine Antwort, keine BTC; kein Geld zurück. Einfach nichts....werde wohl einen Anwalt aufsuchen müssen....

Link to comment
Share on other sites

​Zu deine Information, ich habe alles gemacht was verlangt wurde und natürlich Perso geschickt, vor carka 12 Stunden schon.... aber danke für dein Sarkasmus.

​Ich wünsche dir, dass dein Geld immer reibungslos verschickt wird.

​Danke für dein Beitrag, hättest dir sparen können, hast ja bereits genug Posts und musst nicht unbedingt hier spamen....

 

"...werde wohl einen Anwalt aufsuchen müssen..." - geht sicher schneller alsn persofoto ;) made my day

 

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

"...ich habe alles gemacht was verlangt wurde..." - dann verbreite hier nicht solch FUD

 

"...Ich wünsche dir, dass dein Geld immer reibungslos verschickt wird..." - an gox vorbeigeschrammt - bei bitfinex mit im boot gesessen - bitcoinde nutze ich seit dem fidor-expresshandels-bug nicht mehr - streuen streuen streuen

Link to comment
Share on other sites

Also, um den In-Only-Modus fallunabhängig zu kommentieren:

Der "In-Only-Modus" dient dem Schutz unserer User vor unberechtigten Zugriffen und der Sicherheit der Handelsplattform Bitcoin.de ingesamt.

Sollte sich nach einer Überprüfung herausstellen, dass der In-Only Modus zu Unrecht aktiviert wurde, erfolgt die Freischaltung an Werktagen zwischen 8-18 Uhr in der Regel innerhalb einer Stunde. Sollte sich eine Bearbeitung verzögern, schreibt bitte eine Nachricht an den Support.

Ich kann euch nicht sagen, durch was genau der In-Only Modus ausgelöst wird. Ich weiß es nicht. Bitcoin.de hält dies geheim und ändert die Regeln auch immer wieder. Dies ist notwendig, um einen Missbrauch von Bitcoin.de zu vermeiden.

Wir erleben seit Jahren , dass Kriminelle ein Riesen-Tam-Tam veranstalten, nachdem sie aufgeflogen sind und den Support mit Anrufen und Anfragen bombieren. Beschimpfungen und Drohungen und Verleumdungen in sozialen Medien sind nicht selten, und da der allergrößte Teil der In-Only-Fälle berechtigterweise wegen krimineller Machenschaften verhängt wird, hält sich die Begeisterung des Supports über patzige Anrufe und Anfragen in Grenzen."

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Gut zu wissen, wie bitcoin.de ihre Kundschaft einschätzt.

 

Was (als Teil der winzigen Minderheit) mir mißfällt: der in-only-modus wird "still" gesetzt. Keine Email an den User, kein Hinweis nach dem login, erst wenn man eine Bewegung nach außen auslösen will kommt die in-only-Meldung. Genauso verhält sich's nach der Freischaltung - ich mußte eine gebührenpflichtige Bewegung ausführen, um zu testen, ob der in-only wirklich aufgehoben war.

 

Das hat mit Schutz und Kriminalitätsbekämpfung nichts zu tun, das ist einfach nur "hohes Roß".

 

Und das mit den "geheimen Regeln".. naja, "security by obscurity" hat den Ruf, den es verdient...

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo, am 11.08.2017 habe ich in mein Konto auf der bitcoin.de Plattform eingetragen, um die BTC zu handeln. Seitdem ist mein Konto gesperrt worden, auch wenn ich alle zu überprüfenden Daten gesendet habe. Was muss ich tun, um mein Konto freizugeben?

Edited by Gaolino
Link to comment
Share on other sites

@Gaolino

Bitte nur EINEN Beitrag, du musst nicht in 5 verschiedene Threads posten - auch wenn ich deine Unruhe verstehen kann.

Ich bin mir sicher, dass Herr Christoph Bergmann deinen Fall bei bitcoin.de anstoßen kann - bitte habe noch etwas Geduld.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Irgendwo müsst ihr doch verstehen dass beim Bitcoin.de die Alarmglocken läuten wenn sich 2,3 oder mehrere Accounts über eine Prozessor/Festplatten ID / IP einloggen...Solche Sicherheitssysteme kommen öfters in einsatz...z.b bei Pokerstars oder auch sonst wo Geld im spiel ist

 

Wenn mehrere Accounts über die Prozessor/Festplatten ID / IP (oder was auch immer) registriert werden , entsteht erstens der Verdacht/Eindruck dass man etwas manipulieren möchte zwecks untereinander Traden um der Preis zu drücken oä

 

 

Ist doch alles für uns besser..Wir sind geschützt...Jede Sicherheitslücke muss man schliessen, tut man das nicht, ist das Geschrei gross wenn etwas passiert und man sucht einen wo man mit dem Finger auf ihn zeigen kann

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne die Gründe nicht...Hier hast du aber ne Antwort bekommen und anscheinend kennst du den Grund  #18 

 

Am anfang war von eine Person die rede, also nur von dir... jetzt heisst es wir .......  vllt dauert´s deswegen länger...Keine Ahnung

 

Ich weiss nicht warum das alles solange dauert aber eins ist sicher, wenn alles okay ist bekommt ihr alle eure Coins oder Geld wieder zurück

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.