Jump to content

Wallet - Adressen - Bitocins


bitcoinrausch
 Share

Recommended Posts

Hallo,

sorry für meine vielleicht überflüssigen Fragen.

 

Mir ist der Zusammenhang zwischen Wallet und Adresse noch nich ganz klar und habe daher ein paar

Fragen, zu denen ich Klarheit brauche, ob ich es wirklich verstanden habe.

 

- Eine Adresse verbinde ich am besten mit dem Begriff Konto ?

 

- Ein Wallet kann mehrere Adressen (Konten) verwalten ?

 

- Ein Wallet hat nicht irgendeinen Hashkey oder Blockchain zur eindeutigen Identifkation.

  Nur Adressen sind eindeutig ?

 

 - Mein Bitcoin Core Programm warnt mich, daß, wenn ich den Schlüssel zum Wallet verliere, meine Bitcoins weg sind.

   Liegt es daran, daß das Wallet die privaten Keys der Adressen verwaltet und dieses dann auch mit verschlüsselt werden ?

 

- Eine Bitcoin Adresse und der private Key in meinem Besitz machen mich zum Besitzer der Bitcoins auf dieser Adresse ?

  Also diese Kombination: Adresse,private Key ?

 

- Warum ist es keine gute Idee, ein Wallet, bspw. Electrum (das von vielen hier empfohlen wird) auf einem USB Stick zu speichern,

  wenn ich das Wallet verschlüsselt habe und die Electrum Software portable auf dem USB-Stick ist.

 

- Wäre es (falls obige Antwort eher positiv) eine gute Backup Strategie, dieses portable Electrum (welches mein Wallet verschüsselt verwaltet) einfach zu zippen und in diese und jene

  Cloud zu laden ?

 

- Lädt Electrum die gesamte Blockchain herunter ? Bin ich damit teil des Validierungsnetzwerkes ?

 

- Warum sollte man für jedes Senden von Bitcoins eine neue Addresse erstellen ? (Und muss ich dann nicht erstmal von einer anderen Addresse Coins darauf laden) ?

- Warum sollte man für jedes Empfangen von Bitcoins eine neue Addresse erstellen ? Dann liegen doch meine Bitcoins verteilt und brauche ich mal einen größeren 

Betrag, müßte ich erst alle diese kleinen Beträge aus den verschiedenen Adressen auf eine neue transferieren und von dieser dann auf überweisen?

 

Vielen Dank für eure Antworten oder Kommentare

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo, herzlich willkommen! Für deine Fragen gibt dir Google ganz bestimmt sehr viele sehr hilfreiche Tipps :)

 

Hier die Kurzversion:

 

1. Adresse / Konto: Technisch ist das grundfalsch, aber für die Benutzung ist es ein guter Ansatz, sich eine Adresse wie eine IBAN vorzustellen

 

2. Ja, eine wallet kann sehr sehr viele Adresse haben. Nicht-Mathematiker würden sagen unendlich viele :)

 

3. Ja. Exakt. Allerdings gibt es Heuristiken, um Rückschlüsse auf Wallets zu ziehen. Google mal "blockchain analyses" oder so ...

 

4. Bitcoin Core generiert die Schlüssel + Adressen und speichert diese mit einem Passwort verschlüsselt in der Wallet.dat. Wenn du die Schlüssel - also die Walle.dat - verlierst ohne ein Backup, sind die Bitcoins weg. Wenn du dein Passwort vergisst, vermutlich ebenfalls.

 

5. An sich ja. Genau genommen reicht der private Schlüssel aus, weil du aus dem die Adresse generierst.

 

6. Sehe spontan keine gravierenden Einwände

 

7. Hm, lieber die zip nochmal verschlüsseln. Electrum hat an sich die wundervolle Eigenschaft, dass dir am Anfang eine 13-stellige Seed (eine Kette von zufälligen Wörtern) angezeigt wird. Wenn du dir die aufschreibst, ist das alles, was du jemals brauchst, um alle Adressen und Schlüssel, die mit dieser Wallet erzeugt werden, zu rekonstruieren.

 

8. Nein, nur der Bitcoin Client macht das. Electrum klopft bei speziellen Servern an, die eine Blockchain haben

 

9. Neue Adressen: Erstens gibt es (theoretische) Angriffe, wenn man einmal seinen öffentlichen Schlüssel offenbart hat (nicht den privaten, den öffentlichen!). Das passiert, wenn man Bitcoins von einer Adresse sendet. Vor allem aber macht es die Wiederbenutzung von Adressen einfacher, dich durch Blockchain Analysen zu identifizieren, womit die Generierung einer neuen Adresse für jede empfangene Zahlung hilft, die Privatsphäre zu verbessern.

 

10. Ist egal. Jede Transaktion erzeugt einen Output, der bei dir im Wallet sitzt. Ob das dieselbe Adresse oder eine andere ist ist egal.

 

Sorry, dass ich so knapp angebunden bin. Deine Fragen sind eine Rundtour um den Bitcoin-Einstieg. Um das richtig zu verstehen hilft nur ausgiebiges Googlen und Experimentieren mit kleinen Beträgen. Viel Spaß!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.