Jump to content

Recommended Posts

Hallo liebes Forum,

 

ich bin Anfänger und habe ein paar Fragen zum Bitcoin Core Client, zu der Wallet. Im Netz finde ich nichts auf Deutsch, wenn überhaupt.

 

1. Nachrichten signieren:  ich weiß mittlerweile wie es geht diese zu erstellen, aber ich weiß nicht was ich mit dem Signatur Code anfangen soll, wofür der ist?

2. Nachrichten verifizieren: keine Ahnung 

3. Wallet verschlüsseln: bedeutet doch eine Passphrase eingeben und diese muss ich bei jeder Überweisung angeben?

4. Größe des Datenbankcaches: bei mir steht 300 MB, wie hoch stell ich diesen ein und wofür ist der?

5. Anzahl der Skript Verifizierung Threads: Was bedeutet das? 

6. Überweisung: pro Kilobyte 0,00001000 BTC, wie kann ich das verstehen den Zusammenhang zwischen Gebühr und Kilobyte?

 

 

Fragen über Fragen  :D

Link to comment
Share on other sites

1. Du kannst mit der Nachricht beweisen, dass du der besitzer einer Adresse bist.

2. Du kannst prüfen, ob eine Signatur mit einer Adresse zusammenhängt.

3. ja

4. Bin kein Experte für Cache. Ich denke, wenn du mehr auslagerst, verbesserst du die Performance von Core, falls nötig.

5. Würde ich die Standardeinstellung lassen, wenn es keine Probleme gibt.

6. Ist ein bißchen heikel. Transaktionen müssen Gebühren bezahlen, und diese werden in BTC je Byte Transaktionsgröße berechnet. Auf Seiten wie https://jochen-hoenicke.de/queue/2h.html kannst du ablesen, wie viel zu empfehlen ist.

 

7. Aktiviere Coin Control. Sehr wichtige Funktion.

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Danke erstmal für deine Antwort und den Link, Christoph. 

 

Kannst du mir aber bitte erklären was es mit dem Cache auf sich hat? Dort werden doch Dateien abgelagert um sie bei bedarf schneller abrufen zu können, damit nicht jedesmal die Dateien neu geladen werden müssen. Oder ?

 

Was sind denn Skript Verifizierung Threads? 

 

Ist die Coin Control Funktion nur eine Protokollansicht? Ne ich denke nicht. Hab eher die Vermutung das daß Wechselgeld auf eine separate Adresse umgeleitete werden kann, soll.

Das Wechselgeld entsteht doch durch eine Transaktion die in meiner Wallet bisher noch nicht stattgefunden hat, dann nimmt der Client das gesamte Guthaben in meiner Wallet um eine Überweisung zu versenden. Der übrige Betrag ( das Wechselgeld ) kommt dann wieder zu mir zurück.

Stimmt das so?

Wofür brauche ich dann die Coin Control Funktion? Ist es wohl sicherer oder ratsam für das Wechselgeld eine extra Adresse anzulegen um den Weg zu verschleiern.

 

Ich habe bei reddit gelesen das die Bitcoin Core Wallet eine Sicherheitslücke hat, weißt du was davon? 

Edited by falk
Link to comment
Share on other sites

Hab da noch ne Frage zum rescan der Wallet. Wie kann ich den ausführen und muss ich den machen wenn ich eine Adresse Importiert habe?

 

 

Nach dem ich mir eine Paper Wallet erstellt habe wollte ich die Bitcoin Adresse Importieren, was auch geklappt hat, die Adresse ist in meinem Verzeichnis abgelegt worden. In der Konsole habe ich dann nachgeschaut ob die Adresse wirklich Importiert wurde plus der Private Key, dem ist auch so. 

Jetzt steht da aber einmal " iswatchonly" false und "isscript" false , hört sich nicht 100% komplett an so das alles passt und einwandfrei funktioniert. Warum steht da falsch und was bedeutet das?

 

wäre echt cool wenn mir da jemand helfen könnte. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

 

 

Jetzt steht da aber einmal " iswatchonly" false und "isscript" false

iswatchonly false

Bedeutet, dass die "function" iswatchonly deaktiviert (ausgeschaltet) ist, soll heißen dass deine Wallet "nichtim "Beobachten" Modus ist.

Wenn sie im "Beobachten Modus" wäre könntest du deine Coins nur "Beobachten" aber keine Transaktionen direkt ausführen.

In dem Modus könntest du deine Wallet ungesichert auf dem PC betreiben, und jeder der darauf Zugriff hat, kann nichts machen außer schauen wie viel Kohle du hast.

Um in diesem Modus eine Transaktion zu starten, musst du sie zB. auf einem gesicherten Offline Rechner signieren.

 

Der Vorteil dabei ist, dass ein Trojaner auf deinem Online Rechner nichts mit der Wallet anfangen kann.

Und auf dem Offline Rechner den du zum Signieren verwendest, kommt ein Trojaner nicht so einfach, da es keine Verbindung zu einem anderen Gerät hat, haben sollte.

 

isscript false: Bedeutet, dass die "function" isscript deaktiviert (ausgeschaltet) ist.

 

Du kannst dir das wie einen Schalter vorstellen false = deaktiviert (0, aus), true = aktiviert (1, an).

 

Für das andere ist mein Wissen noch nicht so gefestigt, um es weiterzuverbreiten.

 

Gruß

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.