Jump to content

Zuverlässigkeit von Hardware (Wallets)


 Share

Recommended Posts

Hi!

Wie steht es eigendlich um die Zuverlässigkeit und langlebigkeit der verbauten Hardware, bei Hardwarewallets?

Jeder der schon mal n USB Stick hatte der von einer auf die andere Sekunde nicht mehr ging, wird wissen was ich meine.

Funktioniert die Hardwarewallet auf einmal nicht mehr, wäre das ja, nun ja, etwas schlecht....

Wenn ich das Teil täglich benutze oder ewig in die Schublade lege, sollte es nach 10 Jahren trozdem noch zu genau 100% funktionieren!

Für meinen Fall, gucke ich ein wenig auf die Ledger Produkte.

MIt den angegebenen Informationen bezühlich Hardware und Sicherheit kann ich leider nicht wirklich viel anfangen.

(Die Suche habe ich benutzt, aber nichts relevantes gefunden oder falsch gefrgat)

Danke schon mal im vorraus!

Link to comment
Share on other sites

Ok, das ist ein schlagkräftiges Argument.

Da ich aber komplett unwissend bin, dachte ich, das die Coins IN/AUF der Hardware gespeichert werden.

Wie funktioniert das dann mit nem Backup bzw. wo?

Wahrscheinlich war es also die Falsch Frage die ich gesucht/gestellt habe.

Kannst du mir bitte n kleines Stück weiterhelfen, wie das dann alles gemanaged werden muss ?

Danke nochmal für die Mühen!

Link to comment
Share on other sites

Hardwarewallets sind meist HD-Wallets.

Das wird Dir jetzt auch nicht viel sagen, aber das Backup ist ein Kinderspiel.

 

Bei der Einrichtung bekommst Du ein SEED angezeigt, 12-25 Worte. Diese aufschreiben und SICHER VERWAREN.

Damit kannst Du Deine Wallet jeder Zeit wieder herstellen. Auch jeder andere, weshalb eine sichere Aufbewahrung wichtig ist.

 

Axiom

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Ok, das hilft n bisschen weiter.

Ich werde mir erst mal ein Wallet kaufen und dann nachlesen wie das mit dem Backup geht.

Meine befürchtung wegen dem Hardware Schaden ist auf jeden Fall ausgeräumt!

Danke für die Hilfe.

Grüße aus Dortmund, tibex

Link to comment
Share on other sites

Wenn man mit Bitcoin rum spielt, fällt sicher auch eine zweite Ersatz-Hardwarewallet ab

Dann kann egal was passiert immer auf den Ersatz die Wallet wieder hergestellt werden und reagiert werden.

 

2x69€ = Peanuts

Axiom

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich hätte zu diesem Thema auch mal eine Frage.

 

Bei der Ledger Walet erhält man einen Seed. gilt dieser für alle auf dem Ledger vorhandenen Konten, also auch ETH; LTC usw?

Oder nur für BTC?

Ich verliere jetzt mein Stick und kauf einen neuen und trage die Seed ein werden dann alle Coins wieder hergestellt oder nur BTC's? 

 

Ausserdem gehör ich auch zu den verwirrten die mit dem Umgang nicht klar kommen. Man hat BTC für den täglichen gebrauch und BTC zum 'sparen' - bei fast allen Wallets dreht sich ja, wie Axiom0815 schon sagte, die Sicherheit um die Backups.

In meinem Fall habe ich eine Hardware Wallet, möchte den Seed aber eigentlich garnicht Offline abspeichern sondern in einem verschlüsseltem Ordner (offline erstellt) abspeichern und dann genügend Backups erstellen. Macht es bei so einem System noch Sinn eine Hardware Wallet zu benutzen?

 

Eine absolute Sicherheit gibt es nie aber die Methode die Seeds verschlüsselt zu speichern erscheint mir besser als auf einem Papier, btc wird immer bekannter.

 

Das einzige Problem ist es gibt immer ein PW das man nie vergessen darf... selbst das kann schwierig werden für Menschen die viel am PC arbeiten.

 

Also wie würdet ihr das ganze verfeinern oder anders machen? 

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte zu diesem Thema auch mal eine Frage.

 

Bei der Ledger Walet erhält man einen Seed. gilt dieser für alle auf dem Ledger vorhandenen Konten, also auch ETH; LTC usw?

Oder nur für BTC?

Ich verliere jetzt mein Stick und kauf einen neuen und trage die Seed ein werden dann alle Coins wieder hergestellt oder nur BTC's? 

Ja, alle Coins werden wieder hergestellt bzw. sind nach wie vor in deiner HD-Struktur (hd = hierarchical, deterministic) enthalten und werden im neuen Gerät wieder angezeigt.

Link to comment
Share on other sites

Ja, alle Coins werden wieder hergestellt bzw. sind nach wie vor in deiner HD-Struktur (hd = hierarchical, deterministic) enthalten und werden im neuen Gerät wieder angezeigt.

 

Interessant. Also ich dachte immer weil XRP und ETH eine andere Blockchain benutzen könnte man das unmöglich über den gleichen Seed sichern.

 

Sagen wir die Firma Ledger macht dicht, wären weiterhin alle Coins anhand des Seeds wiederherstellbar?

 

Kann man mit dem Ledger nicht sozusagen die einfachste Variante einer Offline Paper Wallet erstellen?

Ich muss doch nur

1. ledger starten und seed notieren

2. wallet öffnen und btc drauf senden

3. wallet vom ledger löschen und den seed sicher aufbewahren

 

klingt das logisch?

 

Grüße

Edited by biznizmann
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.