Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

Ich selbst bin noch unentschlossen, was ich davon halten soll und ob ich einen BIP148 Node aufsetzten sollte/werde.

 

Das ganze soll am 01.08 passieren.

 

Es gibt einige Texte dazu:

 

https://medium.com/@jimmysong/uasf-bip148-scenarios-and-game-theory-9530336d953e

 

Ich würde jedem raten ein paar Tage vor dem 01.08 alle Bitcoins von allen Börsen und online wallets abzuziehen und am besten auf paperwallets zu lagern (d. h. ihr habt die privaten Schlüssel von euren Bitcons).

 

Es kann sein, dass nach dem 01.08 erstmal Chaos sein wird, also nach dem 01.08 einige Tage am besten gar keine Transaktionen machen, am besten bei Bedarf Altcoins solange nutzen...

 

Wie sind die Meinungen zu dem Thema?

  • Love it 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

 

Papierwallet... bzw. man weis, wie man zugriff auf seine privaten Keys hat.

Core oder Electrum z.B. haben die Möglichkeit, darauf zu zugreifen. Und bei Ledger muss man über BIP39 gehen.

 

Bin auch gespannt, was da nun passiert. Und ja, mal zeigen, dass es die eigentlichen User (Node) sind, die das Netz zusammenhalten, nur aus  Idealismus, wäre mal angebracht.

Für machen stellt sich ja Bitcoin als Miner und Entwickler Währung, und auf der anderen Seite als Spekulation Währung da.

 

Axiom

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung kommt segwit nicht, dann haben wir keinen echten Bitcoin mehr, sondern einen China Miner coin.

 

Altcoins rauschen in der Zwischenzeit rechts vorbei.

 

Manchmal hat das “Führer“ Prinzip wie beim ETH Vorteile.

 

Entwicklungen werden nicht aus persönlichen Gründen blockiert.

 

Ich denke ich werd mal 1-2 BIP148 Nodes online gehen lassen...

 

Man muss seinen Beitrag leisten...

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit der UASF siehts gerade noch mau aus

https://www.youtube.com/watch?v=7TyqtoorJ-w

ab minute 6.

hashrate bei 0,18% aber die theorie ist es zu warten mit dem umschalten um die difficullty nicht zu erhöhen.

 

ich hoffe nur da lehnt sich niemand aus dem fenster bevor es nicht wirklich substanz hat.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin der Meinung kommt segwit nicht, dann haben wir keinen echten Bitcoin mehr, sondern einen China Miner coin.

 

 

Hm. Warum? Wir haben doch seit 8 Jahren Bitcoin ohne SegWit.

 

Zu BIP148: Jedem das seine. Wer meint, er müsse die Chain splitten, um ein Update zu erzwingen, dessen wichtigstes Verkaufsargument es war, keine Chainsplit zu verursachen - gerne.

 

Bitcoin.de wird, wie bei allen bisher angekündigten Forks (XT, Classic, BU) auch in diesem Fall alles tun, was möglich um die Guthaben der Kunden zu schützen und die saubere Trennung der Kunden-Bitcoins zuzulassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm. Warum? Wir haben doch seit 8 Jahren Bitcoin ohne SegWit.

 

Der Bitcoin ist der einzige coin wo die Miner die weitere Entwicklung bestimmen / blockieren und nicht die Hauptentwickler.

 

Die Miner verfolgen eigene Interessen (Gebühren).

 

Wir haben praktisch ein Mininlonopol bei den Miner aus China, schade, das man das zugelassen hat.

 

Die Entwickler hätten früher eingreifen sollen, z. Bsp. mit einem Hardfork den Algorithmus ändern...

 

Jetzt ist schon 'etwas' zu spät.

 

Man muss jetzt zusehen, wie Bitcoins von Altcoins überholt werden.

 

Aber eine prima saubere Lösung fällt mir auch nicht ein...

 

Vielleicht Segwit +2MB, aber dafür sind die Entwickler wiederum zu stur...

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wette, dass mehr Coins durch vermurkste Paperwalets verloren gehen werden als auf den großen Handelsplätzen wie kraken, polo, bitcoin.de, ....

 

Ich ziehe nix ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wette, dass mehr Coins durch vermurkste Paperwalets verloren gehen werden als auf den großen Handelsplätzen wie kraken, polo, bitcoin.de, ....

 

Ich ziehe nix ab.

es reicht völlig die privatkeys zu besitzen. zb mit electrum.

die großen handelsplätze sollten trozdem die coins sauber splitten.

aber better save than sorry -> siehe BTCE mit ETH/ETC

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol :lol:

A few more developers have updated their support status for #Segwit2x.

https://twitter.com/DanDarkPill/status/874228770152091648

B) Hehe Nice

 

Also mit ner Prune Node aufm Rechner sollte ich ja auch Safe sein was man mir so sagt. Unsicher bin ich mir bei eingehen Transaktionen von z.b. Genesis oder Hashflare.

 

Wenn ich das alles richtig verstanden habe funzt das so

 

Nutzen die auch die BIP148 Blockchain ist alles toll und die kommen bei mir an. Nur muss ich bem versenden aufpassen das die auch in der BIP148 Chain bleiben.

Nutzen die , die legacy chain. Kommen die garnicht bei mir an, weil die je geblockt werden.

 

Die frage ist wo sind die dann? Muss ich dann "einfach" ein legacy Wallet Installieren und meinen PrivatKey Importieren und kann diese dann innerhalb der legacy chain nutzen.

 

 

Also so habe ich das verstanden... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um nen forktermin bloß keine coins bewegen bis klarheit herrscht

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Link zu segwit (segwit2x)

 

https://coin.dance/blocks

 

Wenn jemand andere wichtige links hat, am liebsten hier sammeln.

 

Auch wenn neue Informationen kommen.

 

Ist für andere vielleicht auch interessant...

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Link zu segwit (segwit2x)

 

https://coin.dance/blocks

 

Wenn jemand andere wichtige links hat, am liebsten hier sammeln.

 

Auch wenn neue Informationen kommen.

 

Ist für andere vielleicht auch interessant...

wo ist denn der chart mit Hashrate hinverschwunden ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe alles langzeitig auf Paperwallets liegen. Gibt es irgendwas, das ich dabei dennoch beachten sollte, um sicher zu sein? Danke im Voraus. VG, OLi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe alles langzeitig auf Paperwallets liegen. Gibt es irgendwas, das ich dabei dennoch beachten sollte, um sicher zu sein? Danke im Voraus. VG, OLi

Alles bestens so

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verlier die Private-Keys nicht

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verlier die Private-Keys nicht

:-), ich werde es beherzigen. VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe alles langzeitig auf Paperwallets liegen. Gibt es irgendwas, das ich dabei dennoch beachten sollte, um sicher zu sein? Danke im Voraus. VG, OLi

Kauf Dir so kleine Petlinge. Die sind stabil und wasserdicht. Rolle Deine Paperwallet und steck sie da rein.

Dann kein Wasser der Paperwallet was an, ausser, dass die "Falschenpost" im Wasser weg schwimmt. ????

 

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das inkraftreten dey SegWit UASF am 01.08 kann übrigens Bitcoins teilen (split)...

 

Nicht nur segwit2x ist aktiv. Das sollte man nicht vergessen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

also ist der 1.8 ein Stichtag an dem klipp und klar eine Teilung passieren kann?

Und dann später iwann nochmal das Risiko?

 

Gibts ne Uhrzeit ab der Gewiss ist, ob BTC sich definitiv geteilt hat?

Vermutlich wird mans auch überall am Kurs sehen, der dann mal eben 50% runter rauscht..

(wenn es eine Teilung gibt, werden mit 100% tiger Sicherheit alle Varianten überleben, sofern auch nur eine Börse sie zum Handel anbietet)

bearbeitet von Serpens66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

also ist der 1.8 ein Stichtag an dem klipp und klar eine Teilung passieren kann?Und dann später iwann nochmal das Risiko?Gibts ne Uhrzeit ab der Gewiss ist, ob BTC sich definitiv geteilt hat?Vermutlich wird mans auch überall am Kurs sehen, der dann mal eben 50% runter rauscht..(wenn es eine Teilung gibt, werden mit 100% tiger Sicherheit alle Varianten überleben, sofern auch nur eine Börse sie zum Handel anbietet)

Wenn alle (>50%) miner segwit signalisieren, passiert nichts. Die lange segwit Kette macht das Rennen...

 

Sind es jedoch weniger als 50% akzeptieren die UASF Clients keine Blöcke, die nicht segwit signalisieren und wir haben den Salat (split).

 

Der Split ist übrigens sau gefährlich, weil eine chain (die nicht segwit chain) einfach “verschwinden“ kann, wenn die segwit chain aufeinmal an Länge überholt...

 

D. h. es kann passieren:

 

Erst ein coin, dann 2 coins, dann wieder 1 coin. Das wäre chaos pur...

 

Deshalb: Vorsicht ist besser als Nachsicht :)

 

Wer seine coins auf Adressen mit eigenen Keys hat und zu der Zeit nichts macht, dem kann nicht viel passieren am 01.08...

 

Dass weiß man schon am 02. Oder 03.08 denke ich...

 

Edit:

Ja später ist nochmal Risiko, wenn der 2 MB Hardfork von segwit2x nach rund 3 Monaten nach segwit kommt...

Es bleibt spannend....

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich recht erinnere enthält segwit2x (Bit4) die Phase, dass alle Miner von segwit2x nach Aktivierung auf segwit (Bit1) umschalten und so die anderen auch aktivieren.

 

Aber bei den ständigen Änderungen und Planspielen, weis man es sicher wohl erst im nachhinein.

 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×